• Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Simon D

Master-Caster
Registriert
22. Juli 2015
Beiträge
661
Punkte Reaktionen
1.193
Ort
Roschdog
Website
www.instagram.com
Moin an alle Streeter,

es ist zwar noch ein Weilchen hin aber Ende Mai geh ich wieder Streeten und möchte diesmal mein Ausrüstungsgewicht deutlich verringern. Dies bedeutet unter anderm, dass der dicke Savagear Kescher durch etwa leichteres ersetzt werden soll.

An was ich gedacht habe, ist ein gummierter Kescherkopf (60x50) und eine Teleskopstange zum dranschrauben. Der Kescherkopf macht mir weniger sorgen, da gibt es genügend gute und günstige Modelle. Woran ich eher grad am verzweifeln bin ist ein teleskopierbarer Kescherstab. Da gibt es zwar auch welche aus dem Stippbereich aber die kann man nur einmal ganz ausziehen auf 3 m aber auch nicht kürzer. Es gibt zwar ein Modell von PezonMichel aber ich will für nen Kescherstab keine 80 Lappen ausgeben....

Nun die Frage: Wie löst ihr das Problem bei euch? Kennt jemand nen guten Teleskopfkescherstab den er empfehelen kann?

Schönen Dank schonmal!
 

-Yogi-

Twitch-Titan
Registriert
10. August 2014
Beiträge
65
Punkte Reaktionen
74
Hi, es gibt einen recht ordentlichen Stab von Spro. Der hat einen Schnellverschluss den man einfach umklappen kann um ihn zu verstellen. Den solltest du dir mal anschauen. Ich glaube bei Angel-Domäne gibt es den noch.

Gruß Lars
 

Desperados

Barsch Vader
Moderator im Ruhestand
Registriert
8. Januar 2003
Beiträge
2.177
Punkte Reaktionen
1.719
Alter
37
Ort
luxemburg
Solche Kescherstäbe gibt es von Pezon, Daiwa und einigen anderen. Ich nutze den Daiwa ISO. Aber Geld kosten sie halt alle.
 

donak

Bigfish-Magnet
Registriert
27. Oktober 2012
Beiträge
1.688
Punkte Reaktionen
1.800
Alter
40
Ort
Zetel
Ich habe mir diesen hier zugelegt, zwar nicht teleskopierbar, aber du kannst den Stab lösen und in den Kescher durchschieben, ausserdem ein schönes Netz aus Silikon. Wenn du dir unter "durchschieben" nichts vorstellen kannst, kann ich gerne ein Bild von Meinem Kescher machen.

Ich habe den vor ein paar Wochen bei Fischdeal gekauft.
 

edersee

Master-Caster
Registriert
26. Oktober 2012
Beiträge
691
Punkte Reaktionen
710
Alter
39
Das Angebot war bei Fischdeal für 19,95€ was ein super Preis ist! Leider schon wieder raus...
 

Simon D

Master-Caster
Registriert
22. Juli 2015
Beiträge
661
Punkte Reaktionen
1.193
Ort
Roschdog
Website
www.instagram.com
Bis zu Desperados (Klasse Tipp!) schien mein Anliegen noch klar zu sein, darum einfach nochmal :)

Der KescherSTAB soll teleskopierbar sein und auf verschiedenen Längen einstellbar sein. Nen Kescherkopf findet sich in gummierter Version in diversen Shops. Das Berkley und Fischdealteil.....naja, von diesen Schöpfkellen mit wenig Tiefgang halte ich recht wenig. Zumal bis auf den Zander kaum Fische schön flach liegen bleiben und da nicht gleich ohne größeren Aufwand wieder raushüpfen...trotzdem Danke für die gute Intension.

Falls also jemand sowas á la daiwa iso unter 50 findet, freu ich mich auf den Hinweis!
 

Sacid

Echo-Orakel
Registriert
30. Oktober 2014
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
4
Schau dir mal den Kescher bei Lidl an. Ist gummiert, geht tief und die Stange ist teleskopierbar. Ob man die Stange jedoch abnehmen kann und auch an anderen Keschern be utzen kann, konnte ich der Beschreibung nicht entnehmen.
 

Simon D

Master-Caster
Registriert
22. Juli 2015
Beiträge
661
Punkte Reaktionen
1.193
Ort
Roschdog
Website
www.instagram.com
Hahaha, und jetzt stell dir mal vor du stehst damit an ner 4 Meter hohen Kaimauer :) :)

Danke für den Lidltipp. Da im Inet nix steht, werd ich die Teile mal im Fachgeschäft ausgiebig begrabbeln und notfalls das FAchpersonal zu Rate ziehen :confused:

War schon mal live dabei, wie aus dem Berkley-Suppen-Sieb der Pike sich ohne große Mühe rausgewunden hat. Mir unverständlich, wie man auf die Idee kommt sowas zu produzieren....wobei für Barsch und Zander im Winter gehts. Für mich allerdings keine Option. Ruhig weiter posten, wenn jemand nen Geistesblitz hat!! Danke euch für die rege Teilnahme!!
 

Sandercho

Twitch-Titan
Registriert
7. November 2013
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
9

Simon D

Master-Caster
Registriert
22. Juli 2015
Beiträge
661
Punkte Reaktionen
1.193
Ort
Roschdog
Website
www.instagram.com
Auch hübsch und ausgetüftelt von den Japanboys aber wenn ich die maximale Belastung von 2 kg und die Netztiefe betrachte (wieder son Berkleysuppensieb), ist das wohl eher ein Luxustool für seriöse Anwärter des Grundelkings :)

@Barschneuling: Prinzipiell ein guter Keschertipp, den man gut auch nem Anfänger empfehlen kann aber ich suche doch eher was ab 4 Meter. Ja, ich weiss, habe oben aus Versehen 3 Meter geschrieben aber ich meinte 4.

Letztenendes werd ich wohl mal die Gebrauchtmärkte abklappern obs da was von Pezon oder Daiwa gibt...70 cm Transportlänge, auf bis zu 5,40m teleskopierbar. Längenverstellbar sind sie auch. Da kommt dann noch ein 60x50x50 Greys Kescherkopf gummiert dran und schon kann man auch mal nen 70er Zetti die Mauer verletzungsfrei hochheben. Zwar bekommt man für ca 90 Euro schon nen vergoldeten Spundwandkescher aber die sind mir definitiv zu klobig. Dann doch lieber etwas teurer und zielgerichtet (leichte AUsrüstung). Und wenn ich schon 90 Euro ausgebe kann ich auch nochn 10er drauflegen und ne kleine Abhakmatte besorgen. Die Niederländer, die uns Deutsche ja nicht unbedingt für fischfreundlich halten, werden bestimmt Augen machen :D
 

Barschneuling

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Registriert
29. Februar 2016
Beiträge
376
Punkte Reaktionen
38
Ort
56220 Sankt Sebastian
moin zusammen, was ich mich dann frage aspius warum du nicht dir nen spundwandkescher holst? ich hab mir diesen auch zugelegt weil ich meine angelsaison fast zu 80-90% in einem hafen verbringe.....
 

Simon D

Master-Caster
Registriert
22. Juli 2015
Beiträge
661
Punkte Reaktionen
1.193
Ort
Roschdog
Website
www.instagram.com
Ich verbringe meine Angelsaison zu 90% auf dem Bellyboat. Und dann halt noch 2-3 mal pro Jahr Streetfishing, wo ich SELTENST nen Kescher länger als 4 m brauche.

Zu deiner Frage....siehe meinen Post über dir :) Ist mir einfach zu sperrig aufm Fahrrad....
 
S

scorpion1

Gast
Frag mal Desperados der hatte einen mega geilen extrem weit ausziehbaren Kescher in Troutgröße alternativ gibs von Jackson n Trickster Net
 

Waterfall

Bigfish-Magnet
BA-Exklusiv
Registriert
5. März 2011
Beiträge
1.993
Punkte Reaktionen
4.042
Website
www.aki-rods.com

Simon D

Master-Caster
Registriert
22. Juli 2015
Beiträge
661
Punkte Reaktionen
1.193
Ort
Roschdog
Website
www.instagram.com
Neun Monate und vier Tripps später...Ich hab mich jetzt für das Modell von Gunki entschieden. Lässt sich auf 4 Meter ausfahren und hat n Transportmaß (exklusive Kescherkopf) von 60 cm.

Genau das, was ich gesucht habe für runde 70 Euro. Kein Pappenstiel aber es lohnt sich glaub ich nach diversen Kletterlandeaktionen dieses Jahr. Und im Januar hab ich da irgendwie kein Bock drauf :)

Ich suche nun nach nem dazu passenden Kescherkopf und tendiere zum Greys Rubber Net. Den gibt's in 22 Inch und das sind glaub auch die größten. Sollte passen und ich meld mich, wenn ich damit eingenetzt habe, wieder.
 

Oben