Mittwoch, 19.02.2020 | 19:52 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Major craft Days

Barsch-Alarm | Mobile
Major craft Days

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Marlon

Echo-Orakel
Mitglied seit
8. Januar 2014
Beiträge
229
Punkte für Reaktionen
242
Alter
26
Ort
Gladbeck
Ok danke schonmal für deine Einschätzung, vill hat ja jemand noch genau die Rute und kann mir sagen für was er sie benutzt. Würde wohl am meisten Rigs damit fischen, ab und an halt auch mal nen hardbait.
 

Norra

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
26. April 2016
Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
1.211
Momentan nutze ich noch die QuOn Bastard 682M und bin nicht so zufrieden
Hi @StefanK.
Kannst du Mal kurz erläutern was genau dir an der Qu on Bastard nicht so gefallen hat?
Hab sie im Laden mal trockengewedelt und fand sie auf den ersten Blick eingentlich sehr gut..

Achso und frohesfNeues noch;)

LG Norra
 

StefanK.

Gummipapst
Mitglied seit
1. Februar 2017
Beiträge
898
Punkte für Reaktionen
1.604
Ort
GAP
Servus @Norra
Nicht falsch verstehen die Rute ist gut aber für meinen geforderten Einsatzzweck ist sie nicht wirklich geeignet.
Mit Ihren Solidtip ist sie halt nur nicht die erste Wahl zum Twitchen. Für Gummidinge und kleine bis mittlere Cranks finde ich sie hervorragend.
 

Rudse

Echo-Orakel
Mitglied seit
15. Februar 2006
Beiträge
128
Punkte für Reaktionen
218
Ort
Berlin
Servus @Norra
Nicht falsch verstehen die Rute ist gut aber für meinen geforderten Einsatzzweck ist sie nicht wirklich geeignet.
Mit Ihren Solidtip ist sie halt nur nicht die erste Wahl zum Twitchen. Für Gummidinge und kleine bis mittlere Cranks finde ich sie hervorragend.
Geht es wirklich um die BTC-682M? Die hat doch gar kein Solid Tip.:emoji_thinking:
 

StefanK.

Gummipapst
Mitglied seit
1. Februar 2017
Beiträge
898
Punkte für Reaktionen
1.604
Ort
GAP
@Larsen
Puhh, da bin ich mir jetzt gar nicht mehr so sicher (Solid). Hatte sie schon ewig nicht mehr in der Hand und bin auch gerade nicht daheim zum nachschauen.
 

Norra

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
26. April 2016
Beiträge
325
Punkte für Reaktionen
1.211
Geht es wirklich um die BTC-682M? Die hat doch gar kein Solid Tip.
Guter einwand:emoji_thumbsup:
Aber wenn Stefan meint die Rute ist besser für gummigetier geeiegnet als zum twitchen ist das doch schonmal ne Aussage - Solid Tip hin oder her;)
 

perci.dae

Echo-Orakel
Mitglied seit
11. November 2016
Beiträge
125
Punkte für Reaktionen
101
Alter
42
Ort
Köpenick
Ok danke schonmal für deine Einschätzung, vill hat ja jemand noch genau die Rute und kann mir sagen für was er sie benutzt. Würde wohl am meisten Rigs damit fischen, ab und an halt auch mal nen hardbait.
Ick hab die, is aber meine erste BC, kann da also nich grosse vergleiche anstellen. Ich hab ne alphas air drauf und bin noch schwer am rumprobieren. Nen trick shad würde ich aktuell so als minimum hardbait ansehen, vom werfen her, twichen lässt sie sich super.

Mit 5gr jig + 2" ES komm ich nich klar, 10gr DS blei + 3" hellgie werf ich dafür mittlerweile ca. 35m, das fetzt schon. Nach meiner Einschätzung kann sie auch locker mehr als die 14gr.

Alles in allem find ich die Rute recht straff, hab aber wie gesagt noch nicht so viele BCs in der Hand gehabt. (Mal so als Vergleich hab ich ne destrada spinning mit 18gr WG, die ist bedeutend weicher, is aber auch die crankbait version)

Wenn Du klare Fragen hast, hau raus.
 

lars1079

Finesse-Fux
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.382
Punkte für Reaktionen
364
Die M hat kein Solid-Tip und stimmt, diese ist recht straff über den ganzen Blankverkauf. Sie ist mit Fast angegeben und würde behaupten, so auch schon von mir geschrieben, dass sie max. Modarate Fast daher kommt.
 

SlidyJerk

BA Guru
Mitglied seit
19. November 2017
Beiträge
5.619
Punkte für Reaktionen
13.543
Ort
Potsdam
Die M hat kein Solid-Tip und stimmt, diese ist recht straff über den ganzen Blankverkauf. Sie ist mit Fast angegeben und würde behaupten, so auch schon von mir geschrieben, dass sie max. Modarate Fast daher kommt.
Korrekt, sie ist recht straff, aber nur „fast Fast“. Mir reicht das zum Faulenzen.
Es ist und bleibt eine gute Mittelklasserute die mir sehr gute Dienste leistet. Im Gegensatz zur Rolle, da nehme ich gerne die teurere Variante.
 

luemmel272

Twitch-Titan
Mitglied seit
23. August 2018
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
16
Schwanke auch noch zwischen DYC-662M und DYC-692M.
Hat jemand den direkten Vergleich gemacht? Wollte die Rute zum jiggen benutzen.
 

lars1079

Finesse-Fux
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.382
Punkte für Reaktionen
364
So, die Shimano Curado K 201 ist eingetroffen und diese ist echt lecker :yum: :blush:

Passt richtig gut auf die Major Craft Days DYC-702H.

Genau so eine schöne Kombo wie meine M Kombination a la Shimano Chronarch 151 MGL 151 und Major Craft Days DYC-662M :grinning: :wink:

Anhang anzeigen 61044

Das Gleichgewicht findet die H-Kombo an dem Punkt in dem oben abgebildeten Foto. Gegenüber der M-Kombo ist dieses 1 bis max. 1,5 cm weiter vom Foregrip entfernt, also alles völlig i. O. :grinning:
Letztes Jahr noch die Curado K 201 in die K 201 H eingetauscht und eben noch ein wenig universeller, auch wenn höhere Übersetzung :D
 

pino

Echo-Orakel
Mitglied seit
23. Oktober 2018
Beiträge
157
Punkte für Reaktionen
44
Alter
40
Ort
Landshut
Hallo Leute
Hätte auch mal eine Frage zu Days cast in M. Also die 66m und 662m
Die 662m ist die zweiteilige laut Nippon tackle hat sie ein fast Taper. Die einteilige ein Regular Taper. Also komplett andere Rute. Verstehe ich das richtig?

Würde eine Rute für Hardbaits suchen, fische hauptsächlich Illex Squirrel in allen Größen sowie Walther Monitor und Sammys als Topwater, und aber auch viele Cranks (Megabass Cyclone)
Vom Taper her wäre dann die 66M genau richtig. Nur für die Kleinen Squirrel wird mir die M wahrscheinlich zu Heavy werden.
Wie seht ihr das?
Schon mal danke
Grüße Andi
 

lars1079

Finesse-Fux
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.382
Punkte für Reaktionen
364
Ich nutze die 662M und diese ist schon reichlich stiff. Bei einem 80iger Hardbait fängt sie an. Ja, warum die 1- teilige zur 2-teiligen Variante so unterschiedlich ist, kann sich so keiner richtig erklären und glaube es auch nicht so ganz. Dennoch, kann ich nur von der 662M berichten und diese ist für Hardbaits genau die richtige BCR.

Ein wenig nebenher, da kann ich aber auch die Zodias M-2 empfehlen, da etwas softer (minimal) und lädt sich wirklich ab 6 g schon auf, nicht optimal, aber besser als die Days.
 

BadBass

Twitch-Titan
Mitglied seit
20. Juni 2018
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
81
Alter
22
Ort
Bamberg/Heidelberg
@pino
Ich fische die Days 692M ausschließlich mit Hardbaits und finde sie dafür wirklich gut. Für Jigs und Rigs gibts mMn. bessere Ruten, aber Hardbaits machen echt Spaß an ihr. Wobei ich sie erst ab 10g fische, leichter als ein 80er Squadminnow wirds an der Rute in der Regel nicht. Kleine Squirrel vielleicht mal am Bach wenn es unbedingt sein muss, aber eine Aufladung der Rute ist da nicht mehr wirklich vorhanden.
 

lars1079

Finesse-Fux
Mitglied seit
2. Mai 2009
Beiträge
1.382
Punkte für Reaktionen
364
Wie sind nun Eure Erfahrungen mit der Major Craft Days DYC-702X? Möchte diese als leichte Jerke (Ufer) sowie als leichte Bigbait Rute einsetzten. Köder um die 50 bis 80 g sollte sie schon wuppen müssen/können!?
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben