News

BARSCH-Special in Rute&Rolle

Im Februar war ich mal richtig fleissig. Ich hab die Schonzeit genutzt, um ein Manuskript zu verfassen für die Rute&Rolle. „Dietels Barsch Special“ nennen sie es jetzt. Verteilt auf 3 Exemplare. Umfang ca. 50 Seiten. Im Schnitt also 16,6 Seiten pro Heft. In der ersten Ausgabe auf 17 Seiten aufgerundet. Hier geht’s um Hardbaits. Geschrieben ist das halt wieder in meinem schnoddrigen Style. Ich hab so viele Fakten wie möglich reingepackt. Am Anfang hatte ich viel zu viel geschrieben und so musste ich das alles eindampfen. Harte Fakten treffen auf schöne Bilder. Mir gefällt’s gut. Ich wolte es euch zumindest wissen lassen. So oft ziert mein Antlitz die Angel-Gazetten ja auch nicht.


Ein Gewinnspiel gibt’s auch noch. Mit der Rute kann man sicher auch Barsche angeln.


Ich wünsche allen, die sich da reinlesen, viel Spaß dabei und natürlich viel Glück beim Gewinnspiel!

Bin eigentlich kein Freund der Rute&Rolle, aber das ist ja mal wieder ein Grund ein Exemplar zu erstehen.
Das TItelbild ist aber nicht so aktuell oder fischst du die weiße Stradic immer noch :D ?
"So dick wie nie"- Da hat Herr Baumann aber gleich einen dicken Fisch an Land gezogen um die R&R zu pushen ;)
Na das wird hoffentlich auf die Ausgabe und nicht auf den @dietel bezogen sein ;-)
@maedx: Es geht gerade :)

@zero5ive: Nein. Das ist ein Bild aus einer anderen Zeit. Da war auch der Bart noch schwarz. Fast.
Und gleich auf der nächsten Seite nach dem Special Tips wie man am besten Barsche zubereitet. Ein Hoch auf die deutsche Fachpresse.
S