Finesse-Rubber-Barsche

Beitrag enthält Werbung Finesse-Rubber-Barsche

Auf meinem letzten Trip nach Holland hatte ich im Anschluss an ein Meeting mit anderen Shimano-Teamanglern noch ein bisschen Zeit zum Angeln. Bzw. habe ich es so eingerichtet, dass mich der Flieger erst eineinhalb Tage nach dem Ende des Meetings nach Berlin bringt. Wenn man schon in Holland ist, sollte man das ja auch ausnutzen. Mehr oder weniger freiwillig (Dustins Boot hatte Probleme mit der Elektrik) fischten wir zuerst am Nieuwe Merwede, um uns dann noch ein zwei Häfen anzuschauen. Zielfisch: Barsch. Am Niederrhein lief‘s eher bescheiden. Mit dem T-Rig konnte ich zwei kleine Zander rauskitzeln. Umso mehr freute ich mich auf ein bisschen Spot-Hopping in den beiden Häfen.

Nachdem ich am Nieuwe Merwede festgestellt hatte, dass die Fische nicht wirklich aggressiv waren, habe ich mit Freude festgestellt, dass ich eine kleine Schachtel mit Rubber-Jigs dabei hatte. Fürs Driten vom Boot sicher die falsche Wahl. Fürs minutiöse Abangeln eines mit Steinpackungen, Dalben und Spundwänden durchzogenen Hafengebiets aber genau die richtige Dickbarsch-Medizin. Wenn die hier keine Krebse fressen – wo dann???

hafenbarsch-rubbern

 

Rubbern immer mit Trailer

Also das Fransen-Kästchen rausgekramt und den Rubber-Jig mit einem kleinen Trailer versehen. Bei einer Wassertiefe von 2 bis 4 Metern ohne Strömung hatte ich die Qual der Wahl. Entweder der 5,3 Gramm schwere Platon!! von reins oder doch lieber der mit einem Gewicht von 4,2 Gramm etwas leichtere Guard Spin Jig von Keitech. Getreu dem Motto „So schwer wie nötig, so leicht wie möglich.“ entschied mich für den Guard Spin Jig. Als Trailer kam ein Bug Ant von Ecogear drauf. Ein Köder, der öfter mal besser fängt, als alles andere, die Absinkphase durch seine Tentakeln und Flügel aber noch weiter entschleunigt. Als ich später etwas tiefere Regionen anfischte, wechselte ich auf einen kleinen Rockvibe Shad. So ein 2 Incher ist schon echt Mini. Aber zusammen mit dem Rubber-Jig auch großkalibertaugllich.

hafenbarsch-ant

 

Rubber-Jig-Führung

Wie ich das schon oft geschrieben habe, führe ich bzw. führt man Rubber-Jigs langsamer als Gummis am Bleikopf, wenn man das volle Potential der Franse ausreizen will. Die arbeitet nämlich nach der Landung nach und kann durch ganz leichtes Anrütteln am Boden liegend animiert werden. Das ist keine Angelei für Hektiker und Menschen, die nicht an die Spots glauben. Zum Abfischen ganz konkreter Plätze funzt das aber oft richtig, richtig gut. Also: Auswerfen. Köder absinken lassen. Warten. Zuppeln. Warten. Versetzen. Warten. Zuppeln. Zuppeln. Warten. Zuppeln. Versetzen…

 hafenbarschrubberpirsch

Rubber-Jig in Barsch-Action

Ich legte an einer Spundwand in einer Hafenzufahrt los. Hier roch es förmlich nach Barsch: Kleinfisch an der Oberfläche. In regelmäßigen Abständen ein Schatten spendender Holzdalben. Muschelgrund. Und so dauerte es auch nicht lange, bis ich die ersten Barsch-Ansagen registrieren konnte. Groß waren sie nicht. Aber immerhin: Das System funktionierte. Und irgendwo musste hier ganz sicher ein Hafen-Wächter mit Stachelfahne, schwarzen Streifen und knallroten Flossen rumstehen.

hafenbarsch1

Also weiter zum nächsten Spot, einer Steinschüttung. Hier wurde ich einen meiner Jigs los. Trotz Weedguard setze er sich zwischen den Steinen fest. Nix zu machen. Abriss. Immer ärgerlich. So ein Teil kostet ja auch ein bisschen was. Außerdem war mein Vorrat nicht gerade riesig.

Also schnell weiter. Rauf auf einen Steg. Erster Wurf. Ganz langsam. Der Köder ist schon fast vor meinen Füßen. RUMMS! Was ein Biss. Anhieb. Latte krumm. YES! Latte wieder gerade. NO!!! Ausgestiegen. Puh. Das war ein richtig krasser Fisch. Neeeee!!!! Ich hasse es. Auf der anderen Seite: Hier ist Fisch. Also weiter machen. Und beim nächsten Wurf hatte ich dann einen 35er.

hafenbarsch3

Besser als nix. Aber ich war immer noch angeschlagen. Der erste Fisch war viel größer. Übernächster Wurf. Ein dumpfer Biss direkt nach der ersten Absinkphase! Genial. Der hatte locker 40 cm. Schöner Barsch!

holland-hafenbarsch2

An dieser Stelle fing ich dann noch einen ganzen Schwung guter Barsche auf den kleinen Rubber-Jig.

hafenbarsch2

Wer das Thema „Rubber-Jig“ nicht auf der Agenda hat, sollte sich mal damit beschäftigen. Gerade im Winter zum Zeitlupenangeln sind selbst die kleinsten ihrer Zunft eine echte Wucht – für kleine und für große Barsche.

Kategorien: Barsch

Kommentare

  1. Twitchbait Svenni
    Twitchbait Svenni 21 Dezember, 2014, 20:07

    Mini Rubbers machen süchtig, ich hab gar keine normalen Jigs mehr, ohne Skirts gehts erst gar nicht ans Wasser!
    Schöne Barsche rausgezuppelt, Pöötri!

  2. Barschbernd
    Barschbernd 22 Dezember, 2014, 09:47

    Meine normalen Jigs sind alle in der Angeltasche von meinem Sohn gelandet, mit den Rigs (vor allem T-Rig) habe ich einfach mehr Erfolg und weniger Hänger/Abrisse. Mit Skirts habe ich noch nicht gefischt, werde die Sache aber jetzt angehen. Allerdings ist diese Variante ==> How To Rig a Punch Skirt ==> https://www.youtube.com/watch?v=m4kQnrmeRYc für mich interessanter (die hat Svenni denke ich auch in petto).

    Besten Dank für diesen schönen Beitrag.

  3. BaZu01
    BaZu01 23 Dezember, 2014, 14:43

    Toller Artikel!
    Ich habe dieses Jahr auch die ersten Versuche mit Rubber Jigs gemacht und bin begeistert davon. An einer klaren stellte, an ein paar vertäuten Booten, konnte ich mehrmals beobachten wie die Barsche die Fransen des am Grund liegenden Jigs richtig lange beobachtet haben bis sie dann schliesslich doch noch zugepackt haben ohne das ich das Ding überhaupt richtig bewegt habe.

  4. Twitchbait Svenni
    Twitchbait Svenni 23 Dezember, 2014, 20:27

    Barschbernd weiß bescheid!
    Die Teile kriegt Mann Online als fertige Skirted Weights.
    Bei Lurenatic gibts ja auch die Texas KemKems!
    Bei Interesse einfach mal ne PM 😛
    Fische die mittlerweile am liebsten.
    Es vereint alle vorteilhaften Faktoren: Flexibilität was Haken und Größe angeht, endlos austauschbar, frei beweglicher Haken, der problemlos eingesaugt werden kann und somit eine hohe Bissausbeute garantiert.
    Das ganze zu einem recht fairen Preis.
    Kanns nur empfehlen!
    Bei Bedarf auch schnell zum C-Rig umwandelbar.

  5. barschbernd
    barschbernd 24 Dezember, 2014, 09:13

    Vielleicht noch als Ergänzung:
    Ich habe mir mal Jig Skirts (http://www.gummiconnection.de/produkte/Fishing-Skirts-Jig-Skirts-Spinnerbait-Buzzbait) geordert. Die lassen sich auf Jigs ziehen oder eben als Punch Skirt fischen (Skirted Texas Weights gibts hier auch http://www.gummiconnection.de/produkte/haken-zubehoer/Zubehoer-Skirted-Texas-Weight-Slip-Jig).
    Wer Lust auf etwas mehr Basteleien steht, findet im gut sortierten Fliegenfischerhandel Silicone Legs (http://www.baker-flyfishing.com/shop/detail.php?item=2562&d=d_2562_BAKER_Crazy_Silicone_Legs.php&v=n198).
    Meine Skirts müssten heute kommen und werden dann umgehend nach den Feiertagen getestet. In der Schonzeit werde ich mich dann mal ans Basteln machen.

  6. Barschbernd
    Barschbernd 24 Dezember, 2014, 13:15

    Vielleicht noch als Ergänzung:
    Ich habe mir mal Jig Skirts geordert. Die lassen sich auf Jigs ziehen oder eben als Punch Skirt fischen.
    Wer Lust auf etwas mehr Basteleien hat, findet im gut sortierten Fliegenfischerhandel Silicone Legs.
    Meine Skirts müssten heute kommen und werden dann umgehend nach den Feiertagen getestet. In der Schonzeit werde ich mich dann mal ans Basteln machen.

  7. Twitchbait Svenni
    Twitchbait Svenni 24 Dezember, 2014, 15:47

    Die Gummiconnection war mein eigentlicher Tipp, wollte nur nicht so offiziell hier Werbung machen für Shops die außerhalb der Partnerschaft sind 🙂
    Die Skirts sind auf jeden fall sehr brauchbar!
    Grüße an Richard 😛

  8. Barschbernd
    Barschbernd 24 Dezember, 2014, 23:26

    Ich wollte die Links auch wieder löschen, weil ich mir das mit der Werbung im Nachhinein auch so dachte. Leider ist ein Doppelpost daraus geworden. Der Erste könnte also wieder raus liebe Admins.
    Die Teile sind heute gekommen und machen einen sehr guten Eindruck, Testen kann ich sie aber erst ab 28.12. :-(.

  9. barschloch84
    barschloch84 25 Dezember, 2014, 09:39

    Habe den Bericht mit Freude verschlungen und mir war klar das brauch ich auch noch in meiner tacklebox!!!!!!

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.