1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Berkley NanoFil- The Next generation

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Mentos69, 23. Juli 2011.

  1. Mentos69

    Mentos69 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Themen:
    2
    Beiträge:
    334
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    hey jungens,
    bin beim Surfen auf die neue berkleyschnur getroffen und wollte mal fragen ob jemand infos darüber hat.
    Oder vllt hat ein Pure Fishing mitarbeiter Infos über eventuelle Neue Produnkte die auf den Markt kommen sollen.

    danke schon mal
    Mentos
    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=9-FT7t7teMw[/youtube]
     
  2. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.747
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    Ohne die schnur zu kennen kann ich sagen das schon mindestens eine aussage in dem video nicht stimmt.
    Und zwar sagt der gute mann die 10lbs berkley wäre so dick wie eine 3 lbs Mono.
    also ich weiss nicht was die da drüben für 3lbs mono haben aber die die ich so benutze ist weitaus dünner als das was der da in die Kamera hält.
     
  3. Walstipper

    Walstipper Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Themen:
    10
    Beiträge:
    473
    Likes erhalten:
    132
    3lb FC ~ 0.156mm
    4lb FC ~ 0.176mm
    3lb Mono ~ 0.155mm
    4lb Mono ~ 0.160mm
    10lb Nano ~ 0.177mm (angegeben)
     
  4. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    902
    Likes erhalten:
    68
    Ort:
    Berlin
    Interessant ist das ja schon. Aber bleibt zu hoffen, dass die Enttäuschung bei dieser Schnur nicht wieder so groß wird, wie bei der damals soooo hoch angepriesenen und stark umworbenen Fireline Crystal.

    Ansonsten würde ich die gerne mal anfassen und vor allem auf ihre Abriebsfestigkeit (Berkleyschnüre glänzen hierbai ja nicht ganz so...) testen wollen.
     
  5. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    258
    So ich hab ein paar Infos über die neue Schnur gefunden. Und zwar stehen im Blinker ganze 2 Seiten darüber und auch eine Seite in der R&R.
    Anscheinend hat die schnur die Eigenschaften einer Geflochtenen und einer Mono. Sie wird aus bis zu 780 Fasern hergestelt, die miteinander verschmolzen werden. Es sollen riesige Wurfweiten möglich sein... Also laut den Berichten in der Fachliteratur höhrt sich das ja alles ganz rosig an.
    Achja im handel wird die schnur seit mitte September sein.
    Preis: 9€ pro 100m
     
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Ich schon: dickere als wir. Denn sie da drüben geben die Knotenfestigkeit, nicht wie hier die lineare Tragkragt an.
    "Unsere" 0,04er Fireline läuft bei denen als 1lb Schnur so weit ich weiss. Nix mit 4kg.
     
  7. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Wenn's auch nicht sonderlich qualifiziert ist ...: Berkley hat schon seit geraumer Zeit mit der "Bring-den-Scheiss-Unter-die-Leute-Strategie" mein Vertrauen verloren. I.d.R. findet der vergleichende Angler abseits der Wunder von Berkley bessere Ware zum gleichen Preis.
     
  8. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Das sehe ich ganz genauso! Wenn ich nur daran denke wie damals die Crystal gehyped wurde...
     
  9. dietel

    dietel Barsch-Joda Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Themen:
    403
    Beiträge:
    3.528
    Likes erhalten:
    790
    Ort:
    Berlin, Germany
    zsssssssssssst. ganz ehrlich: ich würde die crystal nicht seit jahren fischen, wenn sie wirklich so scheisse wäre, wie sie teilweise geschrieben wird. ich bin mit der hochzufrieden. und auf das nano-sehnchen bin ich auch sehr gespannt. die ersten muster haben sich gut angefühlt. gefischt habe ich sie aber noch nicht. man wird sehen...

    ich angle halt wirklich viel und seit jahren auf meinen spinnrollen NUR mit fireline in allen varianten. wenn mir einer erzählen will, dass die knoten nicht halten oder die schnur aus irgendwelchen gründen scheisse ist, dann kann ichs einfach nicht unkommentiert im raum stehen lassen.

    sicher gibts noch andere marken auf der welt. sicher bringt die eine oder andere auch mal ne gute schnur an den start. deswegen muss das berkley-zeug ja aber nicht schlecht sein. auf jeden fall wird da ordentlich entwickelt, verbessert und verfeinert. ich schließe jedenfalls für mich nicht aus, dass die nanofil ein hammer ist. preise hat sie ja schon abgeräumt. auf der icast 2012 hat sie den "BEST OF SHOW AWARD" und den "BEST LINE AWARD" eingefahren. ganz schlimm kann sie dann ja vielleicht auch nicht sein.
     
  10. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.153
    Likes erhalten:
    356
    Ort:
    Tief im Westen...
    Ach Dietel, mach dir da mal keinen Kopf...

    Die meisten haben kaum Erfahrung mit der Schnur, aber sabbeln mal nach, was sie irgendwo in einem Forum gelesen haben.
    Einfach mal schreiben "Stroft ist geil" und man gehört dazu. ;-)

    Wenn der Knoten nicht hält, liegt es in den wenigsten Fällen an der Schnur, sondern meistens an dem "Knoter". ;-)

    Ich fische die 0,06er und 0,08er Crystal seit 2 Jahren in einem Forellenfluss mit vielen scharfkantigen Steinen und trotz 75cm Barben, die den Drilling des Köders aufbiegen, ist noch NIE die Schnur gerissen und es hat sich noch NIE der Knoten gelöst.

    In anderen Foren gibt es schon Erfahrungswerte bezüglich der NanoFil...
     
  11. raubfischpolizei

    raubfischpolizei Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Themen:
    21
    Beiträge:
    1.372
    Likes erhalten:
    1
    Moin,
    kann die ganze Meckerei über die Crystal auch nicht verstehen.

    In den dünnen Durchmessern fische ich die sehr gerne. Habe schon einige Spulen verangelt und hatte nie Probleme mit dieser Schnur.

    Vermutlich resultieren viele negative Erfahrungsberichte von Leuten, die mit einem dünnen Geflecht auf der BC noch nicht warm geworen sind. Dabei macht sich auch m.M. eine rundere Schnur, zB Spiderwire Ultracast, besser.
    In unserem letzten Schwedenurlaub hatte Woody aber auch die ganze Zeit ganz leichtes Zeug mit einer dünnen Crystal gecastet. Hatte bei ihm nie einen Tüdel gesehen. Also offensichtlich doch in einigen Fällen Anwenderfehler :)

    Auch bei Spinning Rollen ist bei der Nutzung dünner Geflechte ein Mindestmaß an Qualität notwendig. Sonst wird das nix, ganz egal ob 0,06er Crystal oder 0,06er XY. Stradic aufwärts ist da für eine saubere Schnurverlegung schon nötig, um mal Shimano als Beispiel aufzuführen.

    Auch die klassische Fireline habe ich jahrelang gefischt. Ja, die wird weiß und franzt etwas aus, doch über Haltbarkeit und Eigenschaften konnte ich mich nie beschweren. "Eingefischt" - also weiß und etwas weicher geworden hatte ich sie am liebsten :)

    Wenn ich mir mal im Angelshop schnell eine Spule bespulen lassen müsste, würde ich ggf auch darauf zurückgreifen. Soweit ich mich erinnere hatte ich im Laden im 10€/100m gezahlt. Für einen Geflochtene in einem deutschen Angelgeschäft hat da die (klassische) Fireline ein super Preis/Leistungsverhältnis.
    Wenn man genug Zeit hat, bekommt man natürlich für das gleiche Geld ein bessere Schnur importiert. Davon abgesehen würde ich aber die Firelines (für Stationärrollen) besten Gewissens empfehlen.
     
  12. T-Wahn88

    T-Wahn88 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Themen:
    56
    Beiträge:
    1.174
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Lingen
    Also ich mag die Fireline allgemein nicht gerne, ich komme mit rundgeflochtenen Schnüren besser klar. Zur Stroft kann ich gar nichts sagen, da noch nie gefischt.

    die Crystal mag ich absolut nicht, jedoch gibt es da ja nicht nur die von Berkley. Auch andere Firmen, die ja nachzogen haben mich da enttäuscht. Die Schnur fuselt auf und nimmt sehr gut Dreck auf, so dass sie dann unter Wasser doch sehr sichtig ist.
     
  13. Waterfall

    Waterfall Finesse-Fux

    Registriert seit:
    5. März 2011
    Themen:
    50
    Beiträge:
    1.379
    Likes erhalten:
    258
    Ich würde die Crystel sowieso nicht als "unsichtbar" oder gar transparent bezeichnen. Ich finde sie ist sowohl über Wasser als auch unter Wasser gut sichtbar. Aber dennoch finde ich die Schnur absolut gut. Bisher hat sie mich selten enttäuscht, und wenn dann lag es an mangelnder Sorgfalt beim Knotenbinden.
     
  14. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Zwar bin ich auch ein "Stroft ist geil" Sager, aber ich fische durchaus auch mit der Fireline. Sie hat mich noch nie im Stich gelassen.
    Sie nimmt zwar gerne eine fransige Erscheinung an ( :D ), aber halten tut sie trotzdem. Mit den Knoten hatte ich auch nie Probleme.
    Hab schon einige große Hechte damit gedrillt und sie hat immer durchgehalten, habe kein schlechtes Gefühl wenn ich damit fische.
     
  15. Brilliano

    Brilliano Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Themen:
    5
    Beiträge:
    362
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Ich habe die Crystal auch gefischt und hatte anfangs auch Probleme mit den Knoten, aber wie bereits hier geschrieben lag es nicht an der Schnur sondern an mir... ;-)

    Mittlerweile fische ich keine Schnüren aus dem Hause Berkley mehr. Das Hauptproblem was ich mit den Schnüren habe sind die völlig untertriebenen Durchmesserangaben und die proportional dazu übertriebenen Tragkräfte.

    OK, das machen andere Hersteller auch nicht viel anders, aber niemand trägt so dick auf wie Berkley.

    Aber jedem das seine...
     
  16. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    70
    Beiträge:
    1.747
    Likes erhalten:
    135
    Ort:
    luxemburg
    @Norbert ok das erklärt den durchmesserunterschied recht gut :)
     
  17. sims

    sims Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    10
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Kleiner Erfahrungsbericht:

    hab vor einigen Tagen die NanoFil in angegebenen 0,08 erhalten und gleich aufgespult. Jetzt war ich schon ein paar mal damit unterwegs und muss sagen, dass ich sehr beeindruckt von der Schnur bin.
    (wie dick sie wirklich ist, weiß ich nicht, jedenfalls ist sie wirklich sehr schön dünn)

    Ob sie wirklich die angegebenen 4,xxx kg trägt weiß ich auch nicht, da ich im Moment keine Lust auf Experimente habe, allerdings ist sie stark genug um damit Hänger zu lösen bzw. habe ich sie bisher mit 0,20er FC von Climax verwendet und wenn mir doch mal etwas unter Wasser gerissen ist, dann wars das FC. Das ja auch mit 3,4 kg etwas schwächer angegeben ist.

    Nach einigen Stunden Angelns damit hat sie keine sichtbare Veränderung hinsichtlich der Oberfläche gezeigt. Was mir besonders gut gefällt es gibt kein Abfärben, was ja auch bei weissen Schnüren vorkommt.

    Im direkten Vergleich zur PowerPro 0,10 (auch in weiß) gefällt sie mir wesentlich besser, wobei der Vergleich nicht ganz passt, da es ja auch die dünner angegebene NanoFil ist.
    (kleine Notiz am Rande: die PowerPro in 0,23 find ich super zum Jerken, aber die dünnen Durchmesser sind mir zu flach. Das sieht man sogar auf der Rute dass die nicht rund ist.

    Die Daiwa Tournament 8xBraid in 0,08 hab ich auch zum Barschln, und auch diese finde ich nicht schlecht, aber der Preis, gerade bei der dünnen 0,08 ist ein Wahnsinn.

    Fazit: Bis jetzt gefällt mir die NanoFil 0,08 sehr sehr gut. Absolut genial zum Barschfischen.
     
  18. Drop Shoter

    Drop Shoter Finesse-Fux

    Registriert seit:
    29. November 2010
    Themen:
    27
    Beiträge:
    1.129
    Likes erhalten:
    58
    Danke für diesen kurzen Bericht. Mein Tackledealer bekommt die Nano in ca. 2 Wochen, wenn du bis dahin noch ein Statement liefern könntest, wäre ich dir besonders dankbar!
     
  19. Kanalbarschjäger

    Kanalbarschjäger BA Guru

    Registriert seit:
    15. Juli 2009
    Themen:
    35
    Beiträge:
    3.153
    Likes erhalten:
    356
    Ort:
    Tief im Westen...
    Die Daiwa ist echt der BURNER!!!
    Eine richtig, richtig gute, runde und lautlose Schnur.

    Die nanofill ist eine solide Schnur, aber nichts weltbewegendes in meinen Augen. Leider ist sie um einiges dicker als die Fireline mit gleichen Angaben.
     
  20. sims

    sims Echo-Orakel

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Themen:
    10
    Beiträge:
    125
    Likes erhalten:
    0
    Zum Vergleich mit der Fireline kann ich nichts sagen, da ich diese nie gefischt habe. Aber im Vergleich mit der Daiwa Tournament 8xBraid in 0,08 gefällt mir die NanoFil viel besser. Vorallem wenn man den Preis der Daiwa betrachtet. Ausserdem hat die Daiwa (in Grün) doch etwas abgefärbt. Eine SuperSchnur ist sie zwar, aber wenn die NanoFil auch die nächsten Einsätze so zufriedenstellende Ergebnisse bringt, dann bleib ich bei dieser.

    Ps. hab übrigens mal einen kleinen Hänge-Test mit der 0,08 NanoFil gemacht, 3,75 kg frei hängend waren kein Problem. 5 kg sind mir beim Anheben gerissen. Also find ich die Angabe von 4,... schon sehr gut.

    Da kenn ich ganz andere Schnüre, die nicht mal die Hälfte der Angabe tragen könnnen.
     

Diese Seite empfehlen