1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barsche im Aquarium

Dieses Thema im Forum "Barsch" wurde erstellt von Bartemaeus, 2. September 2008.

  1. Bartemaeus

    Bartemaeus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    hi, hat jemand einen oder mehr Barsche im Aquarium?, wenn ja wie füttert ihr sie und mit was? Damit meine ich 4-8cm lange Barsche.

    :D danke schon mal im Voraus!
     
  2. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    also es gibt im Zooladen:so ne Art Zuckmückenlarven, Stinte(Nur für Größere), und andere Sachen in der gefroren Fischfutterabteilung :wink:
     
  3. phil1000

    phil1000 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Themen:
    14
    Beiträge:
    133
    Likes erhalten:
    0
    Hi
    Ich habe Barsche bei mir im Aquarieum aber die kommen aber nicht von hier.Also ich würde sie auch mit roten mückenlarven füttern die kannste auch gefrohren zustand kaufen sind dann nicht so teuer.

    lg philip
     
  4. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    genau meine Meinung, ich hab auch nicht einheimische-kommen aus Amerika

    die fressen gerne Mückenlarven und Nympen

    Es gibt in der Zoohandlung aber auch lebende Mückenlarven und Nympen
     
  5. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Habe auch etliche Barsche im Aquarium und fütter sie mit den schon angesprochenen Roten Mückenlarven,mit Maden und Tawürmern,sowie kleine Lebendige Futterfische(Blaubandbärbline).

    Mfg,Daniel
     
  6. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    Hmmmm.... sie beißen auf Würmer, Maden, Fisch und fressen alle möglichen Insekten.
    Eventuell kann man sie sogar an die Oberfläche locken und mit Grillen aus der Terraristik füttern....ich liebe Oberflächenköder! :)
    mfg
    Moritz
     
  7. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Jo funktioniert auch,wenn ich mal ne Fliege im Zimmer hab wird die gefangen und da reingeworfen.Lange überleben tut die nicht 8) :D
     
  8. Basshunter666666

    Basshunter666666 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    112
    Likes erhalten:
    0
    Edit
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2017
  9. Bartemaeus

    Bartemaeus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    ok, danke für die vielen Antworten :) . Kleine Würmer hab ich schon rein gehaun, aber die Barsche hatten leider nur 2 gefressen und anderen Würmer haben sich verkriecht. Ich werds heut mal mit dem zeug von euch versuchen. habe gestern abend noch Wasserflöhe gefangen, die haben sie sich auch ordentlich reingehauen. :D
     
  10. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Wie groß müsste den ein Becken für 3-6 Barsche so um die 7bis10cm sein? Würde mich echt reizen mal nen Kaltwasserbecken mit den einzurichten. Also mit Flussbarschen.
     
  11. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Also bei 6 10cm Barschen würd ich unter 600L nicht persönlich nicht anfangen...
     
  12. Benny

    Benny Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.537
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    PLZ48
    ...ist alles gesagt!
     
  13. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Hatte mal ´n ca. 15 cm grosses Pfauenauge und vier einheimische Flussbarsche im 400 L Becken. Die fressen wirklich alles! Meistens hab ich die mit Maden, lebenden roten Mückenlarven und Würmern gefüttert. Ab und zu mal ´n paar Köfis für die Bengel gesenkt. Als im Spätsommer die Spinnen und andere Insekten ins Haus gekommen sind, wurden die auch als Fischfutter "verwertet". Die Jungs waren echt nicht wählerisch und haben auch keine Angst vor großen Tauwürmern und größeren (ca. 10 cm langen) Köfis.
     
  14. strasse93

    strasse93 Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    635
    Likes erhalten:
    20
    Ort:
    Rosenheim
    also das aquarium muss schon gross sein sonst fressen sie nicht und bekommen krankheiten wie pilzbefall usw . ist bei mir schon alles passiert aber hat wer von euch es schon mal mit einen kleinen hecht probiert ?
     
  15. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Ich hatte mal einen kleinen zur Beobachtung drin, ist aber nicht wirklich empfehlenswert zur Dauerhaltung - so große Aquarien kommen zur Aufstellung im Haus eh fast nicht mehr in Frage.
    Mein nächstes Projekt wird ein Becken draußen im Schuppen sein, 300x100x100 so um den Dreh, evt. setze ich da wieder einen kleinen Hecht ein um ihn zu beobachten, wird aber in erster Linie auch für Flußbarsche sein.
    Mal schauen, wie ich das hinbekomme, wird wohl eingemauert verbaut werden, das Glas.
     
  16. Bartemaeus

    Bartemaeus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    So, habe vor kurzem mal 10 ca.2-3cm lange fischchen reingesetzt, sind jetzt alle weg. Hätte trotzdem noch ne Frage: Wie viel Futter brauchen die Barsche eigentlich täglich? habe so 12 Barsche zwischen 4 und 8 cm.
     
  17. Muskiefan

    Muskiefan Master-Caster

    Registriert seit:
    19. Juli 2008
    Themen:
    65
    Beiträge:
    571
    Likes erhalten:
    0
    wie viel fütterste denn?
     
  18. ObiWan75

    ObiWan75 Gummipapst

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Themen:
    19
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Rendsburg
    Das ist nicht wahr. Die fressen in der Eingewöhnungszeit recht wenig. Wenn man dann überfüttert, wird das Wasser ´n guter Bakteriennährboden - daher die Krankheiten!

    wg. der Futtermenge:
    Kannst schon ´ne Menge reinknallen! Immer kleine Portionen auf den Tag verteilt. Wenn du siehst, dass die da nicht gierig raufgehen - NICHT MEHR FÜTTERN. Ansonsten hauen die sich schon ´ne ordentliche Schippe rein. Wenn du viel fütterst, immer dran denken -> öfters Wasser austauschen und Grund reinigen (mind. 1x Woche 1/4 der Wassermenge erneuern).
     
  19. Bartemaeus

    Bartemaeus Echo-Orakel

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    113
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Also es sind 5x8cm und 7x4cm große barsche, habe grade nachgezählt. Reichen 90ml rote Mückenlarven? Oder lieber noch 40ml Wasserflöhe?
     
  20. Raubmade

    Raubmade Master-Caster Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Themen:
    12
    Beiträge:
    706
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    die sandigen Strände der Havel
    Es gibt keine 100%ige Fütteranleitung!
    Fütter so wie ObiWan75 es geschrieben hat.

    cheers
    Moritz
     

Diese Seite empfehlen