1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Spinnfischen bei Nacht auf Zetties

Dieses Thema im Forum "Zander" wurde erstellt von R4coon, 1. Juni 2010.

  1. R4coon

    R4coon Keschergehilfe

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    da wo Fisch ist
    Hi Leutz!

    Wer hat damit Erfahrung?

    Köder?
    Jahreszeit?
    Gewässer?
    Und was Euch sonst noch so einfällt!

    Greetz + tight lines
     
  2. CreatureBait

    CreatureBait Gummipapst Gesperrt

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Themen:
    20
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Helmstedt/Magdeburg
    http://barsch-alarm.de/index.php?name=News&file=article&sid=666



    :roll: noch mehr dumme kommentare anstatt was sinnvolles zu schreiben ?
     
  3. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Naja, so ein bisschen Erfahrung habe ich damit schon. :)
    Ist ohne Frage vorallem an Flüssen und flacheren Standgewässern eine sehr erfolgreiche Sache. Je klarer das Gewässer dafür ist, desto besser, denn gerade dann geht der Zander verstärkt nachts auf Raubzug. Doch selbst bei trübem Wasser läuft es nachts manchmal besser.
    Funktionieren tut es ganzjährig, besonders gut aber im Herbst und Winter, da viele Gewässer dann aufklaren.
    Entscheidend ist die Stellenauswahl! Man sollte bevorzugt flache, beruhigte Bereiche aufsuchen, wo es idealerweise noch eine Steinpackung gibt. Den Köder eher parallel zum Ufer führen statt Weitwürfe zu machen. Ruhig verhalten, denn der Großteil der Bisse erfolgt "vor den Füßen". Übrigens ist es zumindest an Flüssen ein Irrglaube, dass man im Winter an tiefe Stellen gehen muss. Ich habe bei Temperaturen um die 0 Grad schon Bisse in nichtmal metertiefem Wasser bekommen.
    Als Köder kommen Gummifische zum Einsatz sofern man Grundnah fischen möchte. Actionshads ala Kopyto, Shaker oder Attractor gehen am besten. Aus den Farben keine große Philosophie machen. Einfache Weißfischdekore und dunkle Töne brachten bei mir bislang den besten Erfolg. Ist Kleinfischaktiviät an der Oberfläche zu sehen, kann man auch Wobbeln. Der 8 cm Salmo Perch als Flach- und Mitteltiefläufer ist dafür eine sehr gute Wahl. Rasselwobbler fangen nicht unbedingt besser als geräuschlose Modelle.
    Man könnte noch viel darüber schreiben. Wenn konkrete Fragen bestehen, dann immer her damit.
     
  4. CreatureBait

    CreatureBait Gummipapst Gesperrt

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Themen:
    20
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Helmstedt/Magdeburg
    :lol: ein bisschen zu spät...
     
  5. Faulenzer

    Faulenzer Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    450
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Aalen
    wurde ja bereits sehr viel dazu geschrieben und die aussagen decken sich größtenteils auch mit meinen erfahrungen ab.

    mal ganz ehrlich - wann macht es wirklich sinn auf zander mit kunstködern zu fischen?
    frühe morgen und abendstunden werden nicht umsonst so oft genannt. natürlich fängt man in grossen/trüben flüssen und gewässern auch tagsüber zander aber solche gewässer stehen nicht jedem petrijünger zur verfügung oder die jahreszeit macht dir einen strich durch die rechnung. ...

    also nachtspinnfischen auf zander ist nicht nur möglich sondern wichtig. :wink:

    test mal ob deine z-fische abends und nachts auf aktivere köderführung stehen. ist zumindest einen versuch wert und bringt bei mir oft den erhofften zielfisch in den flachen stauseen.
    verallgemeinern läßt sich auch hier nichts und darum teste doch einfach dein glück und stell dich abends mit der petzl statt polbrille an deine spots.

    tight lines
     
  6. R4coon

    R4coon Keschergehilfe

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    da wo Fisch ist
    Ja Super!
    Vielen Dank, damit komme ich weiter!

    Ich habe hier einen Vereinssee, der eigentlich ein Badegewässer ist.
    Au der einen Seite Betonstege mit 3-5m tiefen "Sprungbecken. Auf der anderen eine Insel mit Kiesstrand. 1m tief.
    Dann noch Randbereiche die stark bewachsen sind aber auch nur 1-2m haben.
    Normalerweise fischen die Opas immer im tiefen und ich früher auf dem Kies.
    Alles mit Köfi, natürlich.
    Ich werde mir aber jetzt die Spinnrute schnappen und die Flachen Ecken austesten. Ich denke, die tiefe Seite ist eher tagsüber ein Spot. Das Gewässer ist auch recht trüb.
    Ich pack mir demnächst also neben Wobblern auch ein paar Gummies mit ein.

    G
     
  7. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
    ich werde es morgen auch mit gummi's auf zander versuchen.
    um 4 uhr gehts los,so dass ich zum sonnenaufgang am wasser bin! :p
     
  8. R4coon

    R4coon Keschergehilfe

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Themen:
    6
    Beiträge:
    17
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    da wo Fisch ist
    Good Luck!
    Wir sind morgen um 0630 aufm Wasser... aber mit Boot!
    :)
     
  9. alex199

    alex199 Belly Burner

    Registriert seit:
    5. Januar 2009
    Themen:
    2
    Beiträge:
    48
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Essen, Germany
    Ich hab die gleiche erfahrung wie Veit gemacht...Nachts stehen die meisten Zander an der Steinpackung...ich nehme meist nen Kopyto River mit nem 4-7g Bleikopf und Kurbel den Köder ganz langsam üder die Steinpackung so hat man weniger hänger und fängt auch seine Zander...die Bisse kommen meist Knallhart...


    Alex
     
  10. Angelkiste

    Angelkiste Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Themen:
    33
    Beiträge:
    472
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LG
  11. chrison87

    chrison87 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Was für Wobbler fischt ihr nachts.
    Am besten habe ich bislang mit dem Shallow Shad Rap 7 sowie dem Rapala Jointed 11 gefangen. Beide schwarz lackiert.
    Gestern gabs darauf 3 Zander zwischen 23:00 und 01:00 Uhr.
    Wollt mir aber noch 2 neue kaufen und bin für jeden Tip dankbar.
    Gruß Chris
     
  12. Weicheiäquatorbezwinger

    Weicheiäquatorbezwinger Echo-Orakel

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Themen:
    12
    Beiträge:
    122
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Fulda
    ich nehme die DD Cherry dazu. Eigentlich ein Crankbait - aber im dunkeln finde ich durchkurbeln besser, weil sicherer für die Rute...
     
  13. Phil82

    Phil82 Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Themen:
    8
    Beiträge:
    34
    Likes erhalten:
    0
    und orientiert ihr euch eher entlang der Uferkante (Steinpackung) oder fischt ihr den Spot fächerförmig ab?
     
  14. Veit

    Veit Gummipapst

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Themen:
    13
    Beiträge:
    867
    Likes erhalten:
    0
    Ich bevorzuge auch ganz klar Cranks für die Nacht. Mit typischen Twitch-Wobblern ist auch eher wenig zu holen, denn nachts kommt es vorallem auf eine ausgeprägte Eigenaktion des Köders an und nicht darauf, dass man damit akrobatische Kunststücke vollführen kann.
     
  15. CreatureBait

    CreatureBait Gummipapst Gesperrt

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Themen:
    20
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Helmstedt/Magdeburg
    Wobei ich mit schlanken wobblern wie Illex sq79 oder Rapala x-rap auch schon recht gut fangen konnte. Jedoch unterlasse ich das Twitchen und führe meinen Köder nur stur auf mich zu, ein paar Spinnstops zwischendurch...

    zu deiner Frage mit dem absuchen einer Fläche, ich bevorzuge beide arten, die ,,Fächerförmige" absuche des uferbereiches und die diagonale uferabsuche...jedoch etwas gröber, nicht so feinzählig wie tagsüber :)
     
  16. chrison87

    chrison87 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    8. Februar 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    107
    Likes erhalten:
    0
    Optimal wäre meiner Meinung nach ein Wobbler der eine lebhafte Eigenaktion hat, nicht zu schlank ist und zudem sehr langsam aufsteigt.
    Beim Shallow Shad Rap hab ich etwas Wickeldraht an den Drillingen befestigt. So steigt er ganz langsam auf. In dieser Phase kommen sehr häufig die Bisse. Der Arnaud müsste auch top sein werd ich diesjahr testen.
    Für den Kanal ist er mir im Sommer jedoch zu groß. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass kleine Wobbler bis max. 8cm zu dieser Zeit deutlich besser fangen.
    Gruß Chris
     
  17. CreatureBait

    CreatureBait Gummipapst Gesperrt

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Themen:
    20
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Helmstedt/Magdeburg
    schonmal nen BBZ - 1 von SPRO ausprobiert ? der hat eine sehr lebhafte Eigenaktion. Wirkt für mich jedoch etwas hochrückig für Zander, habe darauf bis jetzt auch nur Hechte fangen können.
     
  18. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
    so jungs,ich war heute um 4 uhr morgens am wasser.
    die rapfen haben geraubt ohne ende-habs dann natürlich auf die silberbarren probiert, gründsätzlich stand der zander aber im vordergrund.

    ich konne ganze 7 stück landen.leider alles untermaßige und ein richtig dicker is im drill ausgeschlitzt :(

    morgens gehts weiter ;)
     
  19. CreatureBait

    CreatureBait Gummipapst Gesperrt

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Themen:
    20
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Helmstedt/Magdeburg
    :D wassn nu ? zander oder rapfen ?
     
  20. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    versuch mal nen freddy catwalk von illex, müsste für zandrinos gehn und schlank is das ding auch....
     

Diese Seite empfehlen