Neue Regeln & Renommee-Funktion. Kings weg?!

Neue Regeln & Renommee-Funktion. Kings weg?!

Während meiner 6-wöchigen Abwesenheit wurden teils hitzige Debatten geführt. Betroffen war vor allem der Barsch-King. Ich habe das alles inzwischen so gut es ging aufgearbeitet. Das hat mich viel Zeit gekostet und Spaß hat’s keinen gemacht. Für mich sind Tumulte dieser Art eine Art von Zeitdiebstahl seitens einer kleinen Fraktion, die das Forum missbrauchen will, um Privatfeldzüge zu führen oder die Schonzeit-Depression abzuarbeiten.

Wir Moderatoren und Administratoren sind alle berufstätig und können schon rein vom Zeitbudget nicht als Forenputzen fungieren, die gewissen Usern den Müll hinterherräumen, den sie hier hinterlassen. Ich mag‘s auch nicht. Ich finde es erstaunlich, dass es hier zwei Menschen gibt, die sich so gewissenhaft mit dem verbalen Unrat beschäftigen und nicht nur das Forum strukturieren, sondern auch in PNs und vielen Forenbeiträgen immer wieder Erklärungen abliefern und sich ernsthaft mit jedem einzelnen in den Stress verwickelten Akteur auseinandersetzen . Ich selber hätte das höchstwahrscheinlich nicht so hinbekommen und irgendwann einfach aufgegeben.

Für alle, die nicht wissen, worum es geht: Der Ausgangspunkt für den Streit waren Fischbilder. Und zwar wurden im Barschking tote Fische gepostet. In dem Thread geht’s um „Endbarsche“, mit denen von uns aus jeder machen kann, was er mag. Das geht uns nichts an. Weils beim Posten toter und einbalsamierter Endfische hier aber traditionell Stunk zwischen der C&R-Abteilung und den Verwertern gibt, sind wir der Meinung, dass es das Beste ist, wenn bei uns nur schöne Bilder gepostet werden. „Schön“ sind weder Blutspuren noch Panaden aus Sand oder Schlamm und auch eine Gras- oder Steintapete, auf die der Fisch abgelegt wird, ist einem Endfisch nicht würdig. Ich denke, das ist nachzuvollziehen. Allerdings nicht für jeden. Ich habe PNs gelesen, in denen User ankündigen, einen Feldzug gegen das andere Lager anzetteln zu wollen und deshalb weiter tote Großbarsche posten werden.

Das ist doch nicht normal. Wir sind alle Angler. Hier herrscht eine megatolerante Grundhaltung, die ich seit Foren-Installation mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln fördere. Und dann gibt’s ein paar Menschen, die meinen, das Forum missbrauchen zu müssen, um einen Feldzug anzuzetteln? Um die Gegenseite zu provozieren, werden absichtlich hässliche Bilder in einen Thread gepostet, der eigentlich dazu da ist, die Community mit schönen Barschbildern zu verzücken. Und dann wird so lange provoziert und gestichelt, bis sich der Andersdenkende nicht mehr zu wehren weiß und sich verbale Ausrutscher leistet.

Da würden wir uns am liebsten gar nicht einmischen. Müssen wir aber, damit das ganze Forum nicht irgendwann zusammenbricht. Für mich stellt sich hier die Frage, ob das dann die Art ist, sich bei denen, die täglich etwas für die Seite tun, dafür zu bedanken, dass man hier – die entsprechende Wortwahl vorausgesetzt – sagen kann, was man denkt und dass man hier seit Jahren eine Lösung für jedes anglerische Problem geboten bekommt plus ein bisschen Unterhaltung von der Startseitenbetreuung und dann noch auf Treffen im In- und Ausland gehen kann, wenn man das mag? Hut ab und danke dafür.

Norbert und Gilles sind auch nicht unfehlbar. Sie haben eine eigene Meinung und die sei ihnen auch gestattet. Soweit ich das nachvollziehen kann, haben sie unabhängig von ihrer Einstellung und sympathieunabhängig alle verwarnt und gesperrt, die innerhalb des Konflikts gegen die Bordregeln verstoßen haben. Die Sperren laufen am 8.4. ab. Dann wird man sehen, wie sich die Protagonisten des Streits verhalten und wenn sich dann jemand nicht an die Regeln hält, müssen wir ihn aus der Userliste streichen.

Kein Mensch kann uns vorwerfen, dass wir keine Geduld an den Tag gelegt haben. Ich habe selber keinen Bock, mich um Leute zu kümmern, die mir durch ihr provozierendes Verhalten anderen gegenüber meine Zeit klauen und ich kann auch den Gedanken nicht gut finden, dass ein paar User unsere beiden fleißigen Mods so stressen, dass sie irgendwann mal hinschmeißen. (Hätte ich womöglich schon lange gemacht.)

Deshalb gibt’s drei Neuerungen an Bord:

1. Die Kings werden wohl dicht gemacht werden müssen, weil‘s hier am meisten Stress gibt.

Das ist sehr schade für alle, denen der Barsch-King Spaß gemacht hat. Das Theater in diesem Jahr ist einfach nicht zumutbar. Und wenn Dinge nicht funktionieren, müssen wir sie halt einstellen. Damit nehmen wir Abschied von einem seit langem etablierten und kultigen Barsch-Alarm-Feature, für dessen Erhalt ich lange gekämpft habe.

 

2. Außerdem habe ich folgenden Paragraph in die Bordregeln aufgenommen:

„In der langen Historie des Barsch-Alarm-Forums hat sich gezeigt, dass Catch&Release-Diskussionen immer wieder zu einem für Moderatoren und Administratoren unzumutbaren Schlichtungsaufwand führen. Deshalb sind diese Diskussionen im Sinne des Forenfriedens auf den einen C&R-Thread beschränkt und ansonsten alle Handlungen zu unterlassen, die C&R-Diskussionen fördern (z.B. das Hochladen von Bildern und Videos, die tote Fische zeigen oder Fische, die mit Sand, Steinen oder Schlamm paniert sind und/oder  auf einer eine Gras-, Schlamm-, GFK-, Alu-, Holz-, Fließen, Raufaser-, Blumen- oder Steintapete oder ähnlichem liegen). Zuwiderhandlungen können zum Ausschluss führen. Neueinsteiger werden bitte höflich auf diesen Passus in den Bordregeln hingewiesen.“

Ich höre jetzt schon die Stimmen, die uns unterstellen, dass wir damit Partei ergreifen. Davon möchte ich mich distanzieren. Schöne Fischbilder haben in der Vergangenheit fast nie zu Foren-Tumulten geführt. Im Gegensatz zu den Bildern mit Blutspuren, milchigen Augen etc. That’s it. Keinen Bock mehr auf den Stress. Fertig.

Ganz wichtig: Neue User machen wir sachlich auf diese Bordregel aufmerksam.

 

3. Fernerhin führen wir die Renommee-Funktion im Forum ein, mit der ihr euch gegenseitig bewerten könnt.

Ich habe mich lange dagegen gewehrt. Aber vielleicht ist das ja eine gute Hilfestellung für alle die, die glauben, dass sie auf dem richtigen Dampfer sind, obwohl sie lediglich eine Minderheitsmeinung vertreten. Mir kommt’s nämlich manchmal so vor, als würden manche Menschen hier ihre eigene Realität als Wahrheit begreifen, nur weil die andersdenkende Mehrheit keinen Bock auf Konfrontation hat. Mithilfe der Renommee-Funktion könnte sich diese Selbsteinschätzung korrigieren lassen. Natürlich ist euch überlassen, wie ihr damit umgeht. Ich hoffe, dass diese Maßnahme zur Befriedung beiträgt und verhindert, dass sich Einzelpersonen ständig aufführen wie der Elefant im Porzellanladen und wir dann die Scherben aufkehren müssen. Auf der anderen Seite könnt ihr mit dieser Funktion auch Usern eure Wertschätzung zeigen, so dass diese auch definitiv wissen, wie wichtig sie für die Seite sind. Um den Effekt der Funktion zu stärken, ist die Teilhabe am Marktplatz fortan ans Renommee gekoppelt. Bedeutet: Nur User mit einem positiven Renommee können am Marktplatz teilnehmen. Damit unterbinden wir auch das 50-Beiträge-Spammen.

Wir suchen noch nach dem bestmöglichen Add-on und werden das in den nächsten Tagen – evtl. schon heute oder morgen – installieren. Dann gibt’s direkt auch eine Bedienungsanleitung.

 

Schlusswort: Ich kann euch gar nicht sagen, wie mir dieses Einschreiten zuwider ist. Ich halte es für selbstverständlich, dass man sich auch im Forum so benimmt, wie man das im echten Leben tut. Und dass man denjenigen, die einem gratis eine Spielwiese bieten, Wissen weitergeben und in einem stetigen Prozess versuchen, das ganze System zu strukturieren, das Leben nicht künstlich schwer macht. Mir tut’s Leid für alle, die Spaß an den Kings hatten. Ich bedauere, so etwas wie die Renommee-Funktion installieren zu müssen und ich find’s auch nicht gut, wenn ich die Bordregeln um einen Passus erweitern muss, der den Ausschluss zur Folge haben kann. Die Initiative kommt da keinesfalls „von oben“. Es sind ja auch nur ein paar Leute, die das System „Barsch-Alarm“ nicht kapiert haben. Die bekommen jetzt einen Leitfaden und wenn’s dann nicht klappt, müssen wir ihnen leider den Zugang verwehren.

Ich hoffe und glaube, dass die Mehrheit das nachvollziehen kann und ich wünsche mir sehr, dass ihr die Renommee-Funktion nicht missbraucht.

 

Johannes

 

PS: Außerdem gefällt mir gar nicht, was aus der Aufforderung geworden ist, Teamanglerschaften in den Signaturen anzuzeigen. Im Gegensatz zu mir selber, der einen dezenten Hinweis drin hat, meinen andere, dass die Signatur groß und fett sein muss und natürlich unbedingt ein Link reingehört zum Sponsor. Da haben wir uns falsch verstanden. Diese Signatur dient nicht dazu, mit jedem Beitrag Werbung für den Hersteller, Online-Shop oder Angelladen zu machen, sondern dazu, eure im Forum postulierte Meinung zu Köder- oder Hardware-Fragen besser einschätzen zu können. Deshalb habe ich auch hier einen Passus in die Bordregeln aufgenommen:

„Um einer Unterwanderung des Forums durch Teamangler vorzubeugen, sind Teamanglerschaften in der Signatur mit einem einfachen Hinweis (ohne Verlinkung) anzuzeigen. Und zwar mit den Worten: „Teamangler von/bei XY“ („XY“ ersetzt ihr durch den Namen eures Sponsors und ihr könnt euch zwischen „von“ und „bei“ entscheiden).

Kategorien: News

Kommentare

  1. flax98
    flax98 8 April, 2016, 10:12

    Hi Johannes,
    ich kann den Missmut bei den administrativen Mitgliedern durchaus verstehen. Ich bin erst seit einem guten viertel Jahr dabei und war zeitweise etwas erschrocken welche Umgangsformen hier herrschen. Daher habe ich die betroffenen Themen bewusst gemieden und mich mit den nützlichen und amüsanten Themen befasst.

    Ich kenne die nervige und aufreibende Arbeit wenn man ein Forum am leben halten will aus eigener Erfahrung und verstehe wenn ihr Konsequenzen zieht. Alle „Kings“ unterjährig zu beenden finde ich durchaus schade, da die Gemeinschaft unter den Aktionen einiger Deppen leidet. Überlegt das doch noch einmal und zieht als Alternative in betracht nur den Barsch King zu beenden oder alle Kings bis Ende des Jahres laufen zu lassen und im kommenden Jahr keinen King mehr zu starten.

    In freudiger Erwartung auf eine gute Zeit hier.
    flax98 aka David

  2. eggerm
    eggerm 8 April, 2016, 10:18

    Die Diskussion habe ich zwar verfolgt, mich allerdings nicht aktiv beteiligt. Oftmals siehts so aus, als ob manche Leute vor dem abschicken nochmals tief durchatmen und das ganze setzen lassen sollten…würde vielen Usern den einen oder anderen Facepalm ersparen.

    Zu deinen hier angesprochenen Punkten:

    Ich denke, wenn man den 2.Punkt beachtet, dann sollten die Kings eh kein Problem mehr sein. Und wenn man die allgemeine Beteiligung an den Kings sieht, wäre es echt schade darum.
    Wobei, wie ich schon mal angesprochen habe… die Ehrung für den/die größten in Form der „Krone“, den Preis jedoch unter allen Fischen verlosen, bzw an das schönste Foto geben, würde meiner Meinung nach einerseits die Zentimeterhascherei, andererseits eventuell das Verständnis für schöne Fotos anregen…

    Diesen Sachlichen Hinweis, zwecks der Fotos…Kann man das eventuell auch bei der Registrierung groß anschreiben? Wäre hilfreich, dass es gar nicht erst zum Posten kommt…

    Auf die Renommeefunktion darf man gespannt sein…

    So oder so, ich freu mich wenn die Raubfischsaison richtig anlauft und die Fischpostings wieder die Überhand nehmen….

    MfG Matthias

  3. Güllfredo
    Güllfredo 8 April, 2016, 10:58

    Ich bin auch erst seit einem Viertel Jahr hier angemeldet und habe die Diskussion verfolgt, mich aber ganz bewusst dagegen entschieden, daran teilzunehmen.
    Ich finde sehr schade, dass durch die Diskussion so einige Nutzer (die ja außerhalb der Barschking-Geschichte durchaus fundierte Beiträge verfassen) gesperrt werden mussten, kann die Entscheidung aber gut nachvollziehen, weil es um den Umgangston und weniger um Inhalte ging.
    Ich bin aber froh drum, dass sich der Thematik angenommen wird und versucht wird, eine Lösung zu finden, die allen gerecht wird.

    Ich hoffe, dass die Renommeefunktion nicht zu weiterem Missmut zwischen Einzelnen führt, bin aber gespannt, wie die Sache anläuft.

    Immer dran denken: Angeln. Nur das zählt.

    Beste Grüße, Alex

  4. zero5ive
    zero5ive 8 April, 2016, 10:59

    Würde die Kings auch ungerne sterben lassen…
    Ich würde bei jedem neuen Beitrag in den Kings eine Funktion einbauen (pop-up/rote Textbox/o.ä….), welche daran erinnert das nur „schöne“ Bilder erwünscht sind. Wer sich nicht dran hält, wird verwarnt. Bei 3 Verwarnungen fliegt man aus dem Forum – fertig. Die Mods müssen dann lediglich die unschönen Bilder aussortieren.

    Desweiteren kann man sich überlegen, ob man Posts ohne Barsch-Bild + Größenangabe nicht generell verbietet. Für das „Petri“ könnte eine Like-Funktion eingebaut werden. Schöne, Kapitale Barsche werden einfach geliked – fertig.

    Parallel zu den Kings gibt es eh den Barsch-Bilder-Thread wo man dann auch über das ein oder andere Bild diskutieren kann.

    Ich habe mir vorgenommen, auf BiteTime in Zukunft die schönsten Fänge der Kings zu verlinken. Wäre natürlich scheiße, wenn es jetzt keine Kings mehr gibt…

    Bitte überlege es dir nochmal Hannes … Es gibt Wege! Die sind zwar mit Arbeit verbunden, aber so läuft es „leider“ nun mal im http://WWW...

  5. Nachtzander64
    Nachtzander64 8 April, 2016, 11:17

    Das Sterben der Kings fände ich sehr traurig. Nur noch Tackle, Marktplatz (interessiert mich z.B.die Bohne)und Startseite…??? Geile Fische posten, ein kleines bisschen Wettbewerb und Anerkennung…warum nicht den Störern, Fangneidern und Trollen zum Trotz weiter ( mit den o.g. Einschränkungen) ?

  6. Feijao
    Feijao 8 April, 2016, 11:37

    Moin in die Runde,

    als ich die Diskussion gesehen habe, bin ich wirklich von Glauben abgefallen, was teilweise für Kommentare, Beleidigungen und zum Teil auch einfach schwachsinnige Kommentare da abgegeben wurden. Daraufhin habe ich die Seite erstmal für ne Weile gemieden und bin froh, dass Hannes das ganze nochmal aufgegriffen hat und modifizieren möchte. Ich bin der Meinung, dass man aufgrund von einigen Unverbesserlichen (beider Parteien) keine jahrelange Institution, wie die Kings einfach einstanzen sollte. Dafür gibt es doch zu viele User, die uns regelmässig mit wunderbaren Bildern ihrer schönen Fänge begeistern!
    Ich finde, dass der Barsch-Alarm eine angenehme Community ist, weswegen ich auch nur hier angemeldet bin.
    Es wäre doch schade, sich diese freundliche/freundschaftliche Atmosphäre versauen zu lassen?!

    In dem Sinne fahre ich jetzt an den Truttenfluss!

    Schönes WE

  7. LoveZander
    LoveZander 8 April, 2016, 11:38

    Ich fände es auch sehr schade wenn die kings geschlossen werden, waren die threads die mir am besten gefallen haben.

    Die unruhe stifter die meinen hier einen aufstand machen zu müssen weil nicht jeder ihre Meinung teilt gehören nach 3 maliger verwarnung für das jeweilige Thema gesperrt.

  8. dietel
    dietel Autor 8 April, 2016, 11:56

    Danke fürs Feedback! Gerne mehr davon. Das hilft uns sehr, alles richtig einzusortieren und ggf. können wir über die Kings auch nochmal reden. Ich kann’s selber nicht verstehen, wie man diese Kult-Threads so runterziehen kann.

    Verstehen kann ich aber, wenn man als User keinen Bock hat, sich das teilweise alberne Gezanke reinzuziehen. Hat man als Admin oder Mod nämlich auch nicht. Nur wird man aufgrund der Funktion an Bord dazu gezwungen.

    Wenn man sich mal ein bisschen zurücknimmt und mal von oben draufschaut, sind wir alle Angler und gehen alle der selben Passion nach. Und dann streiten wir uns unerbittlich über Fischbilder??? Sind wir noch ganz dicht?

  9. zero5ive
    zero5ive 8 April, 2016, 12:14

    Wie gesagt – man wird die Quertreiber nie in den Griff bekommen und wird immer mal User sperren müssen.

    Aber mit diesen Regeln bei den Kings würde man schon sehr viel dafür tun, das Ganze zu entschärfen:

    1) Hinweis einbauen, dass nur „schöne“ Bilder erwünscht und erlaubt sind (schön muss man dann unmissverständlich definieren)
    2) Es sind nur Posts mit Bild + Größenangabe erwünscht
    3) Über eine Like-Funktion sieht man, welchen Usern der Fisch bzw. das Bild gefällt

    Somit gibt es im King-Thread keine Diskussionen und nur schöne Bilder.

    In einem separaten Thema, welches es ja eh schon gibt, kann man dann schöne Bilder + Diskussion realisieren.

    Ich bin davon überzeugt, dass man es anders nicht wirklich in den Griff bekommt.

    Ja wir sind alle Angler – aber es gibt solche und solche … wie bei anderen Dingen auch.

  10. NorbertF
    NorbertF 8 April, 2016, 12:54

    @zero5ive: Du hast den Artikel von Johannes gelesen?
    Beispielsweise Dein Punkt 1) steht jetzt in den Boardregeln (siehe Artikel) und gilt nicht nur für die Kings, sondern generell…und Punkt 3) haben wir ja nun demnächst auch generell fürs ganze Forum, aber nicht nur „like“ sondern auch „dislike“ 🙂

  11. marcio25
    marcio25 8 April, 2016, 13:56

    Ich würde das mit den Kings auch sehr schade finden, in meinen Gewässern haben wir leider ganz wenig solcher Prachtfische und ich kann sie mir wenigstens hier im Forum anschauen.
    Das wäre auch nicht die Lösung des Problems, es geht ja nicht nur um C&R oder Verwerter, teilweise werden Mitglieder ja angegangen wenn Sie eine einfache Frage stellen. Oder noch besser eine Rute vorstellen und danach gleich gefragt werden wie viel Geld derjenige für den Beitrag bekommt.
    Johannes ich verstehe deinen Unmut zu 100% aber das schließen des Kings löst das Problem nicht allein.

  12. RedWolf
    RedWolf 8 April, 2016, 15:54

    Hi Johannes,

    erstmal Danke, dass du das Forum so betreibst wie du es betreibst. Ich finde es schade, dass man im Internet keinen „normalen und gepflegten“ Umgang mehr pflegen kann. Hier muss (nicht nur in diesem Forum) immer mehr reglementiert werden und dann wird sich beschwert. Wir sollten uns am Besten mal alle an der eignen Nase fassen, dann sollte es solche Probleme nicht mehr geben. Leider habe ich auch die Erfahrung mit einer recht forschen Anmache erleiden müssen und wären da nicht der ein oder andere User mit einer doch sehr aufmunternden PM gewesen, würde ich diese Forum komplett meiden. Aber ich habe gemerkt, das neben der „Mach gefälligst alles selbst und erarbeite es dir“-Fraktion durchaus auch Mitglieder gibt, die gerne Ihr Wissen Teilen und darüber bin ich Dankbar. Ich denke es war ein richtiger Schritt von dir, auch wenn es schöner gewesen wäre, wenn dieser nicht von Nöten wäre.

    Grüße
    RedWolf

  13. AlexKid
    AlexKid 8 April, 2016, 20:50

    Hallo Zusammen,

    Als erstes einmal einen riesigen Dank an Johannes und alle Anderen Admins, Mods usw. für ihre Arbeit.
    Eigentlich sollt jeder hier ein gewisses Maß an Anstand und Respekt besitzen und sich entsprechend benehmen.
    Ich finde es wie viele andere sehr schade dass solche Maßnahmen ergriffen werden müssen. Natürlich darf jeder seine Meinung haben, sollte aber dies auch sachlich und vor allem in einem angemessenen Ton vertreten.

    Viele Grüße Alex

  14. JohannesFranz
    JohannesFranz 8 April, 2016, 21:41

    Sehr schade alles. Vielleicht könnte man aber auch einfach die Anonymität, hinter der sich mancher Blödquatscher verbirgt, auflösen und auf Nicknames etc. verzichten?
    Vielleicht auch ein „echtes“ Foto benutzen?
    Ist nur eine Anregung…

  15. yoshi-san
    yoshi-san 8 April, 2016, 22:18

    Renommee – Funktion und Koppelung der Marktplatz-Nutzung an dieselbe finde ich erstmal nicht schlecht. Haben wir ja schon in diversen Threads diskutiert, bis es kategorisch für alle zeiten ausgeschlossen wurde. Gut, dass da umgedacht wird.

    Ob es nun einen King-Thread oder einfach Bilder-Threads gibt, das finde ich gar nicht sooo wichtig. Ich sehe gerne schöne Bilder von Fischen, egal, wie der Thread nun heisst.

    Dein Unverständnis, Johannes, über die Heftigkeit mancher Auseinandersetzung, kann ich allerdings nicht ganz nachvollziehen. Natürlich geht es bei der C&R – Frage um zwei extrem verschiedene Ansätze, bzw. Grundprinzipien, die der Ausübung des Angelns zugrunde liegen. Dass dabei intensiv und emotional diskutiert wird, finde ich ganz klar. Problematisch wird es doch immer nur dann, wenn beleidigt wird und Mindeststandards im Umgang miteinander mißachtet werden. Kritik, und auch deutliche Kritik, sollte jeder einstecken können, ein Forum von sich gegenseitig beweihräuchernden Anglern braucht doch auch keiner.
    Die Eingrenzung der Diskussionen auf einen Thread finde ich aber wirklich sinnvoll.

    Bin insgesamt gespannt, wie sich das Ganze jetzt entwickelt und welche Grundhaltung des Forums sich herauskristallisiert. Könnte in die Hose gehen, könnte aber auch eine richtig gute Sache werden. Ick hoffe uff dit letztere.

    Schönet Wochenende und glitschige Hände wünscht – Joschi

  16. köderkunst77
    köderkunst77 8 April, 2016, 22:25

    Ich kann alles nachvollziehen und habe verständnis dafür. Eine Renommee-Funktion finde ich aber persönlich als wertung eines menschen in gut und schlecht. Ich schätze dieses Forum sehr und verbringe auch viel zeit hier wenn ich nicht am wasser bin. Bewertungssysteme wirken auf mich immer so oberflächlich finde da geht viel Karakteristik verloren was das Forum aus macht. Aber wenn sich nicht mehr anders geholfen werden kann dann muss es wohl so sein. Gruß Patrick

  17. Luiz
    Luiz 8 April, 2016, 22:57

    Leider muss es wohl so sein! Ich würde beim Thema Teamangler sogar vorschlagen, dieses komplett zu verbieten und somit so eine schwachsinnige Werbung zu verbieten. Die User schreiben schon von alleine über Tackle was gut und empfehlenswert ist und da braucht es nicht noch zusätzlich einen Teamangler der mit ner Packung Gummis im Monat dafür missbraucht wird, hier einen Käse zu verzapfen. Ist nur meine Meinung. Grüße

  18. eggerm
    eggerm 9 April, 2016, 08:47

    Luiz, ich glaube da hast du was falsch verstanden! Bei dem Thema Teamangler geht es darum, dass diese sich durch ihre Signatur als solche „zu erkennen geben“, damit man gleich weiß, dass sie bestimmte Köder nicht nur täglich verwenden weil sie spitze sind. Damdurch soll man sich als User ein besseres Bild machen können.
    Die Signatur ist eben NICHT dazu da, eine Werbeplattform zu dienen.

    Dass Teamangler im Forum aktiv sind, finde ich sehr begrüßenswert, da dadurch auch ein kleiner Austausch zwischen Firmen und der Konsumentensparte stattfinden kann.

    MfG Matthias
    MfG Matthias

  19. Luiz
    Luiz 9 April, 2016, 10:40

    Hi Matthias, ich finde man benötigt keine Teamangler. Mich nerven die Antworten: dieser Köder ist gut und empfehlenswert bla bla. Ich denke man muss gewisse Köder nicht noch zusätzlich durch Teamangler promoten. Ich gebe nicht viel auf Kommentare von Teamanglern und daher können sie auch meiner Meinung nach direkt wegbleiben ;-).

  20. NorbertF
    NorbertF 9 April, 2016, 12:35

    Deswegen müssen sie es ja drunterschreiben, dann weisst Du gleich Bescheid und kannst die „Empfehlung“ einschätzen.
    Alle Menschen mit Bezug zu Angelfirmen zu sperren ist ein reichlich drastischer Vorschlag, dann wäre Mr. Dietel ja auch weg 🙂
    Geht nicht wirklich, ich hoffe das ist Dir klar 🙂

  21. PM500X
    PM500X 9 April, 2016, 15:32

    Auch wenn ich zugegebenermaßen an der ein oder anderen Diskussion nicht ganz unbeteiligt war: Ich denke, dass es von niemandem die Absicht gewesen ist, es so auf die Spitze zu treiben, dass die Barsch-Kings eingestampft werden. Unter Anglern wird es in Bezug auf die Längenangaben von Fischen sowie in Sachen C&R immer Diskussionen geben. Lässt sich nie ganz vermeiden.

    Diskussionen können durchaus gesittet und sachlich verlaufen, aber im vorliegenden Fall sind einige Beteiligte leider etwas „ausfällig“ geworden und es gab überflüssige Provokationen und sogar Beleidigungen. Hier müssen natürlich Grenzen aufgezeigt werden. Einzelne User wurden daher ja auch gesperrt bzw. sehr deutlich ermahnt. Deshalb aber die Kings komplett zu beenden, finde ich persönlich sehr schade. Das will bestimmt niemand.

    Ein etwas strikteres Reglement wäre vielleicht eine Möglichkeit, die Diskussionen zumindest (deutlich) zu reduzieren. Beispielsweise hat Desperados auf Seite 7 (Beitrag #163) einen guten Vorschlag eingebracht.

    Grüße,

    Patrick

  22. die-radde
    die-radde 9 April, 2016, 20:04

    greift einfach härter durch, kann doch nicht sein das ne Hand voll Leute hier versuchen zu machen was sie wollen!
    wer sich nicht an die Regeln hällt trotz Verwarnungen sollte fliegen. fertig, aus.

  23. Promachos
    Promachos 9 April, 2016, 20:06

    Hallo!

    Auch von meiner Seite
    a) ein großes Dankeschön an alle, die hier bei BA als Moderatoren etc. „Gartenpflege“ betreiben und
    b) der klare Wunsch, dass die Kings nicht abgeschafft werden.

    Bitte, bitte, Johannes: Höre auf einen „elder statesman“ 😉

    Gruß Promachos

  24. scorpion1
    scorpion1 9 April, 2016, 22:04

    Ich kann das ganze gut verstehen , die letzten 4 Monate sind die Reaktionen auf Beiträge wirklich ziemlich agressiv geworden zT … ein Grund warum auch ich mich seid dem stark zurück gefahren hab mit der Beteiligung hier im Board.
    Ich bin auch ein Mensch der leicht auf 180 hoch fährt aber das Problem scheint wirklich zu sein das einige sich hier geben wie sie es sich im realen Leben nie leisten würden. Das ist nun mal ein weit verbreitetes Problem in sämtlichen Boards was aber die letzten Monate so stark zu genommen hat, das man sich schon Beiträge klemmt aus der Befürchtung herraus wieder irgendwelchen Provokateuren Futter zu liefern …

    Das Einführen der Bewertungsfunktion finde ich sehr gut da so schnell erkennbar wird wer sich hier wirklich nur aufs Saugen und Stressen spezialisiert und keinen Beitrag leistet.

  25. Tillamook
    Tillamook 10 April, 2016, 05:46

    Ich sehe das wie scorpion1, es gibt leider viel Menschen, welche im Internet Äußerungen von sich geben, die man im realen Leben dem Gegenüber so nie an den Kopf werfen würde. Diese Situation und das Aufkommen an Fachwissen im Bereich Theorie wird immer schlimmer. Diese zwei Faktoren für dazu, dass sich viele aus den Foren zurückziehen.

    Ich selbst bin in den meisten Foren nur noch aktiv, wenn mal eine Frage offen bleibt bei der ich helfen kann. An Diskussionen beteilige ich mich nicht mehr.

    @ Luiz: Deine Aussage ist leider reichlich pauschal. Es gibt TA die nicht nur für ein Päckchen Gummi arbeiten und durchaus Fachkompetenz im Hintergrund besitzen.

  26. spin73
    spin73 10 April, 2016, 13:16

    Letztendlich entscheidet Johannes. Es ist ja sein Board.

    Ich fände es auch ziemlich schade, wegen ein paar Streitigkeiten lieb gewordene Dinge einfach zu streichen oder dem Druck fehlender Umgangsformen nachzugeben. Es müssen ganz klare Regeln her und wer dagegen nach Ermahnung nochmals verstößt, fliegt halt raus. Ist in jeder Disse oder was weiß ich wo, auch nicht anders. Wir haben so ein schönes Hobby und sollten uns nicht gegenseitig selbst zerfleischen. Der weit überwiegende Teil der Nutzer hier ist sachlich, zum Teil mit enormer Erfahrung und Fachwissen versehen. Darauf würde ich zukünftig, sehr ungern verzichten. BA ist eines der wenigen Angelforen, welches ich noch nutze. Lassen wir uns das nicht von einer Minderheit kaputtmachen!

    Auch nochmal danke an die Mods und Johannes, die das ganze mit meist stoischer Ruhe und in ihrer Freizeit, betreiben und pflegen.

  27. Camaro
    Camaro 10 April, 2016, 18:34

    Finde es sehr schade was hier ur Zeit abgeht Johannes lass den Kopf nicht hängen und lass es nicht an dich ran geh lieber Angeln must fitt sein für den Master 😉

  28. darkbearded
    darkbearded 11 April, 2016, 22:09

    Hallo Johannes, Norbert und Gilles,

    die Diskussion (und deren Entgleisung) um die Bilder mit toten „Endbarschen“ ist die zweite innerhalb kurzer Zeit, die ich hier miterlebt habe. Die erste drehte sich um einen Barsch mit „knapp 60 cm“, die zu Größen- und Bildqualitätsdiskussionen geführt hat (an denen auch ich beteiligt war). Meiner Meinung nach, wären beide Diskussionen u.U. gar nicht geführt worden, wenn es eindeutigere Regeln gegeben hätte. Deshalb tut ihr euch und dem Forenfrieden sicher einen Gefallen, durch die Festlegungen bestimmte Bilder zu untersagen. Bisher wurde immer „verlangt“ schöne Bilder zu posten, wobei die Schönheit ja immer im Auge des Betrachters liegt und diese deshalb selten als objektives Bewertungskriterium taugt.
    Meine Vermutung bzw. Hoffnung ist, dass hinter der Ablehnung von panierten oder gar toten Endbarschen ein bisschen mehr, nämlich auch so etwas wie eine eigene Einstellung zum Fischen steckt. Auch andere Beiträge, wie z.B. der zum Fischfairplay vor einiger Zeit, lässt mich das vermuten. Nach Feedback gefragt, würde ich mir sogar Wünschen, dass diese Haltung in diesem Forum mehr als Aushängeschild dient, als das bisher der Fall ist. Wenn ihr bspw. über die Boardregeln oder im Anmeldeprozess oder wo auch immer klar macht, welche Fischfairplayregeln für euch und dieses Forum gelten, verbieten sich bestimmte Bilder, Kommentare, etc. von ganz allein und ihr müsst nicht für jeden Präzedenzfall eine neue Regel erschaffen.
    Um sicher zu gehen, nicht falsch verstanden zu werden, mir geht es nicht darum, dass alle strictly C&R leben. Das tue ich selbst nicht. Ich halte es aber für Augenwischerei, dass an der einen Stelle immer wieder gern behauptet wird (nicht von euch), dass der Angler an sich immer vernünftig und umsichtig handelt und bspw. wichtige Laichfische zurücksetzt. An anderer Stelle werden dann aber zwei abgeschlagene 40er im Gras präsentiert. Unsinnig ist für mich auch C&R zu propagieren und dann den Fang mit 6 cm Hardbait, von dem der Schwanzdrilling im Mundwinkel und der Kopfdrilling im Auge hängt, auf dem Foto zu zeigen.
    Ich bin der Meinung, das man da mit dem Thema Fischfairplay eher weiter kommt, als es immer bloß auf C&R vs. Kochtopfangler zu reduzieren. Wer Laichfische zurücksetzt und den Umgang mit Fischen so schonend wie möglich gestaltet, der postet weder abgeschlagene noch panierte Endbarsche usw. usf.
    Das ihr in letzter Konsequenz die Kings einstellen wollt, ist für die meisten User hier sicher schade. Mir persönlich würden die meisten Bilder sicher nicht fehlen, ich fand von je her die Geschichten/Anekdoten/Fangumstände interessanter. Schließlich habe ich fast 6 Jahre ohne Account (unregelmäßig) mitgelesen und da werden die Bilder i.d.R. nicht angezeigt 🙂
    Was ich persönlich gar nicht gut finde, ist die Verbannung aller Diskussionen zum Thema C&R (im weiteren Sinne) in diesen einen Thread. Das ist mir zu pauschal und hört sich zu sehr nach „Schmuddelecke“ an. Da gab es in der Vergangenheit hier auch andere, z.B. den Fairplay Thread, die gute Beiträge zu dem Thema gefördert haben. Nichtsdestotrotz werde ich diese Regel natürlich akzeptieren.
    Um meinem Feedback noch einen Kontext zu geben. Das BA Forum ist das erste und einzige Forum an dem ich mich bisher beteiligt habe. Sollten meine Meinung und Vorstellung hier und da realitätsfremd wirken, bitte ich um Nachsicht.

    Grüße und Petri
    Jan

    PS: Ich würds gut finden, wenn ihr Zanderlui nochmal mit ner Gelben durchlässt, auch wenns die X-te ist…

  29. Asphaltmonster
    Asphaltmonster 12 April, 2016, 09:27

    Diese bittere Pille mit der leidigen C&R Diskusion und „schlechten Bildern“ mußte ich in meinem Forum auch schon schlucken.
    Auch ich habe damals einen Riegel vorgeschoben, einen extra-Thread aufgemacht und fahre eine „Null-Tolleranz-Schiene“ gegen alle Fangbild-Flamer und Hardcore-Nörgler.

    Es ist schade das Forenbetreiber zu solchen Mitteln greifen müssen und Leute sogar aus den Foren entfernen müssen, aber anscheinend gibt es wohl einen kleinen Kreis der es schafft sich durch alle Foren zu hämmern und dort Stunk zu machen um letztendendlich es sich überall verscherzt zu haben.

    Ich finde die Neuerungen gut, weil dadurch hoffentlich Ruhe einkehrt und man sich wieder auf einer Augenhöhe innerhalb des Forums begegnen kann.

    Man muß auch nicht laufend betonen das man C&R betreibt – man kann es auch „selektive Entnahme“ nennen und es einfach tun und seine Schnauze halten. Fertig ist die Laube und alle sind glücklich…

  30. AndryPrors
    AndryPrors 4 August, 2018, 18:27

    [url=https://nvzmk.ru/stati/?PAGEN_3=6]Обзоры | Металлоконструкции и Металлообработка[/url]

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.