• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Kiliboeh

Angellateinschüler
Registriert
22. Mai 2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Moin,
Ich eröffne hier ein neues Thema, da alle anderen Themen sehr veraltet sind. In diesem Thema möchte ich mich mit anderen der Angelei auf dem Schweriner See befassen, vor allen Dingen mit der Angelei auf den Raubfisch (Hecht,Zander,Barsch). Ich selbst Angel schon viele Jahre am Schweriner See, mit mehr oder weniger Erfolg... :(. Ich habe ein Boot und ein Echolot, was mir aber leider noch nicht geholfen hat ein paar "Hotspots" zu finden. Also wollte ich mich mal rumfragen ob ihr ein paar gute Stellen für Hecht und Barsch oder sogar Zander habt. Ich bin nämlich langsam deprimiert und gehe an Angeltagen am Schweriner See fast immer als Schneider nach Hause, deswegen hoffe ich auf eure Unterstützung und tausche mich gerne mit euch über den Schweriner See aus.
 

Zöglfrex

Bigfish-Magnet
Registriert
18. Dezember 2016
Beiträge
1.963
Punkte Reaktionen
2.974
Ort
Leipzig
Also unabhängig vom gewünschten Austausch hier, würde ich mir erst einmal eine Tiefenkarte des Sees besorgen. Da sind Berge und Kanten idR gut ersichtlich.
Die Beobachtung und der Austausch mit anderen Anglern am See hilft auch meist weiter.
 

Ruti_Island

BA Guru
Registriert
28. Januar 2016
Beiträge
3.164
Punkte Reaktionen
5.662
Also unabhängig vom gewünschten Austausch hier, würde ich mir erst einmal eine Tiefenkarte des Sees besorgen. Da sind Berge und Kanten idR gut ersichtlich.
Das ist ein wichtiger und guter Tipp! Bei C-Map Genesis gibt es z.B. eine fast vollständige Gewässerkarte. Falls du ein Lowrance oder Simrad Echolot mit GPS nutzt, kannst du diese auch auf dein Gerät laden. Dort würde ich mich dann zunächst auf Kanten und Plateaus konzentrieren. Musst ja nicht direkt ins Freiwasser.
Aber vielleicht liegt es ja auch an der Technik/Taktik? Wie bist du denn bisher vorgegangen? Besonders zum Hecht würde mich das interessieren. Ist Driftfischen erlaubt? Habe ich es richtig in Erinnerung, dass es Maränen (kleine und/oder große?) im Schweriner See gibt?
Hier gibt es einen Bericht, wo ich zumindest die Methodik sehr gut beschrieben wird: https://www.hechtverrueckt.de/2014/...rstellung-angeln-auf-hecht-am-schweriner-see/

Ggfs. würden ein paar Guidings für dich Sinn machen.
 

Kiliboeh

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
22. Mai 2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Danke erstmal für die Antworten!
Ja ich habe ein Lowrance Echolot, aber noch keine Tiefenkarte aufgespielt, weiß aber auch garnicht ob das bei meinem Lowrance Hook 4 überhaupt geht. Um zur Technik zu kommen: Ich werfe hauptsächlich Gummifische am Jig Haken, wenn ich auf Hecht gehe. Auf Barsch fische ich meistens mit Drop-Shot, um die Technik oder Taktik mache ich mir da jetzt nicht direkt Sorgen,mir fehlen einfach die Stellen. Ich bin meistens so vorgegangen, dass ich mit dem Boot (25PS) auf dem Innensee lang gefahren bin mit meinem Echolot und habe mit meinem Handy nebenbei die Tiefenkarte aufgehabt, habe aber auf der Tiefenkarte keine richtigen "Spots" ausmachen können wo ich mal Angeln könnte. Letztes mal bin ich dann einfach dahin gefahren wo andere Tage vorher geangelt hatten und dort hatte ich leider gar keinen Erfolg :(. Driftfischen ist auf dem See erlaubt und bei uns im Schweriner See soll es die kleine Moräne geben habe ich gehört :)
 

Zöglfrex

Bigfish-Magnet
Registriert
18. Dezember 2016
Beiträge
1.963
Punkte Reaktionen
2.974
Ort
Leipzig
Wenn Dein Hook 4 nicht mit GPS/ Kartenplotter ausgestattet ist, kannst Du keine Karten laden.

Anhand der Tiefenkarte (s.o.) kann man recht gut die Strukturen des Sees erkennen. Ich würde Strukturen ansteuern/ suchen, die nicht mitten im See liegen, so dass Du sie auch ohne GPS später anhand von Ufermarkierungen leicht wiederfinden kannst.
Berge, Kanten, Flachwassergebiete. Auch ausgedehnte Schilfkanten beherbergen fast immer Fisch.

Außerdem würde ich bei der erheblichen Wasserfläche nicht versuchen, den gesamten See zu beangeln, sondern mich auf einen eingegrenzten Bereich konzentrieren und diesen lieber intensiver befischen.

Last but not least ist es sicher besser, erst einmal auf aktive Angelmethoden zu setzen, um Spots schneller absuchen/ abfischen zu können. Dropshotten würde ich erst, wenn mir ein Spot als Fischbringer bekannt ist.

Der gute alte 4er Mepps leistet da manchmal gute Dienste... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kiliboeh

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
22. Mai 2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Aber die richtigen interessanten Stellen auf der Karte zu finden fällt mir leider auch nicht leicht, ich habe mein Boot am Innensee und fahre dort viel rum, im Außensee bin ich eher selten, aber würden dir/euch auf der Gewässerkarte des Innen- bzw. des Schwerineraußensees gleich ein paar Stellen auffallen die interessant sein könnten? Mir fällt es immer schwer solche interessanten Stellen auf der Karte zu finden :(
 

SlidyJerk

Zander-King 2020
Registriert
19. November 2017
Beiträge
10.275
Punkte Reaktionen
37.470
Ort
P - PM - HVL - TF
C4DFCAF6-E400-456D-AA68-F4F449EB69D7.jpeg DDBE16D8-C31A-4476-B79B-3025067A16EA.png
Das ist ein Ausschnitt der Tiefenlinienkarte vom Schweriner See. Navionics Boating App auf einem Smartphone.
Offline immer zur Hand.
Das Feintuning macht dann jedes preiswerte Echolot.
Die Zoomstufe geht noch viel weiter.
Für mich ist diese Software Pflicht bei fremden Gewässern.
Eimalig ca. 30€, Ostseeküste, Skagerak, Kattegat....... inclusive und jede Menge schiffbare Binnengewässer.
Siehe Abdeckungsbild.
Mein Kumpel nutzt die Karte für seine Norwegenfahrten.
Ich sage nur Affengeil :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Kiliboeh

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
22. Mai 2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Danke für deine App Empfehlung !
Die App ist nur leider nicht ganz so genau wie ich es mir wünschen würde :confused:und deswegen bleibe ich lieber bei den tiefenkarten, aber danke trotzdem ! :)
Ich nehme weiterhin gerne Tipps zur Stellen Findung an ! :);)
 

Ruti_Island

BA Guru
Registriert
28. Januar 2016
Beiträge
3.164
Punkte Reaktionen
5.662
Aber die richtigen interessanten Stellen auf der Karte zu finden fällt mir leider auch nicht leicht, ich habe mein Boot am Innensee und fahre dort viel rum, im Außensee bin ich eher selten, aber würden dir/euch auf der Gewässerkarte des Innen- bzw. des Schwerineraußensees gleich ein paar Stellen auffallen die interessant sein könnten? Mir fällt es immer schwer solche interessanten Stellen auf der Karte zu finden :(

Ich sehe da fast nur interessante Stellen. An den Stellen wo du angelst, hast du dann dort auch größere Fischansammlungen auf dem Echolot?

Da dein Boot am Innensee liegt mal einige Stellen die mir sofort aufgefallen sind: die Inseln.
Nördlich von Kaninchenwerder geht es auf einer Strecke von ca. 150m von einem 3m Plateau auf 30m runter. Solche Stellen sind besonders für den Sommer interessant, weil die großen Fische temepraturempfindlicher sind und sich dort ins kühlere tiefe Wasser oder zumindest darüber stellen können. Wenn die Bedingungen dann passen und sie Hunger haben können sie im flacheren Wasser rauben. Allerdings kann es in den Maränenseen auch sein, dass die Hechte einfach über "ihrem" Schwarm stehen bleiben und warten bis die Fische hochkommen. Beispielsweise abends beim Insektenschlupf.

Außerdem ist mir der Bereich nord-westlich von Kaninchenwerder aufgefallen. Dort gibt es mehrere Plateaus.

Ich würde an deiner Stelle diese Bereiche anfahren und schauen wo Futterfisch oder mehrere Einzelfische auf dem Echolot sind und dann dort mit großen Gummiködern auf Hecht fischen.
 

Kiliboeh

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
22. Mai 2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Antwort !
Ja habe die eine Stelle nördlich von Kaninchenwerder gefunden, werde sie dann nächstes mal dann ordentlich abfischen, aber meinst du die Fische stehen da jetzt auch schon?o_O Ich habe gehört, dass der relativ anliegende,durch den Heidensee verbundene Ziegelinnensee gut Barsche beherbergen soll, hättet ihr da noch Ideen wie und womit ich sie finden Könnte, denn im Schweriner Innensee scheint sich die Barschsuche wohl etwas schwieriger zu gestalten.:oops: Also Tipps zur Methodik auch gerne !
 

Enrico Mario - Fishing

Bibi Barschberg
Registriert
7. November 2017
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
2
Ort
Schwerin
Moin Moin in die Runde :)...

Also der Schweriner See ist nicht einfach aber alles machbar. Nicht gleich verzweifeln ;)
Du musst nur etwas logisch rangehen an die Sache... Hechte findest du nach der Schonzeit in der Regel immer flach!
Also solltest du dich jetzt auch nur Flach aufhalten und das ist bei uns auf Schweriner see so zwischen 4m-9m..
In ein paar Wochen gehst du einfach eine Etage tiefer.

Deine hier gefragten Spots, musst du dir alleine Suchen oder einen Guide buchen der dir einige zeigt. (nicht böse gemeint)
Mach dir deine Karte auf, Suche dir die besagten tiefen raus und dann los! Es wird vllt nicht beim ersten mal klappen aber fahr mal 5mal paar Spots an und du wirst Erfolg haben.

Grüße und TL

PS.: Fang bei den Untiefen an ;)
 

Kiliboeh

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
22. Mai 2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Danke für die Antwort!
Ja ich werde deinen Rat befolgen, wenn ich zu meiner nächsten Touren raus fahre. Welche Köder sind denn empfehlenswert ? Außerdem habe ich die Angelschule nord schon mehrere male beobachtet und selbst gesehen an welchem Spot sie in 30 Minuten 3 Hechte gefangen haben, dass war ungefähr Woche, aber den Spot verrate ich dir auch nicht ;). Bin mir wie gesagt jetzt auch noch unsicher bei der Köderwahl. Gummifisch, Wobbler, Spinner, Blinker ...?
Eine Antwort wäre echt cool!:)
 

LeipzigerMerlin

Bigfish-Magnet
Registriert
21. Februar 2012
Beiträge
1.772
Punkte Reaktionen
4.361
Kenne zwar den Schweriner See nicht, aber wenn ich in einem unbekannten Gewässer bin und nicht weiß wo die Fische stehen, fange ich flach meist mit Cranks an mit denen ich mich je nach Wetterbedingungen von oben nach unten fische. Damit machst du viel Strecke und findest aktive Fische. Alternativ gehen natürlich auch Spinner/Blinker. Das alles in Größen die sich der vorhandenen Fischgröße anpasst (oder in groß für Hecht :p )

Lg Merlin
 

SlidyJerk

Zander-King 2020
Registriert
19. November 2017
Beiträge
10.275
Punkte Reaktionen
37.470
Ort
P - PM - HVL - TF
37155B03-0E3F-45CE-826A-C3F153BA6A03.png
Die App ist nur leider nicht ganz so genau wie ich es mir wünschen würde :confused:und deswegen bleibe ich lieber bei den tiefenkarten
Das sehe ich anders! Ich habe die Tiefenlinien mit meinem Kartenplotter verglichen (eigene Gewässervermessung) und im Großen und Ganzen passt das.
Zum Anfahren einer Kante oder einem Plateau weit draußen ist das gut genug. Im Zielgebiet kommt das Sonar zum Einsatz. Ein Ping links und ein Ping rechts und schon ist die Rute krumm.
Das funzt so gut wie immer. :D

Im Anhang als Beispiel zwei Screenshots von Südnorwegen.
Das ist da genauso hilfreich. :rolleyes:

Die Karten kosten einmalig ca. 30€ und verbleiben für immer auf Deinem IPhone oder Android Handy. Die Tiefenlinien auch. Ein Update kostet knapp 20€.
Das ist ein Witz bei dem Mehrwert!
MfG. Slidy
 

Anhänge

B1D5D0A4-B1D8-4AEA-974C-4A958AF52787.png AFA9BD4B-9724-4832-A56E-DCA22F8A9F13.png
Zuletzt bearbeitet:

Kiliboeh

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
22. Mai 2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Danke, aber ich bediene mich lieber den Tiefenkarten ;). Hat jemand eine Ahnung auf welcher Tiefe ich jetzt den Barsch finde ?
 

Zöglfrex

Bigfish-Magnet
Registriert
18. Dezember 2016
Beiträge
1.963
Punkte Reaktionen
2.974
Ort
Leipzig
Außerdem habe ich die Angelschule nord schon mehrere male beobachtet und selbst gesehen an welchem Spot sie in 30 Minuten 3 Hechte gefangen haben, dass war ungefähr Woche, aber den Spot verrate ich dir auch nicht !

Du fragst hier nach Tipps und nach Spots. Einen Spot kennst Du schon, verrätst ihn aber nicht.

Ich bin an dieser Stelle raus.
 

Kiliboeh

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
22. Mai 2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Oh das tut mir leid, dass ist dann wohl ein Missverständniss :eek:. Es bezog sich auf die Nachricht vorher, er wollte mir nämlich keine Spots verraten und da habe ich auch aus Spaß gesagt, dass ich den Spot auch nicht verrate. Also bitte das nicht falsch verstehen !:(
 

Kiliboeh

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
22. Mai 2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Ok ich hoffe,dass das Missverständnis geklärt ist Und wir hier offen uns weiterhin austauschen können. Also wisst ihr , wo man den Barsch im Frühling oder fast Sommer antreffen kann?o_O
 

Kiliboeh

Angellateinschüler
Themenstarter
Registriert
22. Mai 2018
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
0
Ach und die Technik für Barsch die ihr empfehlen könnt wäre auch sehr nett :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben