Sonntag, 16.05.2021 | 23:53 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Welche Baitcastingrolle passt für mich?

Barsch-Alarm | Mobile
Welche Baitcastingrolle passt für mich?

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

makomatic

Barsch Vader
Moderator im Ruhestand
Mitglied seit
9. November 2007
Beiträge
2.062
Punkte für Reaktionen
1.259
Ort
Bei Bremen
Also die Premier hat jetzt ein unteres Wurfgewicht wie die S und SX (7gr.) - das kommt so auf jeden Fall nicht hin, das führt nur zu falschen Rückschlüssen - meiner Meinung nach wirft, die Premo auch ohne Lagertausch die 5 Gramm ganz hervorragend.
Ich würde die standard Version mit 5-35 Gramm angeben.
:wink:
 

Cobb

Keschergehilfe
Mitglied seit
6. Juli 2009
Beiträge
15
Punkte für Reaktionen
0
Super Idee diese Übersicht!
Werde, wenn eine neue Rolle ansteht zuerst hier gucken und dann die möglichen Anwerter weiter prüfen. Spart mir Zeit und den echten Kennern hier Nerven.
Ich jerke schon seit zwei Jahren mit ner Curado 201 DHSV. Find die Rolle echt geil, auch wegen der hohen Übersetzung von 7:1. Außerdem läuft sie noch wie am ersten Tag.
Darum hab ich mich gewundert, das die Curado 101D hier mit bis 40g angegeben ist. Kenn die Rolle nicht, aber ist die soviel "feiner" als die meine? Oder nehm ich meine zu hart ran? Mit der hab ich bei 100g nämlich noch ein gutes Gefühl.
Weiter so!
 

Kochtoppangler

Echo-Orakel
Mitglied seit
17. April 2007
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
3
Ort
Hamburg
Find 7-50g bei der Viento ziehmlich untertrieben , das Teil kann nach oben hin imo deutlich mehr , dafür würd ich die untere Grenze bei 10 gr ansetzen.
Imo deckt die Viento mindestens die gleichen Ködergewichte ab wie die Zillion , nach oben hin eher ncoh etwas mehr !
 

stefano89

Gummipapst
Mitglied seit
30. November 2007
Beiträge
757
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Altenkirchen
@Kochtopp: ist aber ein Unterschied, ob sie das schafft oder ob sie auch noch nach längerem Fischen durchhält. Ich denke so ziemlich jede Rolle hier schafft es, einen 200g Köder rauszubefördern, nur eben nicht oft ;-)
 

Kochtoppangler

Echo-Orakel
Mitglied seit
17. April 2007
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
3
Ort
Hamburg
Also ich benutze meine Viento schon recht lange mit Jerks bis 80gr und hin und wieder auch mal was größerem und das macht sie eigentlich recht gut mit.
Meiner Zillion würd ich solche Gewichte eher nicht auf dauer zumuten.
 

stefano89

Gummipapst
Mitglied seit
30. November 2007
Beiträge
757
Punkte für Reaktionen
1
Ort
Altenkirchen
Wie lange denn schon? Wieviele Stunden pro Tag? Wasfür Köder denn?
Ich habe mit meiner Saphir auch lange gejerkt, und trotzdem ging sie eben irgendwann in die Knie...
 

Kochtoppangler

Echo-Orakel
Mitglied seit
17. April 2007
Beiträge
246
Punkte für Reaktionen
3
Ort
Hamburg
Hab viel mit den mittleren Piketime Jerks gefischt oder dem Mittleren Buster Jerk , aber auch mit Hechtwobblern bis 90gr und Swimbaits in der Größenordnung.
Keine Ahnung wie oft ich damit los war , aber selten war es nicht grade.

Kenn auch andere die die Rolle für die gleichen Köder oder teilweise auch noch größere Nutzen und scheinbar hält sie auch da.
 

raubfischboje

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
22. Januar 2008
Beiträge
347
Punkte für Reaktionen
166
Alter
31
Ort
31084 Freden
mich würde das unterste wurfgewicht der DAIWA Procaster Rojo 100 HL interessieren.

tight lines...;)
 

TackleTyp

Echo-Orakel
Mitglied seit
24. Juli 2009
Beiträge
227
Punkte für Reaktionen
23
tach
würd mich mal interessieren was man mit ner daiwa megaforce würft ...wenn einer was dazu sagen könnte. is nämlich noch nicht aufgeführt?!

gruß lucas
 

NorbertF

Master of Desaster
Moderator im Ruhestand
Mitglied seit
21. August 2006
Beiträge
7.849
Punkte für Reaktionen
2.150
Ort
Am See
Website
nobbone.de
angelkrankpati schrieb:
irgendwie lese ich nücht von ner Cronarch werfen geht ab 6gr. ganz jut
Nehme ich gerne auf, wie ist denn die komplette Bezeichnung, nur Chronarch? oder gibts da verschiedene? kenne mich nicht aus bei Shimano.
Wie schätzt du die obere sinnvolle Grenze ein?
Danke.
oberfeldkoch schrieb:
Grüße zusammen,

möchte hier noch die daiwa costal inshore benennen. Ich benutzte sie zum jerken und sie ist absolut salzwassertauglich und top verarbeitet.

WG: von 10g bis 100g

SF

Hier ein paar Daten dazu:

http://www.tackletour.com/reviewdaiwacoastal.html

greetz alex
Habe ich aufgenommen. Danke!

Kochtoppangler schrieb:
Also ich benutze meine Viento schon recht lange mit Jerks bis 80gr und hin und wieder auch mal was größerem und das macht sie eigentlich recht gut mit.
Meiner Zillion würd ich solche Gewichte eher nicht auf dauer zumuten.
Kommt mir komisch vor die Viento stabiler als die Zillion einzustufen. Die hängt bei mir an ner 3,25oz Rute und läuft immer noch seidenweich.
Die Viento kommt mir da fragiler vor. Mal schaun ob da noch weitere Diskussionsbeiträge kommen.
 

angelkrankpati

Master-Caster
Mitglied seit
5. Januar 2009
Beiträge
658
Punkte für Reaktionen
2
Ort
Berlin
@Nobert habe die Cronarch mit meiner max 15gr Street (P.M.) problemlos 50gram werfen können ohne perücken zu haben würde sie bei denke ich 70 gramm max angeben...

genaue bezeichnungen mmmh keine Ahnung kenne bloß zwei weiß bj 2010 und die meine das vorgänger modell gibt wohl noch ne MG

habe ja jetzt genügen zeit mich mit der sache auseinander zu setzen schon Zeit in Berlin

gruß Pati
 

Matze(S.F.Team)

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
11. Oktober 2007
Beiträge
306
Punkte für Reaktionen
1
Aldebaran von 5- 35gr

40 gr könnten auch gehen, habe meine aber nicht lang genug gefischt um da genauere Auskünfte zu geben.
 

shi_ttakind

Echo-Orakel
Mitglied seit
3. Februar 2007
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Bonn
NorbertF schrieb:
Kochtoppangler schrieb:
Also ich benutze meine Viento schon recht lange mit Jerks bis 80gr und hin und wieder auch mal was größerem und das macht sie eigentlich recht gut mit.
Meiner Zillion würd ich solche Gewichte eher nicht auf dauer zumuten.
Kommt mir komisch vor die Viento stabiler als die Zillion einzustufen. Die hängt bei mir an ner 3,25oz Rute und läuft immer noch seidenweich.
Die Viento kommt mir da fragiler vor. Mal schaun ob da noch weitere Diskussionsbeiträge kommen.
Allerdings... Habe schon eine Viento durch, aber meine Zillion hat bisher jeden Missbrauch überstanden. Und es gibt wenig schlimmeres für eine Rolle als mal eben zum Schleppen ein paar Tieftaucher anzuhängen und diese einzuburnen.

Der Tenor des Threads verzerrt hier eh die Wirklichkeit ein bisschen.. Einige werfen mit der gleichen Rolle deutlich leichtere Köder... So lange wie ich nur meine Zillion hatte dachte ich auch, ach wie genial, die wirft ja sogar den 4,5 g Squirrel. Aber je mehr Rollen man zur Auswahl hat, um so besser kann man abschätzen wozu sie wirklich taugen.. Und das sind die Köder die man ohne drüber nachzudenken rausfeurt...

Wenn man z.Bsp. die Zillion und die Revo STX Seite an Seite fischt, wird man merken, dass die Rollen in ihrem Spektrum praktisch nicht differieren. Das würde ich hier auch mal durch die gleiche untere Grenze von 10 (8) g festhalten.

Nichtsdestotrotz, mal eine Top Idee und bin gespannt auf weiter Meinungen!

EDIT: Oh man, die Tabelle wurde ja schon wieder verbessert, sorry!!! Tip Top so :D
 

5pinner

Gummipapst
Mitglied seit
19. April 2006
Beiträge
785
Punkte für Reaktionen
0
Ort
Illingen
Website
www.spot-fishing.de
Bleibe bei 10-50g bei der Viento! Mag auc hetwas mehr gehn, auch weniger ist werfbar, doch alles nicht das Wahre auf Dauer und andere Rollen besser geeignet für drunter und drüber! :wink:
 

Believer

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
27. Februar 2009
Beiträge
417
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Norbert, da ja hier die Shimanofraktion sehr niedrig ist geb ich mal meine Erfahrung hier mit der Calcutta TE 101 GT weiter.
Ich fische die Rolle ab 5g und auf die Dauer würd ich das Max. bei 50g ansiedeln.
Hab zwar selbst schon 100g Köder damit durch die Luft befördert aber dies auch nur suboptimal.
Da die Rolle das amerikanische Gegenstück der CC sein soll, wird es bei dieser nicht viel anders sein.
Aber dies kann ich natürlich nicht eindeutig belegen.

Grüsse Michael
 

Oben