1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Wer zeigt mir das Fischen mit T- & C-Rig - MS/WAF/HAM/GT/BI?

Dieses Thema im Forum "Talent-Schmiede" wurde erstellt von sepsis, 7. Mai 2011.

  1. sepsis

    sepsis Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,

    gibt es hier in der Gegend jemanden der mit diesen Methoden erfolgreich ist und mir in der Angelegenheit unter die Arme greifen möchte? Leider bekomme ich es nichtmal hin ein paar Barsche zu fangen...

    Wäre echt nett...schreibt mir ne PN.


    Danke im Voraus!
     
  2. Barschjäger-Mike

    Barschjäger-Mike Echo-Orakel

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Themen:
    6
    Beiträge:
    229
    Likes erhalten:
    0
    wo kommst du den her ????
     
  3. sepsis

    sepsis Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Aus dem Kreis WAF, bin aber auch gerne bereit ein Stück zu fahren!
     
  4. Feldi

    Feldi Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Themen:
    12
    Beiträge:
    175
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    wo genau liegt denn dein problem ?


    es gibt eine website die dir vielleicht ein paar mehr informationen geben kann.

    http://www.drop-shot.de

    dort sind die ganze systeme erklärt
     
  5. sepsis

    sepsis Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Re: Wer zeigt mir das Fischen mit T- & C-Rig - MS/WAF/HAM/GT

    Wenn ich das nur wüsste. Es sind definitiv Barsche da. In rauhen Mengen. Aber das ich mal einen Fange passiert nur alle paar Angeltage. Vielleicht einer auf 10 Stunden...
    Kann eigentlich nur an der Köderführung liegen. Equipment sollte passen.
    Deshalb wäre es mal toll jemanden der es kann zuzusehen, bzw. zusehen zu lassen.
     
  6. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Re: Wer zeigt mir das Fischen mit T- & C-Rig - MS/WAF/HAM/GT

    Hast ne pn
     
  7. sepsis

    sepsis Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Re: Wer zeigt mir das Fischen mit T- & C-Rig - MS/WAF/HAM/GT

    @ Havelschreck: Danke, ich benötige aber wirklich "praktische Nachhilfe".
     
  8. Raubfischer82

    Raubfischer82 Twitch-Titan

    Registriert seit:
    31. Oktober 2006
    Themen:
    4
    Beiträge:
    99
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sendenhorst/Münster
    Re: Wer zeigt mir das Fischen mit T- & C-Rig - MS/WAF/HAM/GT

    Wo fischt du denn im Raum WAF?
    Komme nämlich aus WAF/MS und kann dir zumindest ein bißchen helfen.
     
  9. Matthi

    Matthi Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Re: Wer zeigt mir das Fischen mit T- & C-Rig - MS/WAF/HAM/GT

    Wie lange hast du dich denn schon mit den "neuen" Methoden beschäftigt?
    Im Flachwasser schonmal den Lauf der Köder angesehen und rumprobiert?
    Beißen die Barsche denn auf andere Köder? :D
     
  10. sepsis

    sepsis Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    @ Raubfischer82: Du hast ne PN

    @Matthi: Ich habe bestimmt schon 100h rumprobiert. Die Ausbeute ist aber echt mager. Vielleicht fünf Barsche, ein richtig großer, der Rest Durchschnitt.
    Natürlich habe ich mir den Köder auch schon im Flachwasser angesehen. Ich finde, dass das eigentlich ganz einladend aussieht. Das Gewässer ist voll mit Barschen. Am Freitag hab ich über eine Stunde mit Twistern rumgemacht. Als ich an der gleichen Stelle meine Aalruten aufgestellt habe, konnte ich mich vor Barschen nicht retten...ich hab echt keine Ahnung was das Problem ist.
     
  11. Matthi

    Matthi Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Januar 2009
    Themen:
    23
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Und die Aalruten waren mit Wurm bestückt?
    Versuch doch mal Gummiwürmer ala Keitech V Tail Crawler am DS Rig oder größere Hellgies oder oder oder...

    Vielleicht haben die Barsche einfach keine Lust auf Fischimitat ;)
     
  12. sepsis

    sepsis Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Hallo,
    ja, die Aalruten waren mit Tauwurm bestückt. Ich habs am Tag auch noch mit Wurmimitaten probiert. Allerdings kommen mir die etwas gross vor. Ich bereite gerade eine Bestellung vor.
    Ich möchte sowohl im Fluss (mäßige Strömung), 15m breit, 3-4m tief als auch im See (4-5m tief) angeln. Wer kann mir mal einen Richtwert geben, welches Bulletblei man da verwenden sollte?
    Die Köderauswahl macht mich einfach fertig...da könnte ich auch einen tipp gebrauchen, welche zwei Modelle am Anfang die besten Allrounder sind. Ich will jetzt nicht sofort ganze Berge kaufen.

    Danke
     
  13. sepsis

    sepsis Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Gibts denn hier keine Freiwilligen, die ihr Wissen an mich weitergeben wollen?
    Kommt schon, ich fahr auch etwas weiter...
     
  14. Barschtwicha

    Barschtwicha Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    zürich
    also, mein tip, so wie ich es mache: auf meiner hauptschnur hab ich noch fluorvorfach ca. 1 meter gebunden damit das gewicht nicht auf meiner geflochtenen scheuert, so hab ich keine risse.
    dann ca. 40cm vorfach am snap gebunden und n 6 er offsethaken oder wurmhaken montiert, je nachdem was für einen köder du nutzt.
    der haken sollte soviel frei sein das der fisch beim zupacken hält.
    als köder nutze ich z.b. craws also krebse von 1.8 inch bis 3 inch. am besten in schwarz. schwarz sind sehr viele insekten und viecher, die ballern alle drauf wie blöd, zumindest bei mir am zürichsee.
    taktik ist folgendermassen:
    auswerfen, warten bis am grund, schon beim werfen leichte spannung halten und auf die schnur achten, sobald sie nach links oder rechts zieht anschlagen!!!
    wenn der köder erstmal auf grund liegt, kannst du ihn laaaaaaangsam ihn schleifen lassen auf grund.
    die rutenspitze sollte immer zum wasser zeigen, sonst hast du wenig platz zum anschlagen. kurbel nicht zu schnell, ich mach das in zeitlupentempo und die barsche ballern drauf.
    wenn nicht evtl. zügiger paar drehungen machen und stoppen, paar sekunden warten, da die barsche auf den köder zuschwimmen und ihn sich einsaugen, so hab ich des oft erlebt bei bissen vor meinen füssen.
    hoffe dir hilft des.
     
  15. andreas83

    andreas83 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    17. November 2006
    Themen:
    9
    Beiträge:
    317
    Likes erhalten:
    0
    Re: Wer zeigt mir das Fischen mit T- & C-Rig - MS/WAF/HAM/GT

    Kein Bock auf BA!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2014
  16. Hol-in

    Hol-in Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    8. Oktober 2009
    Themen:
    3
    Beiträge:
    330
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz Bodensee
    Re: Wer zeigt mir das Fischen mit T- & C-Rig - MS/WAF/HAM/GT

    WAF = Kreis Warendorf
    MS = Münster
    HAM = Hamm
    GT= Gütersloh
    BI = Bielefeld


    Landkreise bzw Autokennzeichnen

    Gruss
    Ingo
     
  17. sepsis

    sepsis Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    @ barschtwicha: Danke für die Anleitung. Ich hab das heute mal so probiert, aber zumindest heute war ich damit auch erfolglos... Werde es aber nochmal testen.
     
  18. Barschtwicha

    Barschtwicha Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Themen:
    1
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    zürich
    die ortschaften umgebung bi bielefeld, gt gütersloh usw :)
     
  19. sepsis

    sepsis Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Themen:
    5
    Beiträge:
    27
    Likes erhalten:
    0
    Re: Wer zeigt mir das Fischen mit T- & C-Rig - MS/WAF/HAM/GT

    Hallo,

    ich hab es heute tatsächlich mal geschafft einen winzigen Barsch von ca 15 cm auf einen Illex I-Shad am C-Rig zu fangen. Trotzdem bin ich natürlich noch nicht zufrieden. Könnt ihr mir nochmal sagen wie langsam ihr einkurbelt? Am besten wäre so eine Aussage wie "Eine Kurbelumdrehung pro 10 sec" oder so ähnlich. Auch gute Videos zur Köderführung würden mir helfen...

    Danke!
     
  20. shopkes

    shopkes Gummipapst

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Themen:
    41
    Beiträge:
    892
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Leer ostfriesland
    Re: Wer zeigt mir das Fischen mit T- & C-Rig - MS/WAF/HAM/GT

    Schwer zu erklären.
    Ausserdem ist selber was rausfinden schöner :)

    Trotzdem hier der Versuch.

    Auswerfen und Schnur straffen.
    Rute Grade nach vorn ( 9uhr)
    Dann rupe ich 1-2 mal kurz an, danach ist die Rute auf 11 uhr.
    Ich mache die Sprünge schnell aber nicht zu hoch.
    Ich will ja das bei zwar vom Grund bekommen, aber nicht den Köder vom Fisch weg.
    Sofort danach nehme ich die lose Schnur auf und senke dabei die Rute wieder auf 9 uhr.

    Am besten guckst du im Flachwasser was dein Köder macht.
    Im Idealfall geht das Blei steil rauf, der Köder folgt dem Blei. Dann fällt das Blei schräg nach vorn runter und der Köder trudelt langsam zum Grund.

    Kurz aber kräftig anschlagen, der Haken muss ja erst aus dem Köder.
    Aber nicht den Köder wegreissen. So steil wie möglich anschlagen.
    Wenn es ein fehlbiss war, am besten kurz nichts machen. Ist schwer, aber wenn der Fisch den haken nicht gespürt hat und du den köder nicht meterweit weggezogen hast, kommt gleich danach oft ein 2ter Biss.

    Konnte so grade eben 4 Zander überzeugen, die heute auf Jiggs nicht reagiert haben. Grad wenn die Fische zarghaft beissen nem ich lieber ein Trig als Stinger. Wegen der Hängergefahr hier.
    Ich benutze dafür alle Gufis die ich sonst auch nehme. ob die sich drehen oder nicht ist meiner erfahrung nach wurscht.
     

Diese Seite empfehlen