• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

EKnacki

Angellateinschüler
Registriert
26. Oktober 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
10
Alter
18
Ort
Berlin
Servus alle zusammen,
ich suche eine Baitcast-Allroundcombo, habe mich bei der Rolle bis jetzt für die Daiwa Tatula SV TW entschieden, da diese Rolle Köder von 5 bis 40+ werfen kann.
Ans Wasser komme ich leider nicht so oft da ich ein bisschen viel Abi Stress um die Ohren habe, trotzdem möchte ich ab und zu ein paar Räuber überlisten - deswegen Allround.
Dabei möchte ich aber auch gerne Köder von 5-10gr und 10-20gr locker werfen können um flexibel zu sein, ob ich heute auf Barsch, Zander oder kleine Hechte gehe.
Dabei ist bei den Ködern fast alles dabei, wie zum Beispiel Crankbaits, Twichtbaits, Chatterbaits, Jig-Spinner, Spinnerbaits, Softbaits (Jiggen etc.) aber auch Finesse wie Carolina-Rig oder Texas-Rig. Der Gewässertyp den ich befische sind meist Seen, Kanäle und Flüsse (Bsp.: Spree und Dahme) ----> Süßwasser

Eine Spinncombo ist für mich dafür keine Option, da ich mich seit ein paar Monaten ins Baitcasten verliebt habe und mir deswegen auch eine zulegen möchte.
Und auch seit Jahren schon Spinnfischen betreibe und mal was neues ausprobieren möchte.

Und ja ich hab mich im Forum umgeschaut und nix in dem Bereich gefunden, wenn doch was da ist könnt Ihr mich gerne darauf hinweisen und es verlinken ;)

Einmal die rohen Daten:
- Baitcastcombo ist ein muss

Zur Rolle (obwohl ich eher nach einer Rute suche, aber man lernt nie aus und weis auch nicht alles, also bessere Vorschläge gerne her)
- Wurfgewicht der Rolle von ca. 5gr - 40gr+
- Übersetzung der Roll ist mir eher gleich, wo bei ich auf eine ''schnellere'' plädiere wie die Daiwa Tatula SV TW (7.3 : 1 / 8.1 :1)
- Marke ist mir auch egal soll einfach ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sein
- Rollengewicht etwa wie die Tatula mit 205gr
- Preis bis 200€

Zur Rute:
- Rutenlänge von 1,90m - 2,50m
- Rutenwurfgewicht von ca. 5gr - 30gr -> max 40gr ----> eine Allround halt ;)
- Marke auch egal Prei-Leistung muss stimmen
- Lieber kein Korkgriff, geht aber mit
- Das Rutengewicht sollte der Rolle (der Tatula mit ca. 205gr angepasst sein)
- Zweiteilig und eher kurzer Griff
- Preis bis 200€

Ich habe hoffentlich alles wichtige vermerkt, wenn nicht gerne nachfragen.

Liebe Grüße
EKnacki
 
Zuletzt bearbeitet:

HunteShowdown

Barsch Vader
Registriert
1. März 2020
Beiträge
2.323
Punkte Reaktionen
2.929
Alter
38
Ort
Varel
Eine Rute die sich bei 5g vernünftig auflädt und trotzdem noch 40g wirft ohne durch zu brechen gibt's nicht.

Denke um alles halbwegs abzudecken würde ich am ehesten zu einer Rute mit MH Rating greifen.

Alleroundig und zeitgleich gute Ruten für wenig Geld sind sowohl die Major Craft Benkei, als auch die Major Craft Days.

Beide Modelle gibt's als 662MH und als 692MH.

Eine Benkei kostet bei Eigenimport von Digitaka knapp 120€ mit sämtlichen Gebühren wie Einfuhrumsatzsteuer und DHL Gebühren.

Meines Erachtens haben Days und Benkei den gleichen Blank. Die Benkei jedoch Alconites Beringung, während die Days SIC beringt ist.

Beide haben einen Regular Taper den ich dir auch empfehlen würde um möglichst viel abzudecken. Ich selbst Fische die Days 692MH ebenfalls mit einer Daiwa SV TW.

Edit: eine Curado MGL sieht natürlich noch besser aus auf der komplett schwarzen Days und passt auch technisch super.

Da sie etwas underrated ist schafft sie meines Erachtens auch deine erwähnten 40g, aber nicht voll durchgezogen.
 

EKnacki

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
26. Oktober 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
10
Alter
18
Ort
Berlin
Danke für die schnelle Antwort,
ich denke auch das die 40gr bissl viel sind, wollte nur ein breites Spektrum zur Auswahl lassen.
Werde mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Köder über 25gr werfen... habs gleich mal geändert :)

LG EKnacki
 

plaSeBo

Belly Burner
Registriert
24. Juni 2012
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
70
Ort
Meppen
Ich könnte dir noch eine Shimano Zodias 1610M-2 Casting 7-21g empfehlen. Habe die bei einem befreundeten Angler kurz zur Probe geworfen. Ich selber fische die Zoidas bfs mit 4-12g. Beide Ruten vertragen nach oben raus auch etwas mehr und obwohl die Rute mit 7g angegeben ist kann man auch gut 5g werfen. Dazu würde natürlich noch gut eine Shimano Curado 71 MGL passen.
 

Sascha.W

Angellateinschüler
Registriert
24. Mai 2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
2
Alter
36
Ort
Haigerloch
Hallo also ich Fische die Shimano Sustain AX Casting 63M | 190 cm | 14-35 g | griffgeteilt als Allround Rute und bin damit sehr zufrieden. Vielleicht hilft dir das weiter.
Dickes Petri
 

EKnacki

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
26. Oktober 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
10
Alter
18
Ort
Berlin
Ich könnte dir noch eine Shimano Zodias 1610M-2 Casting 7-21g empfehlen. Habe die bei einem befreundeten Angler kurz zur Probe geworfen. Ich selber fische die Zoidas bfs mit 4-12g. Beide Ruten vertragen nach oben raus auch etwas mehr und obwohl die Rute mit 7g angegeben ist kann man auch gut 5g werfen. Dazu würde natürlich noch gut eine Shimano Curado 71 MGL passen.
Ja sieht nach einer soliden Combo aus, werde ich in meine Kaufentscheidung einfließen lassen.
LG
 

EKnacki

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
26. Oktober 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
10
Alter
18
Ort
Berlin
Hallo also ich Fische die Shimano Sustain AX Casting 63M | 190 cm | 14-35 g | griffgeteilt als Allround Rute und bin damit sehr zufrieden. Vielleicht hilft dir das weiter.
Dickes Petri
Ja, die Combo fängt ein bissl zu schwer an, aber vielen Dank für deinen Vorschlag.
Dickes Petri zurück
 

BassManiac

Finesse-Fux
Registriert
28. Oktober 2011
Beiträge
1.044
Punkte Reaktionen
2.010
Ort
63674
Was ist mit denen:







 

chriz

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
26. Juli 2020
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
640
Alter
36
Ort
Frankfurt am Main
ne bc die von 5-40g wirft wirst du eher nicht mit einer combo.

würde dir auch zur zodias m raten, oder mit etwas glück zu einer poison adrena m, die habe ich zB, damit werfe ich alles von 5-25g (wobei ich bei 25g aber nicht mehr voll durchlade) und bin sehr zufrieden mit ihr.
 

Mr_CG

Gummipapst
Registriert
28. Oktober 2018
Beiträge
831
Punkte Reaktionen
861
Alter
43
Ort
Erkelenz
Ich empfehle zwei Ruten zu suchen, gebraucht hier im Forum.
Dann kriegst du die 5-40g sicher auch hin.
Kostet allenfalls bissl Zeit
 

Michael_05er

Bigfish-Magnet
Registriert
23. September 2015
Beiträge
1.872
Punkte Reaktionen
6.260
Ort
Obermoschel
Ich fische die Tatula auf einer Daiwa Ballistic X MH mit 8-35g wurfgewicht. Das passt prima. Ist dann eher für die obere Hälfte deines Spektrums, so ab 15g. Darunter hab ich dieselbe Rute mit 7-21g und einer Daiwa alphas ct sv 70.
Wenn du dich jetzt auf den Bereich unter 25g festlegst, gibt es geeignetere Rollen als die Tatula. Du wirst vermutlich etwas über die 200 gehen müssen, aber bei der Rute kannst du das ja vielleicht ausgleichen. Die Alphas kostet z. B. ca. 320 Euro, meine Ballistic x Rute gibt's für 90. In Summe bleibst du im Budget.
 

EKnacki

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
26. Oktober 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
10
Alter
18
Ort
Berlin
@Mr_CG
Ja das Geld will ich momentan nicht ausgeben, ist mir ein bissl zu viel.
Hab auch schon dran gedacht aber mache bald meinen Führerschein und dann brauch ich ein bisschen Geld.
 

Mr_CG

Gummipapst
Registriert
28. Oktober 2018
Beiträge
831
Punkte Reaktionen
861
Alter
43
Ort
Erkelenz
@Mr_CG
Ja das Geld will ich momentan nicht ausgeben, ist mir ein bissl zu viel.
Hab auch schon dran gedacht aber mache bald meinen Führerschein und dann brauch ich ein bisschen Geld.
Ich fische in dem Bereich eine Lurefans Predators und eine Yasei M-Pike. Die haben mich zusammen knapp 120€ gekostet. Zwar gebraucht, aber guter Zustand. Man muss halt bissl Geduld haben. Aber klar, die Kohle muss passen und wenn deine Wünsche in einer Rute vereinbar sind, dann nimm die Eine!
 

EKnacki

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
26. Oktober 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
10
Alter
18
Ort
Berlin
@Michael_05er
Der Vorschlag mit der teureren Rolle und günstigeren Rute hatte ich auch schon in Betracht gezogen. Habe mich aber dagegen entschieden, da mir eine Rolle über 200 doch ein bisschen zu viel ist, da ich nicht so oft ans Wasser komme.

Hab ein paar Reviews zur Tatula geschaut und gelesen und dort wurde sie als perfekte Rolle für wenig Geld im Bereich von 5-30gr angegeben.
Hab bis jetzt ehrlich gesagt auch keine andere gefunden die in diesem Preis-Segment so punktet wie die Tatula.
 

Heos

Master-Caster
Registriert
30. Juli 2018
Beiträge
621
Punkte Reaktionen
987
Alter
41
Ort
Niederbayern
ich persönlich würde keine 5g gesammtgewicht mit der Tatula werfen wollen (vor allem mit einer Rute die sich bei solch leichten Ködern eher schlecht aufläd). Wenn du nicht viel ausgeben willst hol dir die Tatula ist ne gute Rolle und ne M (5-21g) oder MH (7-28g) Rute die dir zusagt zum starten. Wenn dir der leichte bereich wirklich wichtig ist kannst du ja im laufe der Zeit ja etwas erweitern da es für die Tatula einige gute BFS Spulen gibt zum nachrüsten (kosten ca. 50 Euro) , dazu noch ne günstige BFS Rute und du bist super aufgestellt.
Mit der Erfahrung wirst du dann merken das der Spass beim Baitcast Angeln deutlich zunimmt je besser die Rute und Rolle in das relativ kleine (im vergleich zu Spinncombos) Ködergewichtsspectrum passt das man mit einer Combo verarbeiten will.
 
Zuletzt bearbeitet:

EKnacki

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
26. Oktober 2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
10
Alter
18
Ort
Berlin
@Heos
Die PerchFight V2 find ich echt gut die mir @BassManiac vorgeschlagen hat, 5g - 30g Wurfgewicht, dazu die Tatula SV TW was sagst du dazu?
Ich wollte die Tatula auch nicht mit 5g Gesamtgewicht fischen, sondern nur Blei sollte bei 5g anfangen, bsp.: Wenn ich jetzt Carolina-Rig mit 5g Tungsten Fische, geht klar oder?

Fürs ganz Feine hab ich schon eine Combo, da ich in Berlin gerne Ultra-Light fische.
 

Heos

Master-Caster
Registriert
30. Juli 2018
Beiträge
621
Punkte Reaktionen
987
Alter
41
Ort
Niederbayern
Ich kenne die Rute jetzt zwar nicht aber ich denke das ist auf jeden Fall ne Combo mit der man einen guten Start hat und loslegen kann.
Am besten noch ne bewährte 4 Fach geflecht Schnur ala Power Pro oder so dazu das beugt frust und löcher im Geldbeutel vor ;)
 

BassManiac

Finesse-Fux
Registriert
28. Oktober 2011
Beiträge
1.044
Punkte Reaktionen
2.010
Ort
63674
@Michael_05er
Der Vorschlag mit der teureren Rolle und günstigeren Rute hatte ich auch schon in Betracht gezogen. Habe mich aber dagegen entschieden, da mir eine Rolle über 200 doch ein bisschen zu viel ist, da ich nicht so oft ans Wasser komme.

Hab ein paar Reviews zur Tatula geschaut und gelesen und dort wurde sie als perfekte Rolle für wenig Geld im Bereich von 5-30gr angegeben.
Hab bis jetzt ehrlich gesagt auch keine andere gefunden die in diesem Preis-Segment so punktet wie die Tatula.
Doch die Okuma Hakai :

Der @philchasingpikes hat nur gute Worte über die Rolle und für Ihn soll Sie sogar besser Performen als die Tatula , wenn ich es richtig gelesen habe. Er meint das die Rolle ab 4 bzw. 5gr. anfängt ordentlich zu Performen.Schreib Ihm Mal eine PN denke die Okuma passt besser zu Deinem Vorhaben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben