08.12.2016 / 17:00 | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Barsch-Alarm-TV: BATV gibt Gas – u.a. im Monster-Barsch-Revier

Wie ihr ja wahrscheinlich größtenteils mitbekommen habt, habe ich mit Dustin ein Youtube-Projekt mit dem schönen Namen BATV (BarschalarmTV) ins Leben gerufen. Weil‘s irgendwie dazu gehört heutzutage. Nur Text – das ging 2002, aber 2015 wurde es mal Zeit für den Sprung ins Bewegtbildzeitalter. Es macht ja auch tierisch Spaß, so ein Format zu entwickeln, sich selber über den Bildschirm hüpfen zu sehen, Niederlagen genauso dokumentiert zu wissen wie grandiose Einzelmomente oder gar Beißorgien.

 

 

Inzwischen haben wir 11 Folgen am Start plus ein Tutorial. Natürlich wollen wir, dass sich das so viele Leute wie nur möglich anschauen. Schließlich investieren wir Zeit, Energie und auch Geld in die Produktion. Insofern freuen wir uns, dass wir mit den 11 Folgen inzwischen über 5000 Abonnenten für uns gewinnen konnten und knapp 200.000 Aufrufe verbuchen können. Natürlich wollen wir irgendwann einmal das ganze Angeluniversum erobern. Bis dahin ist es aber noch ein weiter Weg. Den wollen wir aber gehen. Schließlich gibt einem das Projekt auch viel zurück.

 

batv-folgen-big

 

Das Format BATV

Unser Versprechen an euch und auch an uns ist, dass wir uns nicht verstellen und auch nix verschieben. BATV muss 100 Prozent real sein. Ihr seht die Typen wie sie sind. Wir basteln keine künstlichen Spannungsbögen zusammen. Ihr seht die Köder. Ihr seht das Tackle. Aber wir machen keine Werbeshow draus. Wenn ihr wissen wollt, was wir fischen, könnt ihr das natürlich in den Kommentaren erfragen.

Das Konzept ist eigentlich ziemlich simpel: Jede Folge ist ein Angeltag oder ein Ausschnitt davon. Wir erzählen chronologisch. Deshalb gibt’s immer mal ein Zwischenfazit oder eine kurze Schilderung des neuen Plans. Und dann geben wir Vollgas und hauen raus, was geht. Meistens sind es Mehrteiler. Das hat zum einen praktische Gründe. Dustin wohnt in Düsseldorf. Ich in Berlin. Wenn wir zusammen los gehen, lohnen sich Tagesausflüge nicht. Zum anderen muss man sich auch Zeit geben, um Pläne wie die aktuelle 50-Plus-Mission verwirklichen zu können. Außerdem könnt ihr uns dabei zuschauen, wie wir Reviere entwickeln und aus Fails und Fängen lernen, um am nächsten Tag oder Spot mit einer neuen oder ausgefeilteren Strategie an den Start zu gehen.

 

 

BATV intensiviert jeden Angelausflug!

In vielen Videos seht ihr, wie wir uns über die Fische freuen. Das machen wir natürlich sowieso. Wir feiern jeden Biss. Wir lieben es, Fische zu fangen. Genau wie ihr das auch tut. Wenn man vor der Kamera steht, wird das alles aber noch ein bisschen intensiver. Man freut sich noch mehr mit dem Kumpel, weil jeder Fisch einen Zugewinn für die Episode bedeutet. Wenn man ehrlich ist, will man aber auch nicht blöd aussehen und möglichst nicht abstinken gegen den Kollegen im Boot – zumindest nicht öfter als unbedingt nötig. Man will außerdem jeden Tag eine Folge produzieren. Die Kamera läuft den ganzen Tag. Man sabbelt, wirft mit und gegen das Licht, damit die Kamera schöne Bilder hat. Man wirft in Stunden, in denen nix geht, den Angelroboter an, um vielleicht doch den einen Fisch zu fangen, der das Ruder rumreißt. Und wenn es dann passiert, ist die Freude eben riesig groß. So war’s z.B. in der vorletzten Folge, als ich mit Markus Stegherr in Spanien einen ganz harten Angeltag fast ohne Fische verlebt habe. Bei richtig fiesem Wind. Und schattig war‘s auch. Und dann fahren wir die allerletzte Bucht an und da fange ich dann erst einen Prachtbarsch, dann einen noch prächtigeren Schwarzbarsch und als Sahnehäubchen kann Markus noch einen schönen Zander verhaften. Klar, dass man da ausflippt.

 

 

 Der BATV-Fahrplan

Bis jetzt lief das Ganze ein bisschen zäh. Die Folgen kamen ganz schön unregelmäßig. Teilweise ist ziemlich viel Zeit vergangen zwischen den einzelnen Episoden. Das soll jetzt ein bisschen anders werden. Der große Plan ist, jeden Donnerstag eine Folge rauszuhauen. Das können wir bis auf weiteres leisten, weil wir viel Rohmaterial auf den Festplatten haben. In nächster Zeit wechseln sich Spanien- und Holland-Teile ab. Um für Nachhaltigkeit zu sorgen, werden wir Ende Oktober nochmal filmen gehen und dann bin ich ja wieder in Spanien. Ein Antrag auf Begleitung durch Kameramann Ale liegt Dustin vor. Ich denke, er wird wohl bewilligt werden. Auf Facebook laden wir immer mal wieder Shorties hoch, also kurze Sequnezen aus dem Rohmaterial.

 

Die BATV-Zukunft

Dadurch dass Dustin eine Dependance seiner Filmproduktion in Berlin aufbaut, können wir 2017 spontaner sein. Wir wollen außerdem mehr Protagonisten einbauen. Mir haben z.B. die Folgen mit Florian „Game“ Over super gefallen. Ein guter Typ!

 

 

Geil ist auch immer, wenn Ale hinter der Kamera vorkommt. Er muss eindeutig öfter mal zum Hauptdarsteller werden.  Aber wir haben noch viel mehr coole Socken und harte Typen am Start, mit denen wir schon Pläne für neue BATV-Episoden ausgeheckt haben. Wir wollen aber auch die Base einbauen und auch ein bisschen die Jugend fördern. Da haben wir noch einige Brainstormings vor uns, die wir am besten beim Angeln abhalten.

 

Coming soon…

Für die allernächste Zukunft kann ich euch sehr geile Fänge versprechen, Live-Bisse ohne Ende, Dramen, sensationelle Fangarien von Dustin, einen Blackbass, der die Kamera angreift, Ale’s erste Gehversuche als Zanderangler und meinen besten Großbarschtag aller Zeiten.

 

dustin-hecht

dickbarsch

 

 

In jedem Fall freuen wir uns über Input und Support in Form von Abos, Likes und Kommentaren auf Youtube und Facebook und hoffen, dass wir euch für unser BATV-Projekt gewinnen können!

Youtube: BarschalarmTV

Facebook: BATV – BarschalarmTV

Barsch-Alarm: BATV-Player

13 Kommentare zu Barsch-Alarm-TV: BATV gibt Gas – u.a. im Monster-Barsch-Revier

  1. Für mich eines der besten Video Formate bei Youtube.
    Und für Euch: ganz ehrlich, mir ist ein Video mit hart erarbeitetem 20cm Spree Barsch genauso lieb wie die 50er Holland Kirsche. Klar sind die was Besonderes, aber dieses YT immer bigger Gehabe und Hecht unter m zählt nicht brauche ich nicht.
    Weiter so!

  2. Ich gucke BATV seit Anfang an echt gerne und freue mich über jede Folge.
    2 o 3 Folgen gab es in denen sich die Protagonisten nicht wirklich gut in Szene gesetzt haben, Ross und Reiter kann ich bei Bedarf gerne per PN nennen. Das war zuviel rumgepose und zuwenig auf´s fischen fokussiert.

    Aber ihr seid absolut auf dem richtigen Weg!

  3. Moin!

    Was ihr bis jetzt abgeliefert habt ist doch super! Eindeutig Daumen hoch! Ich freue mich auf noch viele weitere Folgen.

    Grüße, Stefan

  4. Handwerklich die besten Angelvideos aller deutschen Youtuber, kann sich auch locker mit den skandinavischen Channels da draußen messen. Videoqualität ist perfekt, Einstellungen / Schnitte sind top, gute und passende Musik oben drauf! Dazu sehr sympathische Hauptdarsteller, die tatsächlich auch richtig gut angeln können und ne gute Chemie zwischen einander haben. Für mich besonders wichtig, wie du schon sagst: kein künstlicher Spannungsbogen! Finde auch so künstlich erzeugte „Handlungen“ eher ätzend. Mir gefällt auch, dass die Videos nicht zu 90% aus Selfiestick-Gelaber bestehen 😀

  5. Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen,macht sau Spaß euch zuzusehen. Und ja, ich finde auch das Ale mehr vor die Kamera muss! Er wirkt so sympathisch, da wäre es schade ihn dauerhaft hinter dem Kasten versauern zu lassen.
    Aber noch was, was haltet ihr denn von einem BATV Unterforum im Board?
    Da könnte man schön in gewohnter Atmosphäre über die Videos debattieren. Fände ich super.
    Macht auf jeden Fall weiter so! 🙂

  6. Mir gefallen die Videos extrem gut. Freu mich immer wieder total wenn was neues hochgeladen wird. Cool fand ich auch, dass im neuen Video mit Spinnerbaits geangelt wurde. Einfach ein geiler Köder! 🙂

  7. Der beste deutsche Angelvideo-Channel auf Youtube. Die Episoden sind super und Dustin, der spanische Kameramann und du ihr passt super harmonisch zusammen.

    Was ich mir persönlich wünschen würde – natürlich in dezenter Menge – wäre wenn ihr die Shimano-Neuheiten (ihr seid ja beide Teamangler) teilweise im Videoformat vorstellen könntet. Z.B. der Justin von LakeForKGuy macht ja auch super Videos aber stellt auch immer mal eine Shimanorute oder Rolle vor. Weil man bekommt von Shimano ansonsten nur malaysische oder japanische Videos zu sehen, was irgendwie blöd ist.

    Viele Grüße

  8. Sehr schönes Format!
    Für mich besonders überzeugend ist die Authentizität und der nicht gespielte Spaß an der Sache. Macht weiter so!

  9. Mir gefällt der channel auch. Wünsche mir aber mehr stoff aus deutschland…ist ja auch ein deutscher channel. Müsst net in jeder Folge nen 50iger bringen..die guten channels verkaufen sich ja nicht über die fische sondern wegen den Protagonisten…und dem entertainment faktor!

  10. Ach wenn man die Möglichkeit hat in Holland zu angeln und der dustin dort in der Nähe lebt…warum nicht?
    Videos vom Rhein gibt’s ja auch 😉

  11. @Luiz: Weiß nicht. Unser Englisch hinkt ein bisschen. Könnte witzig sein. Aber vielleicht finden wir es besser, wenn man mit uns lacht und nicht über uns 🙂

    @all: Es ist halt einfach so, dass das Boot in Düsseldorf steht und dass man in Deutschland nicht so viele Gewässer hat, auf denen man den Motor ausfahren und die Technik nutzen darf – mit annähernd gleich gutem Fischbestand. In Holland ist auch die Infrastruktur super. Da gibt’s einfach viele Marinas mit bezahlbaren Häusern am Wasser. Und Spanien bietet sich halt an, weil ich da gern lang bin. Kann auch nix dafür, dass das mein Lieblingsangelrevier ist. Ich bin halt verknallt in den Lake Caspe.

    Aber: Uns ist schon klar, das wir nicht nur Holland und Spanien bringen können in Zukunft und dass wir nicht nur vom Bassboat fischen dürfen – wobei: wenn man eins hat, isses halt doof, es nicht zu nutzen. Wie gesagt: Wenn Dustin öfter in Berlin ist, wird das alles ein bisschen anders. Ich nehm euch auch gern mit auf die Spree und auf den Waldsee. Das wird schon noch bunter werden. Keine Sorge!

Kommentar hinterlassen