Abu, Berkley, Mitchell – das neue Ruten- und Rollen-Programm für 2011

Abu, Berkley, Mitchell – das neue Ruten- und Rollen-Programm für 2011

Auf der ANSPO 2010 war ich diesmal nicht im Händlerbereich tätig, sondern auf der „Anglermeile“. Meine Aufgabe war es u.a., den Anglern das neue Pure-Fishing-Programm für die Saison 2011 vorzustellen. Da es mit Sicherheit nicht jeden von euch nach Kassel gezogen hat und hier recht viele Fragen zu den neuen Berkley-, Abu- und Mitchell-Ruten und Rollen eingehen, habe ich mich nun drangesetzt und eine Übersicht über meine Favoriten aus dem aktuellem Programm aufbereitet. Dass es sich bei den extrem vielen Neuheiten nur um einen Ausschnitt handelt, bitte ich zu entschuldigen. Die neuen Köder behandle ich dann nächste Woche in einem separaten Artikel.

In aller Munde sind schon jetzt die neue Rocksweeper Nano, Revo Neos Stationärrollen, die Abu Vendetta-Ruten-Serie und die neuen Berkley Skeletor Pro-Ruten. Aber da ist noch ne Menge mehr interessantes Zeug am Start. Und so will ich jetzt gar nicht mehr lang um den heißen Brei herumreden, sondern direkt einsteigen…

Pure Fishing Spinnruten 2010

Berkley Skeletor Pro: Die dritte Auflage der Skeletor-Serie kommt optisch als ein Mix aus der ersten und zweiten Version daher, wobei die hervorstechenden Komponenten veredelt wurden. In der dritten Auflage haben die Rutendesigner aus dem Hause Berkley den von vielen geschätzten Korkgriff der „Ur-Version“ mit einer hochwertigen SIC-Beringung kombiniert und den sowieso schon schnellen IM 7 Carbon-Blank überarbeitet.

Insgesamt umfasst die Serie inzwischen 9 Spinn-, 2 Vertikal-, 3 Dropshot- und 3 Casting-Ruten und eine Vertikal-Rute mit Triggergriff. En Detail sieht das dann so aus:


Skeletor Pro Spin-Serie

2,10 m – WG 2-12 Gramm – Gewicht 170 Gramm
2,40 m – WG 4-24 Gramm – Gewicht 184 Gramm
2,40 m – WG 15-40 Gramm – Gewicht 183 Gramm
2,70 m – WG 7-28 Gramm – Gewicht 212 Gramm
2,70 m – WG 15-40 Gramm – Gewicht 194 Gramm
2,70 m – WG 25-70 Gramm – Gewicht 222 Gramm
3,0 m – WG 2-12 Gramm – Gewicht 190 Gramm
3,0 m – WG 8-32 Gramm – Gewicht 200 Gramm
3,0 m – WG 25-70 Gramm – Gewicht 240 Gramm


Skeletor Pro Dropshot bzw. Dropshot-River-Serie

1,80 m – WG 6-18 Gramm – Gewicht 135 Gramm (einteilig)
3,0 m – WG 5-15 Gramm – Gewicht 193 Gramm
3,3 m – WG 10-30 Gramm – Gewicht 235 Gramm


Skeletor Pro Vertic-Spin-Serie

1,80 m – WG 8-36 Gramm – Gewicht 149 Gramm (einteilig)
1,68 m – WG 15-35 Gramm – Gewicht 143 Gramm (einteilig)


Skeletor Pro Casting-Serie

1,80 m – WG 8-36 Gramm – Gewicht 139 Gramm (einteilig)
2,40 m – WG 4-20 Gramm – Gewicht 149 Gramm
2,70 m – WG 15-40 Gramm – Gewicht 172 Gramm


Skeletor Pro Vertic Casting

1,68 m – WG 15-35 Gramm – Gewicht 143 Gramm (einteilig)

Berkley Ripple Pro: Die vom französischen Team Berkley entwickelte Ripple Pro-Serie mit dem gelben Streifen auf dem schwarzen Blank kam ja schon für die Saison 2010 in den Handel.

Neu sind hier einige Längen und Wurfgewichte – sowohl bei den Spin- als auch bei den Casting-Ruten – allesamt ausgestattet mit Fuji-Rollenhaltern, Fuji-SIC-Ringen und auswechselbaren Kontergewichten am Ende des schnellen und harten IM8-Kohlefaser-Blanks.

Als da wären:

Ripple Pro Spin-Serie

1,83 m – WG 2,5-7 Gramm – Gewicht 103 Gramm (einteilig)
1,83 m – WG 14-22 Gramm – Gewicht 112 Gramm (einteilig)
1,83 m – WG 14-28 Gramm – Gewicht 123 Gramm (einteilig)
1,83 m – WG 0-7 Gramm – Gewicht 104 Gramm
1,87 m – WG 5-12 Gramm – Gewicht 114 Gramm (einteilig)
1,90 m – WG 5-21 Gramm – Gewicht 109 Gramm (einteilig)
1,95 m – WG 10-30 Gramm – Gewicht 141 Gramm(einteilig)
2,07 m – WG 15-35 Gramm – Gewicht 153 Gramm
2,10 m – WG 2-10 Gramm – Gewicht 141 Gramm
2,37 m – WG 20-50 Gramm – Gewicht 167 Gramm
2,40 m – WG 5-21 Gramm – Gewicht 155 Gramm
2,67 m – WG 20-60 Gramm – Gewicht 180 Gramm


Ripple Pro Casting-Serie



1,83 m – WG 5-12 Gramm – Gewicht 122 Gramm (einteilig)
1,90 m – WG 5-21 Gramm – Gewicht 127 Gramm (einteilig)
1,98 m – WG 7-28 Gramm – Gewicht 143 Gramm (einteilig)
2,10 m – WG 5-21 Gramm – Gewicht 141 Gramm
2,20 m – WG 20-80 Gramm – Gewicht 168 Gramm
2,40 m – WG 7-28 Gramm – Gewicht 158 Gramm
2,70 m – WG 15-40 Gramm – Gewicht 174 Gramm

Berkley Chili: Den Freunden kurzer Transportlängen spielt die dreiteilige Chili in die Karten, von der es 5 Spin- und 4 Casting-Versionen gibt. Markenzecihen sind ein straffer schwarzer 30T-Carbon-Blank, ein hochweriger Korkgriff und SIC-Ringe.


Berkley Chili Spin

2,40 m – WG 3-15 Gramm – Gewicht 180 Gramm
2,70 m – WG 5-18 Gramm – Gewicht 198 Gramm
2,70 m – WG 7-28 Gramm – Gewicht 200 Gramm
3,0 m – WG 15-50 Gramm – Gewicht 250 Gramm
3,0 m – WG 15-55 Gramm – Gewicht 295 Gramm


Berkley Chili Casting

2,40 m – WG 5-18 Gramm – Gewicht 192 Gramm
2,70 m – WG 7-25 Gramm – Gewicht 226 Gramm
2,70 m – WG 15-45 Gramm – Gewicht 200 Gramm
3,0 m – WG 15-55 Gramm – Gewicht 235 Gramm

Berkley Catfish: Ganz neu sind auch die preiswerten Catfish-Ruten. Da sind eine Menge verschiedener Modelle dabei. Ich bin ja nun kein Welsangler. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Range so ziemlich jeden Einsatzbereich abdeckt, den so ein Wels-Spezi auf der Agenda hat. Da gibt’s 3 Spinnruten, eine Inliner-Bootsrute, eine herkömmliche Vertikal-Rute und eine mit Triggergriff, eine Posen- bzw.- Bojenrute, eine Pellet-Rute. Die Blanks sind aus HR Voll-Kohlefaser. Dazu kommen robuste und rutschsichere Korkgriffe, stabile Rollenhalter aus Alu, eine verstärkte SIC-Beringung. Ein Sicherungsring am Rutengriff und wechselbare Endkappen.

Die einzelnen Modelle:


Catfish Lure Spin

2,10 m – WG 60-150 Gramm – Gewicht 303 Gramm
2,40 m – WG 80-200 Gramm – Gewicht 340 Gramm
2,82 m – WG 100-250 Gramm – Gewicht 387 Gramm


Catfish Innerline Boat

2,10 m – WG 150-300 Gramm – Gewicht 370 Gramm


Catfish Vertic Spin

2,20 m – WG 150-300 Gramm – Gewicht 462 Gramm


Catfish Vertic Casting

2,00 m – WG 50-150 Gramm – Gewicht 381 Gramm


Catfish Float

2,80 m – WG 150-500 Gramm – Gewicht 470 Gramm


Catfish Pellet

2,30 m – WG 5 lbs – Gewicht 459 Gramm

Abu Rocksweeper Nano: Am allermeisten hat mich natürlich die Neuauflage der Rocksweeper interessiert. Leichter sind sie. Und noch robuster. Und das aufgrund der neuen Nano-Technologie. So viel war bis vor der ANSPO auch zu mir durchgedrungen. Doch was hat das Wörtchen „Nano“ denn jetzt nun konkret zu bedeuten? In diesem Fall bezieht es sich auf die extrem kleinen Kohlenstoffartikel, mit denen das beim Rocksweeper-Bau eingesetzte Harz versetzt ist. Und sind die Ruten nun wirklich noch leichter und auch besser? Eigentlich kaum vorstellbar. Denn mit der Rocksweeper ist Abu vor 2 Jahren nun mal der ganz große Wurf gelungen. Wenn man aber z.B. die 2,10 m lange Nano-Version mit dem ersten Modell vergleicht, fallen einem schon kleine Unterschiede auf, die heiß auf einen Vergleichstest am Wasser machen. Der Blank ist auf jeden Fall wirklich dünner geworden. Und auch ein paar Gramm leichter. Die neue Version „steht“ genauso schnell wie die alte, ist meines Erachtens aber ein bisschen feinnerviger und gibt auf Zug etwas mehr nach, ohne an Rückgrad eingebüßt zu haben. Ob sich die Besitzer einer alten Rocke 2,10 nun eine neue kaufen müssen, sei mal dahingestellt. Dass die neue Version noch einen Nano-Tick schärfer ist, steht für mich aber außer Frage. Für alle Baitcaster gibt’s für 2011 auch 2 Casting-Varianten.

Rocksweeper Spinning

1,83 m – WG 5-25 Gramm – Gewicht 121 Gramm (einteilig)
2,13 m – WG 5-25 Gramm – Gewicht 137 Gramm
2,44 m – WG 10-40 Gramm – Gewicht 169 Gramm
2,74 m – WG 15-50 Gramm – Gewicht 179 Gramm
3,05 m – WG 15-50 Gramm – Gewicht 199 Gramm
2,85 m – WG 60-120 Gramm – Gewicht 258 Gramm
3,15 m – WG 60-120 Gramm – Gewicht 273 Gramm


Rocksweeper Casting

1,83 m – WG 10-40 Gramm – Gewicht 132 Gramm (einteilig)
2,10 – WG 15-60 Gramm – Gewicht 141 Gramm (einteilig)

Abu Oren’Ji: Die Oren’Ji-Serie (Nachfolger der Fantasita Yabais) wurde um 2 Modelle ergänzt. Hier gibt’s jetzt auch 2 mittelschwere Spinnruten in 2,80 m mit einem WG von 40-80 Gramm (Gewicht 202 Gramm) und in 3,09 m mit dem selben WG (Gewicht 237 Gramm).

Abu Vendetta: Die Vendetta-Serie hätten sich viele schon im letzten Jahr gewünscht. Jetzt ist sie da. Preiswert kommt sie daher. Aber schick, ziemlich hart und extrem leicht. Die Blanks bestehen aus 30T-Carbon. Ausgestattet sind die Ruten mit einer LTS-SIC-Beringung und einem pfiffigen Rollenhalter.

Insgesamt gibt es 11 Spinnruten und 9 Casting-Ruten – und so langsam machts dem Verfasser dieses Artikels fast keinen Spaß mehr, die ganzen Zahlen abzutippen. Aber er macht trotzdem weiter. Ihr sollt ja wissen, ob da auch ein Modell genau für euren Einsatzzweck vorhanden ist. Schließlich sind die Ruten extrem preiswert. Es sollte mich nicht wundern, wenn ihr die kurzen Längen demnächst schon für unter 50 Euro erstehen könnt.


Vendetta Spin

1,70 m – WG 2-10 Gramm – Gewicht 80 Gramm
1,80 m – WG 5-20 Gramm – Gewicht 96 Gramm
2,10 m – WG 5-15 Gramm – Gewicht 116 Gramm
2,10 m – WG 10-30 Gramm – Gewicht 123 Gramm
2,40 m – WG 5-20 Gramm – Gewicht 142 Gramm
2,40 m – WG 10-30 Gramm – Gewicht 150 Gramm
2,70 m – WG 10-30 Gramm – Gewicht 169 Gramm
2,70 m – WG 15-40 Gramm – Gewicht 173 Gramm
3,0 m – WG 10-35Gramm – Gewicht 204 Gramm
3,0 m – WG 15-50 Gramm – Gewicht 216 Gramm
3,30 m – WG 20-60 Gramm – Gewicht 287 Gramm

Vendetta Casting

1,70 m – WG 5-20 Gramm – Gewicht 98 Gramm
1,80 m – WG 5-25 Gramm – Gewicht 107 Gramm
2,30 m – WG 5-20 Gramm – Gewicht 140 Gramm
2,40 m – WG 10-30 Gramm – Gewicht 158 Gramm
2,70 m – WG 15-40 Gramm – Gewicht 184 Gramm
3,0 m – WG 15-50 Gramm – Gewicht 228 Gramm
3,30m – WG 20-60 Gramm – Gewicht 288 Gramm

Vendetta Jerk

1,89 m – WG 60-100 Gramm – Gewicht 173 Gramm

Und dann gibt’s für den kleinen Geldbeutel noch 2 interessante Abu-Serien. Und zwar die Revenge-Serie mit insgesamt 19 Modellen.

Und die Devil-Serie mit 6 Spinnruten und 2 Casting-Modellen.

Aber da bin ich jetzt echt zu faul für eine detaillierte Auflistung. Hier müssen mal ein paar Fotos reichen. Den Rest erfragen Interessenten bitte beim Fachhändler.


Mitchell Mag Pro Lite Spin:
Ganz tolle Spinnruten bietet auch die Mag Pro Lite-Serie von Mitchell. Die Dinger sehen nicht nur schick aus. Sie fassen sich auch gut an. Das liegt u.a. am Kork-Griff und den leichten Blanks. Mit den Kontergewichten am Rutenende könnt ihr die Ruten ideal auf eure Rollen abstimmen. Die 30T-Carbon-Blanks sind straff und schnell. Die Schnur fliegt durch FUJI Alconite-Ringe. Viel mehr gibt’s da nicht zu sagen.

Mag Pro Lite Spin

1,79 m – WG 2-8 Gramm – Gewicht 145 Gramm
1,98 m – WG 2-8 Gramm – Gewicht 145 Gramm
1,90 m – WG 4-18 Gramm – Gewicht 145 Gramm
1,98 m – WG 8-32 Gramm – Gewicht 145 Gramm
2,18 m – WG 12-40 Gramm – Gewicht 145 Gramm
2,37 m – WG 15-50 Gramm – Gewicht 145 Gramm
2,68 m – WG 15-60 Gramm – Gewicht 145 Gramm

Mitchell Mag Pro: Mit insgesamt 20 Rutenmodellen ist die Mag Pro-Serie eine der „großen“ Rutenserien im Pure Fishing-Programm. Die wesentlichen Unterschiede zu den Mag Pro Lite-Ruten sind der EVA-Griff, der 24T-Carbon-Blank und die SIC-Beringung.


Mag Pro Spin

1,90 m – WG 4-18 Gramm – Gewicht 109 Gramm
1,98 m – WG 8-32 Gramm – Gewicht 127 Gramm
2,18 m – WG 12-40 Gramm – Gewicht 139 Gramm
2,37 m – WG 15-50 Gramm – Gewicht 127 Gramm
2,68 m – WG 15-60 Gramm – Gewicht 149 Gramm

Mag Pro Vertic/Dropshot

1,85 m – WG 3-15 Gramm – Gewicht 104 Gramm (einteilig)
2,10 m – WG 5-18 Gramm – Gewicht 121 Gramm
1,83 m – WG 10-40 Gramm – Gewicht 115 Gramm (einteilig)

Mag Pro Light

1,52 m – WG 1-6 Gramm – Gewicht 90 Gramm
1,79 m – WG 2-8 Gramm – Gewicht 93 Gramm
1,98 m – WG 2-8 Gramm – Gewicht 101 Gramm

Mag Pro Casting

1,83 m – WG 6-28 Gramm – Gewicht 193 Gramm

(Die Rutengewichte habe ich dem Katalog entnommen – nachgewogen habe ich die einzelnen Modelle nicht. Kann schon sein, dass es bei der Katalogherstellung zu einem Zahlendreher kam.)

Pure Fishing-Rollen 2010

Abu Revo Neos: Das Gehäuse des neuen Flagschiffs der Abu-Rollen-Armada ist 300 Prozent stärker als Graphite und ca. 50 Prozent leichter als Aluminium, was letztendlich zu einer leichten und ultrarobusten Rolle führt, die mit allem aufwartet, was eine absolute Spitzen-„Winde“ auszeichnet: 12 HPCR und 1 Walzenlager, geschütztes Carbon-Matrix Brems-System, einteiliges Getriebegehäuse, Everlast-Bügel-System, Slow-Oscillation-System und jede Menge Edelstahlteile im Getriebe. Und auch die Achse ist aus Edelstahl. Das Ganze dreht sich nicht nur seidenweich, sondern sieht auch noch voll gut aus.

Erhältlich ist die Neos in 2 Größen mit einer Übersetzung von 5,1:1. Während die kleine Neos 120m 26er Schnur fasst, passen auf die große Schwester 130m 28er.

Abu Cardinal 500i SDH: Auffällig ist schon mal de Doppel-Kurbel. Weitere Ausstattungs-Features sind 7 HPCR Kugellager, eine zweifarbige, eloxierte Aluminium-Spule speziell für geflochtene Schnüre, eine flache Ersatzspule für geflochtene Schnur und eine tiefe Spule für alle, die mit Mono angeln oder gern mehr Schnur auf der Rolle haben, Stealth Oscillation und Slow Oscillation (Modellreihe RD). Die im mittleren Preissegment angesetzten Rollen sind salzwasserresistent! Die 10 Modelle haben eine Schnurkapazität zwischen 90 m 20er und 114 m 39er.

Mitchell Mag Pro Lite 2000: Die Mag Pro Lite gibt es jetzt auch in einer 2000er Größe und wird damit auch für die Hecht- und Zanderangler interessant. Die Ausstattung ist die selbe geblieben: 9 HPCR-Kugellager, Rotor und Gehäuse aus Magnesium, doppelt eloxierte und gelöcherte Metall-Spule für geflochtene Schnur, geschütztes Brems-System, einem Carbon-Kurbelarm, Softgrip-Knauf und einem Titanium-Antitwist-Schnurlaufröllchen. Die Kurbel ist von rechts auf links montierbar. Als Bonbon gibt’s noch eine Neoprentasche dazu.

Das war jetzt nur ein Auszug aus dem Programm. Kann gut sein, dass ich einzelne Produkte noch mal herausgreife und detaillierter vorstelle. Für den Anfang muss das jetzt aber erst mal reichen. Sonst komme ich ja gar nicht mehr ans Wasser…

Ach ja: Die Preise recherchiert ihr am besten in diesem Internet. Ich will da keinem Händler vorgreifen.

Kategorien: Tackle-Tipps

Kommentare

  1. Hechtpaule
    Hechtpaule 8 Oktober, 2010, 10:10

    Na das sieht doch hammer aus.
    Besonders die Revo Neo aber die sieht auch nach viel viel Schotter aus. 😯 😯 😯

    Daumen hoch Dietel.
    Schöner Bericht.
    Vor allem schöne Neuheiten 😀 😀 😀

  2. lars1079
    lars1079 8 Oktober, 2010, 10:29

    Habe vielen vielen Dank 😀 Schöne Berichterstattung, da kann man echt gespannt sein … super 😀

    Nochmals Danke und Grüße, Lars 😀

  3. street_fisher
    street_fisher 8 Oktober, 2010, 11:05

    die revo soll ca. 500€ kosten..meint mein händler

  4. barschfreak1.0
    barschfreak1.0 8 Oktober, 2010, 11:39

    sehr geiler Bericht 😀 😀 😀 freue mich schon seit Tagen drauf

    thanks to Dietel 8)

  5. CreatureBait
    CreatureBait 8 Oktober, 2010, 11:43

    …aber wenn du nochmal genauer auf die Rocke eingehen könntest, wenn du nochmal etwas herrausgreifen solltest, wäre ich dir sehr dankbar !

    Marcel

  6. TinAleX
    TinAleX 8 Oktober, 2010, 11:50

    was soll den die mag pro lite spin und die mag pro ca kosten?gefällt mir klasse!

  7. Landringhäuser
    Landringhäuser 8 Oktober, 2010, 12:46

    Erst mal einen großen Dank an HERRN DIETEL für den Super Bericht
    aber ich finde es etwas schwachsinnig ne neue Rocke rauszubringen
    das mit der Castingversion ist ja ok, aber die Spinning nochmal neu rauszubringen FINDE ICH UNPASSEND:
    Ein paar Gramm leichter!,wer bemerkt schon einen Unterschied von 3gr z.B bei der 2,10 er Version?
    Zudem stand das schöne silbermetallic der Rocke viel besser.

    Grüße,
    Jonas

  8. buebue
    buebue 8 Oktober, 2010, 13:29

    naja, für 500 tacken hol ich mir dann lieber ne exist oder so aus japanesien…

  9. buebue
    buebue 8 Oktober, 2010, 14:36

    ein plus hat die neue rocke aber: keinen marmorrollenhalter mehr…
    aber ob des den mehrpreis, der sicher da ist, rechtfertigt???
    eher nein=P

  10. street_fisher
    street_fisher 8 Oktober, 2010, 14:50

    also vom hörensagen kann ich nur berichten, dass sie auch die stella schlagen soll

  11. Misfits
    Misfits 8 Oktober, 2010, 14:50

    Großen Dank an den Verfasser

    und man sind da pracht Stücke bei.

  12. mabu80
    mabu80 8 Oktober, 2010, 15:49

    moin, denke 500 ist übertrieben, aber im 350-400er Bereich wird se sich schon einpegeln.
    Aber ob se ne STELLA!!! schlagen kann, wage ich zu bezweifeln.
    Ist ein feines, leichtes Röllchen-ohne Frage. wie die Leute darauf reagieren bleibt abzuwarten

  13. mabu80
    mabu80 8 Oktober, 2010, 15:52

    moin, de mag pro lite wird es bestimmt ab 120 €- 180€
    und die normale mag pro ca. 100€ geben.
    Paar Großabnehmer werden den Preis sicher noch unterbiten, aber da hast mal ne Hausnummer 😉

    Grüße

  14. buebue
    buebue 8 Oktober, 2010, 15:53

    ja des mit der stella glaub ich auch erst wenn ichs selber sehe, bzw. fühle…
    ja 350 bis 400 is immer noch ne stange geld, aber doch realistischer

  15. Twisterblau
    Twisterblau 8 Oktober, 2010, 17:50

    Zuerst einmal auch von mir ein recht herzliches Dankeschön an unseren "Meister".

    Ich habe mal versucht Preise im Internet über die Ruten zu finden aber ich habe gar nix gefunden könnt Ihr weiterhelfen???

    LG
    Twisterblau

  16. espraya
    espraya 8 Oktober, 2010, 17:59

    War Heute beim Fachhändler, Rocke 2,40m knapp 300 € 🙄

  17. Scott
    Scott 8 Oktober, 2010, 18:56

    Wie siehts denn so mit den preisen aus?

  18. CreatureBait
    CreatureBait 8 Oktober, 2010, 20:16

    geht doch noch, ich habe von preisen bis zu über 500€ für die rocke gehört, und ganz kräftig geschluckt.

  19. LucioLoco
    LucioLoco 8 Oktober, 2010, 21:27

    Schöner Bericht,
    jetzt ärger ich mich, das ich nicht nach Kassel gefahren bin
    um mir die Ruten live anzusehen, denn ich habe immer noch nicht die Drop Shot Rute gefunden
    die mich die nächsten Jahre ans Wasser begleiten soll.

  20. mabu80
    mabu80 9 Oktober, 2010, 06:06

    NA da die Ruten NEU vorgestellt wurden, hat se auch noch keiner im Laden-deshalb noch keine Preise
    😉
    aber als ungefähre Hausnummer

    Skeletor ca. 150 -200€
    Mag Pro ab 100€, Mag Pro Lite ab 120 €
    Rocke best. um/über 300
    Nano-Rolle 350-400€
    Vendetta ab 50€

    denke sind die wichtigsten, wie gesagt Preise nur im circa, wie man se im "normalen" Laden findet.
    Angebote und Schnäppchen werden sicher wieder dabei sein 😀

  21. FishinTom
    FishinTom 9 Oktober, 2010, 06:21

    Schöner Bericht,
    Danke Johannes. Mein Auto und ich bedauern etwas den Trend zur Einteiligkeit im Bereich der für Barsch interessanten Ruten.
    Zumindest in den unteren Bereichen und im Mitchel-Teil sind aber auch interessante 2-Teiler dabei.
    Echt toll sieht die neue Neos aus. Bin gespannt, ob sich das Teil zu einem Fireblood-Killer entwickeln kann. Hoffentlich funzt die Schnurverlegung besser als bei den Sörön und der Preis stimmt, dann kaufe ich eine.
    lg, Tommi

  22. AnglerJoel
    AnglerJoel 9 Oktober, 2010, 11:12

    geiler Bericht;)
    freu mich schon wenn man die ruten mal in der hand halten darf!
    lg joel

  23. buebue
    buebue 9 Oktober, 2010, 11:39

    wenn ich mir anschau, dass die skelli jetzt schon in den längeren versionen die 200 knacken wird…
    bleib ich bei meiner 59,- pulse und schau mir die vendetta mal an=P

  24. Matthi
    Matthi 10 Oktober, 2010, 15:42

    Vielen Dank erstmal für den Bericht!
    Ich hoffe mal die "Vendetta´s" werden tatsächlich so günstig angeboten – eine gute UND günstige Rute, das wärs doch mal 😆

  25. OOOO
    OOOO 12 Oktober, 2010, 10:27

    schade, mit diesem neuen schriftzug ist die legende skeletor nach den unsäglichen käselöchergriffen der zweiten serie endgültig im bereich "kinderangel" angekommen. traurig.

  26. espraya
    espraya 12 Oktober, 2010, 11:28

    fischen doch eh nur kinder diese rute 😆

  27. Basszuppler
    Basszuppler 13 Oktober, 2010, 12:17

    wenn die cardinal mal kein abklatsch von der shimano stradic is… 🙄

  28. Fil666
    Fil666 17 Oktober, 2010, 15:23

    @ OOOO Find ich garnet die hat jetz was om Streetfisching is halt echt vom Desing her etwas was Jüngere ansprechen sll..

    aber ganz ehrlichzusein ISt des doch völlige nebensache… achtet nach 2wochen benutzung eh keienr mehr groß druf…

    cheers

  29. buebue
    buebue 20 Oktober, 2010, 19:06

    die pulse kann das auch=)

  30. Scott
    Scott 21 Oktober, 2010, 18:30

    für das Geld kaufe ich dann doch lieber Shimano.
    Das ist einfach ne sichere Nummer.

  31. Mr.Redfish
    Mr.Redfish 6 November, 2010, 17:18

    Danke Dietel, super geschrieben, wie immer!

    Was mich nur ärgert: Warum musste man der Vendetta jetz nen Korkgriff verpassen, wo die US-Vendetta in sonem passenden schicken schwarz daherkommt?! 🙄

  32. Black_Bass
    Black_Bass 11 November, 2010, 13:47

    Ich würde es noch geil finden, wenn in Deutschland noch die Vengeance eingeführt werdenw ürde… hab sie zwar schon aus den Staaten, aber ich kann mir vorstellen, dass sie seh gut ankommen würde!! 8)

  33. Großbarschjäger_24
    Großbarschjäger_24 2 Dezember, 2010, 16:21

    Da sind echt schicke Sachen bei 😉

Nur registrierte Benutzer können ein Kommentar verfassen.