Tipps & Tricks

Der Mono-Puffer-Knoten

Im Artikel Tackle-Tipp zum Barsch-Twistern konntet Ihr lesen, dass ein Monovorfach erstens durch seine Dehnung dafür sorgt, dass weniger Fische im Drill aussteigen. Zweitens habt Ihr gerade an klaren Gewässern mehr Bisse, weil Barsche eben manchmal doch recht schnurscheu sind.


Nun gibt es natürlich eine Menge Möglichkeiten, ein Strück Monofiler (ca. 1 – 1,5 m lang) an der geflochtenen Hauptschnur zu befestigen. Aber ein Knoten eignet sich da ganz besonders gut. Nicht umsonst trägt er in vielen Beschreibungen den Namen „Schnurverbinderknoten“. Wie man ihn bindet, seht Ihr, wenn Ihr unten auf mehr… klickt.

 



 


Der hält bombenfest und ist mit ein bisschen Übung sehr leicht zu binden.

G
genau so knüpfe ich auch das monovorfach an die geflochtene.<br />
bleibt noch zu ergänzen, daß ich immer die schnüre anfeuchte, bevor ich den knoten fest ziehe, damit die monoschnur möglichst wenig schaden nimmt...
F
der knoten ist schon top, aber ein tropfen sekundenkleber z. bspl. -fishin'glue- von behr, gibt der sache noch mehr halt u. beruhigt die nerven ;-)<br />
<br />
fishhunter
L
Dieser Knoten ist mir noch nie aufgegangen.Absolut TOP!!!<br />
Wie schon vorher erwähnt, anfeuchten ist meiner Meinung nach Pflicht.<br />
Sekundenkleber verwende ich nicht, da mein Sek-Kleber nicht flexibel ist, wenn der Tropfen ausgehärtet ist. Für mich eine weitere Schwachstelle.<br />
c yaa locke
F
das mit dem anfeuchten beim zusammen ziehen von knoten (warum man es tun sollte) lernt man schon bei der fischereiprüfung glaube ich, warum sekundenkleber flexibel sein soll, wie zum beispiel silikon verstehe ich nicht u. warum sekundenk. ne schwachstelle stelle bilden soll auch nicht, konnt jedenfalls bis jetzt noch nicht fest stellen das ich nachteile dadurch habe<br />
<br />
fishhunter
D
ist nur fraglich ob 1-1.5m mono wirklich puffern! ich betrachte es eher als maßnahme zur scheuchreduzierung der hauptschnur. ist aber trotzdem ne feine sache das monovorfach ohne "no knots"<br />
an die geflochtene zu bekommen!
D
a bissl woas bringts oallaweil
D
stimmt auch wieder. ist unter umständen vielleicht das entscheidende detail.
T
  • T
    til
  • 13.10.2004
Uni to Uni heisst der.<br />
Ist viel besser als der Oft für diesen Zweck empfohlene Albright. Ich mach aber mit der Geflochtenen doppelt soviel Windungen wie mit der Mono. (Mono 6, Gefl 12).
T
nennt der sich auch "blutknoten" ?
T
  • T
    til
  • 14.10.2004
Nein. Das ist ein Uni zu Uni.
F
Vielen Dank!<br />
Ich habe diesen Sommer gemerkt, dass man mit einem vorgeschalteten Monovorfach einfach deutlich mehr Fische fängt. Die Pufferwirkung auf einem 1,5m langen Vorfach ist meiner Meinung nach bestimmt gegeben. Ich fische nur noch mit Geflochtener und einem vorgeschaltenen Mono!
R
Auf jeden Fall guter Tipp .
Danke :wink:
R