Dienstag, 26.05.2020 | 08:57 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Wie läuft es bei euch zur Zeit?!

Barsch-Alarm | Mobile
Wie läuft es bei euch zur Zeit?!

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

dbae

Gummipapst
Mitglied seit
12. Dezember 2018
Beiträge
773
Punkte für Reaktionen
3.155
Alter
31
Ort
Münster
Da sich nach unserem letzten Ausflug der Trawar die Mühe gemacht hat ein paar Zeilen zu schreiben, werde ich mich dieses Mal bemühen, einen abgefahrenen Angeltag in Worte zu fassen.

Fangen wir mal am frühen Morgen an, genauer gesagt um 5.00 morgens und mit dem klingeln meines Weckers… Was mir durch den Kopf ging, sprach meine Freundin leise säuselnd aus:

„du bist so bekloppt! Schlaf doch einfach weiter!“


Aber, nix da! Aufgestanden, Kaffee gemacht, Zähne geputzt und ab ins bereits am Vorabend beladene Auto.

210 km später bin ich dann am verabredeten Spot angekommen und einer der vier angekündigten Ba´ler war bereits in den Startlöchern und ready to go… oder float.

Wenige Minuten später trafen dann auch die anderen beiden Jungs ein und wie man es vom Forum gewohnt ist, wurde hochwertig aufgerüstet und feinstes Tackle konnte begutachtet werden.

Dann ging es ab auf´s Wasser und direkt in den ersten Minuten, kam es bei den anderen fast Wurf auf Wurf und mehrere kleine Barsche und Zander konnten eingenetzt werden.

Ich nutzte die bei mir bissfreie Zeit um die neuen Flossen ausgiebig zu testen und die zu knappen Sonnenstrahlen zu tanken, bevor die Sonne für eine Weile hinter den Wolken verschwand.
IMG_7105.jpg

Bis ich dann auch endlich meinen ersten kleineren Barsch überlisten konnte, sind natürlich vorab einige spaßige Kommentare zur Köderwahl und Köderfabrikat gefallen

"Willste auch so´n FOX haben?!“
"Japan Gummis fangen hier nicht!"

„Ne danke! Ich bleib bei Keitech!“

(Schnell wurde wieder klar, dass es ein entspannter und lustiger Nachmittag werden sollte, mit eigentlich total fremden BA´lern!)


IMG_7107.jpg
IMG_7109.jpg

Zwischendurch wechselte ich „heimlich“ auf einen Noike SS in Motoroil und legte bei der Stückzahl an Barschen nach.
IMG_7110.jpg IMG_7111.jpg


Beim Spotwechsel lichtete es dann wieder etwas auf und ich wechselte zurück auf meinen favorisierten Fat Swing Impact in 2,8“ am 5g Fudo Jig.

Von unserer letzten Tour wusste ich, dass kurz vor dem Ufer an einem kleinen Steg eine ordentliche Kante von 2,5 auf 7m verläuft und warf diese an.

Zweiter Wurf, dritte Kurbelumdrehung, „Tock!“ und aus meinem Mund schoss „ Zander! Der ist richtig reingetockt!“ Die Expride also mal wieder ordentlich krumm und ein ordentlicher Drill begann. Gefühlt 10 Sekunden später dachte ich bereits, das kann kein Zander sein… Das ist doch Hecht?! Obwohl so heftige Kopfschläge…?! Komisch!

Kurze Zeit darauf sah ich etwas braun-gelbes auf flanken und dachte sofort an einen Karpfen oder Brassen… Bei der Größe muss es das ja sein… Wieder wenige Sekunden später wurde ich dann ordentlich nervös, als mir bewusst wurde dass es sich beim Zanderhechtkarpfenbrassen, um einen Barsch der Kategorie „What The Fuck??!!!“ handelt!

Bremse der Alde aufmachen musste ich gar nicht erst, diese klackerte bereits in der ersten Phase des Drills vor sich hin und gab Schnur frei.
Hektisch suchte ich mit der linken Hand nach dem Kescher hinter mir in welchem sich die dicke Dame kurz darauf wiederfand.
bc0177d5-851a-4b0e-bc93-8ba1d59d68b9.JPG

Nicht mehr hundertprozentig sicher, würde ich behaupten, dass ich irgendwas zwischen „Junge, was ist das?!“ „der hat sicher die 50“ „die hat das Teil aber auch weggezimmert!“ und anderem Gebrabbel von mir gegeben habe. Bei dem zweiten Fünfziger in seinem Leben, kann man schon mal weich in der Birne werden.


@Trawar, paddelte mit ähnlichen „Satzbausteinen“ zu mir rüber und bezeugte bei der Vermessung die magische Grenze.
a46e89b3-df7e-442c-a99c-4bba2b1d7428.JPG
Yes, da macht es doppelt so viel Freude, wenn man den Spot gemeinsam erkundet und „vorbereitet“ hat! Gute Gesellschaft macht immer die halbe Miete.

6ca2c150-e6d5-4e47-a761-01a34b88c255.JPG
(Schade das ich so riesige Pranken habe, die den halben Fisch bedecken...)

Nach dem releasen der Schönheit, hatte ich natürlich Zeit für ein paar Seitenhiebe

„Na, will einer so´n Keitech haben?!“


Wir wechselten noch häufiger den Spot und machten ordentlich Strecke, hier und da konnten ein paar gute Barsche oberhalb der 35cm und mit einer Ausnahme, mini Zander unterhalb der 30cm verhaftet werden.
Die anderen Jungs erweiterten noch alle die Fischvielfalt und konnten ein paar ordentlich Hechtbeifänge verzeichnen, welche mir dieses Mal „erspart“ blieben und nicht hängen bleiben wollten.
IMG_7023.jpg


Als ich mich dann gegen 14.30, total platt und voller Sehnsucht nach einem heißen Kaffee, auf den Heimweg machen musste, saß ich im Auto und dachte darüber nach, wie ich diese Geschichte hier im Forum bloß beginnen soll? Mit dem Hund der aus dem Wasser und ganz bestimmt vor seinem Frauchen gerettet werden musste, bei den wirklich nicht zu übersehenden Schiffen die gerammt wurden, bei dem Einflossigenbanditen, bei endlos vielen Sicheln auf dem Echo?... Neeee, die Storys heben wir uns für das nächste Bier auf;)
 

Trawar

Barsch Vader
Mitglied seit
4. Dezember 2017
Beiträge
2.372
Punkte für Reaktionen
2.254
Ort
Mönchengladbach
Wieder wenige Sekunden später wurde ich dann ordentlich nervös, als mir bewusst wurde dass es sich beim Zanderhechtkarpfenbrassen, um einen Barsch der Kategorie „What The Fuck??!!!“ handelt!
Man war das ne FatLady, wieder mal fettes Petri.

Mit dem Hund der aus dem Wasser und ganz bestimmt vor seinem Frauchen gerettet werden musste, bei den wirklich nicht zu übersehenden Schiffen die gerammt wurden, bei dem Einflossigenbanditen, bei endlos vielen Sicheln auf dem Echo?...
Ich hatte gerade wieder vor Lachen die Tränen in den Augen, das sind unvergessliche Geschichten.
 

Mikeyxxx

Master-Caster
Mitglied seit
22. März 2013
Beiträge
707
Punkte für Reaktionen
573
Ort
Goch / Rottach-Egern

PM500X

BA Guru
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.745
Punkte für Reaktionen
7.190
Ort
Lörrach
Vielen lieben Dank. @Roy_Detroit hatte mir auch schon eine Version ohne Blatt geschickt.
Ungefragt solchen Service zu bekommen ist wirklich einzigartig und ein absolutes Qualitätsmerkmal dieses Forums, sowie der aktiven Nutzer. Ich hab mich wirklich sehr drüber gefreut, Danke nochmal!
Ah, na dann :) Für mich war das keine Arbeit, hat inkl. Download und Upload vielleicht 2min gedauert (am Handy) :)
 

HerrBub

Echo-Orakel
Mitglied seit
3. Januar 2019
Beiträge
174
Punkte für Reaktionen
147
Alter
37
Ort
Kalkar NRW
Da sich nach unserem letzten Ausflug der Trawar die Mühe gemacht hat ein paar Zeilen zu schreiben, werde ich mich dieses Mal bemühen, einen abgefahrenen Angeltag in Worte zu fassen.

Fangen wir mal am frühen Morgen an, genauer gesagt um 5.00 morgens und mit dem klingeln meines Weckers… Was mir durch den Kopf ging, sprach meine Freundin leise säuselnd aus:

„du bist so bekloppt! Schlaf doch einfach weiter!“


Aber, nix da! Aufgestanden, Kaffee gemacht, Zähne geputzt und ab ins bereits am Vorabend beladene Auto.

210 km später bin ich dann am verabredeten Spot angekommen und einer der vier angekündigten Ba´ler war bereits in den Startlöchern und ready to go… oder float.

Wenige Minuten später trafen dann auch die anderen beiden Jungs ein und wie man es vom Forum gewohnt ist, wurde hochwertig aufgerüstet und feinstes Tackle konnte begutachtet werden.

Dann ging es ab auf´s Wasser und direkt in den ersten Minuten, kam es bei den anderen fast Wurf auf Wurf und mehrere kleine Barsche und Zander konnten eingenetzt werden.

Ich nutzte die bei mir bissfreie Zeit um die neuen Flossen ausgiebig zu testen und die zu knappen Sonnenstrahlen zu tanken, bevor die Sonne für eine Weile hinter den Wolken verschwand.
Anhang anzeigen 102523

Bis ich dann auch endlich meinen ersten kleineren Barsch überlisten konnte, sind natürlich vorab einige spaßige Kommentare zur Köderwahl und Köderfabrikat gefallen

"Willste auch so´n FOX haben?!“
"Japan Gummis fangen hier nicht!"

„Ne danke! Ich bleib bei Keitech!“

(Schnell wurde wieder klar, dass es ein entspannter und lustiger Nachmittag werden sollte, mit eigentlich total fremden BA´lern!)


Anhang anzeigen 102524
Anhang anzeigen 102525

Zwischendurch wechselte ich „heimlich“ auf einen Noike SS in Motoroil und legte bei der Stückzahl an Barschen nach.
Anhang anzeigen 102526 Anhang anzeigen 102527


Beim Spotwechsel lichtete es dann wieder etwas auf und ich wechselte zurück auf meinen favorisierten Fat Swing Impact in 2,8“ am 5g Fudo Jig.

Von unserer letzten Tour wusste ich, dass kurz vor dem Ufer an einem kleinen Steg eine ordentliche Kante von 2,5 auf 7m verläuft und warf diese an.

Zweiter Wurf, dritte Kurbelumdrehung, „Tock!“ und aus meinem Mund schoss „ Zander! Der ist richtig reingetockt!“ Die Expride also mal wieder ordentlich krumm und ein ordentlicher Drill begann. Gefühlt 10 Sekunden später dachte ich bereits, das kann kein Zander sein… Das ist doch Hecht?! Obwohl so heftige Kopfschläge…?! Komisch!

Kurze Zeit darauf sah ich etwas braun-gelbes auf flanken und dachte sofort an einen Karpfen oder Brassen… Bei der Größe muss es das ja sein… Wieder wenige Sekunden später wurde ich dann ordentlich nervös, als mir bewusst wurde dass es sich beim Zanderhechtkarpfenbrassen, um einen Barsch der Kategorie „What The Fuck??!!!“ handelt!

Bremse der Alde aufmachen musste ich gar nicht erst, diese klackerte bereits in der ersten Phase des Drills vor sich hin und gab Schnur frei.
Hektisch suchte ich mit der linken Hand nach dem Kescher hinter mir in welchem sich die dicke Dame kurz darauf wiederfand.
Anhang anzeigen 102522

Nicht mehr hundertprozentig sicher, würde ich behaupten, dass ich irgendwas zwischen „Junge, was ist das?!“ „der hat sicher die 50“ „die hat das Teil aber auch weggezimmert!“ und anderem Gebrabbel von mir gegeben habe. Bei dem zweiten Fünfziger in seinem Leben, kann man schon mal weich in der Birne werden.


@Trawar, paddelte mit ähnlichen „Satzbausteinen“ zu mir rüber und bezeugte bei der Vermessung die magische Grenze.
Anhang anzeigen 102521
Yes, da macht es doppelt so viel Freude, wenn man den Spot gemeinsam erkundet und „vorbereitet“ hat! Gute Gesellschaft macht immer die halbe Miete.

Anhang anzeigen 102520
(Schade das ich so riesige Pranken habe, die den halben Fisch bedecken...)

Nach dem releasen der Schönheit, hatte ich natürlich Zeit für ein paar Seitenhiebe

„Na, will einer so´n Keitech haben?!“


Wir wechselten noch häufiger den Spot und machten ordentlich Strecke, hier und da konnten ein paar gute Barsche oberhalb der 35cm und mit einer Ausnahme, mini Zander unterhalb der 30cm verhaftet werden.
Die anderen Jungs erweiterten noch alle die Fischvielfalt und konnten ein paar ordentlich Hechtbeifänge verzeichnen, welche mir dieses Mal „erspart“ blieben und nicht hängen bleiben wollten.
Anhang anzeigen 102528


Als ich mich dann gegen 14.30, total platt und voller Sehnsucht nach einem heißen Kaffee, auf den Heimweg machen musste, saß ich im Auto und dachte darüber nach, wie ich diese Geschichte hier im Forum bloß beginnen soll? Mit dem Hund der aus dem Wasser und ganz bestimmt vor seinem Frauchen gerettet werden musste, bei den wirklich nicht zu übersehenden Schiffen die gerammt wurden, bei dem Einflossigenbanditen, bei endlos vielen Sicheln auf dem Echo?... Neeee, die Storys heben wir uns für das nächste Bier auf;)
Nochmals Petri zu der Kirsche, Hammer. Auch den anderen dickes Petri
 

Brian90

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
7. März 2009
Beiträge
366
Punkte für Reaktionen
2.354
Alter
30
Ort
Kehl
Website
www.instagram.com
Gestern n bisschen früher Schluss gemacht um noch n paar Barsche zu fangen. Es wird merklich kühler und die fische stehen schon eher am unteren ende der Kante. Vor 2 Wochen war es oben auf der Kante fischiger aber Anfang November zieht es die Jungs trotz 12 - 15 grad plus am Tag in die Tiefe.

Gruß Nico

IMG_4688.jpg
 

DeXoR_AC

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
20. Mai 2019
Beiträge
317
Punkte für Reaktionen
966
Ort
Aachen
Genau wie letzte Woche ging es heute für ne Tagestour nach NL. Am Ende des Tages haben wir mal wieder schlappe 400km abgespult. Aber der Tag war jeden Km wert!
Zu Zweit gab es insgesamt knapp 20 Fische. Davon ca. 12 Zander mit einer sehr guten Durchschnittsgröße(ü 60 war fast die Regel), ein ca 75er Hecht und der Rest richtig schöne Barsche. Keine Riesen aber tolle Färbungen.

Einige sehr gute Zander haben wir leider im Drill verloren. Was den sonstigen Fangerfolg aber in keinster Weise trübt.
Für mich und meinen Angelkollegen sind solch erfolgreiche Angeltage absolutes Neuland. Fast den ganzen Tag durch gab es regelmäßig Fischkontakt. Der November ist bis jetzt der Wahnsinn.:cool:
IMG_20191108_121704__01__01__01.jpg IMG_20191108_085247__01__01.jpg IMG_20191108_172416__01__01.jpg IMG_20191108_165404__01.jpg IMG_20191108_083032__01.jpg
 

SlidyJerk

BA Guru
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
6.222
Punkte für Reaktionen
15.851
Ort
Potsdam
Unter Wasser Hechte gucken ist schon geil, einen fangen aber noch besser. :)
Drum musste ich am Nachmittag schnell noch mal auf die Havel.
1 Biss, das ist nicht gerade viel.
Wenn dann aber ne 85er Mutti am Slider hängt, geht das schon Ordnung :D
E.s. war ein netter elastischer Drill an der MH + 0,33er Nylonschnur.
04A55168-C31A-444A-8357-7F9ECE004187.jpeg
 

TeamTock

Echo-Orakel
Mitglied seit
9. Dezember 2018
Beiträge
233
Punkte für Reaktionen
851
Die heutige Session mit @Jani22 war ergiebig. Schöne Barsche bis 30cm drei Ü30er geiles Wetter..Anglerherz wat willst mehr? True Story...Ich steh also mit Jan am Wasser, Angle, schaue nach links den Pfad entlang und wundere mich. Was ist das, der Typ rennt hier mit Neoprenanzug rum. Er kommt näher...ich denk: den kennste doch..klar das ist doch Phillip...die Montur sei nötig weil er einen teuren Wobbler versenkt hat...erzählt er...kurzes Gelächter...und er ab ins Wasser...Köderschnorcheln....
Hier das Bild "Such den Phillip"....den Köder hat er tatsächlich gefunden...IMG_20191110_131040.jpg
 

SlidyJerk

BA Guru
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
6.222
Punkte für Reaktionen
15.851
Ort
Potsdam
Die heutige Session mit @Jani22 war ergiebig. Schöne Barsche bis 30cm drei Ü30er geiles Wetter..Anglerherz wat willst mehr? True Story...Ich steh also mit Jan am Wasser, Angle, schaue nach links den Pfad entlang und wundere mich. Was ist das, der Typ rennt hier mit Neoprenanzug rum. Er kommt näher...ich denk: den kennste doch..klar das ist doch Phillip...die Montur sei nötig weil er einen teuren Wobbler versenkt hat...erzählt er...kurzes Gelächter...und er ab ins Wasser...Köderschnorcheln....
Hier das Bild "Such den Phillip"....den Köder hat er tatsächlich gefunden...Anhang anzeigen 103231
Geil! Mit Happy End beim Neoprenmann!
 

Oben