Wobbler-Tuning: Crankbait mit Flash-Effekt

Crankbaits dienen dazu, die Spots schnell auszufischen und die aktiven Fische zum Köder zu ziehen. Der bullige Körper und die breite Tauchschaufel sorgen für starke Druckwellen unter Wasser. Eine oder mehrerer Rasseln senden zudem noch Schallwellen aus. An manchen Cranks ist zusätzlich noch ein Propeller dran. Oder ein Spinnerblatt, damit auch noch Licht-Reflexe erzeugt werden. Auf meiner Tour durch die hausmesseveranstaltenden Angelläden habe ich derzeit einen getunten Scatter Rap dabei, der großes Interesse erzeugt, wenn ich ihn durch ein Testbecken ziehe. Er ist mit einem Spinnerblatt dekoriert. Ich hab ihn noch nicht am Fisch getestet, könnte mir aber sehr gut vorstellen, dass das Ding ein Abräumer ist. Und weil sich der eine oder andere derzeit mehr auf die Flachwasser-Saison im Frühjahr einstellt, als sich mit den Fischen und dem Wetter herumzuplagen, möchte ich euch die „Konstruktion“ hier mal kurz zeigen.

Man braucht dazu ein passendes Spinnerblatt, einen Wirbel, einen zusätzlichen Sprengring und einen Einzelhaken zum Nachrüsten.

Und dann geht’s los: Drilling aus dem Sprengring drehen und im gleichen Atemzug den Wirbel eindrehen. Den zweiten Sprengring und das Spinnerblatt eindrehen. Auf die nach innen gewölbte Seite den Haken eindrehen. Fertig.


Läuft einwandfrei: Scatter Rap mit Spinnerblatt-Deko.

7 Kommentare

  1. Hey Johannes

    Die Idee finde ich klasse und habe selbst schon drüber nachgedacht, wie ich meine 40 verschiedenen cranks noch gängiger machen kann. Ich habe sie doch am Ende so gelassen, weil ich beim tuning deiner Art Angst hatte, das Blatt verdeckt die hakenspitze zu sehr.

    Ich denke ich werde es im Sommer, mitten im dickbarschgewimmel, mal testen

  2. Teste es doch in Spanien 🙂 Mit dem Einzelhaken da hinten dürfte es eigentlich nicht zu besonders vielen Fehlbissen kommen. Man wird sehen. Sieht jedenfalls sehr gut aus unter Wasser.

  3. Ich mache das schon länger mit größeren Jointed -Modellen, die im Original 3 Drillinge haben(z. B. Bomber A,Depth Raider), die laufen dadurch richtig krank durchs Wasser. Den Hechten gefällt´s. Allerdings nicht mit einem Spinnerblatt mit Wirbel sondern nur mit einem Sprengring statt des Schwanzdrillings. Wie ist das beim Scatter Rap, dreht sich das Spinnerblatt eigentlich wenn ein Wirbel davor geschaltet ist oder pendelt es bloß, so wie bei mir ?

  4. [QUOTE=PharmaMan;312904]Wie ist das beim Scatter Rap, dreht sich das Spinnerblatt eigentlich wenn ein Wirbel davor geschaltet ist oder pendelt es bloß, so wie bei mir ?[/QUOTE]
    Es dreht sich. Deshalb ja der Wirbel.

  5. Sowas werde ich auch ausprobieren.
    Sieht echt interessant aus, Villt. Kann man damit ja auch faule fische noch aus der reserve locken.

Kommentar hinterlassen