Montag, 24.02.2020 | 15:01 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

PETA

Barsch-Alarm | Mobile
PETA

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

DurtyPerch

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
6. November 2016
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
402
Ort
Rostock
Das, was Prof. Arlinghaus hier erzählt, gerade mit den gesellschaftlichen Ansichten finde ich auch ziemlich interessant. Bei einer potentiellen Auseinandersetzung mit unseren "Freunden" von der "lieben" Tierrechtsorganisation kann das durchaus sinnvoll sein. Spätestens wenn Ordnungsamt oder Polizei hinzugezogen werden. Mit Peta kann man ja wahrscheinlich nicht so sachlich und konstruktiv diskutieren :D
 

DurtyPerch

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
6. November 2016
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
402
Ort
Rostock
Da fällt einem auch nichts mehr zu ein ...

Aber ein bisschen lustig finde ich es schon, dass Peta jetzt derart öffentlich versucht reiten (auch wenn hier "nur" auf einem Esel) verbieten zu lassen :D als nächstes wollen sie dem Nabu bestimmt verbieten Vögel zu beobachten, weil sie dabei die Nahrung oder den Lebensraum der Tiere gefährden :D
 

perco

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
25. Dezember 2017
Beiträge
464
Punkte für Reaktionen
509
Alter
30
Hoffe alle unterschreiben die Petition.
Sind zwar bereits genug stimmen da, aber je mehr, um so besser.
 

SlidyJerk

BA Guru
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
5.651
Punkte für Reaktionen
13.689
Ort
Potsdam

perco

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
25. Dezember 2017
Beiträge
464
Punkte für Reaktionen
509
Alter
30
Leute die nicht ausgelastet sind kommen meist auf dumme Gedanken!
Da fällt mir auch gleich wieder der “Schwarze Piet” ein. Der darf zur Weihnachtszeit auch nicht mehr nach Potsdam ins Holländische Viertel kommen.
Das Thema ist jz eher....speziell
 
Zuletzt bearbeitet:

U-seefischer

Echo-Orakel
Mitglied seit
13. März 2011
Beiträge
176
Punkte für Reaktionen
216
Ort
Erkrath
Inzwischen hat ein Verband (AV-NDS) beim Finanzam Stuttgart beantragt die Gemeinnützigkeit von P€TA zu prüfen bzw. abzuerkennen, Nachzulesen hier.

Weiterhin wurde ein ähnlich lautender Antarg durch eine Angler einen Antrag ans Finanzamt und an die Oberfinanzdirektion BW gestellt. Kann man auch hier nachlesen.

Hoffen wir mal, dass da endlich was passiert.
 

Dennis Knoll

Finesse-Fux
Mitglied seit
21. Juli 2014
Beiträge
1.300
Punkte für Reaktionen
2.768
Ort
Emsland
Website
www.angeln-mit-stil.de
Ich meine hier ist man an einem Punkt, wo jedem klar werden dürfte, dass diese "übertriebenen" Forderungen kalkuliert sind. Denn diese sind es, die für mehr Aufmerksamkeit und Traffic sorgen. Ganz nach dem Motto: "Es gibt keine negative Werbung. Auch schlechte Werbung ist Werbung."
 

perco

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
25. Dezember 2017
Beiträge
464
Punkte für Reaktionen
509
Alter
30
Richtig - da gehts gar nicht drum was zu erstreiten... da gehts um Publicity! Und das funzt seit Jahren super!
Geht ja um endeffekt auch nur um geld.

Nichts desto trotz, kann das unser ansehen schädigen.
Wers am lautesten schreit....
 

flori66

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
6. Januar 2008
Beiträge
267
Punkte für Reaktionen
142
Ort
Seevetal Ohlendorf
Website
www.myspace.com
Wäre schön, wenn sich Deutschland da an der Hundeerziehung orientiert, nach dem Motto: Unerwünschtes Verhalten komplett ignorieren.

Diese selbst ernannten „Tierschützer“ würden das alles recht schnell nachlassen.
 

perco

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
25. Dezember 2017
Beiträge
464
Punkte für Reaktionen
509
Alter
30
Wäre schön, wenn sich Deutschland da an der Hundeerziehung orientiert, nach dem Motto: Unerwünschtes Verhalten komplett ignorieren.

Diese selbst ernannten „Tierschützer“ würden das alles recht schnell nachlassen.
Naja das ist wie mit der AfD.
Der Nährboden dafür ist da, aber durch die radikale haltung, machen die sich ihr potential selber kaputt.
Was natürlich gut ist.
 

blankmaster

Finesse-Fux
Mitglied seit
9. Juli 2007
Beiträge
1.026
Punkte für Reaktionen
1.998

DurtyPerch

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
6. November 2016
Beiträge
323
Punkte für Reaktionen
402
Ort
Rostock
Diese selbst ernannten „Tierschützer“
Da muss ich dich korrigieren. Peta sagt über sich selbst ausdrücklich, dass sie keine Tierschutzorganisation sind sondern eine TierRECHTSorganisation, da Tiere ihrer Meinung nach die gleichen Rechte haben sollten wie Menschen.

Klugscheißermodus off.
 

Oben