Freitag, 05.06.2020 | 11:59 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

140cm langer Hecht, gibt es das?

Barsch-Alarm | Mobile
140cm langer Hecht, gibt es das?

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Heiner

BA Guru
Mitglied seit
5. April 2012
Beiträge
3.504
Punkte für Reaktionen
3.767
Dass häufig beschissen wird bei den Messmethoden, ist eine lang bekannte Tatsache.

Aber vielleicht ist es eh an der Zeit, von dem ganzen Mess-, Rekord- und Fotoklimbim einfach Abschied zu nehmen. Persönlich habe ich das schon lange getan, mein letzter gemessener Hecht liegt Jahre zurück, mein letzter photographierter noch länger.

Aber eines ist sicher: in der 140er Liga habe ich nie einen gefangen. Und bis vor kurzem habe ich für Anglerlatein gehalten, dass es sowas überhaupt gibt.
 

tölkie

Gummipapst
Mitglied seit
6. August 2015
Beiträge
782
Punkte für Reaktionen
787
Dass häufig beschissen wird bei den Messmethoden, ist eine lang bekannte Tatsache.

Aber vielleicht ist es eh an der Zeit, von dem ganzen Mess-, Rekord- und Fotoklimbim einfach Abschied zu nehmen. Persönlich habe ich das schon lange getan, mein letzter gemessener Hecht liegt Jahre zurück, mein letzter photographierter noch länger.

Guter Ansatz, würde manchem Fisch helfen zu überleben ....

Liebe Grüsse Bernd
 

Lusso

Echo-Orakel
Mitglied seit
27. Juli 2010
Beiträge
214
Punkte für Reaktionen
656
Wenn Fotos und Vermessen (im vernünftigen Rahmen) obsolet sind, dann ist diese Diskussion mangels einer belastbaren Grundlage absurd. Die charakterfesten handeln auch danach. Aber alle wankelmütigen Effekt- und Beifallhascher werden es mit Freude in die Welt hinaus schreien " Schaut her ich habe ihn gefangen"
 

Heiner

BA Guru
Mitglied seit
5. April 2012
Beiträge
3.504
Punkte für Reaktionen
3.767
Das ist mir klar, dass es die auch weiterhin geben wird. Aber es geht auch hier gar nicht um 100%, die es niemals geben wird, sondern um was darunter, was ja auch schon was wäre.

Mich interessiert das 140er-Thema eher biologisch, einen fangen muss und werde ich voraussichtlich nicht. Grad so interessant wie gewisse archäologische Funde aus dem Mittelalter, die auf Hechtgrößen von gut 150cm hindeuten (eine Zahl, die in manchen Publikationen immer noch als maximale Hechtgröße herumgeistert).

Interessant deshalb, weil es zeigt, was lang anhaltender, starker Befischungsdruck plus Entnahme bewirken können selbst noch auf genetischer Ebene. Von wegen, das hätte keinen Einfluss.

Was allerdings die "Charakterfestigkeit" angeht: Ein Gang die Elbe entlang, und ich weiß wieder, was von solchen Euphemismen zu halten ist. Die Zukunft wird heißen: verschärfte Regulierungen und Einschränkungen, das ist ganz unausweichlich. Die Frage lautet da schon gar nicht mehr ob, sondern bloß noch wie viel.
 
Zuletzt bearbeitet:

perco

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
25. Dezember 2017
Beiträge
464
Punkte für Reaktionen
511
Alter
30
Der große Unterschied ist, dass der Mensch bis auf wenige auf genetischen Anomalien beruhenden Ausnahmen irgendwann zwischen dem 14. und 22. Lebensjahr zu wachsen aufhört. Hecht hingegen wachsen das gesamte Leben.
Kann ich bestätigen.
Bin bis ich 14 war nur 1,62 gewesen.
Hab dann nen schuss gekriegt auf 1,80 bis ich 16 war und bin dann nicht mehr gewachsen.

Auch wenn das jz kein kommentar auf die kernaussage deines posts ist.
Mein PB Hecht liegt bei 1,04... angel aber auch selten auf Hecht.
Habs aber vor bald zu ändern.
Die schulter an schulter angelei am niederrhein geht mir mittlerweile echt auf den sack.
Ich hab kein bock mehr mir meine spots nach "besetzt" und "unbesetzt" aussuchen zu müssen.
Und der Hecht ist nunmal ein echt schönes Tier und ausgezeichneter Sportfisch.
Also warum nicht....
 
Zuletzt bearbeitet:

captn-ahab

Barsch Vader
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20. Februar 2015
Beiträge
2.201
Punkte für Reaktionen
4.692
Ort
Münster
Bei den alten Bildern kommt allerdings auch eine geringere Körpergröße hinzu.
Der hier war wohl knapp 1,30. Der Typ ist aber auch fast 1,90 groß. Wenn jemand mit 1,65 den in der Hand hält sieht der wie 2m aus.


Ist leider ein Fisch, der im Aasee in 2018 dem umkippen zum Opfer fiel. War auch ein ü110 Zander dabei. Screenshot_20190913-232356.png
 

perco

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
25. Dezember 2017
Beiträge
464
Punkte für Reaktionen
511
Alter
30
Hector seiner ist max. 125.
Aber lange Arme kann er machen....
Wenn er die 1,25 hat, hätte eher gesagt so grade 1,20.
Der opa ist vllt 1,70.
Wenn überhaupt.

Am schlimmsten sind aber auch noch die großkotzigen sprüche dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

nomec

Master-Caster
Mitglied seit
10. April 2016
Beiträge
722
Punkte für Reaktionen
995
Also ich glaube definitiv an die 140cm Geschichte! Ich weiss von mehreren Fällen bei uns in der CH wo die 135cm Grenze schon überschritten wurde! Und wenn das möglich ist, wird auch der 140cm irgendwo rumschwimmen!
 

emceeee

BA Guru
Mitglied seit
1. Dezember 2016
Beiträge
3.650
Punkte für Reaktionen
3.175
Alter
34
Ort
im Elfenbeinturm, Oberhausen
In S1E6 von Dark Waters mit Jeremy Wade wurde sich mit der Thematik letztens beschäftigt.
Soll wohl aufgrund evolutionärer genetischer Veränderung eine extrem großwüchsige Population in Irland gegeben habe.
Allerdings mittlerweile auch schon ausgerottet. Waren nicht sehr willkommen zur damaligen Zeit.

https://river-monsters.fandom.com/wiki/Ice_Age_Predator
 

--Hardtimes--

Echo-Orakel
Mitglied seit
9. August 2019
Beiträge
122
Punkte für Reaktionen
71
Alter
34
Ich denke auch das 140cm beim Hecht drin sind, den größten den ich gesehen habe war 129cm. Ich denke auch das in der heutigen Zeit einige Hechte dieser Größe gefangen werden, nur nicht jeder macht es öffentlich.
 

moshaz2k

Echo-Orakel
Mitglied seit
30. April 2016
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
107
Alter
31
Ort
Ostwestfalen
Mahlzeit,
also realistisch ist das definitiv.

https://www.blinker.de/angelmethoden/raubfischangeln/news/hechtriese-aus-dem-biggesee/

Ich kenne beide Angler persönlich, da ich lange Zeit selber an der Biggetalsperre gefischt habe und einer der beiden dort auch ein Angelgeschäft hatte. Der Fisch wurde ausgestopft und war früher (keine Ahnung ob das heute noch so ist) am Haus am blauen See ausgestellt. Und das hier gezeigte Exemplar ist DEUTLICH größer als die angeblichen 152 cm und 21 kg. Sieht man schon daran wie zwei stattliche Männer diesen Ausnahmefisch halten müssen.
Gruß,
Mike
 

Spin+Fly

Gummipapst
Mitglied seit
27. Juni 2007
Beiträge
848
Punkte für Reaktionen
416
Ort
Spreewald

x-shad

Echo-Orakel
Mitglied seit
4. März 2019
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
137
Alter
56
Ort
Hannover
Mahlzeit,
also realistisch ist das definitiv.

https://www.blinker.de/angelmethoden/raubfischangeln/news/hechtriese-aus-dem-biggesee/

Ich kenne beide Angler persönlich, da ich lange Zeit selber an der Biggetalsperre gefischt habe und einer der beiden dort auch ein Angelgeschäft hatte. Der Fisch wurde ausgestopft und war früher (keine Ahnung ob das heute noch so ist) am Haus am blauen See ausgestellt. Und das hier gezeigte Exemplar ist DEUTLICH größer als die angeblichen 152 cm und 21 kg. Sieht man schon daran wie zwei stattliche Männer diesen Ausnahmefisch halten müssen.
Gruß,
Mike
Tja im Vergleich zum "152 cm" Exemplar ist das schon ein ein heftiger Fisch.
Einerseits ist es schade das der Fisch entnommen wurde, anderseits wer hätte es dem Angler abgenommen das er so was krasses gefangen hat.
2007 hatte halt nicht jeder ein Smartphone bzw. eine Digicam zur Dokumentation.
Wirklich krasser Fisch.
 

moshaz2k

Echo-Orakel
Mitglied seit
30. April 2016
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
107
Alter
31
Ort
Ostwestfalen
Zitat Blinker: Der Zollstock zeigte genau 140 Zentimeter, die Waage ergab ein Gewicht von 47 Pfund 320 Gramm.
Mahlzeit,
habe mich glaube falsch ausgedrückt. Ich meinte eher, dass dieser 140 cm Hecht optisch deutlich größer ist, als der 152 cm Hecht auf dem Bild des älteren Herren und das diese Angaben (152 cm und 21 kg) einfach nicht stimmen können.
Gruß,
Mike
 

Oben