Herrentag 2008 / 1. Mai

Herrentag 2008 / 1. Mai

Es ging wie jedes Jahr zum 1. Mai mit meinem Vater Jörg und Opa auf einen der schönen Seen Brandenburgs. Leider fing der Tag sehr verregnet an, sodass wir uns erstmal beim örtlichen Fischer mit einem Fischbrötchen und nem Bier auf den tag einstimmten. Zum Mittag hin wurde das Wetter dann besser und es hörte zu regnen auf. Also sofort zum ersten Spot, eine Kante ohne Schilf die von 1m auf 5m abfiel.

Kaum war das Boot verankert flogen unsere Köder schon ins Wasser. Kurz vorm Boot kam der 1. Biss…leider verloren! 2. Wurf selbe Richtung, wieder kurz vorm Boot Peng! Ein 70er Hecht hatte sich den Gummifisch geschnappt. Toller Auftakt nach 2 Würfen. Dies wurde erstmal mit einem Schnaps gefeiert. So sollte es an diesem Spot auch weitergehen. Innerhalb von 20 min. fing ich 3 weitere Hechte um die 60cm…

Dann aber kam auch endlich der erste Barsch zum Vorschein. Glasklares Wasser versüßte uns die Angelei, denn dann sieht man die Fische schon aus der Tiefe hochkommen.

Nach kurzer Zeit meldet Opa auch Fischkontakt und schon wieder hatte sich ein Hecht seinen kleinen Attractor geschnapppt!

Als ich an diesem Spot insgesamt schon 6 Hechte hatte und Opa 2, meinte er, wir fahren zum nächsten Spot, doch da fing ich den 7ten…

Danach ging’s dann aber wirklich zum nächsten, ein schönes Unterwasserplateau was noch nicht mit Kraut bewachsen ist und an den Kanten von 3m auf 6m abfällt. An diesen Kanten wurden unsere Gummis präsentiert und schon beim ersten Wurf konnte ich wieder mit nem Hecht zuschlagen…

Nebenbei hatte Jörg einen schönen Hecht Mitte 70 vor dem Boot verloren. Endlich bissen auch wieder ein paar Barsche, dennoch  waren diese noch nicht so richtig in Fahrt. Die Hechte behielten die Oberhand.

Mein größter Hecht des Tages kam auf einen Walleye Assassin…

Mein Vater ärgerte nebenbei die Barsche.

 

Und auch ich konnte einige gestreifte überlisten.

Die Bisse kamen alle hart am Grund. Jegliche Versuche mit Wobbler brachten keine Fische. Sie standen einfach auf Gummi! Nach einem erneuten Spotwechsel konnte ich wieder beim ersten Wurf einen Hecht fangen, das ging den ganzen Tag so!

Aber auch Jörg wurde mit Fisch belohnt…

 

Am Abend wurden dann die Barsche nochmal richtig munter und wir konnten noch einige schöne Gestreife um die 30cm fangen. Hauptsächlich auf kleine Attractoren Größe C und LC Grubs. Nebenbei wurden auch noch ein paar Hechte gefangen…

Als ich beim letzten Wurf einen LC Grub an einer steilen Kante hochjiggte knallte es nochmal ordentlich und ich glaubte erst  wieder an einen Hecht. Doch der vermeintliche Hecht enpuppte sich schnell als großer kampfstarker Barsch, der den Köder sicher gepackt hatte. Und so bildet dieser schöne 42er Barsch einen tollen Abschluss eines schönen 1.Mai-Tages in Brandenburg.

Eines kann man schon jetzt sagen, ich komme wieder! 😉

Ein Angeltag wie aus dem Bilderbuch!

 

Insgesamt habe ich 21 Hechte und ca. 25 Barsche gefangen. Zudem gab es noch viele Nachläufer bzw. Aussteiger…

Tight Lines, Euer Maxe!  🙂

Kategorien: Fangberichte

Kommentare

  1. gabbo
    gabbo 9 Mai, 2008, 11:36

    Viel zu geil… So viel Fisch! Der Wahnsinn!!!!!

    Aja, wenns nach jedem Fisch nen Schnaps gab wundert es mich gar nich, dass jemand das Hechtlein da falschrum in die Kamera hält 😆

  2. Magou
    Magou 9 Mai, 2008, 11:42

    Wahnsins fette Beute.

    Das hat sich gelohnt, und alle Generationen waren an Bord.

    Wirklich ein Angeltag wie aus dem Bilderbuch.

    Petri euch dreien zu den schönen Fischen 😉

  3. BenM.
    BenM. 9 Mai, 2008, 11:50

    geiler tag mit 21 hechten!

    tolle geschichte

  4. petrijünger
    petrijünger 9 Mai, 2008, 13:07

    ja, oder auch bei der Handlandung mal daneben greift (siehe Stinkefinger) 😉

  5. Zerobarsch
    Zerobarsch 9 Mai, 2008, 13:30

    Super Bericht und klasse Fische 😀

  6. lohmann
    lohmann 9 Mai, 2008, 17:53

    Schöne Story und viel Fisch 😀
    War ja ein erfolgreicher 1.Mai, Petri dazu….

  7. Imo1
    Imo1 9 Mai, 2008, 18:48

    Schöne Story und ein erfolgreicher erster Mai 😀
    Haste die Verletzung am Finger einem der vielen Hechte zu verdanken?
    Gruß
    Imo

  8. Angelschreiner
    Angelschreiner 10 Mai, 2008, 06:15

    Hat doch klasse funktioniert.Petri zu den Fämgen.

    Angelschreiner 😀

  9. blumovic
    blumovic 10 Mai, 2008, 09:53

    Ich tippe die Verletzung kam beim größten Hecht des Tages. ❓

  10. Setjuk
    Setjuk 11 Mai, 2008, 23:23

    Petri Maxe! Da habt Ihr ja richtig schön abgeräumt! Für so viele Hechtkontakte brauch ich Monate 😀

  11. Zanderkranker
    Zanderkranker 13 Mai, 2008, 09:23

    jo die verletzungen habe ich manchen hechten zu verdanken, sind aber mittlerweile wieder gut verheilt 8) 😉

  12. bengilo
    bengilo 21 Mai, 2008, 15:31

    ganz schön abgesahnt für die erste Tour des Jahres :wink:!

  13. adoo
    adoo 27 August, 2008, 15:43

    da ich noch nicht so erfahren bin möchte ich Sie fragen

    ob sie mir einer ihrer technicken veraten könnten

    bitte
    [u]

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.