1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Shimano Chronarch 51E oder Daiwa T3 Ballistic 100HSL?

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von Barsch_Jäger_2012, 16. Februar 2014.

  1. Barsch_Jäger_2012

    Barsch_Jäger_2012 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Leute,

    heute ist es nun soweit, und ein stiller Leser braucht eure Hilfe.

    Ich möchte mir gerne eine neue BC zulegen, da ich meine MGX etwas zertrampelt habe :(

    Ich möchte mit dieser Rute (Hayate Gold 7-21g) Crankbaits, flach laufende Wobbler (max. 1m tief) sowie Stickbaits alá Illex Bonnie fischen.
    Dabei bewegen sich alle Köder im Rahmen von 12-17g.

    Ich war Samstag schon bei Moritz gewesen, und wollte eigentlich die Chronarch nehmen, aber nur wurde dann noch eben die Daiwa T3 Ballistic mit in den Raum geworfen, wo ich mir nun unsicher bin. Es wurde gesagt sie sei von der Performance her besser wie die Shimano, aber auch Farblich passt sie besser zur Rute. Der Mitarbeiter meinte auch die Daiwa hat ein optimales WG von 10-30 (Toleranz 35g), nach unten hin mit Lager Tuning aber auch 6-7g möglich sind. Bei der Chronarch ist es ja so, das sie 5g wirft, mit Lager tausch sogar auch darunter. Nach oben hin wäre wohl 25g die ober Grenze.

    Lager werde ich wie bei der MGX so oder so tauschen. Was nehme ich also am besten?

    Mir sagt eher die Daiwa zu, aber ich finde aber kaum Info´s im Netz darüber, bitte helft mir?!?!?!?!?


    Lieben Gruß
     
  2. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Wenn Du wirklich nur ab 10g wirfst, dann auf jeden Fall lieber die T3.
    Die 51er Chronarch ist halt gut für die kleinen Sachen, sozusagen ne Budget Rolle für Kleinköder. Die T3 wirft größere Sachen weiter.
     
  3. Barsch_Jäger_2012

    Barsch_Jäger_2012 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Alles klar, danke..:)
     
  4. Barsch_Jäger_2012

    Barsch_Jäger_2012 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Eine Frage noch, inwiefern ist denn die T3 besser als die Chronarch? Finde ja nichts im Netz zu der Rolle, und mein Englisch ist mehr als bescheiden =/
    Wenn du mir das nochmal eben erklären könntest, wäre ich dir sehr Dankbar
     
  5. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
  6. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Jo die normale T3 ist natürlich nochmal besser.
    @TE: sie ist nicht besser, aber besser geeignet für Deinen Einsatzzweck. Hättest Du geschrieben Du möchtest von 2,5g bis 15g werfen hätte ich sie nicht empfohlen. Dann wärs anders ausgegangen.
     
  7. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    975
    Likes erhalten:
    379
    Ort:
    Berlin
    Hmmm ich als bekennender shimpanse wollte mal fragen, wo genau die Unterschiede der t3 Reihe liegen? Ich möchte gern mal meinen Horizont, im Bereich der Baitcaster, erweitern und habe dazu kaum vernünftige Beiträge gefunden.

    Bin natürlich über alle antworten dankbar
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Die Ballistic ist das Billigmodell :)
     
  9. Barsch_Jäger_2012

    Barsch_Jäger_2012 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Huhu,

    wollte mal nen Feedback geben. Habe seit Mittwoche die T3 Balistic und war eben mal bissl mit Birnenblei im Garten probieren. Muss sagen für 169€ keine verkehrte Rolle. Sehr gutmütig. Nur die einzelnen Bremsen sind etwas verwirrend. Habe alle Bremsen offen, außer die Magnetbremse steht auf 3. Egal ob ich Max Brake oder Longrange mache, die Wurfweite bleibt die selbe...?! Woran liegt das?
    Ansonsten waren mit 15g so max 20m drinen. Denke mal wenn die ZPI Lager drin sind geht nochmal besser...
     
  10. edersee

    edersee Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    430
    Likes erhalten:
    72
    nö da geht nicht mehr mit, 15g BLEI nur 20m das ist schon sehr komisch! weiter üben würde ich vorschlagen.
     
  11. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Da schliesse ich mich an. Das liegt auf keinen Fall an der Rolle. Mit nem 20g Birnenblei wirft ein geübter Werfer 60m.
     
  12. Krüppelschuster

    Krüppelschuster Gummipapst

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    975
    Likes erhalten:
    379
    Ort:
    Berlin
    Mit 15g wirft selbst nen Anfänger wesentlich weiter als 20m

    Da ich mit Daiwa und deren bremsen nicht auskenne, kann ich dir auch leider nicht weiterhelfen.
     
  13. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Bist Du sicher dass die Spulenbremse offen ist? Die kann ruhig so weit aufgedreht werden bis die Spule ganz leicht links/rechts Spiel hat wenn man mit dem Finger dran wackelt.
     
  14. Barsch_Jäger_2012

    Barsch_Jäger_2012 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ja die Spule ist komplett offen, auch steht der Schalter auf "Longrange", Magnet Bremse steht auf 3. Mhh.. keine Ahnung was denn los ist, mach nichts anders wie im letzten Jahr mit der MGX auch, hatte sogar das "Gefühl" weiter zu kommen.. :/
    Ungeübt bin ich nun eigentlich nimmer, denke mal vlt liegt das daran das ich "gefühlvoll" werfe? Werd ich mal Probieren müssen. Bei der MGX war das ja anfangs so das ich die Lager sauber gemacht hatte, und neu mit TG Rocket ÖL nen Tropfen geben musste, da ging es dann auch erst besser.
    Liegt es vlt daran das es das "Billig" Modell der T3 ist? Oder ist es vlt. die Hayate Gold? Köder und Schnur sind im Grunde wie bei der MGX, Stroft ABR 0,25mm.
     
  15. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Nene, die Ballistic wirft gut, das ist es nicht. Gefühlvoll werfen kann schon das Problem sein.
    Bis auf 2 Stück habe ich nur Daiwas und die mögen alle ordentlich gepeitscht werden. Ich werf richtig mit Schmacles und drück sogar mit dem Handgelenk nach. Falls Du den Eindruck hast dass die Bremse zu stark regelt, kannst ja noch weiter aufmachen. Ich werf meine beiden Alphas auch auf Stufe 2 nur.
     
  16. paulmeyers

    paulmeyers Echo-Orakel

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Themen:
    10
    Beiträge:
    235
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bremen
    Ich hatte bei meinen Daiwas schon eine Perücke wenn ich nur ans Peitschen gedacht hab. Ich brauch echtmal einen Wurfkurs :(

    Aber btt. Mit dem Gewicht solltest Du weiter kommen. Beim zusammenbau irgendwas eingeklemmt?
     
  17. Barsch_Jäger_2012

    Barsch_Jäger_2012 Angellateinschüler

    Registriert seit:
    23. Januar 2012
    Themen:
    1
    Beiträge:
    8
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nee gar nicht, werde das mal mit "peitschen" versuchen... @Norbert, wenn ich bei der Magnet Bremse unter 3 gehe kommt nur noch Tüddel raus, egal wie "soft" ich werfe =/. Bei 3 ist es ideal :)
    Denke mal die Lager müssen erstmal eingemworfen werden, denn gibt sie sich nochmal gutmütiger was dann das weitere öffnen der bremsen zulässt. Leider ist ja bei uns Schonzeit, vlt verhalten sich die KuKö anders?
     
  18. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
    Kukös werden sich mit 100% iger sicherheit nicht besser werfen lassen.
     
  19. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Wer angeln können will, muß halt angeln gehen... Ich habe Monate gebraucht, bis meine (jetzt alte) Revo SX "eingeworfen" war... Heute kann ich drei Gramm mit´se feuern. Und: "Peitschen darf man mit der BC eh nicht. Rund und gefühlvoll, sonst dreht die Spule durch den Anfangs-Ruck schneller, als die Schnur durch den Wurf abläuft - gleich hasté die schönste Perrücke...
     
  20. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.959
    Likes erhalten:
    877
    Ort:
    Am See
    Hmm. Ich peitsche aber wirklich recht übel und ich hab nur alle paar Wochen mal ne Perrücke, wenns kalt ist und mir der Daumen abrutscht oder ich irgendwo hängenbleib. Vielleicht kommts mir aber auch nur so vor als würde ich peitschen, weiss nicht. Man sieht sich ja selber nicht.
     

Diese Seite empfehlen