1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

zurück zur männlichkeit

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von bullmod, 4. August 2009.

  1. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    guten abend,

    da ja hier manchmal (und gerade vor kurzem erst) unser schönes forum etwas in der kritik steht, hab ich mir auch mal ein paar gedanken gemacht (ok, ich gebs zu- diese gedanken beschäftigen mich schon ne weile) und ich finde jetzt ist ein guter zeitpunkt das mal loszuwerden.. :wink:

    folgendes:

    ich angle schon seit ich laufen kann. :D
    - hab meine kindheit sozusagen am wasser verbracht- egal ob am heimischen baggersee oder in italien am meer..
    ich hab geangelt- wos wasser gab, hab ich meine rute rein gehalten..
    und meine angelei hat sich weiter entwickelt.
    aus heutiger sicht habe ich damals einfach rumgeplumpst- aber trotzdem erstaunlich gut gefangen- natürlich nicht mit heute vergleichbar :wink:

    .. aber man entwichelt sich..
    technisch sowieso aber vor allem die einstellungen zu gewissen themen verändern sich.

    früher hab ich alles was erlaubt war platt gemacht- beute machen hieß es.
    maßig!!- knüppel auf den kopf- ganz normal..
    zurücksetzten??- auf diese komische idee muss man erst mal kommen. :lol:

    aber ich bin auf diese idee gekommen.
    warum?
    weil ich so viel respekt vor der kreatur „fisch“ habe?
    weil mir der arme fisch leid tut?

    ganz klar

    NEIN!! :!:

    ich will, dass sich der fisch vortpflanzt und ich ihn vielleicht später mal wieder fange..
    respekt?- quatsch..
    ich zerre ihn mit haken bestückten platikdingern ausm wasser und mach fotos, die rein dazu da sind, micht an den fang zu erinnern.

    und ich angle seit jahren fast ausschließlich mit kunstködern

    warum?
    weils schonender für den fisch ist?
    weil ich kein anderes lebewesen vorher töten muss?

    wieder ganz klar:

    NEIN :!:

    weils einfach mehr spaß macht und mich fordert- ich mag die herausforderung..das ist alles.

    auf was ich hinaus will??

    ganz einfach- ich finde die ganze angelei(so wie wir sie betreiben)
    verweichlicht oder noch besser gesagt- eine gewisse DOPPELMORAL macht sich breit.

    da wird jedem blutenden oder abgeschlagenen fisch nachgeweint, weil einem der arme fisch sooo leid tut und der abschläger ja anscheinend keinen respekt vor dieser kreatur hatte.

    der fisch ist ja schließlich unser freund und spielkamerad- dem darf man nicht unnötig weh tun..

    mit köderfischen angeln?- NEIN..da muss man ja erst ein armes fischlein abmurksen- SCHRECKLICH BÖSE :!: :!:

    können wir uns nicht darauf einigen, dass wir die fische fangen, weils einfach spaß macht?

    wer beteuert, unglaublichen respekt vor (großen) fischen zu haben, könnte doch einfach seine kamera schnappen und seine "freunde" im wasser fotografieren..oder tauchen und sie von weitem bestaunen.

    -oder dann doch lieber aus dem wasser ziehen und vor dem foto posen?
    ..und schon wirds mit dem respekt- richtig schwierig..

    und das zurücksetzten? (catch and release/selective harvest usw.)
    - weil wirs so toll finden, wenn der fisch wieder fröhlich ins wasser darf und unbeschwert seine bahnen ziehen kann?

    können wir uns nicht drauf einigen, dass wir ihn dann erst gar nicht hätten rausziehen dürfen, wenn wir soviel RESPEKT vor dem fisch hätten, und unbedingt wollen, dass er ein unbeschwertes leben führt?

    Und wenn hier jemand ein furchtbar hässliches metztger-foto reinstellt?
    Können wir uns darauf einigen, dass wir das bild zwar doof finden, aber jeder mit seinen fischen machen darf was er will?- Und man ruhig mal einen fisch mitnehmen darf, weil fisch einfach gut schmeckt, man es aber mit dem (sinnlosen) entnehmen nicht übertreiben sollte?

    Und wenns einer übertreibt, dann verraten wir ihm halt keine unserer geheimtipps und geheimstellen und unser bester freund muss es ja auch nicht werden..

    Können wir uns nicht darauf einigen die doppelmoral zu begraben?
    Können wir uns nicht darauf einigen, dass der fisch nicht unser freund ist?
    Können wir uns nicht darauf einigen, dass das (spinn-) fische wieder etwas männlicher werden sollte?;-)

    Ich bitte hiermit um meinungen das kracht :wink:

    -unterstützt mich
    -kritisiert mich
    aber tut was :wink:

    danke

    auf das unser forum wieder männlicher wird 8)

    Einen schönen abend noch wünscht
    ralf
     
  2. soulwarrior

    soulwarrior Finesse-Fux

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.268
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Grevesmühlen
    /sign

    Mehr ist dazu nicht zu sagen Ralf!
     
  3. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Hatten wir ja schonmal drüber gesprochen....
    Passt so wie du es sagt !
    greetz
     
  4. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    ..ich wollts blos mal laut sagen.. :wink:
     
  5. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Und es scheint ja so als ob jene welche geschwiegen haben das Gleiche denken.... :wink:
     
  6. Viper5684

    Viper5684 Gummipapst

    Registriert seit:
    29. Dezember 2008
    Themen:
    25
    Beiträge:
    827
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    dem beitrag ist nichts hinzuzufügen...ganz deiner meinung
     
  7. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    Aus meiner Sicht eine saubere 360° -Betrachtung, die mir aus der Seele spricht! Hoffentlich versteht´s jeder!

    Also: Flennt nicht, Ihr Muschis - geht Kunstköderfischen! :mrgreen:
     
  8. Tom69

    Tom69 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    321
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Deine Meinung ist absolut i.O. Ralf und deckt sich mit meiner zu 99,9 %!

    Lediglich die beiden oben zitierten Sätze möchte ich etwas relativieren, denn Spaß am Fischen und gleichzeitig Respekt vor der Kreatur Fisch zu haben, schließt sich nicht aus, sollte sogar Grundvoraussetzung für jeden Angler sein und zwar völlig unabhängig davon, wie groß ein Fisch ist. Denn Fakt ist unser aller Leidenschaft ist die Jagd mit der Angelrute (was feministisch betrachtet ja schon an sich typisch männlich ist :D ), aber egal ob der Fisch nun entnommen oder released werden soll, es ist ein Lebewesen, dem wir mit Respekt und einem Gewissen Dank begegnen sollten.

    Ob es der Dank dafür ist, dass der Fisch uns ein köstliches Mahl beschert oder uns einfach nur des reinen Fangs wegen ein Lächeln ins Gesicht zaubert ist dabei vollkommen latte.

    Dazu folgende kleine Story:

    Neulich am Forellenbach

    Protagonist der Geschichte ist ein älterer Herr, bewaffnet mit Rute, Posenmontage und Würmern. Der Köder wird sauber in die Strömung geschlenzt und fängt an den mit guten Bachsaiblingen, Regenbogen- und Bachforellen besetzten Bach hinunter zu treiben. Keine zwei Minuten später ist die Rute krumm und eine starke Regenbogenforelle peitscht das relativ flache Wasser mächtig auf. Jetzt geht`s los! Der Fisch wird nicht ausgedrillt und per Kescher oder Handlung gelandet sondern zügig ans Ufer gekubelt und mit einem kräftigen Schwung auf die Wiese gewuppt. Da zappelt er dann erst mal gefühlte 5 Minuten und der ältere Angler, der seit 50 Jahren Mitglied des ortsansässigen Angelvereins ist, wühlt in der Brusttasche seiner Fliegenweste. Was dann folgt ist allerdings die Krönung. Aus der Tasche wird eine kleine Rolle Müllbeutel befördert - die schöne geschätzte 50`er Forelle zappelt immer noch. Mit zittrigen Fingern wird ein Beutel abgerissen und geöffnet. Dann bewegt sich der Petrisenior seelenruhig in Richtung Fisch, nimmt seine Arterienklemme, packt den aus dem Maulk schauenden Hakenschenkel, hebt die Trutte hoch und lässt sie etwas umständlich in den Müllbeutel gleiten. Der wird oben zugeknotet und der im Beutel im noch zapplende Fisch in das am Straßenrand geparkte Auto gelegt.

    Ich habe es mir natürlich dann doch nicht nehmen lassen, den Kollegen mal darauf anzusprechen. Sein Kommentar war nur, dass er selbst keinen Fisch isst, der sei lediglich für seine Frau. Er geht nur zum Spaß fischen und das seit 50 Jahren.

    Fazit:

    Bei dieser Art von respektlosen Spaßanglern sind Fische nicht einmal Beute sondern einfach Opfer.

    Votum:

    Geht gar nicht und da kann ich auch nicht männlich mit umgehen.

    Allerdings ist es mir wurscht, ob Emsebremse den Fisch nun selbst isst oder nicht. Mir ist es auch egal, ob die Trutte mit Wurm gefangen und nicht wieder moralisch einwandfrei released wurde. Selbst über die Art der Landung könnte ich noch hinwegsehen. Aber der gesamte Umgang mit der Kreatur war in diesem Fall und das ist leider kein Einzelfall alles andere als waidgerecht und absolut indiskutabel. Ich könnte jetzt auch noch unendliche Geschichten von Angeltouris in Norwegen berichten, aber...

    ...jetzt hab ich genug geschwallt! :wink:

    Gruß
    Tom
     
  9. alexace

    alexace Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    6. Dezember 2006
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.935
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    :...:...:...:...:....:...:...:...:...:...:
    Da setzt man sich um 7.00 h früh an den PC und muss sich gleich mit soviel Text beschäftigen. Boah, und auch noch ein "existenzielles", real unterschlagenes und jeden betreffendes Thema.
    Na, habe dann erstmal weitergeklickt ... 8)

    Aber Doppelmoral ist ein allg. gesellschaftliches Thema (Problem???), dass sich dort niederschlägt, wo man Konventionen und Regularien ausgesetzt ist, auch wenn diese nirgends festgehalten sind. Diese Doppelmoral anzusprechen, was immer wieder geschehen sollte, ist natürlich sehr fein und erfrischend.

    Böse "Mörderfotos" kommen regelmäßig in den BA-Äther und wenn unsere(!) Mods alle Moralisten wären, dann würden wir die Pics gar nicht zu Gesicht bekommen, d.h. hier erkennt man schon eine gewisse Fotofreiheit, wobei "übles" Material natürlich gefiltert wird, zurecht. Somit wird die Legitimität des Küchenfotos durch die Veröffentlichung bereits hergestellt.
    Die individuelle Meinung zu jedem Foto darf und soll kund getan werden, soweit keine unflätigen Bemerkungen hervortreten. Der Sinn dahinter sollte in erster Linie natürlich ein anerkennender sein.
    Ist das Foto aus meiner Sicht jedoch nicht anerkenns- oder bemerkenswert, so habe ich mich entschlossen, spare ich mir den Kommentar, oder kommentiere nebensächlichkeiten (Küchengerät) - machmal will (und darf) man einfach was schreiben.
    War mein eigener Fisch ein Foto in BA wert (ausmeiner Sicht!), so werde ich ihn uploaden und jeder darf schreiben was er will. Sollte es mir zu bunt werden kille ich alle Kommentare (funktioniert diese Funktion überhaupt? ;-) ).

    Überrascht war ich übrigens, als ich mich als sporadischer Boga-Gripp-Nutzer geleutert zeigte und in einem Post gleich ein "Kontra" :) erhielt. Wer und wo war das nur? :lol:

    Ich nehme es i.d.R. locker.
    Wie gesagt, wichtig ist es, dass Doppelmoral erwähnt wird um Verurteilungen zur vermeiden. Dusselige Kommentare sollte man sich sparen und allg. mal kurz den Kopf benutzen (was mir auch nicht immer gelingt :wink: ), denn viele/einige Anfänger möchten ihren Fisch stolz zu Hause präsentieren und genau wie wir Anerkennung ernten. Das gelingt mit am Besten, wenn Mutti die Beute tischfertig macht - ach und schnell noch ein Foto zu BA ... und das ist auch gut so.

    Grüße
    Alex

    PS: Benson ist tot ...
     
  10. TackleTyp

    TackleTyp Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Themen:
    14
    Beiträge:
    227
    Likes erhalten:
    15
    ....respekt das ist mit das beste was ich je in einen anglerforum (was schreib ich da im ganzen internet) gelesen habe! ich unterstütze bulldawg und tom69 voll und ganz in ihrer meinung!!



    um auch noch einmal meine meinung einzubringen ...ich wollte noch mal auf das entnehmen bzw. releasen zurück kommen! ich finde es schade wenn z.B ein BAer einen fisch gefangen hat, welchen er vielleicht entnommen hat und dan dafür ein kommentar erhält wie: ...mörder oder anderen schwachsinn nur weil ein anderes mitgleid der meinung ist diesen fisch müsste man unbedingt zurücksetzen es wäre viel zu schade ihn raus zunehmen.....wie ist angeln entstanden...zu welchem zweck ?!...nicht nur als sport sondern als "broterwerb" dem entsprechend wird ein gefangener fisch "genutzt"!! man sollte jenen also keinen vorwurf machen das sie den ein oder anderen fisch entnommen haben um in zu "nutzen" wer was dagegen hat in ordnung nur er soll sich bitte seine kommentare sparen.

    gruß lucas
     
  11. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    danke erst mal für die ganzen kommentare jungs-auch wenn ich mir ein paar mehr gewünscht hätte.. :wink:

    nur nochmal um das ganz klar zu stellen:

    ich rufe nicht zur roheit gegenüber dem lebewesen fisch auf!!! :!: :!: :!:
    -auf gar keinen fall- ich bitte das richtig zu verstehen.

    ich behandle jeden fisch mit der ihm zustehenden vorsicht.
    -beim zurücksetzten sowie beim töten.(eigentlich wollte ich mich nicht rechtfertigen aber 99% meiner fänge gehen zurück ins wasser)

    ich habe zb einen cutter und denke nicht lange darüber nach-wenn ein haken mal blöd hängt- zwick zwack haken ab.

    es geht mir lediglich über diese "der fisch ist mein freund mentalität"- dem darf man nix tun- das stört mich.

    und wenn sich mal ein fisch(bei mir zu 99% ein hecht :wink: ) zu stark verletzt, dann wird er ruck zuck befriedet, versorgt und fröhlich weiter gefischt- ich spreche kein gebet und singe keine trauerlieder. :wink:
    einfach schade und weiter gehts.

    ich hoffe, dass ich hier nicht falsch verstanden wurde.

    danke für eure aufmerksamkeit

    gruß

    ralf
     
  12. barschfreak1992

    barschfreak1992 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    0
    Stimme dir auch zu !
    Hab zwar Respekt und hasse ALLE , die nicht artgerecht mit dem Fisch umgehen . Es ist meiner Meinung nacht völlig in Ordnug wenn man Fisch mitnimmt , jedoch sollte man ihn artgerecht töten und nicht i wie qualvoll ersticken lassen .
     
  13. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    34
    Beiträge:
    2.164
    Likes erhalten:
    149
    Ort:
    Berlin
    Artgerecht töten wäre dann...? Kenne artgerechte Haltung von Tieren,z.B. meines Schäferhundes in einem eigenen doppelstöckigen Solarstromhaus :wink: . ..

    Ansonsten möchte ich mich gern dem Initiator dieses Threads insofern anschliessen,als das ich zwar Männlichkeit als Begriff unter welchem die Wünsche für die Entwicklung der Gesinnungen unserer Passion subsumiert wurden,nicht ganz glücklich gewählt finde,schon gar nicht da sich immer mehr Frauen diesem Hobby zuwenden, jedoch die Intention als solche sehr begrüsse. Verbundenheit mit der Natur unterstreicht man nicht zuletzt durch natürliches Verhalten. Durch den gelegentlichen Verzehr seiner Jagderfolge verhindert man auf ganz natürliche Weise ein Jäger zu werden ,bei dem die Jagd zum reinen Selbstzweck verkommt. Das Töten(Entname) ist ebenso dem Handwerk eines Jägers zuzuordnen wie der Erhalt und Schutz(C&R) der Artenvielfalt. Der Spassfaktor ist auch völlig legitim,er ist es doch welcher Urinstinkte und moderne Angelkunst zu einem Freizeiterlebnis potentieren,dass einen geistig und körperlich optimal fordert. Grüsse Morris
     
  14. Basti

    Basti Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Themen:
    26
    Beiträge:
    370
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Lingen (Ems)
    Bevor ich auf das Thema eingehe:

    Barschfreak:
    Wegen dir hab ich hier etwa 10s auf meinen Monitor wie ein Bekloppter gepustet!

    So, zurück zm Thema:

    Anders hätte ich es auch nicht ausdrücken können, doch es gibt immer einen Haken: Man muss sich auch dran halten!
     
  15. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz

    ..ich hab mir die überschrift genau überlegt :wink:
    sollte ja schließlich ein wenig provokant wirken..

    - meine zweite idee hatte etwas mit der verlorenengegengenen größe von Testikeln bei (spinn)-anglern zu tun.. :wink:


    in diesem sinne:

    "EIER..wir brauchen EIER" :lol:
     
  16. Pitperch

    Pitperch Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Themen:
    67
    Beiträge:
    1.510
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    50823 köln
    Das war jetzt die Krönung. :lol:
    Ich mag den Thread
    Alle Daumen hoch!
    greetz
     
  17. Tom69

    Tom69 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    321
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Man hätte das Wort "Männlichkeit" im Zielkontext des Eingangspostings natürlich auch einfach durch das Wort "Toleranz" ersetzen können, denn darum geht`s wohl letztlich.

    Aber ob man dem weiblichen Geschlecht damit gerecht wird, weiß ich natürlich auch nicht wirklich, denn Toleranz ist ja bekanntlich nicht jeder Fraus Sache - gerade wenn es um`s Fischen geht! Har! :mrgreen:

    ...und wieder 5,- € in die Chauvikasse! :twisted: :wink:

    Mit männlich tolerantem Gruß
    Tom
     
  18. schwarze-kerze

    schwarze-kerze Finesse-Fux Gesperrt

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Themen:
    11
    Beiträge:
    1.098
    Likes erhalten:
    0
    Icke jeb auch freiwillig 5Euro.Toleranz ist die Befürchtung ,daß der andere Recht haben könnte.
     
  19. zimbo1401

    zimbo1401 Master-Caster Gesperrt

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Themen:
    8
    Beiträge:
    554
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    52.435302, 10.57256
    Ich bin dabei! Wenn Gott gewollt hätte, das Frauen Ruten tragen, dann hätte er .... :mrgreen:

    Okay - ich pack freiwillig noch 5 Euronen drauf! :lol:
     
  20. bullmod

    bullmod Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    764
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Giengen/Brenz
    ...maaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaan....

    ihr weicht vom thema ab :!: :!:

    - von angelnden frauen hab ich garnix gesagt..(obwohl ich finde, dass angelnde mädels rocken :D )

    jetzt bitte wieder bäg to tobbig :wink:
     

Diese Seite empfehlen