Donnerstag, 24.09.2020 | 06:22 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Der "Holland-Schnack 2019"

Barsch-Alarm | Mobile
Der "Holland-Schnack 2019"

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

blechinfettseb

Master-Caster
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
1.080
Ort
Niederlande
Unter der Woche in diesse Jahreszeit ist es an der Ijssel echt oft ruhig. Zur ferienzeit sieht das defintiv anders aus. Halte mich trotzdem meist fern obwohl ich nur 10min davon weg wohne...
 

blechinfettseb

Master-Caster
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
1.080
Ort
Niederlande
Ich werde am Samstag auch wieder angreifen können nachdem ich nichtanglenden Besuch am letzten Wochenende hatte. Angeln ist echt ne Sucht o_O
Mal schauen ob ich es so krachen lassen kann wie mit dem Forumbesuch am vorletzten Wochenende.
 

basti_dou

Twitch-Titan
Mitglied seit
29. September 2019
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
207
Alter
28
Ich wollte am Wochenende evtl. auch mal zur Ijssel. Bin noch nie da gewesen. Wie sieht es mit dem Wasserstand aus? Sind die Buhnen frei?
 

strasse93

Master-Caster
Mitglied seit
16. Dezember 2007
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
91
Ort
Rosenheim
Servus,

am letzten Wochenende war ich für 3 Tage in Amsterdam jedoch als Urlaub mit der Freundin geplant.
Da ich wg. der Holland Tour im Januar noch den Vis Pass hatte, kam meine Savage Gear Reiserute, ne 2500er Rarenium und eine Box mit Gummis mit.

Viele Hoffnungen habe ich mir nicht gemacht, der Wetterbericht sagte schlechtes Wetter mit Windböen bis 60kmh...
Außerdem war ich vor 2 Jahren zur genau selben Zeit schon im Amsterdam, jedoch als reiner Angeltrip und da ging es eher zäh.
Dafür wusste ich schon ein paar gute Spots und Köder die gehen "müssten"
Deshalb natürlich ein Hotel gesucht, dass direkt an den Spots liegt um die Gehzeiten möglich gering zu halten.

Und was soll ich sagen, es lief wirklich überragend !
Ich war jeden Tag zur Morgen und Abenddämmerung für ca. 1-2h am Wasser.
Zander hatte ich ca. 15 Stück, mit wirklich richtig guten Größen.
Ich hatte einige mit 50-60cm, einen 62ger, einen 68 und meinen neuen PB mit 76cm. Alles direkt in der City.
Am letzten Morgen gab es sogar noch einen Brückenhecht mit 93cm, gar nicht gewusst das es da überhaupt Hechte gibt :D
Fischer waren in Amsterdam kaum unterwegs, wenn dann Einheimische.
Mit Einigen bin ich ins Gespräch gekommen, die haben mir meine Fänge nicht geglaubt, bis ich Ihnen die Fotos gezeigt habe ;)

Da sieht man wieder was ein genaues Konzept ausmachen kann, ich hab die 3 Tage fast nur eine Brücke bis auf jeden cm abgefischt, hab 2 Ködern vertraut und die eigentlich ausnahmslos durchgefischt.
 

DeXoR_AC

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
20. Mai 2019
Beiträge
464
Punkte für Reaktionen
1.439
Ort
Aachen
Betrifft mich auch kaum hin geht's eh verdammt früh. Ab 6:30-7uhr steht man eh im Stau. zurück das selbe Spiel.
Ob 100 oder 120 das verlängert die Fahrtzeit auch nicht wirklich
 

baludasbärchen

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
7. Januar 2019
Beiträge
386
Punkte für Reaktionen
847
Betrifft mich auch kaum hin geht's eh verdammt früh. Ab 6:30-7uhr steht man eh im Stau. zurück das selbe Spiel.
Ob 100 oder 120 das verlängert die Fahrtzeit auch nicht wirklich
War auch mehr als Info gedacht......ich bin selber Dutzende Male teilweise bis weit hinter Amsterdam unterwegs und das auch als Tagestour zu anderen Zeiten:D....mir daher relativ egal. :p:p:p
 

Castovich

Finesse-Fux
Mitglied seit
6. September 2017
Beiträge
1.165
Punkte für Reaktionen
1.492
Alter
49
Ort
Bornheim
Auf vielen Strecken da ist doch eh schon 100 Standard. Bei dem kleinen Land auch nicht wirklich ein Riesenunterschied.
 

blechinfettseb

Master-Caster
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
555
Punkte für Reaktionen
1.080
Ort
Niederlande
Auf vielen Strecken da ist doch eh schon 100 Standard. Bei dem kleinen Land auch nicht wirklich ein Riesenunterschied.
Erzaehle das mal meinen niederlaendischen Arbeitskollegen. Wenn die ueber eine 1.5Stuendige Autofahrt reden, koennte man meinen die Regen ueber den geplanten Urlaubstrip in die Toskana :sweatsmile::sweatsmile::sweatsmile:
 
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
6.497
Punkte für Reaktionen
10.136
Ort
Tief im Westen...
Oh, unschön. 130 fand ich cool, aber 100 ist schon verdammt wenig. Da ich meist nachm Frühstück nach NL fahre und zum Abendbrot oft zurück bin, tangiert mich das schon.
 

Castanova

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
3. Oktober 2015
Beiträge
1.577
Punkte für Reaktionen
3.331
Ort
NRW
Dann muss man halt in Deutschland schneller fahren :D ne quatsch. Im Sommer bin ich oft um 6 schon am spot oder erst nach 19 Uhr. In der anderen Zeit wird man sich schon irgendwie dran gewöhnen.
 

dietmar

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
20. Juli 2005
Beiträge
1.647
Punkte für Reaktionen
1.504
Holländer ticken etwas anders. Über 100 Kilometer Fahrstrecke denken die meisten Deutschen überhaupt nicht nach und brausen einfach los. Für Holländer sind 30 Kilometer schon eine halbe Weltreise.

Der Hintergrund dieses neuen Tempolimit ist aber recht interessant. In Deutschland gibt es ja zig Ziele, Absichten und was weiss ich noch, von denen nichts auch nur annähernd eingehalten oder erreicht wird. In den Niederlanden wurde dies eingeklagt und die Regierung dazu verurteilt, echte wirksame Maßnamen für Klima- und Umweltschutz zu ergreifen, auch unpopuläre Maßnahmen. Seien wir mal ehrlich, ohne die geht es nicht. Nur sollten die dann auch alle betreffen, und nicht nur die weniger gut Betuchten wir hier bei uns.
 

--Hardtimes--

Echo-Orakel
Mitglied seit
9. August 2019
Beiträge
137
Punkte für Reaktionen
81
Alter
34
Nur das wir in Deutschland wesentlich mehr für dem klimaschutz tuen können wie nur immer auf dem Verkehr rum zu hacken.
Die Holländer sind fast schon am Ende bei dem was sie tuen können.
 

Oben