• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

chiout6

Finesse-Fux
Registriert
26. Januar 2009
Beiträge
1.092
Punkte Reaktionen
613
Ort
Worms
Hallo aus Worms,
habe mich nun endlich durchgerungen mein Echolot zu tauschen.
Nachdem ich hier vom Element gelesen habe, steht es nun auf dem Bestellzettel.
Finde die Bilder die @M.A.D und auch andere hier reingestellt haben schon sensationell, ich bin allerdings kein Programmierer der die Schwächen der Software beheben könnte.
Nun die Frage an die Nutzer:

Würdet ihr es nochmal kaufen????

Gibt es vielleicht zu dem Preis mittlerweile was Besseres?

VG von den Nibelungen
 

Wolf

BA Guru
Moderator im Ruhestand
Registriert
3. April 2005
Beiträge
3.216
Punkte Reaktionen
2.638
Ort
Auf Dienstreise
Ich habe mir im Januar aus den gleichen Erwägungen wie Du und aufgrund eines günstigen Angebotes für 800 € das 9er gekauft. Leider konnte ich es erst vor kurzem testen und mein erstes Fazit ist:

A) Soweit alles gut. Mindestanforderungen erfüllt.
B) Auflösung ist nur mit mehr Auflösung zu ersetzen.

Konkret für das Element 9 heißt das für mich im Vergleich zum gleich teuren Helix 9 aber:

Die höhere Auflösung des Helix 9 ist ein starkes Argument für das Helix, insbesondere beim Down- und Sidescan. Die Funktion der Echtzeitkarten ist bei Humminbird aufgrund der viel besseren Farbabstufungen deutlich besser gelöst. Ich empfinde das beim Element schon fast als Kundenverarschung, weil gerade diese Funktion wohl keinen Programmierer überfordern dürfte.

Manche Bedienungslösungen sind aus meiner Sicht beim Element auch ziemlich unpraktisch. Beispiel: beim geteilten Bildschirm kann ich nicht einfach schnell von Fenster zu Fenster wechseln. Ich muss erst in die Einstellungen des aktiven Fensters, dort dann das gewünschte Fenster mit einigen Klicks auswählen und kann dann erst dort die Einstellungen vornehmen. Wäre deutlich besser gelöst, wenn man mit dem Cursor direkt in ein Fenster springen könnte und dann per OK (oder was auch immer) das Fenster für Einstellungen aktivieren würde.

Ich denke, ich würde wohl beim nächsten Mal das Helix kaufen. Da ich das aber ohnehin für das Boot tun werde, ist es aber nicht so tragisch. Zumindest weiß ich jetzt, dass ich ein 12er nehmen werde. Für mein Kajak und als mobile Lösung ist das Element für den Preis aber schon ok.
 

M.A.D

Finesse-Fux
Registriert
18. April 2014
Beiträge
1.180
Punkte Reaktionen
2.752
Ort
Nord-West-Korea
Manche Bedienungslösungen sind aus meiner Sicht beim Element auch ziemlich unpraktisch. Beispiel: beim geteilten Bildschirm kann ich nicht einfach schnell von Fenster zu Fenster wechseln. Ich muss erst in die Einstellungen des aktiven Fensters, dort dann das gewünschte Fenster mit einigen Klicks auswählen und kann dann erst dort die Einstellungen vornehmen. Wäre deutlich besser gelöst, wenn man mit dem Cursor direkt in ein Fenster springen könnte und dann per OK (oder was auch immer) das Fenster für Einstellungen aktivieren würde.

Ich denke, ich würde wohl beim nächsten Mal das Helix kaufen. Da ich das aber ohnehin für das Boot tun werde, ist es aber nicht so tragisch. Zumindest weiß ich jetzt, dass ich ein 12er nehmen werde. Für mein Kajak und als mobile Lösung ist das Element für den Preis aber schon ok.

Einfach die Menü-Taste länger gedrückt halten und du springst durch die Fenster (RTFM :emoji_joy: ). 2x kurz Menü und du hast das gewählte in Vollansicht.
Finde die Element SW schon sehr angenehm.
Beim Helix darfst du lange die View-Taste drücken und dann umständlich aus einem Menü das entsprechende Fenster/Fensterkombi wählen. Finde ich schlechter gelöst. Man kann zwar die einzelnen Fenster auch (umständlich über's Menü) auswählen. Aber nur für entsprechende Einstellungen. Das Fenster vergrößern geht nicht. Nur s. o. über View-Taste. Eigentlich ein NOGO (in 2021).
Auch musst du beim Helix mit den Fensteranordnungen leben, die HB vorgibt. Selbst zusammenstellen ist nicht.
Das ist beim Element schon prima gelöst.

Ist natürlich schwierig, ob man das gleiche Echo wieder kaufen würde. Aber von meinen 3en die ich habe, ist es einfach das vollkommendste, was das Fischen angeht.
Würde mir das Element heute aber in 12" holen. (Damals noch 1000€ Aufpreis :mad: )
Ich brauche allerdings auch keine super-duper Kartendarstellung auf dem Echolot. Das kostet bei HB übrigens auch nochmal rund 200€ extra.
Aber eigentlich würde mir auch noch Garmin in meiner Sammlung fehlen... :emoji_joy:
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolf

BA Guru
Moderator im Ruhestand
Registriert
3. April 2005
Beiträge
3.216
Punkte Reaktionen
2.638
Ort
Auf Dienstreise
Erstmal Dank für den Hinweis! Ich hatte ja auch im anderen Element-Thread schon geschrieben, dass ich die Bedienungsanleitung mal geduldig lesen muss. Hinsichtlich der Bedienung hatte ich auch extra den Absatz gemacht, weil ich das nur auf das Element bezog und keinen Vergleich zu einem anderen Lot habe. Schlechter geht's auch immer. Das Element erfüllt ja auch meine Grundbedingungen und ist definitiv kein Reinfall.
 

Evil_Invader

Barsch Vader
Registriert
19. Mai 2015
Beiträge
2.139
Punkte Reaktionen
2.749
Ort
Deepest Hell
B) Auflösung ist nur mit mehr Auflösung zu ersetzen.

Konkret für das Element 9 heißt das für mich im Vergleich zum gleich teuren Helix 9 aber:

Die höhere Auflösung des Helix 9 ist ein starkes Argument für das Helix

Genau aus dem Grund hab ich mich für das 12er Element entschieden. Was Raymarine da mit den Auflösungen macht ist imo schon schwerer Humbug.
Zu Bedienung & Co mag ich noch nix sagen weil bisher nur marginal genutzt. Im Herbst kann ich vielleicht mitreden.
 

chiout6

Finesse-Fux
Registriert
26. Januar 2009
Beiträge
1.092
Punkte Reaktionen
613
Ort
Worms
so jetzt ist es passiert!
Habe das 12 er bestellt!
Und freu mich aufs Ende der Schonzeit.
Vielen Dank für den letzten Kick.
VG von den Nibelungen
 

Texx09

Echo-Orakel
Registriert
19. Oktober 2016
Beiträge
156
Punkte Reaktionen
141
Ort
Berlin
Ich bin auch nach wie vor sehr zufrieden mit dem Element (7"). Einzig die Updatepolitik und ein paar Macken sind zu bemängeln und eben schade, da das Teil echt noch Potential hat.
 

Tidus

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
17. Dezember 2019
Beiträge
301
Punkte Reaktionen
928
Ort
Nds
Ist mein erstes Echo, daher habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten.
Ich würde es auf jeden Fall wieder kaufen, weil es meine Erwartungen voll erfüllt hat.
Selbst ein Anfänger wie ich kann damit recht unkompliziert tolle Bilder produzieren und, was mir ganz wichtig war, SI funktioniert auch auf dem Belly super!
Dass es kein Touchdisplay hat, ist vermutlich Vor und - Nachteil gleichzeitig. Bei Regen stelle ich mir ein Touchdisplay nervig vor.
Du wirst sicher Spaß damit haben:)
Und M.A.D hat mittlerweile mehr Elements verkauft als so mancher Echolotverkäufer :D
 

chiout6

Finesse-Fux
Registriert
26. Januar 2009
Beiträge
1.092
Punkte Reaktionen
613
Ort
Worms
Hallo aus Worms,
das Element wurde heute geliefert,
ist schon mächtig so ein 12 er Display.
Habe angefangen die Bedienungsanleitung zu studieren sind 144 Seiten.
Vermute habe das Meiste, bis ich aufs Boot komme, wieder vergessen.

Gibt es die auch in Kurz zum Ausdrucken für aufs Wasser mitzunehmen?

VG von den Nibelungen
 

Kajonaut

Bigfish-Magnet
Registriert
11. August 2015
Beiträge
1.878
Punkte Reaktionen
3.978
Ort
Eberswiggedy
Das feine am Element ist das die Bedienung recht intuitiv ist. In den Splitscreens kannst du per Menütaste unten auswählen was du in jeweils angewählten Fenster sehen möchtest. Die Fenster wechselst du durch gedrückt halten des Menüknopfes.
Nicht ganz so easy ist es das real bathy (Kartografierung) anzustellen, dazu gibt es aber ein Youtube Video"enable real bathy".

Den Rest findest du bestimmt selbst fix raus.
 

Yoshi

BA Guru
Gesperrt
Registriert
7. Juli 2010
Beiträge
3.724
Punkte Reaktionen
7.432
Ort
die Maus...
Das feine am Element ist das die Bedienung recht intuitiv ist. In den Splitscreens kannst du per Menütaste unten auswählen was du in jeweils angewählten Fenster sehen möchtest. Die Fenster wechselst du durch gedrückt halten des Menüknopfes.
Nicht ganz so easy ist es das real bathy (Kartografierung) anzustellen, dazu gibt es aber ein Youtube Video"enable real bathy".

Den Rest findest du bestimmt selbst fix raus.
Mit der Bedienung komme sogar ich klar - das sagt eigentlich schon alles. Und ich finde es einfach genial, wie auf dem Bildschirm beim Fahren die Karten entstehen.
 

Zöglfrex

Bigfish-Magnet
Registriert
18. Dezember 2016
Beiträge
1.931
Punkte Reaktionen
2.827
Ort
Leipzig
Bevor ich mit dem Element das erste mal aufs Wasser bin, habe ich zuhause erstmal 2 Stunden mit Hilfe der Bedienungsanleitung dran rum gespielt.
Man hat das dann relativ schnell drauf weil alles logisch aufgebaut ist.
 

chiout6

Finesse-Fux
Registriert
26. Januar 2009
Beiträge
1.092
Punkte Reaktionen
613
Ort
Worms
Bevor ich mit dem Element das erste mal aufs Wasser bin, habe ich zuhause erstmal 2 Stunden mit Hilfe der Bedienungsanleitung dran rum gespielt.
Man hat das dann relativ schnell drauf weil alles logisch aufgebaut ist.
Hallo aus Worms,
war gestern dann das erste Mal ein paar Stunden mit dem Element auf dem Wasser.
Ist schon toll das Gerät!
AAAAber bin immer noch dabei meinen Sonnenstich aus zu kurieren.
Wäre toll wenn ich zu Hause am Besten ohne den Geber weiter dran rum spielen könnte.
Geht das ohne eingeschalteten Geber in dem DEMO oder Verkauf- Modus?
Habe noch eine Frage an die Profis!
Kann man das Amplituden Scop auch einzeln auf ein eigenes Bild setzen?
Bin ganz Neugierig.
Danke vorab für Eure Erklärungen!!!
VG von den Nibelungen
 

Zöglfrex

Bigfish-Magnet
Registriert
18. Dezember 2016
Beiträge
1.931
Punkte Reaktionen
2.827
Ort
Leipzig
Hallo aus Worms,
war gestern dann das erste Mal ein paar Stunden mit dem Element auf dem Wasser.
Ist schon toll das Gerät!
AAAAber bin immer noch dabei meinen Sonnenstich aus zu kurieren.
Wäre toll wenn ich zu Hause am Besten ohne den Geber weiter dran rum spielen könnte.
Geht das ohne eingeschalteten Geber in dem DEMO oder Verkauf- Modus?
Habe noch eine Frage an die Profis!
Kann man das Amplituden Scop auch einzeln auf ein eigenes Bild setzen?
Bin ganz Neugierig.
Danke vorab für Eure Erklärungen!!!
VG von den Nibelungen

Soweit ich weiß, funktioniert es auch zuhause nicht, ohne dass der Geber angeschlossen ist.
Aber so kann man sich mit dem Menü vertraut machen und die Einstellungen nach persönlichen Vorlieben und Notwendigkeiten konfigurieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

chiout6

Finesse-Fux
Registriert
26. Januar 2009
Beiträge
1.092
Punkte Reaktionen
613
Ort
Worms
Hallo aus Worms,
nach zwei Tagen auf dem Wasser und etlichen Stunden herumspielen am Element komme ich so langsam in die Phase wo ich Fragen stellen möchte!
Frage 1
Wofür braucht man die Weißlinie?
Unterbricht ein am Boden liegender Fisch diese Linie?
Bedienungsanleitung Seite 107
Weißline :
Zeigt eine durchgezogene weiße Linie entlang der erkannten Bodenkontur an.

Frage 2
2.1 Gestern zeigte das Element nach dem Einschalten wirre Tiefenangaben im Sonarmodus an.
2.2 Beim Wechseln von 10 auf 4 m verlor es 3 mal komplett die Tiefenangabe für einige Sekunden.

In der Fehlerbehebung würde man auf einen defekten Geber oder Kabel schließen wollen, was ich aber ausschließen will, da sich die Tiefenangabe nachdem ich kurz auf
Sidescan schaltete und wieder zurück normalisierte.
Lässt ein Verlust der Bodenhaftung auf ein zu schnelles Wechseln von Tief aus Flacher schließen oder umgekehrt( 10 auf 6 und 4 m), war nur in der leichten Drift?

vielen Dank vorab
VG von den Nibelungen
 

Yoshi

BA Guru
Gesperrt
Registriert
7. Juli 2010
Beiträge
3.724
Punkte Reaktionen
7.432
Ort
die Maus...
Auch von mir gleich mal 'ne Frage - es ist inzwischen mehrere Male vorgebkommen, dass bei Tiefen unter 10m plötzlich Tiefen von 20-80m gemessen wurden, die dann natürlich auch die Karten verunstalten. Besteht dieses Problem auch bei anderen?
Dass kurz gar keine Tiefen angezeigt werden, kenne ich auch, habe den Eindruck, dass sowas an hochstehendem Kraut liegt, da scheint das Gerät doch recht empfindlich gegen Störungen zu sein.
 

maxximus

Echo-Orakel
Registriert
29. Dezember 2015
Beiträge
117
Punkte Reaktionen
20
es ist inzwischen mehrere Male vorgebkommen, dass bei Tiefen unter 10m plötzlich Tiefen von 20-80m gemessen wurden, die dann natürlich auch die Karten verunstalten.
Hallo Yoshi,

mir ist das auch paar Mal passiert, jedes Mal dann als ich auf einer Bootseite länger was im Wasser angeschaut habe. Das Boot kippt in diesem Moment stark zur Seite, Winkel des Gebers gegenüber dem Boden verändert sich und so werden aus 10 Metern 80 Meter.

Bin allerdings kein Experte, ist nur meine Version.
 

maxximus

Echo-Orakel
Registriert
29. Dezember 2015
Beiträge
117
Punkte Reaktionen
20
Habe folgende Frage in die Runde: hat vielleicht jemand einen Screenshot auf dem die Sprungschicht dargestellt wird? Wenn kein Bild, dann vielleicht einen Tipp zu den Einstellungen.
 

Yoshi

BA Guru
Gesperrt
Registriert
7. Juli 2010
Beiträge
3.724
Punkte Reaktionen
7.432
Ort
die Maus...
Hallo Yoshi,

mir ist das auch paar Mal passiert, jedes Mal dann als ich auf einer Bootseite länger was im Wasser angeschaut habe. Das Boot kippt in diesem Moment stark zur Seite, Winkel des Gebers gegenüber dem Boden verändert sich und so werden aus 10 Metern 80 Meter.

Bin allerdings kein Experte, ist nur meine Version.
Kann ich bei mir ausschließen... Hing definitiv nicht mit der Haltung auf dem Belly zusammen, kam völlig unvermittelt. Einziger Zusammenhang - relativ flach mit Kraut, das immer wieder bis unter die Oberfläche wuchs...
Habe folgende Frage in die Runde: hat vielleicht jemand einen Screenshot auf dem die Sprungschicht dargestellt wird? Wenn kein Bild, dann vielleicht einen Tipp zu den Einstellungen.
Sieht man nicht immer, aber wenn sie dargestellt wird, erkennt man das.
 

katatafisch

Bigfish-Magnet
Registriert
2. Oktober 2020
Beiträge
1.718
Punkte Reaktionen
6.948
Ort
NWM
Auch von mir gleich mal 'ne Frage - es ist inzwischen mehrere Male vorgebkommen, dass bei Tiefen unter 10m plötzlich Tiefen von 20-80m gemessen wurden, die dann natürlich auch die Karten verunstalten. Besteht dieses Problem auch bei anderen?
Dass kurz gar keine Tiefen angezeigt werden, kenne ich auch, habe den Eindruck, dass sowas an hochstehendem Kraut liegt, da scheint das Gerät doch recht empfindlich gegen Störungen zu sein.
Nein, dieses Problem mit völlig übertriebenen Tiefenangaben habe ich tatsächlich nicht.
Dass die Tiefe kurz nicht angezeigt wird kommt vor.
 

Oben