Die M-Klasse: Allround-Barsch-Ruten für Cast-Einsteiger

Beitrag enthält Werbung Die M-Klasse: Allround-Barsch-Ruten für Cast-Einsteiger

Ich habe eine starke Neigung dazu, Ruten aus der M-Klasse zu versenken. Im November letzten Jahres hat es mir eine Poison Adrena 166M aus dem Rutenhalter vibriert. Über 15 Metern. Keine Chance.

Einer der letzten Fische, die ich mit meiner Adrena 166M gefangen habe.

Im April bin ich beim Bücken nach einer Expride 166M aus dem Anfütter-Schlauchi gefallen und als ich aus dem gefühlt 5 Grad „warmen“ Wasser wieder aufgetaucht bin, war keine M-Expride mehr im inneren der kleinen Folterkammer.

Definitiv der letzte Fisch, den ich mit der Expride 166M gefangen habe. Wenig später bin ich aus dem Boot gefallen, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe, da drin zu sitzen wie ein Vogel im Käfig.

Ich bin mit einem Taucher und Kamera (es sollte eine spektakuläre BATV-Episode werden mit Retung und anschließendem Fang) zum Tatort gefahren. Doch der Grund in dem See ist so schlammig und das Wasser so trüb, dass der Mann keine Chance hatte (danke trotzdem noch einmal).

Beide Ruten waren mit einer Chronarch MGL ausgestattet. Beide Kombos waren absolute Lieblingskombos. Die Expride war der Ersatz für die Adrena.

Zwei nagelneue Chronarchs versenken? Kann man machen. Tut aber weh.

Und jetzt? Jetzt fische ich eine Zodias 166M-2 – also eine zweigeteilte Baitcaster und hoffe sehr, dass ich sie nicht ins Wasser schmeiße. Zumal da eine neue 51er Aldebaran MGL dran hängt.

An dem Tag hab ich ein bisschen tiefer gefischt als die Wacky-Boys und bin ganz gut damit gefahren.

Auch wenn die Rute viel günstiger ist als Expride und Adrena, schwingt sich dieses Gespann zur einer meiner favorisierten Ruten/Rollen-Kombos auf. Nicht nur weil die gerade frisch importierte Aldebaran so wunderbar wirft und die Zodias so gut mitmacht, sondern weil man so viel damit machen kann.

Roter Punkt: SUPER. Weißer Punkt: Sehr gut. Dreieck: Passt!

Ich würde da viel mehr rote Punkte machen. Kommt aber natürlich auch auf die Köderdimension an. Doch gerade zum Cranken finde ich, dass eine M-Rute super passt.

Der Arashi (Silent Square) wiegt 14 Gramm. Das passt richtig gut.

Hat auch richtig gut gefangen – wenn man genau zwischen die Büsche geworfen hat. Die Bisse kamen auf die ersten Kurbelumdrehungen. Ganz ehrlich: Mit einer Spinning hätte ich das nie so gut hinbekommen.

Hätte ich mich auf Sardinien für eine Kombo entscheiden müssen (am letzten Tag habe ich das freiwillig gemacht), wäre die Wahl ganz klar auf diese gefallen. Mit ihr decke ich ein Wurfgewichtsspektrum von 7 bis 15 Gramm perfekt ab, kann zur Not auch einen 14-Gramm-Spinnerbait werfen und wenn es sein soll, auch eine leichte Wacky-Wurst schlenzen.

Nochmal ein Gruß an die Adrena. Es war schön mit Dir. Auch mit dem 1/2 Oz.-Spinnerbait.

Ich habe auf Sardinien viel mit dem Texas-Rig mit der Kombo gefischt. Ich habe damit gesoftjerkt, wacky gefischt und gecrankt. Alles perfekt – mit Ausnahme der Angelei mit leichten Wacky-Sticks. Das lag aber nicht an der Rute und auch nicht an der Rolle, sondern am 30er FC, das ich auf die Aldebaran gekurbelt habe.

Wenn ich also einen Tipp raushauen sollte für jemand, der ins Baitcasten einsteigt und sich fragt, ob er eine BFS, eine ML, eine M oder eine MH nehmen soll, würde ich ihm sagen: „Wenn Du Barsch fischen willst, nicht nur Kleinzeig schmeißt, möglichst viele Disziplinen mit einer Rute abdecken magst und dich da erst einmal reinfischen willst, nimmst Du eine M.“

Kategorien: Barsch

Kommentare

  1. Marc@TackleTester
    Marc@TackleTester 12 Juli, 2018, 11:53

    Sehr schöner Bericht 🙂

  2. Stmindru
    Stmindru 12 Juli, 2018, 12:09

    Dann habe ich mir ja die richtige Rute zum Einstieg ausgesucht. Habe die Zodias letzte Woche erhalten und die Chronach MGL wird heute Abend aus der Packstation geholt. Ich hoffe das meine Frau mich dann bald mal ans Wasser ziehen lässt 😀

  3. ooSPIKEoo
    ooSPIKEoo 12 Juli, 2018, 12:15

    Habe selber diese Combo( Zodias 166m mit Chronarch 151 MGL), sehr geil!
    Das ideale Gespann für den Anfang und wirf echt stressfrei und ausgesprochen vielseitig.

  4. Luiz
    Luiz 12 Juli, 2018, 13:06

    Hi, eine Reiserute aus einer der 3 Serien wäre mal was 😉

  5. HavelStachelRäubeR
    HavelStachelRäubeR 12 Juli, 2018, 16:03

    Momentan hab ich mit der Expride 1610-M sehr viel Freude. Auch wenn ich meist min. 3 Ruten mitschleppe, kommt die M fast durchgehend zum Einsatz. Gibt halt kaum was, was sie gar nicht kann.:)

  6. Toni17
    Toni17 13 Juli, 2018, 08:28

    Leider ist die aldebaran 51 mgl aktuell unverschämt teuer. Sonst wäre das eine echte Option.

  7. Steffen_Legacy
    Steffen_Legacy 13 Juli, 2018, 09:49

    Hi, hänge mich bei Luiz ran, eine BC Reiserute, z.B. 30g, ist noch eine Lücke im Portfolio. Gerade der „Wochenendtrip nach Sardninien“ waere damit einfach praktischer. Artikel ist wieder super, ich nehme ne Menge daraus mit, danke.

  8. lars1079
    lars1079 13 Juli, 2018, 09:51

    … wie immer ein schöner Beticht und man bekommt bei Deinen Artikeln immer gleich das Gefühl, dass man jetzt, sofort, losziehen will …

    Immer sehr gut zu lesen. Danke.

  9. mueslee
    mueslee 13 Juli, 2018, 12:27

    Wieso hat man sich bei der Expride-Serie eigentlich für dieses fummelige und unpraktische Stoff-Futteral entschieden? Gerade wenn man mehrere Ruten in einem Rohr stecken hat, ist der Schutz der Rute bzw. Ringe praktisch Null, da sie sich durch den weichen Stoff schön verhaken können. Da finde ich die Lösung bei Zodias und Adrena wesentlich besser 🙂

  10. Hecht911
    Hecht911 13 Juli, 2018, 20:35

    Hallo Johannes,

    cooler Bericht – macht Lust auf Bass – Angeln auf Sardinien!

    Mir hat es sehr leid getan, dass ich Deine Expride nicht bergen konnte. Solange das Wasser des Sees jedoch die Sichtigkeit eines Abwasserkanals hat, gibt es keine reelle Chance!

    Ich schau mir das alles mit meinem Buddy noch einmal im November/Dezember an. Also schreib sie noch nicht komplett ab, denn wenn wir sie bergen, bekommst Du sie zurück!

    Beste Grüße

    Henrik

  11. Rollo
    Rollo 15 Juli, 2018, 15:54

    Moin Johannes ,
    du bist hast nicht als einziger das Talent Ruten zu versenken, habe vor ein paar Tagen meine Abu Salty Stage baitfinesse coustum mit ner Alde in 18m Tiefe versenkt. 🙁 Ich fühle mit dir.

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.