Freitag, 05.06.2020 | 00:53 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Wolfsbarsch in Frankreich, Quiberon

Barsch-Alarm | Mobile
Wolfsbarsch in Frankreich, Quiberon

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

zellofishing

Angellateinschüler
Mitglied seit
29. Dezember 2018
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
10
Alter
25
Hallo zusammen!

Am Donnerstag ist es endlich soweit und es geht 5 Tage nach Frankreich, Quiberon!
Das Wetter wetter wird wohl durchwachsen sein und die Sachen sind schon gepackt!

Zielfisch: Wolfsbarsch!

Über Google Maps habe ich mir schonmal die Halbinsel etwas genauer angeguckt.
War von euch vielleicht jemand schonmal in der Ecke auf Wolfsbarsch unterwegs und hat ein paar Tips und Tricks die er loswerden kann? :)

Nach dem Trip werde ich natürlich berichten was ging!

Schonmal vielen Dank vorab!
 

Castovich

Finesse-Fux
Mitglied seit
6. September 2017
Beiträge
1.150
Punkte für Reaktionen
1.444
Alter
48
Ort
Bornheim
Ehrlich gesagt denke ich dass die allgemeinen Tips und Tricks auf WoBa da auch gelten :)
 

joker

Gummipapst
Mitglied seit
18. Dezember 2010
Beiträge
824
Punkte für Reaktionen
1.562
Ort
Weitweg
Ich war dort vor Jahren Mal auf einem Campingplatz, glaube der hieß Les Sable Blanc. War ne Art Landzunge, rechts Meer, links ne Lagune die bei Ebbe fast komplett trocken lag. An dieser Spitze ging bei auflaufenden Wasser eigentlich immer was. Hatte damals kein Angelzeug mit und musste mich mit den spärlichen Utensilien meines Vaters begnügen- daher kann ich ausser zu nem Meerforellenblinker und nem 8cm Twister am 3g Kopf keine Empfehlung aussprechen- aber damit hab ich gefangen:D
Wenn Du dahin gehen solltest nimm irgendwas mit was nicht viel Kraut einsammelt, davon rauscht bei auflaufenden Wasser einiges vorbei und war mit den genannten Ködern recht nervig.
 

zellofishing

Angellateinschüler
Mitglied seit
29. Dezember 2018
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
10
Alter
25
@Castovich Klar, die sollten da auch gelten! :D

@joker Danke Dir! Das schaue ich mir mal an. Ausrüstung habe ich dann genug dabei. Ich denke die Black Minnows sollten ihren Job gut erledigen an dem Spot :)

Die Steilküste im Westen soll wohl nicht ganz ohne sein. Mal schauen wie man da so an die Spots kommt bzw ob es überhaupt fischbar ist ohne sich in Lebensgefahr zu begeben :confused:
 

Castovich

Finesse-Fux
Mitglied seit
6. September 2017
Beiträge
1.150
Punkte für Reaktionen
1.444
Alter
48
Ort
Bornheim
Bei viel Kraut würd ich die Minnows nicht mit snap benutzen. Das zieht auch immer Kraut. Ansonsten biste mit denen schon recht universell ausgestattet :)
 

zellofishing

Angellateinschüler
Mitglied seit
29. Dezember 2018
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
10
Alter
25
Bei viel Kraut würd ich die Minnows nicht mit snap benutzen. Das zieht auch immer Kraut. Ansonsten biste mit denen schon recht universell ausgestattet :)
Ja das habe ich schon in Irland festgestellt. Die Minnows waren mit Snap circa 5 Sekunden sichtbar für die Wölfe, danach hab ich ein Krautbündel eingeholt :mad::D
 

Stefan82

Belly Burner
Mitglied seit
8. Juli 2017
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
19
Alter
38
Ansonsten mal den ‚Fidde‘ hier aus dem Board anschreiben.
Der kennst dich glaube ich auch sehr gut aus in der Ecke.
Lg und fang was.
 

Oben