1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Der "UL-Diskussionsthread"

Dieses Thema im Forum "Ultralight-Sektion" wurde erstellt von emceeee, 1. Januar 2018.

  1. emceeee

    emceeee Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    30
    Beiträge:
    2.271
    Likes erhalten:
    1.569
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Hi!

    Hab mal einen Diskussionsthread erstellt wo alles mal reinkommt damit der Bilderthread seinen Sinn nicht verliert :)

    Gerne auch für kleine Fragen zu missbrauchen ;)
     
    Bookwood, Toby-AS und grobi62 gefällt das.
  2. grobi62

    grobi62 Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    24
    Beiträge:
    609
    Likes erhalten:
    84
    Ort:
    Ruhrpott
    Das nenne ich mal eine gute Idee. :)
    Gruß Bernd
     
  3. Robert M

    Robert M Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Mai 2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    27
    Dann fang ich mal an, geht ihr auch in der kalten Jahreszeit mit der Ul los? Und wenn ja auf was

    Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
     
  4. Evil_Invader

    Evil_Invader Finesse-Fux

    Registriert seit:
    19. Mai 2015
    Themen:
    11
    Beiträge:
    1.341
    Likes erhalten:
    1.116
    Ort:
    Deepest Hell
    Sind 3g Spoons an ner 1,5-5g Rute UL?
    Dann ja, auf Döbel.
     
  5. Angelspass

    Angelspass BA Guru Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Themen:
    68
    Beiträge:
    2.701
    Likes erhalten:
    3.214
    Ort:
    im goldenen Käfig
    Emceee's Neujahrserleuchtung:)

    Na klar, irgendwie schon. Ich mache das gleiche auf Forelle und Barsch.

    Oder mit 1,5 - 3 Gramm Chebus/Bullets und 2" Ködern, leichte Rubberjigs und kleine Krebse probiere ich sobald das Wetter es zulässt.

    Ich finde Wind ist der einzige "Nachteil" bei der leichten Fischerei, sobald es von der Seite bläst verliert man jeglichen Kontakt und die Köderkontrolle, dann müssen schon rund 5 Gramm dran.
    Und bei viel Strömung, da komme ich mit so leichtem Zeugs gar nicht runter.
     
    emceeee gefällt das.
  6. Robert M

    Robert M Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Mai 2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    27
    Auch schon öfter gehört das Barsch und co in der kälteren Jahreszeit lieber bisschen größere Köder bevorzugt

    Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
     
  7. grobi62

    grobi62 Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Oktober 2006
    Themen:
    24
    Beiträge:
    609
    Likes erhalten:
    84
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich fange eigentlich ganzjährig mit kleinen Gummis bis 3 inch am besten. Zumindest am Kanal.
    Gruß Bernd
     
  8. emceeee

    emceeee Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    30
    Beiträge:
    2.271
    Likes erhalten:
    1.569
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Groß um den Aufwand/Energie der Jagd zu rechtfertigen oder besonders sichere leichte/kleine Beute.
     
  9. Dennis Knoll

    Dennis Knoll Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    842
    Likes erhalten:
    1.334
    Ort:
    Emsland
    Ab wann gilt denn UL? Habe mir eine Rute bis 10g geholt. Streeto 2202 war es glaube ich.
    Heute erste Mal gefischt, also ganz neu im Sektor. Klappte gut auf Barsch.
     
  10. Robert M

    Robert M Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Mai 2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    50
    Likes erhalten:
    27
    Meine mal was von bis 7 gramm gehört zuhaben, allerdings ist 10 gramm ja auch nicht wirklich schwer :)

    Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
     
  11. Dominikk85

    Dominikk85 Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Februar 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    638
    Likes erhalten:
    174
    Ich mag es wegen Frequenz und ehrlich gesagt auch Spaß mit kleineren fischen.

    Allerdings nicht im winter, nicht wegen der größere köder Theorie, sondern weil die fische ja im winter meistens tiefer stehen und auch flüsse mehr wasser führen, so dass man mit ul baits einfach nicht mehr gut zum fisch kommt. Klar gibt es da Methoden wie drop shot, aber daran habe ich keinen Spaß. Im Frühjahr und sommer wenn die fische flach und am ufer stehen macht es aber Spaß. Im winter gehe ich aber allgemein lieber auf hecht, da sich der imo im winter besser befischen lässt als der barsch. Im fluss bleiben ja sonst auch nicht so viele optionen, rapfen und döbel sind für mich auch eher sommer fische obwohl es natürlich auch im winter geht.
     
  12. felixR

    felixR Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Mai 2014
    Themen:
    8
    Beiträge:
    1.225
    Likes erhalten:
    41
    Ort:
    Mansfeld
    Bei den Bass-Ruten :
    UL ~ 5Gramm
    L~ 5 - 10 Gramm
    ML ~ 10 -14 Gramm
    Das ist so die grobe Richtung. Es gibt aber mit Sicherheit viele Ausnahmen bei den das nicht so ganz hinhaut. Wie gesagt es sind nur Anhaltspunkte.

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
     
  13. Onkel Pauli

    Onkel Pauli Gummipapst

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    22
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    681
    Ort:
    Leipzig
    Ich kenne die Einteilung wie folgt:
    XUL - bis 3,5g
    UL - bis 5g
    L - bis 7g
    ML - bis 10g / 15g
    M - bis 21g
    MH - bis 28g

    Dass ist aber keine Norm. Daher kann jeder Hersteller drauf schreiben, was möchte.
     
    el_boehlando gefällt das.
  14. emceeee

    emceeee Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    30
    Beiträge:
    2.271
    Likes erhalten:
    1.569
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Wir haben uns hier in der Rubrik auf Ruten in einem Maximalwurfgewichtsbereich von -5g "geeinigt".
    Mit XUL & Co. schließt man die Leute reihenweise aus - wobei die echten UL-Ruten ja ab 0.4/0.5g beginnen :)
     
  15. Onkel Pauli

    Onkel Pauli Gummipapst

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    22
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    681
    Ort:
    Leipzig
    :eek: XUL (3,5g) ist doch "bis 5g". Fällt doch dann in das Thema "UL"
     
  16. emceeee

    emceeee Barsch Vader

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Themen:
    30
    Beiträge:
    2.271
    Likes erhalten:
    1.569
    Ort:
    im Elfenbeinturm, Oberhausen
    Als "Maximales" ;) Bissl undeutlich ausgedrückt :D
     
    Onkel Pauli gefällt das.
  17. Onkel Pauli

    Onkel Pauli Gummipapst

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    22
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    681
    Ort:
    Leipzig
    Am Ende schaut eh keiner auf die selbst gesteckte Grenze und jeder postet seine "UL"-Rute.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
    PM500X gefällt das.
  18. Dennis Knoll

    Dennis Knoll Gummipapst

    Registriert seit:
    21. Juli 2014
    Themen:
    4
    Beiträge:
    842
    Likes erhalten:
    1.334
    Ort:
    Emsland
    Gut zu wissen. Bei uns sprechen wir auch bei der 10g Rute von UL, wohl fälschlicherweise. Danke
     
  19. Dominikk85

    Dominikk85 Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Februar 2015
    Themen:
    21
    Beiträge:
    638
    Likes erhalten:
    174
    Ich denke das mit den 5g ist auch relativ neu. In der angelprüfung ist ne leichte spinnrute 5-20g:). Früher hat man seinen 2er mepps halt an so ner rute geworfen und damit auf barsch geangelt und es war schon maximal leichte angelei.

    Die ruten sind dann halt immer feiner und leichter geworden.
     
  20. Urban_Stepper

    Urban_Stepper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    29. Januar 2017
    Themen:
    4
    Beiträge:
    370
    Likes erhalten:
    120
    Ort:
    Nähe Hannover
    Der Angel Prüfung erzählen Sie auch das eine Hechtrute mindestens 80 g Wurfgewicht haben soll. Was ich und viele nicht benötigen da sie eher leichtere Köder fischen.


    Sehr alt ist das Thema UL nicht, gibt es aber schon einige Jahre.
    Besonderst in Teilen Ost Europas wo man vermehrt eher kleine Fische in Größeren Stückzahlen fängt im Stadtbereich is das Thema UL schon sehr lange verbreitet.

    Das liegt auch viel mit den Meisterschaften die es da schon lange gibt.
    Besonders in der Ukraine verbreitet.
    Da gibs dann pro Gefangenen fisch 1 Punkt, egal welche Größe er hat.
    Dann kam eins zum anderen.
    Leute wollten immer leichtere Ruten.
    Dünne schnüre, kleine Haken, Mini Köder etc.
    Dann wurden auch spezielle Köder Führungen getestet und entwickelt.
    Die für diese methoden deutlich besser waren als normale Jigtechnik etc.
    Manche davon tragen jetzt die Namen von den Typen.
    Und jeder ist von seiner Technik überzeugt wie es ja oft im Profibereich ist, egal wo.

    Aber auch die Japaner angeln schon lange und professionell auf kleine Meeresfische mit UL Geschirr.
     
    emceeee und Onkel Pauli gefällt das.

Diese Seite empfehlen