1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Schnurlänge auf Spule umrechnen - verschiedene Durchmesser

Dieses Thema im Forum "Schnüre" wurde erstellt von Randy Barsh, 21. August 2016.

  1. Randy Barsh

    Randy Barsh Belly Burner

    Registriert seit:
    4. August 2016
    Themen:
    8
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Schweiz
    Salute,

    ich mache mir gerade Gedanken wieviel Schnur mit dem Durchmesser X auf eine Rolle passt, für die angegeben ist vom Durchmesser Y passen Z meter rauf.
    Beispiel:
    Herstellerangabe Schnurfassung: 140m 0.20mm Schnur
    Überlegung:
    Eine Schnur mit halbem Durchmesser (0.10mm) beansprucht im Querschnitt ja nur ein Viertel der Fläche (A= Pi r²).
    Fazit:
    Jetzt bin ich irgenwdie unsicher ob das bedeutet, dass in der Praxis die vierfache Schnurmenge bei halbem Durchmesser auf die Rolle passt.
    720 Meter Schnurfassungsvermögen bei 0.10mm erscheint mir sehr hoch.

    Stehe ich auf dem Schlauch? Ich gebe zu dass Mathematik nie zu meinen Lieblingsbeschäftigungen zählte. :-?

    Grüsse
     
  2. Wild_Bass

    Wild_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Mai 2016
    Themen:
    15
    Beiträge:
    657
    Likes erhalten:
    310
    Vergiss die Formel ist abhängig von der Schnurverlegung und wie locker/stark man aufspult, jede schnur ob mono oder Geflecht trägt schon alleine durch seine Eigenschaften anderst auf

    gesendet von meiner Schreibmaschine
     
  3. kommfischi

    kommfischi Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    27. Juni 2014
    Themen:
    2
    Beiträge:
    360
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Nordhesse
    Bitte nicht schon wieder...
    Gab doch x diskussionen.
    Und das wichtigste bei geflecht stimmen die Angaben sowieso nicht....
    Edith sagt: die Angaben der Schnurhersteller.....
     
  4. Randy Barsh

    Randy Barsh Belly Burner

    Registriert seit:
    4. August 2016
    Themen:
    8
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Schweiz
    Haste mal nen Link? Oder ein paar treffende Suchbegriffe? Ich habe leider nichts gefunden.
    Anstatt rumzumäkeln könntest du ja lieb sein und mir helfen. ;)
     
  5. Zanderlui

    Zanderlui BA Guru Gesperrt

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Themen:
    59
    Beiträge:
    4.403
    Likes erhalten:
    219
    Ort:
    30419 im Herzen 17207
    Da brauchst kein Link....es ist nicht zu berechnen fertig!
     
  6. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.455
    Likes erhalten:
    138
    Ort:
    Kaiserstuhl
    Ganz einfach zuerst auf die ersatzspule das Geflecht aufspulen,
    danach die mono bis zur kannte dann die richtige Spule drauf
    und das ganze umspulen und schon hast du es perfekt aufgespult.
     
    Randy Barsh gefällt das.
  7. Wild_Bass

    Wild_Bass Master-Caster

    Registriert seit:
    3. Mai 2016
    Themen:
    15
    Beiträge:
    657
    Likes erhalten:
    310
    Wir helfen Dir zeit zu sparen. Wenn du die Formel für deine Schnurverlegung und die dadurch entstehenden ungenutzten Leerräume findest lass es uns wissen

    gesendet von meiner Schreibmaschine
     
  8. lebowski

    lebowski Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Themen:
    8
    Beiträge:
    262
    Likes erhalten:
    24
    Ort:
    Hamburg
    Geil, danke für den Tipp! Einfach, logisch und gut. Hätte ich auch selbst drauf kommen können :)
     
  9. Chiemseebarsch

    Chiemseebarsch Master-Caster

    Registriert seit:
    5. März 2016
    Themen:
    30
    Beiträge:
    518
    Likes erhalten:
    132
    Ort:
    Am Chiemsee
    Hallo,

    ich kann dazu auch aus erst kürzlichster Erfahrung sagen:

    Das berechnen klappt gar ned.
    Ich habe eine Seite gefunden, da gibt man das Fassungsvermögen der Spule, die gewünschte Stärke und die Länge der Schnur die man aufspulen will an. Und bei Bedarf kann mann noch die Stärke der Schnur die zum Unterfüttern verwendet wird auch mit angeben.

    Danach bekommt man dann das Ergebnis wieviel in etwa von jeder Schnur aufgespult werden kann. Leider klappt das zumindest bei Geflecht irgendwie gar nicht. Ich habe eine Statio bespult, dort hatte ich keine Ersatzspule. Also da mal alles eingegeben und zum Spulen angefangen. Ich habe dann insgesamt 3 mal Auf- und 2 mal abgespult bis es gepasst hat. Es hat dann glaube ich nur die Hälfte oder 2/3 der Füllschnur draufgepasst, obwohl ich das Geflecht doch recht straff aufgespult habe.

    Und ich bin der Meinung bin das Stroft bei den Durchmessern seiner geflochtenen Schnüren recht ehrlich ist (Was ja auch in Tests so dargestellt worden ist).

    Bei einer zweiten Rolle das Verfahren mit der Ersatzspule angewandt - keine Probleme.
     
  10. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.357
    Likes erhalten:
    1.454
    Ort:
    Berlin
    Sofern man das Volumen der Schnur kennt, funktioniert das Berechnen sehr gut - und Stroft gibt ja das Volumen der Schnur an.

    Da andere Hersteller häufig aber weder den Durchmesser noch die lineare Tragkraft ehrlich angeben, lässt sich das nicht so einfach übertragen.
     
  11. B o r i s

    B o r i s Barsch Vader

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    13
    Beiträge:
    2.357
    Likes erhalten:
    1.454
    Ort:
    Berlin
    Die vierfache Schnurlänge bei halbem Durchmesser ist korrekt - das wären dann 540m.

    Allerdings bezweifel ich, dass die 0,1mm korrekt sind - denn eine echte 0,1mm schlanke Geflochtene dürfte eine Tragkraft von gerade einmal 2kg (linear) haben - und eine 7kg (linear) tragende Geflochtene hat bereits einen Durchmesser von ca. 0,2mm
     
    Randy Barsh gefällt das.
  12. Randy Barsh

    Randy Barsh Belly Burner

    Registriert seit:
    4. August 2016
    Themen:
    8
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Schweiz
    Super, Frage beantwortet!
    Ups, das ist mir jetzt peinlich. :oops:

    Echt jetzt? Wie wird das gerechtfertigt?
    Stimmen denn wenigstens die Angaben zur Schnurfassung auf der Rolle?

    Demnach ist die Rolle die ich gekauft habe zu klein. Schön blöd.
    Dat muss einem doch einer sagen :x


    Guter Tip, werde ich mir merken. Danke.

    Sorry, wenn ich blöde Anfängerfragen stelle (einigen Antworten nach zu urteilen).
    Bin Anfänger.

    Grüsse
     
  13. Camaro

    Camaro Finesse-Fux

    Registriert seit:
    15. April 2010
    Themen:
    16
    Beiträge:
    1.455
    Likes erhalten:
    138
    Ort:
    Kaiserstuhl
    OK wenn du Anfänger bist ist die Frage nicht so schlimm nicht viel über so was nachdenken sondern einfach ans Wasser gehen und angeln angeln angeln
     
  14. coreboat

    coreboat Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Themen:
    9
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Tittmoning
    Bei Stroft kann man aus der Bestellnummer die Füllmenge /-Stärke in Relation zu einer monofilen Schnur herauslesen.

    Die GTP R1 hat als 100 m Spule z.B. die Bestellnummer 78115; die letzten beiden Stellen der Bestellnummer geben jeweils an, wie stark die Schnur - verglichen mit einer Monofilen - auf einer Spule aufträgt. Im Beispiel ist es 0,15 mm.

    Auf den Seiten von Stroft bzw. im Katalog (Papier und online) ist dazu ebenfalls etliches nachzulesen.
    Wer diese Angaben für andere Hersteller benötigt, nimmt einfach die Tragkraft der Schnur des Herstellers A, sucht sich eine Schnur identischer Tragkraft bei Stroft und schaut dann im Katalog nach, wie 'dick' diese tatsächlich ist. Bei Tragkräften kochen alle nur mit Wasser, so lange es sich im geflochtene Schnüre aus 100 % Dyneema handelt.

    Ansonsten kann man sich das Basteln eines Schnurrechners sparen - gibt es schon, sogar mit Füllschur. ;)

    http://www.anglerfreunde-laberweinting.de/wissenswert/
     
  15. Kaprifischer1973

    Kaprifischer1973 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    14. März 2012
    Themen:
    9
    Beiträge:
    447
    Likes erhalten:
    24
    Ich bezweifle das die Hersteller korrekte Tragkraftangaben machen.
    Bei der PowerPro wird ( oder wurde- bin da nicht mehr am Laufenden) bei den EU Verkäufen die lineare Tragkraft angegeben. In USA die Knotentragkraft. Ob das jetzt auch noch so ist seit PP über Shimano läuft weiß ich allerdings nicht.
     
  16. Randy Barsh

    Randy Barsh Belly Burner

    Registriert seit:
    4. August 2016
    Themen:
    8
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    12
    Ort:
    Schweiz
    Scheisse, ich will doch nur angeln! :D
    Danke für die Infos.
    Habe heute auf Arbeit gleich mal ein ca. 10 cm langes Stück der 0.12er Climax Flash Braid unter dem Mikroskop begutachtet.
    Die dünnste Stelle die ich finden konnte mass etwa 160µm. Die breiten bis weit über 300, meist um die 250-280.
    ...

    Grüsse
     

Diese Seite empfehlen