1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Barsche aus dem Flakensee - schadstoffbelastet?

Dieses Thema im Forum "Berlin & Brandenburg" wurde erstellt von Netzfisch, 8. September 2005.

  1. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Hallo liebe Gemeinde!

    Ich habe gestern früh im Flakensee drei Barsche zwischen 30 - 35 cm gefangen. Genau richtig für die Selbstverwertung. Nach der Zubereitung schmeckten die Fische allerdings seltsam. Leicht bitter und irgendwie vermoddert. Ich bin in Sachen Fischküche eigentlich kein Anfänger. Vielleicht lag es letzten Endes doch an der falschen Zubereitungsart - Fisch in Salzkruste...

    Trotzdem frage ich mich, was es mit der Gewässergüte in Flaken und Kalksee auf sich hat? Im Netz habe ich dazu nicht viel finden können. Wer weiss mehr über den Zustand dieser beiden Seen? Wer hat dort in letzter Zeit Fische entnommen und gegessen?

    Viele Grüsse
    Netzfisch
     
  2. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.453
    Likes erhalten:
    64
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo,

    auch wenn Du kein Anfänger bist: wenn man Pech hat und die Galle erwischt kann zumindest das mit dem Bittergeschmack passieren. Und die Galle anzustechen beim Töten des Fisches per Herzstich ist ja nicht so schwer, ebenso beim Öffnen zwecks Ausweidens.

    Modderigen Geschmack habe ich bei Barschen selbst aus den schlammigsten Gewässern noch nicht erlebt - aber möglich ist das sicher.

    Gruss,

    Wolf
     
  3. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    moin netzfisch!
    habe schon mehrere barsche aus dem flakensee gegessen und ich lebe noch und sie waren allesamt seehhhrrr lecker!richtig lecker!!! :lol: der flakensee besitzt überwiegend sandigen boden und nur normale schlammige ecken!auch ist dieses jahr das wasser ungewöhnlich klar, was wohl an dem relativ kühlen sommer lag!haste wohl doch ne galle erwischt!?
    gruss micha
     
  4. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Muss wohl so gewesen sein. Galle oder falsche Zubereitungsart...

    War heute morgen wieder dort angeln und habe einen Barsch auf Gummi gefangen. Mit 35 cm eine mehr als schöne Pfannengrösse. Also schwupp - im aufopferungsvollen Selbstversuch diesmal filetiert und in Butter gebraten. Ein Gedicht!

    Aber es hätte ja sein können. Ich war bis dato noch nie am Flakensee angeln. Sehr klares Wasser, auch heute wieder. Das kann ich bestätigen.

    Wie sind denn die Erfahrungen sonst so dort? Das ist doch sicher ein Zandergewässer? Oder auch Hechte? Zu welcher Jahreszeit und mit welchen Ködern fängt man dort am besten?

    Netzfisch
     
  5. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    versuch mal die anlegestege auf der promenadenseite(benutze bloss nicht die privatstege da kommt immer einer und hat pipi in den augen wenn man sich da mal raufstellt).dicht am ufer an der abbruchkante ist immer einen versuch wert auf barsch!mit kleinen kopytos und miniwobblern(rapala jointet 4cm in barschdekor)habe ich schon sehr gut gefangen!aber bitte nicht das stahlvorfach vergessen hechte sind auch da!auf der anderen seite am zeltplatz(zu erreichen durch die strasse nach erkner in den wald abbiegen und 150 m laufen zum wasser)läuft es auch ganz gut!barsche rapfen hecht und auch mal ein zander!aber schau dich mal selber um findest sich gute stellen und fische stehen ja nicht nur an einem platz!versuch macht kluch!
    gruss micha
     
  6. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    flakensee sind hechte drinne. barsche auch. rapfen auch. zander sollen wohl auch. da hab ich aber noch keinen erwischt.

    noch nen tipp am rande: die wasserschutzpolizei ist dort gut in einem weiß-blauen kajützivilboot unterwegs.

    hatte neulich "kontakt".
     
  7. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    UND? ... haben se gebissen?? *lol*
     
  8. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    das mit dem wasserschutz haut hin sind fleissig am rumfahren und kontrollieren!aber auch die jungs in grün lassen sich dort gerne sehen und lassen gerne mal pusten nachts auf der heimfahrt!
    gruss micha
     
  9. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... kontrollen wg fischereipappe find ich gut ... hält die müllsack - fraktion kurz ;-)
     
  10. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    aber auch nur vom frühstück bis zum abendbrot!nachts ist es schon wieder was anderes da trauen sich ganz andere gestalten ans wasser!fischereischein kontrollen in der nacht habe ich noch nicht erlebt
    gruss micha
     
  11. Luise168

    Luise168 Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    ich fische seit mehreren jahren im flakensee und auch im kalksee.im winter 2004 konnte ich mit dem boot im flakenfließ(verbindungskanal flakensee und dämeritzsee)einige zander fangen.hier hatte ich dann auch eine denkwürdige begegnung zum thema "essbarkeit" von entnommenen fischen.die wasserschutzpolizei kontrollierte mich auf höhe des alten teerwerkes und fragte mich ob ich die fische auch esse die ich hier fange.sie berichteten mir von "teerplacken" die hier am grund schwimmen sollen.mit mulmigem gefühl im magen wurde weitergefischt. nach einem hänger kontrollierte ich den drillig und stellte einen schwarz/bräunlichen belag auf einer spitze fest. die geruchsprobe ergab eindeutig einen ekelhaften teergeruch.inwieweit sich solche lokalen verunreinigungen auf die gewässerqualität von flaken/kalk/dämmeritzsee auswirken vermag ich nicht zu beurteilen, zumal der fischer alle seen ebenfalls fleißig weiter befischt.
    ab und zu entnehem ich immer noch den einen oder anderen fisch. geschmacklich konnte ich noch nichts feststellen, dass mulmige gefühl im bauch jedoch bleibt!
     
  12. Ortega

    Ortega Nachläufer

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    hi Leute,

    finde ich ja klasse, dass Ihr auch alle des öfteren am Flakensse unterwegs seid! Wenn Ihr Lust habt können wir uns ja hier mal gelegentlich austauschen.

    Ich selbst befische und esse seit diesem Jahr die Barsche im Flaken- und im Werlsee. Haben bislang alle absolut genial geschmeckt, daher denke ich, dass es dieses eine Mal wirklich Pech war!

    War diesen Sommer ziemlich regelmässig unterwegs und habe ab Mitte Juni immer ordentlich Barsche gefangen, gerade in den letzten Wochen konnte ich feststellen, dass jetzt zum Herbst hin die Größe erheblich zunimmt. Mal sehen, was da noch so kommt.... Ansonsten hatte ich einige wenige Hechte (Tinsen, Du weisst wo 8) ), ziemlich regelmäßig Rapfen (die größten allerdings im Frühjahr) und leider gar keine Zander. Insgesamt bin ich von den Seen rund um Erkner echt überzeugt; wenn da nicht leider an den Wochenenden die ganzen irren, besoffenen Freizeitkapitäne wären :x ; aber vermutlich wird auch das jetzt zum Herbst hin besser!

    Gruß, Ortega
     
  13. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Das mit den Barschen kann ich bestätigen. Hechte und Zander vermisse ich bisher. Aber die Raubfischsaison geht ja erst los. An der Spree hats schon geknallt. Mein erster Hecht in diesem Jahr. Am Kalksee hatte ich vor ein paar Wochen einen kampfstarken Fisch im Drill verloren. Habe das Tier nicht zu Gesicht bekommen, obwohl es fast vor meinen Füssen den Spinner gepackt hatte. Eine so rasante Flucht habe ich noch nie erlebt und ich frag mich immer noch, was ich da an der Angel hatte. Leider Schnurbruch. Sowas blödes. Ich hoffe nur, dass der Fisch den Haken abschütteln konnte.

    Lasst uns doch mal einen extra Thread zu Flakensee / Kalksee aufmachen. Es scheint ja hier grosses Interesse daran zu geben. Etwas abseits von meiner "Schadstoffdiskussion", die ja nun geklärt sein dürfte.
     
  14. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    also die verbindung dämeritzsee - flakensee ist am alten teerwerk. dort stinkt es heute noch an manchen tagen aus dem wasser. der flakensee dürfte aber kein problem sein mit der belastung.

    @ netzfisch: ich tippe mal auf nen guten rapfen, den du da verloren hast.
     
  15. Ortega

    Ortega Nachläufer

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Netzfisch: lass uns doch ruhig hier weiter machen, oder? Würde übrigens wie Tinsen auf einen Rapfen tippen, da treiben sich gewaltige Exemplare rum in den den Seen um Erkner.

    Mal zur aktuellen Situation: Ich war in den letzten zwei Wochen dreimal unterwegs und konnte dabei 4 Hechte fangen. Alles keine Riesen, aber immerhin! Mit den Barschen siehts dagegen eher mau aus, keine Ahnung, wo die hin sind.... Rapfen gabs eigentlich immer mal als Beifang aber auch eher die kleineren bis 50cm.
    Zander habe ich diese Jahr immer noch keinen gefangen, vielleicht hat jemand einen Tipp, wie und wo?!

    Gruß, Ortega
     
  16. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    @Ortega

    Mensch - ich war heute fast sieben Stunden am Flakensee und bin totaler Schneider geblieben. Weder auf Gummi, noch Spinner, noch Wobbler - da ging heute gar nichts. Wo die Barsche hin sind, weiß ich auch nicht. Aber wo war der Rest? Ein Hechtlein wäre ja nicht zu verachten gewesen... Stellst Du Meister Esox mit dem Boot nach? Welche Köder?

    Am Zeltplatz gibt es eine große Muschelbank, kiesiger Grund, flaches Wasser. Und dahinter, Richtung Löcknitz Mündung, "riecht" es förmlich nach Hecht. Aber da war heute nichts zu machen. Zumindest nicht vom Ufer aus.

    Statt dessen war der Fischer unterwegs. Der alte Fischer sei wohl letztes Jahr gestorben. Dieser hätte den See angeblich regelmäßig mit kilometerlangen Schleppnetzen abgefischt und damit den Zanderbestand ziemlich deziemiert. Ob der neue Fischer auch so "fleißig" ist, weiß noch niemand zu sagen. Jedenfalls war er heute mit dem Netz draußen und hat, wie ich es beobachten konnte, auch Fische gefangen.

    @ all

    Irgendwie waren die letzten Tage sowieso etwas schwierig. Die Fische stellen wahrscheinlich ihr Fressverhalten um. Wie läufts denn bei Euch da draußen so?

    Netzfisch
     
  17. Ortega

    Ortega Nachläufer

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Themen:
    1
    Beiträge:
    23
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    @Netzfisch: Bin immer mit Boot unterwegs. Meistens auf dem Werlsee, gerne aber auch Flaken- oder Peetzsee. Da die Seen ja alle in Verbindung stehen denke ich, dass sie vom Fischbestand her ziemlich identisch sind.

    Mein Vorgehen sieht in der Regel so aus, dass ich an aussichtsreichen, ufernahen Stellen ankere und dann vom Boot aus Richtung Ufer werfe. Das Wasser ist noch sehr warm und die Hechte scheinen mir momentan noch eher flach zu stehen. Köder meist Wobbler oder gerne auch Spinner (alles andere bleibt sofort im Kraut stecken). Was gut funktioniert ist ein Beifänger vor dem Hauptköder. Dazu benutze ich meist unbeschwerte kleine Kopytos oder andere Gummiteile am Seitenarm. Damit habe ich dann die Möglichkeit, sowohl Hechte als auch mit dem kleinen Zusatzköder Barsche zu fangen (wobei sich selbst kleinste Barsche auch häufig genug am Wobbler vergreifen).

    Kopf hoch, nächstes Mal klappts!
    Gruß, Ortega
     
  18. michaausberlin

    michaausberlin Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Themen:
    49
    Beiträge:
    2.373
    Likes erhalten:
    0
    barsche wollen noch nicht so richtig im flakensee kommt aber noch haben sich schon gesammelt fehlt nur noch der richtige hunger!habe am samstag eine wolke von barschen gesehen im wasser keine ahnung wieviele das waren!und zander gabs auch als zugabe aber die suchen die futterfische und genauso schnell wie die da waren, waren die auch wieder weg!aber so sind die nun mal lag aber glaube ich auch an dem hellen mond am wochenende der nervt!
     
  19. Netzfisch

    Netzfisch Twitch-Titan

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Themen:
    12
    Beiträge:
    68
    Likes erhalten:
    0
    Immer noch Schneidertage am Flakensee. Nichts an den Poldern ( mit Boot und totem Köderfisch ), nichts im Mündungsbereich der Löcknitz, und an der Muschelbank vor dem Zeltplatz auch keine Ergebnisse ( Spinner und Twister ). Ein Echolot habe ich leider nicht, daher kenne ich die Kanten und Gräben
    im mittleren Teil des Gewässers nicht. Wo sind die Fische hin? Am Müggelsee im übrigen ein ähnliches Ergebnis. Aber da war ich zum ersten Mal und eher sporadisch, kenne das Gewässer kaum. Wie läufts bei Euch?

    @Tinsen

    Was für ein schönes Video, dass Du da vor ein paar Tagen gedreht hast. Dort sind ja die Hechte völlig aus dem Häuschen. Gewusst wo...

    Netzfisch
     
  20. Tinsen

    Tinsen Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Themen:
    92
    Beiträge:
    2.139
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin-F`hain
    jaja, war gut dort. aber flakensee ist auch immer für nen hecht gut. warte mal bis es kälter wird. sicherlich kein schlechter teich.
     

Diese Seite empfehlen