Dienstag, 03.08.2021 | 19:23 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

(S) Kaufempfehlung eure TOP 5 Barsch / Zanderruten

Barsch-Alarm | Mobile
(S) Kaufempfehlung eure TOP 5 Barsch / Zanderruten

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

ZuZoX

Twitch-Titan
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
163
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Hallo liebe Barschalarm Community!

Bei mir wird`s mal wieder Zeit für Anschaffung von neuem Tackle. Dabei brauche ich eure Hilfe zur Kaufberatung.
Gesucht wird: -Barschrute (2m-2.40m) -leichtes bis mittleres WG + -Zanderrute 2.40m-2.70m +straffes Rückgrat
Bitte nur qualitativ hochwertige Ruten im mittleren/höheren Preissegment, vorher war eine G-Loomis NRX spinnning für beide Zwecke im Einsatz die extrem feinfühlig war, aber bevor ich mir das selbe / Nachfolgermodell zulege würde ich gerne nochmal hier vergleichen ob es momentan was attraktives auf dem Markt gibt!

Bitte antworten mit persönlicher TOP5 bzw TOP3 Liste und evtl. kurzer Text der Highlights von jeweiliger Rute

Vorab vielen Dank an alle die sich Zeit nehmen und ihre TOP 5 übermitteln, dies wird hoffentlich anderen ebenfalls bei der Suche nach der richtigen Rute helfen!
 

Nick Adams

Echo-Orakel
Mitglied seit
24. April 2020
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
204
Ort
FFM
Aber gerne doch ;)
BARSCHRUTEN
(teilweise auch für Zander geeignet, also vielleicht einen Tick zu schwer für deinen Geschmack):
1. Shimano Expride 272 MH. Traumhafte "trockene" Aktion mit schneller Rückstellung. Schwierig das richtig auszudrücken, aber ich würde sagen "hart ohne ein stumpfes Brett zu sein". Einziger Nachteil: Die Teilung am Griff.
2. Shimano Poison Adrena 276 M2. Rückstellung noch schneller als bei der Adrena, die Aktion dabei noch mehr ins Rückgrat gehend, daherv etwas vielseitiger.

ZANDERRUTEN:
Tja, da suche ich noch nach der perfekten Lösung....eine Expride in 2,40-2,50 mit WG bis 40 gr. und Teilung in der Mitte wäre da zumindest die perfekte Lösung für mittlere Jigkopf-Gewichte und Köder bis 5". So suche ich noch... aber zumindest mit diesen hier bin ich einigermaßen zufrieden:
3. Westin W4 Powershad 270 MH 10-40 gr. Ich mag die etwas weichere Spitze, die mir eine gute Rückmeldung über den Bodenkontakt bietet. Gut für Jigköpfe bis 17 gr. (Evtl. etwas mehr und schlanke 5 " GuFis).
4. Shimano Dialuna 96m. Durch die Aktion sehr breitbandig in den Anwendungsmöglichkeiten. Sehr gute Wurfperformance. Nutze ich germe zum Wobbeln und DS mit Gewichten bis 35 gr. Auch gut zum Fischen auf Rapfen.
5. Die suche ich noch;) Schwanke gerade zwischen der Zanderforce 2 H und der Bullseye 2,55 30-60 gr. als nächster Zanderrute.
 

ZuZoX

Twitch-Titan
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
163
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Aber gerne doch ;)
BARSCHRUTEN
(teilweise auch für Zander geeignet, also vielleicht einen Tick zu schwer für deinen Geschmack):
1. Shimano Expride 272 MH. Traumhafte "trockene" Aktion mit schneller Rückstellung. Schwierig das richtig auszudrücken, aber ich würde sagen "hart ohne ein stumpfes Brett zu sein". Einziger Nachteil: Die Teilung am Griff.
2. Shimano Poison Adrena 276 M2. Rückstellung noch schneller als bei der Adrena, die Aktion dabei noch mehr ins Rückgrat gehend, daherv etwas vielseitiger.

ZANDERRUTEN:
Tja, da suche ich noch nach der perfekten Lösung....eine Expride in 2,40-2,50 mit WG bis 40 gr. und Teilung in der Mitte wäre da zumindest die perfekte Lösung für mittlere Jigkopf-Gewichte und Köder bis 5". So suche ich noch... aber zumindest mit diesen hier bin ich einigermaßen zufrieden:
3. Westin W4 Powershad 270 MH 10-40 gr. Ich mag die etwas weichere Spitze, die mir eine gute Rückmeldung über den Bodenkontakt bietet. Gut für Jigköpfe bis 17 gr. (Evtl. etwas mehr und schlanke 5 " GuFis).
4. Shimano Dialuna 96m. Durch die Aktion sehr breitbandig in den Anwendungsmöglichkeiten. Sehr gute Wurfperformance. Nutze ich germe zum Wobbeln und DS mit Gewichten bis 35 gr. Auch gut zum Fischen auf Rapfen.
5. Die suche ich noch;) Schwanke gerade zwischen der Zanderforce 2 H und der Bullseye 2,55 30-60 gr. als nächster Zanderrute.
Also erstmal DANKE für deinen wertvollen Beitrag! Zur Zanderrute kann ich dir ganz klar die G-Loomis NRX empfehlen in deiner gewünschen WG Range! Top Rückmeldung, Klasse Aktion etc. aber natürlich auch etwas teurer.
 

Nick Adams

Echo-Orakel
Mitglied seit
24. April 2020
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
204
Ort
FFM
Also erstmal DANKE für deinen wertvollen Beitrag! Zur Zanderrute kann ich dir ganz klar die G-Loomis NRX empfehlen in deiner gewünschen WG Range! Top Rückmeldung, Klasse Aktion etc. aber natürlich auch etwas teurer.
Danke für den Tipp! Werde ich mir mal anschauen!
 

joerg

Finesse-Fux
Mitglied seit
27. Dezember 2007
Beiträge
1.332
Punkte für Reaktionen
1.139
Alter
48
Ort
Schwalm-Eder
Wieso willst du denn überhaupt eine andere Rute, wenn du mit der NRX so zufrieden bist?
Die NRX ist ja schon was ganz feines in Sachen Feinfühligkeit.

Aber in deine Suchanfrage bzgl der Barschrute, würde auch gut eine Bullseye Tip Wip passen.
Super leicht, super Verarbeitung, schnell und sehr feinfühlig.
 

ZuZoX

Twitch-Titan
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
163
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Wieso willst du denn überhaupt eine andere Rute, wenn du mit der NRX so zufrieden bist?
Die NRX ist ja schon was ganz feines in Sachen Feinfühligkeit.

Aber in deine Suchanfrage bzgl der Barschrute, würde auch gut eine Bullseye Tip Wip passen.
Super leicht, super Verarbeitung, schnell und sehr feinfühlig.
Ich werde mir 100% nochmal in Zukunft eine nrx oder das Nachfolgermodell holen, aber da ich ja bereits 2 Jahre aus dem "game" in Sachen tackle etc raus war möchte ich mir ein paar andere Rutenalternativen anschauen/zulegen. Dank @Nick Adams wird als Barschpeitsche auf jeden Fall die Shimano Poison Adrena 276 M2 bestellt (wurde ja sogar von Johannes getestet + hoch gelobt) ,die Bullseye Tip Wip sieht aber auch sehr verlockend aus. Hat jemand von euch schonmal beide in der Hand gehabt/gefischt? Tendiere schon stark zur poison.
 

joerg

Finesse-Fux
Mitglied seit
27. Dezember 2007
Beiträge
1.332
Punkte für Reaktionen
1.139
Alter
48
Ort
Schwalm-Eder
Ich werde mir 100% nochmal in Zukunft eine nrx oder das Nachfolgermodell holen, aber da ich ja bereits 2 Jahre aus dem "game" in Sachen tackle etc raus war möchte ich mir ein paar andere Rutenalternativen anschauen/zulegen. Dank @Nick Adams wird als Barschpeitsche auf jeden Fall die Shimano Poison Adrena 276 M2 bestellt (wurde ja sogar von Johannes getestet + hoch gelobt) ,die Bullseye Tip Wip sieht aber auch sehr verlockend aus. Hat jemand von euch schonmal beide in der Hand gehabt/gefischt? Tendiere schon stark zur poison.
Zur Poisen Adrena werden bestimmt viele was sagen können...
Ich habe die Tip Wip, aber noch nie eine Adrena in der Hand gehabt, kann also nicht vergleichen...
Denke aber mit der Adrena hast du auch eine sehr gute Wahl getroffen. :emoji_thumbsup:
 

HunteShowdown

Finesse-Fux
Mitglied seit
1. März 2020
Beiträge
1.403
Punkte für Reaktionen
1.509
Alter
37
Ort
Varel
Ich werde mir 100% nochmal in Zukunft eine nrx oder das Nachfolgermodell holen, aber da ich ja bereits 2 Jahre aus dem "game" in Sachen tackle etc raus war möchte ich mir ein paar andere Rutenalternativen anschauen/zulegen. Dank @Nick Adams wird als Barschpeitsche auf jeden Fall die Shimano Poison Adrena 276 M2 bestellt (wurde ja sogar von Johannes getestet + hoch gelobt) ,die Bullseye Tip Wip sieht aber auch sehr verlockend aus. Hat jemand von euch schonmal beide in der Hand gehabt/gefischt? Tendiere schon stark zur poison.
Nein, bisher bin ich "leider" Nur PA 276m2 Besitzer...

Gibt übrigens auf YouTube einen NRX/PA Vergleich, da kommt sie sehr gut weg.

Zitierte mich mal selbst:

"
Hey, besitze ebenso die 276m2.

Bediene mit ihr alles an Jigs und Rigs. 12g plus 4 inch EZ Shiner (5g) sind für mich das Maximum mit dem Jiggen noch Spaß macht, darüber knickt mir die Spitze zu sehr ein. WERFEN kann sie meines Erachten sogar noch 2-3g mehr ohne dass es unangenehm wird

Die Rückmeldung (ich hasse das Wort) ist zumindest im Vergleich zu meinen Del Sols oder einer Hearty Rise Evolution deutlich besser und über jeden Zweifel erhaben. Habe am Anfang bei jedem Steinkontakt den Anhieb gesetzt :D .

Da sie eben nicht total brettig ist, finde ich sie auch sehr angenehm um Rigs zu fischen.

Warum die Rute als Reg-fast angegeben ist, verstehe ich nicht so ganz.

Selbst Topwater war möglich, finde ich mit einer 2,29cm Rute aber alles andere als optimal.

Prinzipiell kann ich alles was Dietel berichtet so unterschreiben.

Habe sie noch nicht solange und bisher "nur" mit dreißiger Barsche und zwei ca. 45er Hechte an der Rute gehabt. Da merkt man dann was das Backbone an Reserven hat. Da beginnt langsam der Spaß. Taugt damit auch als leichte Zanderjigge und denke auch 80cm Zander sollten damit zu bewältigen sein.

Ohne sie gefischt zu haben:

Einige loben und feiern in dem Preissegment ja die HR Halycon, welche ja vielleicht eine Option wäre. Da müssen aber andere was zu schreiben."
 

Nick Adams

Echo-Orakel
Mitglied seit
24. April 2020
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
204
Ort
FFM
Nein, bisher bin ich "leider" Nur PA 276m2 Besitzer...

Gibt übrigens auf YouTube einen NRX/PA Vergleich, da kommt sie sehr gut weg.

Zitierte mich mal selbst:

"
Hey, besitze ebenso die 276m2.

Bediene mit ihr alles an Jigs und Rigs. 12g plus 4 inch EZ Shiner (5g) sind für mich das Maximum mit dem Jiggen noch Spaß macht, darüber knickt mir die Spitze zu sehr ein. WERFEN kann sie meines Erachten sogar noch 2-3g mehr ohne dass es unangenehm wird

Die Rückmeldung (ich hasse das Wort) ist zumindest im Vergleich zu meinen Del Sols oder einer Hearty Rise Evolution deutlich besser und über jeden Zweifel erhaben. Habe am Anfang bei jedem Steinkontakt den Anhieb gesetzt :D .

Da sie eben nicht total brettig ist, finde ich sie auch sehr angenehm um Rigs zu fischen.

Warum die Rute als Reg-fast angegeben ist, verstehe ich nicht so ganz.

Selbst Topwater war möglich, finde ich mit einer 2,29cm Rute aber alles andere als optimal.

Prinzipiell kann ich alles was Dietel berichtet so unterschreiben.

Habe sie noch nicht solange und bisher "nur" mit dreißiger Barsche und zwei ca. 45er Hechte an der Rute gehabt. Da merkt man dann was das Backbone an Reserven hat. Da beginnt langsam der Spaß. Taugt damit auch als leichte Zanderjigge und denke auch 80cm Zander sollten damit zu bewältigen sein.

Ohne sie gefischt zu haben:

Einige loben und feiern in dem Preissegment ja die HR Halycon, welche ja vielleicht eine Option wäre. Da müssen aber andere was zu schreiben."
Deiner Beschreibung der Poison Adrena kann ich auf jeden Fall zustimmen! Hadt du alles sehr gut auf den Punkt gebracht. 14 gr. + 4 "ES" werfe und fische ich mit ihr auch noch, aber da hört es dann langsam auf.
 

Nick Adams

Echo-Orakel
Mitglied seit
24. April 2020
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
204
Ort
FFM
Ich werde mir 100% nochmal in Zukunft eine nrx oder das Nachfolgermodell holen, aber da ich ja bereits 2 Jahre aus dem "game" in Sachen tackle etc raus war möchte ich mir ein paar andere Rutenalternativen anschauen/zulegen. Dank @Nick Adams wird als Barschpeitsche auf jeden Fall die Shimano Poison Adrena 276 M2 bestellt (wurde ja sogar von Johannes getestet + hoch gelobt) ,die Bullseye Tip Wip sieht aber auch sehr verlockend aus. Hat jemand von euch schonmal beide in der Hand gehabt/gefischt? Tendiere schon stark zur poison.
Danke auf jeden Fall schon mal für die Blumen:blush:
Mit der Poison Adrena machst du auf jedem Fall nichts falsch!
Um noch ein kleines bisschen auf die Euphoriebremse zu treten: Der Griff ist schon sehr empfindlich, also vorsicht, wo du ihn ablegst, am besten nicht auf der Steinpackung.
 

christophm

BA Guru
Mitglied seit
3. Dezember 2017
Beiträge
2.703
Punkte für Reaktionen
2.210
Ort
Nordeifel
Ich kann den Adrena Vergleich nur bei einer Casting machen. Die Adrena ist eine tolle Rute mit einer schönen Blankcharakteristik, aber die Rückmeldung ist weit von der NRX weg
 

tölkie

Finesse-Fux
Mitglied seit
6. August 2015
Beiträge
1.178
Punkte für Reaktionen
1.553
Sehr interessant die Aufgabenstellung:

Barschrute, da würde ich genauer nachfragen, hier Vorschläge für passende Blanks:
Fishing Art
Noctiss, je nach WG die 11 oder 17gr Version
Kraag XF 19, 7,6 oder 8f
Hers 15/20 in 7/7,6f

Zanderrute, eindeutig und ganz klar
Hers 40, 8 oder 8,6f, passt 100% zu Deiner Spezifikation

Bei den Blanks bist Du im oberen Bereich unterwegs, der Rest kann nach Wunsch kreiert werden.
 
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
7.307
Punkte für Reaktionen
14.679
Ort
Tief im Westen...
Einfach mal in den Evergreen Salty Sensation, Tict oder Graphiltleader Threads stöbern.
Insbesondere bei einigen Tict´s und Salty´s würde ich sagen, da ist fast das Maximum erreicht.
 

ZuZoX

Twitch-Titan
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
82
Punkte für Reaktionen
163
Ort
Mecklenburg Vorpommern
OH man jetzt hab ich wieder zu viele gute Ruten gefunden und kann mich nicht entscheiden :emoji_stuck_out_tongue_closed_eyes:

HILFEEE
Momentan in der Auswahl: Shimano Poison Adrena / Shimano Zodias / Bullseye Cherrypicker (die evergreen salty gibts anscheinend nicht in DE)
Und dann bin ich noch auf der Suche nach einer passenden Rolle in 2500 oder 2000 (die Vanguard ist wieder aus dem Warenkorb geflogen)
#UPDATE es wird die Cherry Picker als Barschrute :D großen Dank an @joerg
 
Zuletzt bearbeitet:

The Fish-hunter

Twitch-Titan
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
35
Alter
34
Ort
Trier
Nein, bisher bin ich "leider" Nur PA 276m2 Besitzer...

Gibt übrigens auf YouTube einen NRX/PA Vergleich, da kommt sie sehr gut weg.

Zitierte mich mal selbst:

"
Hey, besitze ebenso die 276m2.

Bediene mit ihr alles an Jigs und Rigs. 12g plus 4 inch EZ Shiner (5g) sind für mich das Maximum mit dem Jiggen noch Spaß macht, darüber knickt mir die Spitze zu sehr ein. WERFEN kann sie meines Erachten sogar noch 2-3g mehr ohne dass es unangenehm wird

Die Rückmeldung (ich hasse das Wort) ist zumindest im Vergleich zu meinen Del Sols oder einer Hearty Rise Evolution deutlich besser und über jeden Zweifel erhaben. Habe am Anfang bei jedem Steinkontakt den Anhieb gesetzt :D .

Da sie eben nicht total brettig ist, finde ich sie auch sehr angenehm um Rigs zu fischen.

Warum die Rute als Reg-fast angegeben ist, verstehe ich nicht so ganz.

Selbst Topwater war möglich, finde ich mit einer 2,29cm Rute aber alles andere als optimal.

Prinzipiell kann ich alles was Dietel berichtet so unterschreiben.

Habe sie noch nicht solange und bisher "nur" mit dreißiger Barsche und zwei ca. 45er Hechte an der Rute gehabt. Da merkt man dann was das Backbone an Reserven hat. Da beginnt langsam der Spaß. Taugt damit auch als leichte Zanderjigge und denke auch 80cm Zander sollten damit zu bewältigen sein.

Ohne sie gefischt zu haben:

Einige loben und feiern in dem Preissegment ja die HR Halycon, welche ja vielleicht eine Option wäre. Da müssen aber andere was zu schreiben."
Hab die HR Halycon in 782LL und 782L! Mega Ruten, nur schade das diese nicht mehr gebaut werden oder eine Nachfolger bekommen haben....
Sehr schnell, etwas weichere Spitze aber ein enormes Rückgrat was unheimlich an Reserven hat, sei es bei der 2-14 gr oder die 3-18gr Variante.
 

The Fish-hunter

Twitch-Titan
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
35
Alter
34
Ort
Trier
Hab auch eine frage bezüglich BC.
Hab eine Metanium Mgl 151 und wollte mir eventuell auch eine Poison Adrena 166mh zulegen. Macht das Sinn oder würdet ihr mir etwas anderes empfehlen? Möchte bisschen als Allround BC
 

christophm

BA Guru
Mitglied seit
3. Dezember 2017
Beiträge
2.703
Punkte für Reaktionen
2.210
Ort
Nordeifel
Als Allround ist die 1610M evtl besser geeignet. Metanium auf der MH passt aber auf jeden Fall
 

The Fish-hunter

Twitch-Titan
Mitglied seit
9. Januar 2021
Beiträge
79
Punkte für Reaktionen
35
Alter
34
Ort
Trier
Als Allround ist die 1610M evtl besser geeignet. Metanium auf der MH passt aber auf jeden Fall
Kenn mich überhaupt nicht aus mit der poison Serie....
Aber ich möchte hartbaits, crankbaits, twitschbaits bis 18gr aber auch Gummis bis 5" und 18 gr bleiköpfe. Macht da eine poison 1610M Sinn? Oder eher etwas anderes.
Gruß
 

christophm

BA Guru
Mitglied seit
3. Dezember 2017
Beiträge
2.703
Punkte für Reaktionen
2.210
Ort
Nordeifel
Hm. Das scheint mir vom Gewicht eindeutig zuviel für die M. Selbst mit der MH bist du bei 18g + 5“ m.E. an der Grenze. Schau evtl mal nach der Expride MH. Die soll etwas mehr abkönnen. Die 166MH ist als Jig and Worm angegeben. Heißt nicht, dass man keine Hardbaits werfen kann. Ist aber nicht die Paradedisziplin
 

Oben