1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Maximale Ködergröße auf Barsch

Dieses Thema im Forum "Köder" wurde erstellt von mypanic, 27. Mai 2008.

  1. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    ich wollte mal von euch wissen was ihr maximal an ködergrößen mitnehmt wenns gezielt auf barsche gehen soll!speziell für sommer,herbst und winter!ich hab mich nämlich nie so richtig an etwas größere modelle getraut!so ab 7cm oder so!aber vielleicht bleiben deshalb die kapitalen bei mir aus!berichtet einfach mal wie ihr das macht!danke schon mal im vorraus!mfg marc
     
  2. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Ich hab noch nie (fast nie) kleinere Köder als 7cm gefischt :)
    Selbst 25cm Barsche haun sich nen 10cm Köder bis zum Bleikopf in den Schlund.
     
  3. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    ja aber im hochsommer doch nicht oder?
     
  4. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Doch klar. So kleine Köder nerven doch nur, man kann sie nicht ordentlich werfen, man fängt dauernd Schniepel damit und oft sogar Rotaugen oder andere Schleimfische.
     
  5. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    Seit ich von ca. 5cm Standardködern auf ca. 10cm umgestiegen bin, wurden die Barsche eindeutig größer.

    Mein gierigster Barsch (ca. 30cm) biss voll auf einen 17cm Köder.

    [​IMG]
     
  6. Firefish

    Firefish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Kiel
    Barsche sind halt meistens gierige Gesellen und schrecken vor großen Ködern oftmals nicht zurück. Ab 7cm aufwärts ist schon okay.
     
  7. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    hab mir vor kurzen die 7,5er camo hammer bestellt!wenn man euch so hört werde ichs damit dann sehr oft probieren!ihr macht mir grad echt mut was größeres zu nehmen!
     
  8. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Ich habe noch nie einen großen Barsch auf einen kleinen Köder gefangen. Umgekehrt oft genug.
    Die Bissfrequenz wird natürlich geringer, aber wenn man erstmal ein paar (oder auch nur einen) kleinen gefangen hat sind die großen eh meist weg. Die sind nicht umsonst so groß geworden.
    Ganz abgesehen davon habe ich lieber Zander und Hechte als Beifang als Rotfedern :)
     
  9. T-rig

    T-rig Echo-Orakel

    Registriert seit:
    19. Mai 2007
    Themen:
    4
    Beiträge:
    142
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich auch! :D
     

    Anhänge:

  10. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    aber solche fänge wie jetzt auf den zwei fotos sind doch eher selten!ich weiß das es auch mal vorkommen kann das ein kleiner sich einen großen köder nimmt doch meine frage handelte ja vom GEZIELTEN barsch angeln!
     
  11. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    kommt leute...gibts nich mehr antworten???
     
  12. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    1er oder 2er Mepps dran,dann angelste gezielt auf Barsch.Aber was haste von den Schniepeln?Willste nicht lieber was größeres Fangen?Wenn ja brauchste nunmal größere Köder....
     
  13. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    danke für diese absolut nichts aussagende antwort....
     
  14. makomatic

    makomatic Bigfish-Magnet Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Themen:
    17
    Beiträge:
    1.640
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Bei Bremen
    Die beiden Bilder sind alles andere als Ausnahmen - alle mein großen Weserbarsche fange ich beim Zanbderfischen mit großen Gummis - und das sind nicht so wenige ;)
     
  15. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Ja du beschwerst dich darüber, dass die Köder zu groß wären und man nur in Ausnahmen Barsche drauf fängt,wenn du den anderen Aussagen keine Beachtung schenken möchtest dann musste halt weiter kleine fangen und mit den von mir genannten Ködern angeln.Das ist ja nicht böse gemeint,aber dann frag doch nicht wenn du eh gegen andere Meinungen bist.
     
  16. Rhöde

    Rhöde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Themen:
    14
    Beiträge:
    418
    Likes erhalten:
    70
    Ort:
    Hansestadt
    @NorbertF
    wir haben ja auch schon über die norddeutschen gewässer geschrieben.
    hier ist es teilweise genau anders rum und man muss zu bestimmter zeit fast von minimaler ködergrösse sprechen. besonders wenn die grossen barsche im frühherbst aus der ostsee in den fluss gezogen sind, stehen sie mehr auf kleine köder. beispielsweise garnelen (gummi oder auch natur), stichlinggrosse gummis, bis hin zu spagettis aus der forellenangelei am dropshot oder minibleikopf (3-6 g). hängt eindeutig mit dem natürlichen angebot an der küste zusammen.
    der spuk hält sich jedoch nur ein paar wochen und die burschen haben sich nach einer übergangsphase auf das nahrungsangebot im fluss umgestellt. dann sind auch hier die 10 cm und teilweise mehr angesagt und norberts theorie und praxis greift wieder :wink: .
     
  17. mypanic

    mypanic Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Themen:
    77
    Beiträge:
    574
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Sömmerda
    @attracktorbin ich das???mir geht es um gezieltes barschangeln mit größeren ködern!jetzt verstanden!mit einem 15er wobbler angelt man nicht gezielt auf barsch oder?
     
  18. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.963
    Likes erhalten:
    882
    Ort:
    Am See
    Aber mit nem 11cm schon. Ich angle gerne nen Arnaud auf Barsch :)
     
  19. Firefish

    Firefish Echo-Orakel

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Themen:
    13
    Beiträge:
    232
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Kiel
    Nimm doch einfach deinen liebsten köder, mit dem du die kleinen Barsche fängst und den versuchst du halt ne Nummer größer. Wenn du weißt, dass große Barsche im Gewässer sind, dann beißen sie auch sicherlich darauf! Leider kann man nie so selektiv fischen, dass man nur große Fische fängt, oder nur Barsche! Irgendwo wird sich immer mal was anderes an den Haken verirren.
    Versuch macht klug ;)
     
  20. albrecht

    albrecht Master-Caster

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Themen:
    11
    Beiträge:
    543
    Likes erhalten:
    1
    "Gezieltes Barschangeln" ist sowieso Schwachsinn. Hechte und Zander fressen nun mal das gleiche wie Barsche. ABER die Warscheinlichkeit was ordentliches zu fangen steigt nun mal mit der Ködergröße.
     

Diese Seite empfehlen