1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

L-BC Combo, Passt Rute, Rolle, Schnur, Köder?

Dieses Thema im Forum "Baitcaster- und Multi-Rollen" wurde erstellt von N04rd1sch, 3. April 2014.

  1. N04rd1sch

    N04rd1sch Barsch Simpson

    Registriert seit:
    3. April 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Moin Leute,

    ich bin neu hier im Forum, also hallo zusammen :wink:!
    Also ... ich hatte die Anforderung (für mich) Crankbaits/Wobbler/Gufis ala DD Cubby 38 HL, Squirrel 76 SP oder Duo Realis Shad 59 MR mit gewichten ab ca. 4,5 Gramm zu fischen.

    Dafür habe ich mit folgende Combo zusammen gestellt (ist meine erste BC-Combo):

    Rute: Tailwalk BackHoo C672ML - Wurfgewicht 1/8 - 3/8 Oz / 3,5 - 10,5 g
    Rolle: Abu Garcia Revo Premier 2013 (ZPI SiC BB Tuning Lager sind bestellt)
    Schnur: Berkley Fireline Crystal Exceed 0,12 - 6,8Kg
    Vorfach: Berkler Trilene FC 0,21 - 5,2Kg

    Ich bin meist am RHK unterwegs.
    Zielfisch wäre also Barsch und Zander (die ich am RHK dieses Jahr leider sehr vermisse)

    Meine Frage an Euch, wäre, ob es noch etwas zu verbessern gibt und ob ihr ggf. noch Tips oder Anregungen habt :)
    Ich habe im übrigen bald eine Tailwalk Rute abzugeben, dass aber dann bald in einem anderen Thema ;)

    Petri

    JD
     
  2. edersee

    edersee Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    431
    Likes erhalten:
    72
    Die Rute hat mein kleiner Neffe auch, die ist dafür schonmal zu gebrauchen, aber die Rolle passt da meiner Meinung nicht drauf... würde da eher zu ner Shimano Curado51e, Chronarch51e oder ner Scorpion 1001XT raten. Mit der Premier konnte ich keine 4,5g Hardbaits werfen (mit TG Rocket Lagern), mir war das zu stressig und die flogen auch nicht weit... Auch finde ich die Schnur nicht ideal, würde da wenn es Geflecht sein soll ein dünneres wählen (0.8er Gosen Braid oder aber ne Stroft) oder einfach Mono für die Hardbaits nutzen. Ne 0,18-0,20er Stroft GTM sollte da dicke langen!
     
  3. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Die 4,5g kannst du werfen, andere Lager und 2 IVCB-Ärmchen weg auch noch auf gute Weiten und entspannt. Bei der Schnur sehe ich das ähnlich wie edersee. Grundsätzlich würde ich als erste BC eventuell erstmal in anderen Köderklassen anfangen.
     
  4. N04rd1sch

    N04rd1sch Barsch Simpson

    Registriert seit:
    3. April 2014
    Themen:
    1
    Beiträge:
    3
    Likes erhalten:
    0
    Erstmal danke für die Rückmeldungen :)

    Habe gestern die Lager gewechselt, wirft sich schon netter.
    Komme allerdings nur ca. halb so weit wie ein Kollege mit der Stationär und dem selben Köder... .
    Habe gestern noch 2 IVCB-Ärmchen ausgebaut, mal sehen wie es läuft.
    Ich muss doch bzgl. der ausgebauten IVCB-Arme jetzt bestimmt die Bremseinstellung der Fliehkraftbremse ändern oder?
    Apropos wie sieht es aus bei Ködern um die 4,5 Gramm, Spulenbremse ganz auf oder nicht?

    @ Tillamook welche Köderklasse würdest Du vorschlagen?

    Wie voll kann ich eigentlich die Spule mit geflecht füllen? Ich habe gelesen, dass die Schnur von der Spule möglichst nicht zwischen Schnurführung und erstem Rutenring schleifen soll... nur bekomme ich da nichtmal 50 Meter geflecht drauf, ich habe jetzt ca. 100 Meter drauf!
     
  5. BarschGuido

    BarschGuido Master-Caster

    Registriert seit:
    4. Mai 2012
    Themen:
    14
    Beiträge:
    596
    Likes erhalten:
    2
  6. Tillamook

    Tillamook Finesse-Fux

    Registriert seit:
    18. Oktober 2011
    Themen:
    60
    Beiträge:
    1.301
    Likes erhalten:
    42
    Zum üben mit der ersten BC würde ich immer im Bereich zwischen 10-20g anfangen. Wenn sich das Gefühl dafür eingestellt hat, dann ist man offen für Alles.
     

Diese Seite empfehlen