Freitag, 24.01.2020 | 03:58 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Bellyboot - Kaufempfehlung gesucht

Barsch-Alarm | Mobile
Bellyboot - Kaufempfehlung gesucht

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

AFE

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
14. Juli 2015
Beiträge
1.837
Punkte für Reaktionen
3.282
Moin,

was gibts Neues an der Bellyboot Front? Überlege mir ein Bellyboot zu kaufen. Wenn man nach meist älteren Kaufempfehlungen schaut, kommen immer wieder Guideline Drifter und die Outcast Boote hoch. Gibt ja aber inzwischen auch eine Menge anderer Boote.

Ich wiege >100kg und möchte mit dem Ding primär hier die Seen und Fließgewässer im Berliner Umland befischen. Was könnt ihr empfehlen. Suche in der 500€ Klasse.

Interessant fand ich jetzt die hier ....

Savage Gear High Rider
http://savage-gear.com/de/savage-gear-prasentiert-highrider-belly-boat-2017/

ILLEX Barooder V2

Floatmaster XL

Grüße
Alex
 

maxlame

Twitch-Titan
Mitglied seit
5. Juni 2007
Beiträge
52
Punkte für Reaktionen
7
Ort
Amsterdam/Berlin
Moin Alex,

Meine Meinung: Vergiss die von Dir erwähnten hochgelobten Bellys ala Outcast, Guideline Drifter usw.
Mit denen hast Du über längere Zeit nur Ärger durch die Ballon Luftkammern.
Es gibt nämlich nichts schlimmeres als ein Belly, das Luft verliert.
Die von Dir erwähnten Bellys aus Schlauchbootmaterial haben diese Probleme nicht, sind dadurch aber etwas schwerer.
Ob das Belly nun aber im Leergewicht 2 oder 3 Kg mehr wiegt ist fast egal, denn richtig schwer wird es eh erst durch das ganze Tackle ;-)
Ein weiterer Vorteil des Materials ist, dass Du nach dem Angeln das Belly mit einem Tuch abwischst und es dann sofort trocken ist. Bei den Bellys aus Stoffgewebe mit Luftkammer saugt sich dieser Stoff immer auch etwas mit Wasser voll.
Ich selbst besitze das Amiaud Pike n Bass deluxe und bin damit überaus zufrieden.
Aus der von Dir genannten Auswahl würde ich zum Savage Gear tendieren.
Sieht so aus als ob der Grundaufbau meinem Belly ähnelt. Die Paddel bräuchte ich jetzt nicht unbedingt, ein Vorteil ist aber der aufblasbare Boden unter dem eigentlichen Sitz. Durch die 2 Luftkissen übereinander (Boden+Sitz) wirst Du hier noch mal höher sitzen.

TL, Max
 

Kpt. Brassmann

Master-Caster
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
704
Punkte für Reaktionen
128
Moin Alex,

Meine Meinung: Vergiss die von Dir erwähnten hochgelobten Bellys ala Outcast, Guideline Drifter usw.
Mit denen hast Du über längere Zeit nur Ärger durch die Ballon Luftkammern.


TL, Max
Beim Drifter stimme ich dir zu aber hast du belege für Ärger mit den Luftkammern (Eigenverschulden ausgeschlossen), bei Outcast Modellen?
Dies bezüglich habe ich noch nichts gelesen und selber habe ich damit auch noch keine Negativerfahrungen gemacht.
 

AFE

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
14. Juli 2015
Beiträge
1.837
Punkte für Reaktionen
3.282
Das Prowler trägt aber weniger als das Savage Gear oder das Floatmaster und ist zudem nicht aus dem Schlauchboot PVC?! Da hat man ja theoretisch die gleichen Probleme mit fragilen Blasen, wie bei den "günstigeren" Outcast Modellen oder?
 

fisch01

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
1. April 2013
Beiträge
367
Punkte für Reaktionen
12
Hallo
Mich wundert es das es vom Illex noch keine Videos auf YouTube gibt,aber warum?
Vom High Rider gibt es schon was zu sehen
 

Ruti_Island

Barsch Vader
Mitglied seit
28. Januar 2016
Beiträge
2.316
Punkte für Reaktionen
2.501
Ich hab das Hart VI Goliath und bin sehr zufrieden. Bequemer Sitz alles ordentlich verarbeitet. Passt! Ist besonders breit und lang und dadurch extra für schwerere Personen geeignet.
 

Kpt. Brassmann

Master-Caster
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
704
Punkte für Reaktionen
128
! Da hat man ja theoretisch die gleichen Probleme mit fragilen Blasen, wie bei den "günstigeren" Outcast Modellen oder?
Sorry aber woher nehmt ihr diese Aussagen über die Outcast Modelle? Outcast ist wohl einer der renommiertesten BB Hersteller & weder Ille. noch Sav... Gear produzieren ihre Artikel selber, was mich schon irgendwie von einem Kauf abhalten würde.
Natürlich wirkt Schlauchbootmaterial um einiges robuster, jedoch wurde das Barooder schon nach einem Jahr überholt und der Sitz des Ripple TEC ist ebenfalls nicht der Hammer. Vielleicht ist ja JMC eine Alternative.
 

NorbertF

Master of Desaster
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
21. August 2006
Beiträge
7.850
Punkte für Reaktionen
2.122
Ort
Am See
Website
nobbone.de
Sorry aber woher nehmt ihr diese Aussagen über die Outcast Modelle? Outcast ist wohl einer der renommiertesten BB Hersteller & weder Ille. noch Sav... Gear produzieren ihre Artikel selber, was mich schon irgendwie von einem Kauf abhalten würde.
Frag ich mich auch immer. Mein "billiges" Fishcat 4 ist seit 10 Jahren im Dauereinsatz, ohne Pflege, und funktioniert immer noch so gut wie am ersten Tag. Mit dem Ding war ich schon überall. Auf Seen, auf dem Rhein, auf Talsperren in den Vogesen, es tut immer zuverlässig und sicher seinen Dienst.
Ich hatte nie auch nur ein kleines Problem mit dem Belly und bin nach wie vor restlos davon überzeugt. Müsste ich ein neues kaufen würde ich sofort wieder zu Outcast greifen.
 

Krüppelschuster

Barsch Vader
Mitglied seit
12. Dezember 2008
Beiträge
2.085
Punkte für Reaktionen
3.614
Ort
Berlin
Hi

Ich kenne nur ein Problem von Outcast und das waren vor 5-6 Jahren die Schweißnähte an den Blasen. Das Problem ist inzwischen behoben und ich würde immer wieder auf Outcast zurückgreifen. Klar sind diese Schlauchbootteile nicht schlecht. Mal schauen wie sie sich nach ein paar Jahren im Sommer/Wintereinsatz verhalten.

Outcastbellys bekommt man übrigens auch in China. Mit zensiertem Logo auf der Angebotsseite :wink:
Kommt eben alles aus China und die Maschinen müssen laufen.;)
 

edersee

Master-Caster
Mitglied seit
26. Oktober 2012
Beiträge
642
Punkte für Reaktionen
567
Alter
36
Man muss nur mal be alibaba.com nach belly boat suchen. Dort findet man alle Modelle... bestellen kann man aber meist nur große Mengen =D

Ich würde mir das neue Savage Gear Belly mit den Paddeln kaufen, finde das bisher am durchdachtesten.
 

Bass Bro

Barsch Simpson
Mitglied seit
24. Juli 2015
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
3
Ich habe ein Guidline Drifter und ich muss sagen ich bin rund um zufrieden ! Gerne kann ich dir da per PN auch detailierte Fragen beantworten aber ich denke das ist vom Preis/Leistungsverhältniss das beste auf dem Markt. :)
 

Hr_Rossi

Echo-Orakel
Mitglied seit
11. August 2016
Beiträge
111
Punkte für Reaktionen
134
Ich hab ein Outcast Super Fat-Cat - bis jetzt keine Beanstandungen.
 

Kpt. Brassmann

Master-Caster
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
704
Punkte für Reaktionen
128
Frag ich mich auch immer. Mein "billiges" Fishcat 4 ist seit 10 Jahren im Dauereinsatz, ohne Pflege, und funktioniert immer noch so gut wie am ersten Tag. Mit dem Ding war ich schon überall. Auf Seen, auf dem Rhein, auf Talsperren in den Vogesen, es tut immer zuverlässig und sicher seinen Dienst.
Ich hatte nie auch nur ein kleines Problem mit dem Belly und bin nach wie vor restlos davon überzeugt. Müsste ich ein neues kaufen würde ich sofort wieder zu Outcast greifen.
Das wir in der Hinsicht die gleiche Meinung haben, konnte ich schon bei F4M feststellen :D (Lepi)

@Bass Bro super das du mit deinem Drifter happy bist freut mich für dich. Tut mir leid aber es gibt so einige Nachteile bei diesem Modell, welche du hier im Forum auch findest, wenn du die SuFu benutzt.
Hast du denn schon andere Belly´s besessen?
 

Kpt. Brassmann

Master-Caster
Mitglied seit
4. Juli 2011
Beiträge
704
Punkte für Reaktionen
128

nikolai

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
4. Dezember 2016
Beiträge
390
Punkte für Reaktionen
419
Ort
Berlin
Man muss nur mal be alibaba.com nach belly boat suchen. Dort findet man alle Modelle... bestellen kann man aber meist nur große Mengen =D

Ich würde mir das neue Savage Gear Belly mit den Paddeln kaufen, finde das bisher am durchdachtesten.
Hallo,

Thema Belly Boat wird demnächst vielleicht auch aktuell.
Bin tatsächlich fündig geworden - auch einige Produkte dabei, die den beiden Savage Gears sehr ähnlich sehen.
Habe mal interessehalber einen gestaffelten Preis von 10-100 Stk. angefordert.
 

observer

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
10. August 2015
Beiträge
1.871
Punkte für Reaktionen
4.398
Ort
meckpomm
moinsen,
ich würde auch immer zu einem pvc belly raten...da gibt´s ja mittlerweile schon 5-6 geile teile
zb...
http://bellyboot.de/shop/home/55-berkle ... e-xcd.html
http://bellyboot.de/shop/home/17-floatm ... -boot.html
https://boddenangler.de/DAM-Madcat-Bell ... oCAH7w_wcB
http://www.koederwahnsinn.de/shop/illex ... _2599.html
http://www.am-angelsport-onlineshop.de/ ... oCftXw_wcB

ein kumpel hat das outcast prowler.
er fährt es schon jahrelang ohne pflege...obwohl ich die "stoff"bellys nicht mag, muss ich zugeben, dass das ding top ist!

vom drifter würde ich abraten...jedenfalls waren meine 2 ziemlicher müll.
die querstangen sind alle gebrochen!
die luftkammern haben mich 3-4mal im stich gelassen, die reißverschlüsse sind weggegammelt und die ventile für sitz und rückenlehne waren ein witz...

bequem und flink war es aber.

ich hatte bis jetzt das x-version fly von angeldomäne(pvc) sehr robust und bequem, 2 drifter, das jenzi-billig-belly, das pvc belly von allroundmarin(super robust, bequem, aber langsam) und jetzt das floatmaster xl...

für mich nur noch große pvc bellys in v-form.
 

NorbertF

Master of Desaster
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
21. August 2006
Beiträge
7.850
Punkte für Reaktionen
2.122
Ort
Am See
Website
nobbone.de
ich hatte bis jetzt das x-version fly von angeldomäne(pvc) sehr robust und bequem, 2 drifter, das jenzi-billig-belly, das pvc belly von allroundmarin(super robust, bequem, aber langsam) und jetzt das floatmaster xl...

für mich nur noch große pvc bellys in v-form.
Alternativ hättest Du Dir auch ein Fishcat kaufen können, dann hätte es ein einziges getan die ganze Zeit und Du hättest nicht 6 Stück gebraucht...
 

Oben