Shimano Yasei LTD – die Serie: alle Modelle im Überblick

Beitrag enthält Werbung Shimano Yasei LTD – die Serie: alle Modelle im Überblick

Mitte September 2019 bringt Shimano eine neue Yasei-Serie in den Handel. Nach der günstigen Yasei Red erweitern wir das Yasei-Programm um eine Premium-Range. Unter dem Namen Yasei LTD (LTD = Limited) kommen nun 9 hochwertige Zielfischruten für Barsch, Zander und Hecht auf den Markt, die perfekt für genau einen Einsatzzweck hin optimiert wurden. Als da wären:

Yasei LTD Pike Crank & Spinnerbait 225 XH

Yasei LTD Pike Crank & Spinnerbait 225 XH

Yasei LTD Pike Swim & Softbait 255 XXH C

Yasei LTD Pike Swim & Softbait 255 XXH C

Yasei LTD Perch Crankbait 215 ML C

Yasei LTD Perch Crankbait 215 ML C

Yasei LTD Perch Finesse Softbait 225 ML S

Yasei LTD Perch Finesse Softbait 225 ML S

Yasei LTD Perch Finesse Softbait 260 ML S

Yasei LTD Perch Finesse Softbait 260 ML S

Yasei LTD Zander Vertical Jigging 198 M S

Yasei LTD Zander Vertical Jigging 198 M S

Yasei LTD Zander River Jigging 270 H

Yasei LTD Zander River Jigging 270 H

Die LTD-Range wird komplettiert durch zwei weitere Modelle, von denen ich aktuell aber keine Bilder habe.

  • Yasei LTD Big Softbait Specialist 270 XH S
  • Yasei LTD Zander Finesse Jigging 270 M

 

Yasei LTD Modell-Übersicht: Länge, Wurfgewicht, Gewicht & Teilung

 

 

Yasei LTD-Features

Alle Modelle zeichnen sich durch wunderschöne schlank gehaltene Blanks (Spiral X und Nano Pitch*) und ein eher klassisches Design aus. Split Grips ja. Bei den langen Modellen aber aus Kork. Ausgenommen die Perch Finesse Softbait 260 ML S, die wie die anderen kurzen Modelle mit einem Carbon Monocoque abschließt. Beide Perch Softbait-Modelle warten mit einer Taftec-Vollcarbon-Spitze auf.

Einfach nur schön: Die Abschlusskappen. Die kurzen Ruten und die lange Perch Finesse warten mit einem Monocoque auf. Die restlichen Ruten mit einem Abschluss aus Kork.

Griffstück einer Spinning.

Casting-Griff.

Taftec-Spitze bei den beiden Perch Finesse-Versionen.

 

Alle Blanks basieren auf der Spiral-X Technologie.

Eine Einhängeöse gehört zu jedem Modell.

 

Yasei LTD im Teamangler-Test

Die Shimano-Teamangler sind gerade am Testen, was die Ruten so können, um euch schon ein paar Eindrücke liefern zu können, bevor die Ruten in den Handel kommen. Vorab: Wir sind alle geflasht, wie leicht die Ruten sind und freuen uns sehr über die dünnen Blanks, die die Bisse abgefahren gut übertragen.

 

Yasei LTD Pike Swim & Softbait 255 XXH C: Dori fischt die Pike Swim & Softbait 255 XXH C und hat sie schon komplett ausgereizt und auch mal 300 Gramm-Köder damit serviert. Für die extragroßen Musky-Köder ist sie nicht geeignet – aber auch nicht gebaut. Doch die gängigen Großköder vom 23er Latschen bis zum Hechtwurm meistert sie bravourös. Ein extralanger Trigger sorgt für einen sehr sicheren Griff beim Wurf. Das lange Griffteil kann unterm Arm „eingezwickt“ werden. Insgesamt eine Top-Rute, die bislang gefehlt hat im Shimano-Sortiment.

Die ersten Yasei LTD-Hechte sind längst verhaftet.

Yasei LTD Big Softbait Specialist 270 XH S: Eric tourt mit der Yasei LTD Big Softbait Specialist 270 XH S und ist der Meinung, dass das Wurfgewicht etwas hoch angegeben ist. Eric fischt damit 10 Gramm-Jigs mit 5 Inch Gummis bis 80-90 Gramm. Sie sollte auch Zanderanglern gefallen. Extrem straffe Aktion. Geniale Bissübertragung durch den neuen Blank. „Es schlägt ein wie so ein Blitz!“ Sehr gut ausbalanciert mit einer 4000er Rolle. Relativ langer Griff, so dass man ihn gut unterm Arm einklemmen kann. (Eric fischt eine 4000er Stella).

Eine 2,7 m lange Rute in perfekter Ballance mit einer 4000er Rolle.

Yasei LTD Perch Finesse Softbait 225 ML S: Die hat sich wer ausgesucht? Na klar. Der Barsch-Yoda. Ist doch klar. Ich fische viel mit den sensiblen Ruten mit Taftec-Spitze, weil ich sehr gern mit sehr dünnen Schnüren operiere und diese Spitzen die erste Spannungsspitze beim Biss abpuffern. So kann ich die Schnur beim Anhieb nicht durchschlagen, auch wenn man mal gegen eine Hechtwand klopft – was beim Barschangeln ja hin und wieder vorkommt. Fürs Angeln mit kleinen Rubberjigs, dem Texas-Rig, dem Carolina-Rig, leichten Jigs (vor allem auch Straightheads) und allem voran dem Dropshot-Rig eignen sich Ruten mit hochsensibler und biegsamer Vollcarbon-Spitze perfekt. Die Fische spüren null Widerstand. Die Bissausbeute ist genial. Die 2,25 m lange Yasei LTD Perch Finesse Softbait 225 ML S ist mit einem Wurfgewicht von 5 bis 18 Gramm angegeben. Sie wirft auch 20 Gramm schwere Dropshot-Bleie plus 4 Inch-Gummis. Für 18 Gramm-Jigs ist sie hingegen nichts.

Ok. Das ist eine krasse Kombi. Aber mit der 2500er Vanquish matcht diese Rute nunmal perfekt.

Durch die „Biege-Spitze“ kann man schwere Jigs nicht schön beschleunigen. Aber dazu ist sie ja auch nicht gemacht. Sie ist zum Zuppeln, Schleifen, Ziehen, Schütteln, dezenten Twitchen…

Yasei LTD Barsch

Da haben sich FÜNF gefunden: Yasei LTD, 2500er Vanquish, Softbait, Dietel und Perch.

Wenn man sie richtig einsetzt, ist diese Rute ein Traum und nochmal ein anderer Schnack als eine Diaflash, die ich ja auch sehr schätze. Aber diese neuen Yasei LTD-Blanks sind so dünn, so leicht und haben eine derart geniale Bissübertragung, dass sich die Bisse von 20er Barschen anfühlen wie solide Zandertocks. Sicher wirkt sich der Monocoque ebenfalls bissverstärkend aus. Er leistet aber auch einen großen Beitrag zum äußerst gelungenen Erscheinungsbild dieser hochsensiblen Barschrute. Ein bisschen wie Expride mit Adrena gekreuzt. Hammer. Top Beringung. Alles superleicht. Megafiligran. Ihr merkt es schon: Ich liebe diese Rute!

Die LTD ist ab Mitte/Ende September im Fachhandel erhältlich. Die UVPs liegen zwischen 300 und 350 Euro.

Auch hier erzählt jede Rute eine eigene Geschichte. Sicher demnächst auch auf unserem YouTube-Kanal.

 

*NANO PITCH bedeutet: Mit der Nano Pitch-Herstellungsmethode ist Shimano in der Lage, eine sehr feine Oberflächenmatte mit hohem Druck extre genau auf den Blank aufzuwickeln, bevor der Blank in den Ofen kommt. Diese Methode ermöglicht die Herstellung sehr runder Blank, die höherem Druck standhalten und so durch Haltbarkeit und ein kraftvolles Rückgrat überzeugen.

 

 

Kategorien: Tackle-Tipps

Kommentare

  1. B o r i s
    B o r i s 7 September, 2019, 09:08

    Gefällt mir! 👍🏻

    Insbesondere die 225ML-S finde ich sehr interessant und bin schon ganz gespannt auf weitere Infos zur 215ML-C.

  2. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 7 September, 2019, 09:11

    @Boris: Auf die bin ich auch gespannt. Hab ich aber (noch) nicht.

  3. PM500X
    PM500X 7 September, 2019, 09:34

    Mal abgesehen davon, dass ich die Ankündigung auch ziemlich geil finde und jetzt schon überlege, welche davon ich gebrauchen könnte:

    Die Rutenbezeichnungen verwirren mich und sind anders, als sonst bei Shimano. Ich hab es zwar schon entziffert aber wieso wird hier davon abgewichen?

  4. Eglifan
    Eglifan 7 September, 2019, 09:37

    Ich dachte ich hätte mich verlesen bei 95 gr. Cool. Ich weiß was auf meinen Wunschzettel für Weihanchten kommt

  5. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 7 September, 2019, 09:50

    @PM500X: Das ist bei den Europa-Ranges anders als bei den Ruten aus dem JDM-Sortiment. Stimmt. Hier stehen die Ziffern für die Rutenlänge.

  6. slowhand
    slowhand 7 September, 2019, 11:54

    Hallo Johannes,

    welche Ringe wurden denn verbaut? In der Preisklasse um 350,- Euro gibt es z.B. bei der Bullseye Jig Whip schon Torzite im Titan Rahmen. Zumindest Titanrahmen machen gerade bei längeren Ruten absolut Sinn, um Kopflastigkeit und Nachwippen zu minimieren, finde ich.
    Auch die Qualität der Carbonmatten wäre interessant. 36to? 40 oder gar 46?
    Das ganze Hersteller-Sprech ist immer so ein bisschen wischiwaschi und dient den Herstellern eher dazu, glaube ich, die Vergleichbarkeit mit der Konkurrenz zu erschweren.

    Besten Dank!

  7. keepthespirit
    keepthespirit 7 September, 2019, 14:45

    Einfach Sexy 🥰🙉!

  8. mefosi
    mefosi 7 September, 2019, 18:02

    Tolle Vorstellung, scheint durch aus brauchbares Material zu kommen. Shimano scheint bei den Ruten langsam einen guten Weg zu finden. Angaben zur Matte fände ich ebenfalls interessant.

  9. tölkie
    tölkie 7 September, 2019, 20:51

    Zuerst, sehr schön gemacht. Tolles Design. Ein paar eindeutige Infos zum Blank wären klasse. Spiral verstehe ich noch, aber Nano Pitch??? Wer kann helfen wie man das übersetzen könnte?

    PS solche Rutengewichte und noch weniger sind heute bei high performance Blanks mit entsprechenden Aufbau Standard. Fein, dass Shimo nun auch sowas hat!

  10. Patrick
    Patrick 8 September, 2019, 11:06

    @dietel
    Interessante Vorstellung, nur bezüglich der Yasei LTD Perch Finesse Softbait 225 ML S finde ich es etwas verwirrend. Einerseits schreibst Du zu Ihr einen Erfahrungsbericht, andererseits in den Kommentaren das Du sie nicht hast und auf sie sehr gespannt bist? Vom Preis spielt sie ja mit der Adrena in einer Liga, bin echt gespannt ob sie das rechtfertigen kann zumal ich immer noch eine Rute mit Solid bzw Taftec-Spitze in dem Bereich suche.
    Mfg
    Patrick

  11. buebue
    buebue 8 September, 2019, 13:02

    Die 215 ML C könnte nach längerer Zeit mal wieder eine Caste für mich bedeuten, wenn die Aktion passt und wirklich fürs Crankbaiten geeignet ist. Die 225 ML werd ich mir mal anschauen, werde aber mit feinen Solid-Tips leider nicht warm.

  12. lars1079
    lars1079 8 September, 2019, 15:21

    Hammer und ich freue mich!!!

  13. lars1079
    lars1079 8 September, 2019, 15:40

    Die Yasei LTD Pike Crank & Spinnerbait 225 XH wird auf jeden Fall meine neue BCR für etwas größere Baits.

  14. Norra tvängstjärnen
    Norra tvängstjärnen 8 September, 2019, 19:03

    @Patrick
    Er bezog sich da nicht auf die getestete 215 ML-S sondern auf die Perch Crankbait 215 ML C, also die Casting Crankbait Version der Yasei limitid.

    …die mich auch als erstes interessieren würde… Bin gespannt

  15. Patrick
    Patrick 8 September, 2019, 20:32

    @ Norra tvängstjärnen
    Danke für die Aufklärung, da habe ich wohl etwas den Überblick verloren 😉
    Mfg
    Patrick

  16. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 9 September, 2019, 06:54

    Danke, Norra. Wollte gerade nen Hinweis verfassen 🙂 Es ist immer gut, wenn man sich erstmal genau durchliest, was da steht, bevor man anderen Leuten geistige Verwirrung unterstellt, @Patrick 😀 Und das ist jetzt weder diffamierend noch böse gemeint.

  17. Eternity
    Eternity 9 September, 2019, 08:11

    Ist die Yasei LTD Pike Swim & Softbait 255 XXH C tauglich zum Wallerfischen?

  18. Heiner
    Heiner 9 September, 2019, 13:14

    Interessant, aber warum sieht sich Shimano nicht in der Lage, die Taper-Angaben mitzuliefern?

    Man kann es sich zwar schon denken – Pike Crank & Spinnerbait vermutlich medium fast, Pike Swim & Softbait fast, aber ein kleiner auf Hinweis auf den Taper kann doch unmöglich zu viel verlangt sein.

  19. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 9 September, 2019, 13:42

    @Heiner: Ich recherchiere. Diesen Artikel habe ich auf Grundlage eines internen PDFs zusammengeschrieben. Da kommen sicher noch mehr Infos. Ich lasse euch wissen, was ich erfahre.

  20. Patrick
    Patrick 9 September, 2019, 15:13

    @ dietel
    Ich habe Dir gar nicht geistige Verwirrung unterstellt, dann hätte ich das anders formuliert. Ich habe lediglich nachgefragt und das war auch nicht böse gemeint 😉 Kann ja mal vorkommen, das man bei den ganzen Abkürzungen den Überblick verliert.
    Also nichts für ungut
    Mfg
    Patrick

  21. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 9 September, 2019, 15:59

    @Patrick: War nur ein Spaß. Alles gut 🙂

  22. Marc85
    Marc85 9 September, 2019, 16:35

    Uuuuh. Die sehen wirklich gut aus. Auch sehr schön: die getreten Einhänger. Möge Weihnachten kommen. 😀

  23. Mike007
    Mike007 9 September, 2019, 23:33

    Geile Info, aber 300€ sind mir fast zu viel und die Yasei Red`s mit 60-80€ zu billig, echt schade das es kein Mittelding gibt. Jetzt mal abwarten, vielleicht gibt es irgendwo ein paar gute Angebote dann würde ich mir eine der zwei schweren Rute als schwere Hechtkombi kaufen, das fehlt mir noch und dann gleich in der BC Ausführung, das wäre dann meine erste BC Kombi.

  24. Heiner
    Heiner 10 September, 2019, 14:12

    Danke, Dietl.

  25. Heiner
    Heiner 11 September, 2019, 10:15

    Erwähnenswert vielleicht noch, dass die „Pike Swim & Softbait“ mit einem „Palm Support“-Triggergriff bestückt ist.

    Scheint sich Zug um Zug immer mehr durchzusetzen im Bigbait-Bereich und das hat gute Gründe. Wenn es sich anfangs auch etwas seltsam anfühlt, wird man bald merken, dass diese Art von Triggergriff eine deutliche Erleichterung im Heavy-Bereich ist.

  26. Heiner
    Heiner 11 September, 2019, 10:56

    PS: Sehr gut ist außerdem, dass Shimano die „Pike Swim & Softbaits“ für 180g maximales WG konstruiert hat. Bekanntlich ist (nicht nur) Shimano hier immer etwas großzügig mit dieser Angabe. Aber man kann bei Abzug von rund 1oz WG Großzügigkeits-Aufschlag“ ziemlich sicher davon angehen, dass man dann bei den verbliebenen 150g Maimal-WG schon sehr dicht am optimalen Bereich liegen wird.

    Und das reicht aus, um damit alles in der 25cm-Shad-Klasse ohne Performance-Abstriche fischen können. Nach meiner Erfahrung ist das auch für Bigbait-Einsteiger besser, selbst wenn die zunächst nur leichtere Shads von wenig über 100g WG im Auge haben mögen.

    Denn früher oder später wird, wenn man beim Bigbait-Fischen bleibt, in den allermeisten Fällen der Wunsch aufkommen, auch etwas schwerere Modelle fischen zu wollen, und dann ist man mit einer Rute, die genügend Reserven hat, sehr viel besser bedient als mit einer knapp dimensionierten, die freilich für Anfänger zunächst attraktiver aussehen mag, da „leichter“.

    Shimano hat gut daran getan, diesen durchaus verständlichen Anfängerwunsch nicht zu bedienen, sondern etwas objektiv Besseres anzubieten, auch wenn das den einen oder anderen unerfahrenen Kunden kosten mag. Und auch die Länge von 2,55m, vor der manche Newcomer zurückschrecken, ist gut gewählt, denn die macht das Werfen deutlich weniger belastend, als das mit kürzen Ruten der Fall ist.

    Für einen Anfänger läuft das natürlich gegen die eigene Intuition, die ihm sagt, dass die Angelegenheit um so anstrengender werden müsse, je länger und somit schwerer die Rute ausfällt. Aber dem ist nicht so, wie jeder weiß, der länger im Bigbait-Geschäft steckt. Das Optimum für Swimbait-Ruten in der hier in Frage stehenden Wurfgewichts-Liga liegt im Bereich 255 – 270cm Länge.

  27. FD2312
    FD2312 11 September, 2019, 13:53

    Schöne Serie die Shimano da aufgelegt hat.
    Leider keine cs. 2.20m lange straffe ML Jigge dabei.

    Die beiden Hechtruten sind ja eine Spiegelung der beiden beliebtesten Modelle einer schwedischen Tackleschmiede.

    Beide sind ziemlich Interessant. Die schwere steht zumindest auf der Alternativliste.

    Mich würde interessieren ob die 2.25m Crank&Spinnerbait auch leichte Gummiköder, Minnows und Jerks wie den Zalt 17 kann? Wo fängt das reale Wurfgewicht an, gibt es da schon Infos @Dietel?
    Mfg Flo

  28. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 12 September, 2019, 10:03

    Hallo Leute. Ich nehme das Interesse wahr und versuche schnellstmöglich weitere Infos zu beschaffen!

  29. Mike007
    Mike007 13 September, 2019, 01:37

    Die schwerste Hechtrute wäre schon geil, im Grunde ist es genau das was ich schon eine Weile lang suche. Erst wollte ich als Anfänger eine 110-130g Rute kaufen^^ :-), dann habe ich aber schnell gesehen das ich für die etwas dickeren Lappen 20-40g Wurfgewicht mehr brauche. Zum Glück habe ich den Kauf dann verschoben weil ich keine 2 Ruten kaufen wollte.

    Die XXH C ist die erste die mir in allen Punkten gefällt, klar der Preis aber Qualität kostet. Mal schauen wie viel Weihnachtsgeld Ende November eintrudelt. 🙂

  30. potsdam-rockt
    potsdam-rockt 13 September, 2019, 17:50

    Wenn ich mich recht erinnere wurde die alte Serie ja damals eingestampft weil sie nicht mehr so lief oder? Geringere Stückzahlen produzieren und dann teurer verkaufen ist hier scheinbar die Lösung. Sicher ist die Serie noch eine Verbesserung aber der Aufpreis ist schon erheblich. Teilweise ja mehr als doppelt so teuer. Ich vermisse auch eine 2,20-2,30m Variante mit 40g als MH. Aber dieses Maß scheint wohl kaum jemand zu brauchen außer ich. 2,40m ist mir meist schon zu lang im Boot. Lass uns wissen wenn du was Neues weißt Dietel 🙂

  31. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 15 September, 2019, 09:19

    @potsdam-rockt: Die Yasei LTD kannst Du nicht mit der alten Klassiker-Serie vergleichen. Äpfel und Birnen? Nö. Äpfel und Bohnen. Das passt besser als Vergleich. Die haben NICHTS miteinander gemein AUSSER: Es sind Zielfischruten, die für einen speziellen Einsatzzweck gebaut sind. Und sie sind für die Angelei in EUROPA entwickelt und keine JDM-Ruten aus der Bassangelei. Haben aber JDM-Features. Wenn Du einmal eine in die Hand genommen hast, weißt Du BESCHEID.

  32. regäj-rednaz
    regäj-rednaz 15 September, 2019, 21:07

    Sehr Interessant!
    Die Zander Finesse Jigging ist Wohlmöglich mein Kandidat.
    Ich fische die Speedmaster Drop Shot in 270 seit Jahren als „jigge“ aber langsam darf auch mal was neues her.

  33. Johannes Dietel
    Johannes Dietel Autor 16 September, 2019, 10:18

    NANO PITCH bedeutet: Mit der Nano Pitch-Herstellungsmethode ist Shimano in der Lage, eine sehr feine Oberflächenmatte mit hohem Druck extre genau auf den Blank aufzuwickeln, bevor der Blank in den Ofen kommt. Diese Methode ermöglicht die Herstellung sehr runder Blank, die höherem Druck standhalten und so durch Haltbarkeit und ein kraftvolles Rückgrat überzeugen.

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.