1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Topwaterköder mit Einzelhaken?

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von Furchenlurch, 31. Mai 2013.

  1. Furchenlurch

    Furchenlurch Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2013
    Themen:
    14
    Beiträge:
    181
    Likes erhalten:
    0
    Hey ho,

    ich möchte im Laufe des Jahres auch mal meine größeren Wobbler auf Einzelhaken umrüsten.

    Dabei interessieren mich insbesondere Eure Erfahrungen mit Einzelhaken bei mittleren bis großen Topwater-Hardbaits.

    a) Wie heftig ist da die Fehlbissquote (die beim Topwatern ja ohnehin größer ist)? Dürfte aber andererseits die Außenhakungen reduzieren...

    b) Wie sehr wirken sich Einzelhaken auf das Laufverhalten von Stickbaits/Spooks aus? Insbesondere beim TWP Dreamcatcher (falls den hier schonmal jemand umgerüstet hat)?

    Ich frag lieber mal, bevor ich meine ganze Topwater-Batterie mit nem (bislang noch ungekauften) Haufen 3423F evtl. komplett fürn A****** umrüste...

    Bedankt, LG Tobi
     
  2. yunis

    yunis Belly Burner

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Themen:
    2
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Also besonders rapfen sind da natürlich besonders schwer da es in der strömung so schon viele fehlbisse gibt.
    Bei hecht und barsch klappt das schon besser,wen sie den köder gut nehmen.
    Auserdem hast du dan den Vorteil das die ganze anschlagskraft nur auf einer spitze liegt.
    Bei twitch und crankbaits geht das gut aber bei topwater weiß ich net so genau...
    Kannsts ja mal mit einem köder versuchen.
     

Diese Seite empfehlen