1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Qualitative Alternativen zu Daiwa, Shimano & Ryobi

Dieses Thema im Forum "Stationärrollen" wurde erstellt von Klotzomat, 17. Mai 2018.

  1. Klotzomat

    Klotzomat Keschergehilfe

    Registriert seit:
    19. April 2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    Hamburg
    Moin,
    da ich gerade nach einer qualitativ hochwertigen Stationärrolle zum mittleren bis schweren Hechtangeln Ausschau halte und gerne mal etwas über den Tellerrand schauen möchte, wollte ich hier versuchen, einige Erfahrungen und Infos einzuholen bzw. darüber zu sammeln.

    Auf dem deutschen Markt sind hauptsächlich Daiwa und Shimano vertreten, die noch eigene hochwertige Stationärrollen herstellen und viele andere Marken lassen sich von Ryobi einen Klon bauen (man korrigiere mich gerne, wenn ich falsch liege).

    Gute Infos zu Alternativen findet man nur verstreut in anderen Beiträgen und der Low-Budget Thread hat ein paar Anregungen, aber es geht mir schon um echte Alternativen was Verarbeitung, Qualität, Handling und Haltbarkeit angeht. Es muss jetzt nicht unbedingt immer der Preis-Leistungs-Sieger sein oder die absolute Highend-Rolle, aber oftmals hat Qualität eben auch einen gewissen Preis. Als grobe Orientierung und um das etwas einzugrenzen dachte ich so an die Preisklasse von 100-250€.

    Ich bin z.B. über die Rollen von Okuma gestolpert (@Promachos fischt z.B. die Helios und ist ziemlich zufrieden, es gibt eine komplett neue Epixor), die jetzt nicht die Welt kosten und angeblich qualitativ gut mithalten können, aber der Markt gibt da bestimmt noch einiges mehr her.

    Natürlich ist das alles immer sehr subjektiv und evtl. landet man am Ende doch wieder bei den üblichen Verdächtigen, aber ein bisschen Inspirationen wäre cool. Also her mit den Alternativen!! ;)

    Greetz Klotzomat
     
    martinquick gefällt das.
  2. djangothecat

    djangothecat Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Themen:
    27
    Beiträge:
    551
    Likes erhalten:
    695
    Naja ich fisch fast nur Penn und Okuma - bei meiner Okuma Salina ist beim Wallerangeln der Schaft gebrochen was wohl dem zu hohen Kohlenstoffanteil des Materials geschuldet war - sonst kann ich über die Rollen nix schlechtes sagen. Meine Okuma Azores 90 ist klasse. Mit Penn hab ich eigenlich keine schlechten Erfahrungen gemacht. Wickelt sicher nicht so schön wie Daiwa/Shimano/Roybi aber hat aber ne Bombenbremse und ist Schmutzunempfindlich. Würd zum Hechtangeln evtl ne Penn Spinfisher Ssv3500 in Betracht ziehen ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2018
    martinquick gefällt das.
  3. Speedfreak

    Speedfreak Gummipapst

    Registriert seit:
    18. Dezember 2016
    Themen:
    17
    Beiträge:
    910
    Likes erhalten:
    724
    Ort:
    Leipzig
    Penn setzt bei seinen Rollen sicher andere Prioritäten als Daiwa oder Shimano. Offenbar setzt man hier auf Robustheit und Langlebigkeit, wobei sich die Rollen bei der Gesamtperformance nicht verstecken brauchen. Mit der Conflict II ist jetzt sogar eine Serie im moderaten Gewichtsbereich verfügbar.

    Ich habe auch absolut gute Erfahrung mit Rollen von Mitchell gemacht, speziell mit den Mag Pro-Serien.
    Tolle Rollen, die dort auch im eigenen Hause entwickelt werden. Besonders die Schnurverlegung sucht bei diesen Serien ihresgleichen.
     
    martinquick gefällt das.
  4. Marc@TackleTester

    Marc@TackleTester Barsch Vader

    Registriert seit:
    23. Oktober 2014
    Themen:
    60
    Beiträge:
    2.107
    Likes erhalten:
    1.518
    Ort:
    Laichingen
    martinquick gefällt das.
  5. Bassnatic

    Bassnatic Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    21. Januar 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    479
    Likes erhalten:
    528
    Ort:
    Hamburg
    Oder du schaust dir mal ne okuma Salina für die Hälfte an :€.
     
  6. Klotzomat

    Klotzomat Keschergehilfe

    Registriert seit:
    19. April 2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    Hamburg
    Danke an alle für die ersten Infos,

    @djangothecat : Penn ist ja bekannt oder war bekannt für sehr robuste Rollen (hatte aber auch viel über schlechtere Qualität gelesen, seit die nicht mehr in den USA gefertigt werden!?), aber es sind meist gewichtstechnisch schon gute Brummer und jetzt nicht die filigransten, aber trotzdem ein berechtigter Vorschlag, wäre jetzt aber nicht unbedingt meine Wahl.

    @Speedfreak : Dass die Mag Pro Rollen bei Mitchell selbst entwickelt wurden, war mir neu - interessant. Wie sieht es mit der Qualität der verarbeiteten Bauteilen aus, wie laufen die, wie halten die stärkeren Beanspruchungen stand? Erfahrungen?

    @Marc@TackleTester : Na klar gibt es die und ist auch definitiv mit die "allgemeine Referenz" in dem Preisbereich (obwohl ich aufgrund der filigranen Schnurfangbügel nie ein Freund von Shimano war... und bin), aber ich wollte bewusst mal versuchen, nach vernünftigen Alternativen zu fragen, die auch gerne etwas teuer sind. Einfach um zu sehen, was der Markt sonst noch so hergibt und die einen Versuch Wert wären. Auch wenn es mit einer Enttäuschung endet. Einfach mal anderen Marken, die ich nicht wirklich auf dem Schirm habe und die gute Qualität liefern, eine Chance geben. Trotzdem Danke.
     
  7. flax98

    flax98 Master-Caster

    Registriert seit:
    22. Dezember 2015
    Themen:
    6
    Beiträge:
    584
    Likes erhalten:
    343
    Ort:
    Bonn
    Ich selber fische neben Shimano u Daiwa auch 2 Ryobi Klone und kann soviel dazu sagen das es absolute Arbeitstiere sind. Definitiv nicht die leichtesten Rollen auf dem Markt, aber sehr gutes Wickelbild und 1a Bremse. Habe beide für deutlich unter 100 € bekommen.
     
  8. djangothecat

    djangothecat Master-Caster

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Themen:
    27
    Beiträge:
    551
    Likes erhalten:
    695
    Qualitätsprobleme hatte ich bei meiner Sargus 2000 - die unschnappfeder am bügel - sind 2 jahre garantie drauf hab nach 1,5 jahren reklamert und ne Sargus 2 2000 kostenlos bekommen. Ich finde das unschlagbar, die rolle kostet gerade mal 60eur wiegt keine 300g - wickelt passabel hat ne gute bremse und ist bei mir wirklich oft im Gebrauch und ich bin sicher die hat bei mir mehr mitgemacht als irgendein superteures Premiumröllchen, das bei mir allein am Dreck zugrunde gegangen wär - von daher Hut ab zu der Leistung und dem Service von Penn. Was willst für unter 100eur mehr erwarten.

    Ansonsten schau dir mal die Ryobi TT Power 5000 an die fisch ich auf meiner Altemiss. Müsst ich mir nochmal ne rolle kaufen würd ich aber die SSV 3500 statttdessen nehmen ;-)
     
  9. daosi87

    daosi87 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    18. Juli 2016
    Themen:
    4
    Beiträge:
    226
    Likes erhalten:
    189
    Ort:
    Ulm
    @Klotzomat schon mal bei Abu umgeschaut? Man hört zwar nicht so viel von den Statios aber das muss ja nicht schlecht sein...
     
  10. Speedfreak

    Speedfreak Gummipapst

    Registriert seit:
    18. Dezember 2016
    Themen:
    17
    Beiträge:
    910
    Likes erhalten:
    724
    Ort:
    Leipzig
    Ich fische eine MagPro Rz 3000 an der leichten Hechtrute. Ein echtes Arbeitstier und tipptopp verarbeitet. Läuft und läuft.
    Perfekte Wicklung (nie auch nur eine Perücke), weiche Carbonbremse, Messinggetriebe. Und sogar eine Ersatzspule. Optisch gefällt sie mir auch sehr gut.
    Der Lauf ist minimal rauher als bei Shimano oder Daiwa. Stört mich aber nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2018
    martinquick gefällt das.
  11. mar!o

    mar!o Belly Burner

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    33
    Aloha,
    ich bin durch Zufall auf die Review Seite von Allan Hawk gestossen und habe dort gelesen, dass Okuma zu den drei großen Herstellern (inkl. eigener Entwicklung) gehört und nicht aus einem Zusammenschluss mehrerer Marken besteht.
    Allgemein kann ich über die Rollen von Okuma auch nur gutes berichten, aber du kannst dich ja mal in die Reviews von Allan Hawk einlesen. Sie sind wirklich sehr ausführlich und sehr informativ.
     
    BFlo, Simon D und Klotzomat gefällt das.
  12. BFlo

    BFlo Belly Burner

    Registriert seit:
    12. November 2017
    Themen:
    3
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    102
    Ort:
    Leipzig
    Meine Revo muss sich auf jedenfall nicht vor der Konkurenz verstecken, einziges Manko ist das bei Temperaturen im minus Bereich gerne mal die Rücklaufsperre aussetzt. Soll wohl häufiger bei Abu vorkommen, stört mich aber nicht. Ansonsten leistet sie seit ca.3 jahren sehr gute Dienste.
     
    Klotzomat gefällt das.
  13. Klotzomat

    Klotzomat Keschergehilfe

    Registriert seit:
    19. April 2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    Hamburg
    @daosi87 @BassFlo : ABU hat man ja eher bei BC's auf der Uhr und über die Statio's hört, sieht und liest man echt wenig. Werd bei denen definitiv nochmal genauer schauen und recherchieren!

    @Speedfreak : Mitchell ist bei mir irgendwie vom Radar verschwunden bzw. hatte ich sie in eine "bestimmte Schublade" gesteckt, aber die Mag Pro's hab ich null auf der Uhr. Spannend.

    Danke für die Tipps bzw. Infos für alle. Vielleicht tun sich ja noch weitere Alternativen auf. Keine Ahnung wie es z.B. um hochwertigere Rollen bei Tica, Quantum o.ä. bestellt ist. Ich kenn den Markt nicht so genau und versuche einfach mal zu checken, was sich sonst noch so in der Preisliga tummelt.
     
    Promachos gefällt das.
  14. Barza

    Barza Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Themen:
    0
    Beiträge:
    368
    Likes erhalten:
    14
    Ort:
    Berlin
    Es gibt auf jeden Fall Alternativen zu Shimano und Daiwa, je nach Anwendungsfall.

    Eines wurde noch nicht erwähnt, meistens kommt irgendwann die Stunde des Tackelaffen! Etwas Neues soll/muß her und das Alte darf/soll/muß gehen. Da sind dann Röllchen von Shimano und Daiwa viiiel einfacher und bei deutlich niedrigeren Wertverlusten verkaufbar als die "Altenativen".
    Sollte man im Hinterkopf haben!
     
    emceeee gefällt das.
  15. Klotzomat

    Klotzomat Keschergehilfe

    Registriert seit:
    19. April 2018
    Themen:
    2
    Beiträge:
    18
    Likes erhalten:
    19
    Ort:
    Hamburg
    Stimmt absolut, ist für mich aber nicht sooo entscheidend bzw. könnte ich mit einem höheren Wertverlust leben.
     
  16. mar!o

    mar!o Belly Burner

    Registriert seit:
    16. März 2010
    Themen:
    5
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    33
    Als Alternative fallen wir da folgende Rollen ein, die ich vor einiger Zeit in die engere Auswahl genommen hatte um mein Tackle für den kommenden Azoren Trip aufzufüllen:

    Quantum Smoke S3 Inshore SSM40XPT
    Quantum Cabo 40/50 PTSE
    Penn Slammer 3
    Okuma Azores
    Revo Inshore 35/40 Spin

    Letzendlich ist es dann doch eine Penn Slammer 3 in 4500 für die Azoren geworden, da ich ein unmoralisches Angebot bekommen habe und dann nicht nein sagen konnte.
    Besonders die neue Quantum Smoke S3 Inshore hat mir sehr gut gefallen und ich denke das ich sie mir als SSM30XPT zulegen werde, um meine leichtere Küstenrute zu bestücken.
     
  17. Fidde

    Fidde Master-Caster

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Themen:
    11
    Beiträge:
    552
    Likes erhalten:
    210
    Ich werfe noch die Tica Taurus mit ins Rennen. Robust und schwer sind sie, auf der Höhe einer Stella (was oft behauptet wurde ) waren sie aber nie.
     
  18. MorrisL

    MorrisL Barsch Vader

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Themen:
    35
    Beiträge:
    2.283
    Likes erhalten:
    332
    Ort:
    Berlin
    Ich bedaure es ja selbst , aber ich hab bisher keine Hersteller entdecken können , die so gute Rollen entwickeln und verkaufen. Die letzten Ergüsse Shimanos finde ich im Statio Bereich zwar nicht überzeugend , aber insgesamt ....schon 1a. Ich überlege derzeit ,mal einer Daiwa ne Chance zu geben ... . Aber andere Hersteller ?? Allein die Gewichte sind da schon Ko Kriterium . Ich hab immer mal alles in die Hand genommen ... . Bei Aspire , Fireblood und Vanquish ist bisher das an Rolle bei mir von der Partie , was ich qualitativ nicht mehr unterschreiten mag. Mir fehlt leider unterhalb der Stella n bissel was , die neue Vanquish finde ich nicht ansprechend und die Twinpower wiegt ganz ordentlich was.. . Die Lücken , die Fireblood und Aspire hinterlassen haben , sind irgendwie nicht mehr besetzt.Also hier , in Japan schon . Früher war die Twinpower die edle Stradic , jetzt ist sie mit der Vanquish das einzige hochwertige Model hinter der Stella , für meine Begriffe . Ich glaub , ich geh mal fremd.....hoffentlich packt mich nicht der Daiwahn..... . Mein Standpunkt ist bezogen auf Süsswasser und Ruten bis 2,60. Was größeres als ne 3000er Shimano hab ich nicht. Da sind die Arbeitstiere mit 300g leider nicht mehr gefragt... .

    Grüße Morris
     
    Klotzomat gefällt das.
  19. dietmar

    dietmar Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Themen:
    27
    Beiträge:
    519
    Likes erhalten:
    234
    Hi,

    es ist eigentlich schon traurig, aber in der Regel läuft das Rennen bei einer Entscheidung zu einer Sationärrolle auf eine Entscheidung zwischen Daiwa oder Shimano hinaus. In Spezialfällen, kann die Entscheidung dann aber anders aussehen.

    Geht es um Stabilität, Gewicht spielt nicht die Rollle, soll die Rolle vor allen Dingen bezahlbar sein, landet man oft bei Penn oder Fin Nor (Welsangeln). Kommt wohl alles von Okuma, oder irre ich mich da?

    Es gibt immer wieder Ausreisser im positiven Sinn bei anderen Herstellern, die vor allen Dingen dann interessant werden, wenn die Serien auslaufen und die Preise purzeln. Das war z.B. der Fall bei der ABU Sorön oder älteren eher hochpreisigen Mitchell-Rollen.

    Quantum hat mit der Smoke Serie etwas am Markt, das dann interessant wird, wenn die Preise purzeln. Der Katalog-Listen-Preis ist fernab jeglicher Realität wie bei fast allen Produkten. Die eine oder andere Quantum Rolle, die wohl auch von Okuma kommen, findet man auch unter anderen Namen, dann oft mit einem Kugellager weniger.

    Ich bin mir ziemlich sicher, das Hersteller wie Okuma, Ryobi oder Tica eine Rolle bauen könnten, die an die besten Modelle von Daiwa oder Shimano heran reichen. Aber anscheinend besteht daran kein Interresse oder man möchte vielleicht auch keinen Ärger vom Zaun brechen.

    Petri, Dietmar
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2018
    Klotzomat gefällt das.
  20. BAssterix

    BAssterix Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Themen:
    1
    Beiträge:
    451
    Likes erhalten:
    241
    Ich fische in der Regel auch Shimano, sowohl Statios als auch BC. Die ein oder andere Ausnahme ist allerdings dabei, wobei mich diese Ausnahmen über kurz oder lang eher enttäuscht haben. Eine Mitchell Mag Pro Extreme, welche ja eher zu den hochpreisigen Rollen von Mitchell zählt, hat zum Beispiel erhebliche Probleme mit dem Schnurfangbügel. Die Rolle läuft ansonsten gut, ist leicht, verlegt die Schnur ordentlich und die Bremse ist auch weitgehend okay. Ich verstehe nicht, warum man ausgerechnet am Schnurfangbügel spart bzw. hier nichts vernüntiges entwickelt bekommt.
     

Diese Seite empfehlen