Freitag, 29.05.2020 | 21:20 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Holland: Rhein-Maas-Delta 2017

Barsch-Alarm | Mobile
Holland: Rhein-Maas-Delta 2017

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Marc@BA

BA Guru
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
2.700
Punkte für Reaktionen
3.012
Alter
31
Ort
Laichingen
Website
bitetime.fishing
Guten Morgen,

in 7 Tagen brechen @Luiz , @PM500X und meine Wenigkeit zu unserem Holland Trip ans Rhein-Maas-Delta auf. Ich kann es kaum noch erwarten, denn für mich ist es meiner erster Angelurlaub :cool:.

Der Luiz kennt das Gewässer wie seine Westentasche ;) und wird uns süddeutschen Landraten (PM500X und mich) sicherlich 1A guiden. Er hat schon den Auftrag von uns bekommen, unsere Personal Bests in Sachen Hecht, Zander und Barsch ein bisschen zu pushen :p.

WIe es sich für so einen Barsch-Alarmer-Ausflug gehört, möchten wir natürlich ausführlich berichten. Eine kleine Preview aus meiner Sicht der Dinge habe ich auf meinem Blog veröffentlicht.

http://www.bite-time.de/2017/05/19/preview-fishing-the-netherlands-052017/

Den abschließenden Holland Artikel mit hoffentlich gutem Wetter und vielen ordentlichen Fischen reichen wir dann natürlich nach! Wer weiß, vielleicht schafft er es ja auch auf die Startseite wenn genügend Fisch an Bord geht :oops:.

Viele Grüße
Marc
 

balu684

Master-Caster
Mitglied seit
20. Februar 2015
Beiträge
501
Punkte für Reaktionen
238
Ort
Augsburg
Viel Spaß, holt euch die PBs und berichtet dann schön
 

Angler9999

Echo-Orakel
Mitglied seit
2. Juli 2010
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
99
Ort
PM
Hallo Marc,
wie sieht dein Hechttackle aus?
Da hattest du doch einige Überlegungen.

Viel Spaß Euch allen.
 

Maasspinner

Gummipapst
Gesperrt
Mitglied seit
25. Februar 2017
Beiträge
779
Punkte für Reaktionen
952
Ort
Holland, gleich an einem der Maasseen
Ihr solltet euch darauf einstellen das es auf dem Wasser voll werden wird.
Mit dem letzten Samstag im Mai wird in NL ja das Ende der Schonzeit eingeläutet und die Niederländer strömen dann zu tausenden ans und aufs Wasser um ihrem Lieblingshobby nachzugehen.
Aber ihr seit ja in guten Händen und Luiz kennt sicher einige ruhigere Spots
Ich wünsche euch viel Spaß, den Erfolg werdet ihr euch erarbeiten müssen ;)
 

nord

Finesse-Fux
Mitglied seit
26. Dezember 2015
Beiträge
1.046
Punkte für Reaktionen
3.085
Alter
53
Ort
Munkbrarup
Spaß muss ich euch nicht wünschen, ihr sabbert doch jetzt schon wie nen Boxer auf dem weg zum decken...;-)
euch allen viel erfolg und hoffentlich den einen oder anderen pb....ich freue mich riesig auf den reisebericht.
 

sandroca

Master-Caster
Mitglied seit
2. Oktober 2006
Beiträge
702
Punkte für Reaktionen
1.854
Ort
Düsseldorf
Euch viel Glück und ein paar dicke Fische!

Kleiner Hinweis noch: 2 Wochen später findet die Predatortour statt. Auf dem Haringsvliet könnte es dadurch zu erhöhter Angelprominenzdichte kommen :D
 

Marc@BA

BA Guru
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
2.700
Punkte für Reaktionen
3.012
Alter
31
Ort
Laichingen
Website
bitetime.fishing
Hallo Marc,
wie sieht dein Hechttackle aus?
Da hattest du doch einige Überlegungen.

Viel Spaß Euch allen.
Steht doch im Blog-Beitrag @ Robert [emoji12]
Tailwalk Fullrange 71H CC - für alles bis 60g mit ner Tatulla Type R. Ist jetzt keine Bigbait Combo aber für den FSI 5.8er am 7-10g Weighted Offset, diverse Spinner- und Chatterbaits wird sie schon herhalten.

Die Gewässer sind so riesig - bin gespannt ob sich das wirklich bemerkbar macht mit den Leuten. Aber es ist ja mein erster Trip nach NL - ich freu mich einfach aufs Fischen [emoji7] !

Und danke an die ganzen Glückwünsche [emoji8]
 

Angler9999

Echo-Orakel
Mitglied seit
2. Juli 2010
Beiträge
171
Punkte für Reaktionen
99
Ort
PM
Hallo Marc,

sorry ich hatte viel gelesen, aber das leider nicht.
Bei den vielen Foren ist es fast ein Fultimejob :)>)

Danke
 

Checco

Twitch-Titan
Mitglied seit
1. September 2008
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
13
Ort
NRW
Viel Spaß da oben, den werdet ihr mit Sicherheit haben und Luiz kennt sich ja nun wirklich da oben aus, da macht ihr nichts verkehrt.
Ich war im November für eine Woche da oben, wir haben recht viel gefangen aber mir wurde von Luiz verboten das Gewässer zu nennen :fearscream::tearsofjoy:.
Voll wird es wohl werden aber die Gewässer sind ja auch riesig, wir haben durchweg positive Erfahrungen gemacht auch mit sogenannten Teamanglern, die waren locker drauf und auch hilfsbereit, ist ja ein geben und nehmen...
Hätte ich Zeit an dem Wochenende wäre ich mal hochgekommen, schließlich kennen Luiz und meine Wenigkeit sich ja schon was länger und haben so einige Holland Angeltage hinter uns.
Da habt ihr jemanden der auch Ahnung hat von dem was er da macht, möchte den Luiz nicht zu sehr unter Druck setzen:tearsofjoy:
Ihr macht das schon, bin da zuversichtlich.
Wünsche euch viel Petri und dicke Fische, Spaß habt ihr eh...
 

Marc@BA

BA Guru
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
2.700
Punkte für Reaktionen
3.012
Alter
31
Ort
Laichingen
Website
bitetime.fishing
So Leute - nach gefühlten 100 Jahren fahrt mit dem ICE der DB (+ ewig Verspätung und Anschlusszug verpassen für @PM500X ) sind wir wieder da.

Ja - was sollen wir sagen, brauchen denke ich nicht lange um den heißen Brei herumreden:

Es war absolut beschissen - fast schon katastrophal.

Wir waren sowohl am HV als auch am Volkerak teilweise über 12 Stunden am Fischen (ohne Pause) und konnten in Summe (3 tage) genau 8 Fische landen. Dann haben wir noch ne kleine Polder-Tour nähe Amsterdam gemacht, weil es an Tag 3 so mega windig war... Darunter ein schöner Zander Mitte 70, zwei 30er Barsche und ein 60er Hecht gefangen von PM500X - dann eine Hechtfritte, ein 90er Hecht und ein Ende 60er Polderhecht der schon böse vom Kormoran bearbeitet wurde gefangen von mir - und der beste Angler von uns aber damit gleichzeitig der größte Pechvogel @Luiz konnte nur einen kleinen Barsch landen, hatte zuvor noch einen schönen Zander kurz vor dem Boot verloren.

Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber ich bin natürlich mit sehr großen Erwartungen und einer riesen Vorfreude nach Holland gefahren. Jetzt lief es sehr bescheiden und dementsprechend enttäuscht, sowie niedergeschlagen ist man jetzt im nachhinein.

Wir haben wirklich alles versucht:

Unmengen an verschiedenen Baits und Methoden, in Wassertiefen von 1-10m, an Strukturen, vertikal, geschleppt - einfach alles. Und es ging N I C H T S ...

Aber was solls? Die Jungs kennen zu lernen bzw. live zu erleben war cool und viel wert, die Unterkunft war geil, das Wetter war gut und das sind alles auch Dinge die Zählen. Man kann das halt alles nicht erzwingen und letzten Endes bleibt es nun mal Fischen - mal gewinnt man, mal verliert man.

Einen ausführlichen Bericht mit allen Details bekommt ihr dann in ein paar Tagen auf meinem Blog zu lesen. Fiischbilder und Drillvideos sind angesichts der Tatsache natürlich rar.
 

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.651
Punkte für Reaktionen
1.880
Schade Marc, ich hätte euch ja wirklich ein Bissinferno gewünscht! :worried:
Die Wiedergutmachung erfolgt spätestens am Sylvenstein!
 

nord

Finesse-Fux
Mitglied seit
26. Dezember 2015
Beiträge
1.046
Punkte für Reaktionen
3.085
Alter
53
Ort
Munkbrarup
@marc, meine erfahrung in der vergangenheit, die erwartung auf null schrauben und schauen was kommt....
Auch wenn viele mir jetzt vielleicht widersprechen, fischen bleibt fischen und ist auch etwas vom glück abhängig...
du bist offensichtlich mit ner geilen truppe unterwegs gewesen, das ist auch viel wert...
in diesem sinne für deine nächsten trips, immer ne straffe leine...
freue mich auf dien bericht.
 

Dennis Knoll

Finesse-Fux
Mitglied seit
21. Juli 2014
Beiträge
1.311
Punkte für Reaktionen
2.793
Ort
Emsland
Website
www.angeln-mit-stil.de
Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber ich bin natürlich mit sehr großen Erwartungen und einer riesen Vorfreude nach Holland gefahren. Jetzt lief es sehr bescheiden und dementsprechend enttäuscht, sowie niedergeschlagen ist man jetzt im nachhinein.
So etwas ist sehr ärgerlich und kann dich da gut verstehen.
Viele sagen ja gerne, dass einem die Fische in Holland an den Haken springen. Aber auch Holland ist nicht immer leicht und vor allem bei den großen Gewässern wird einem nichts geschenkt.

Wenn du mal einen oder zwei Tage am Wochenende entbehren, ich lade dich gerne auf eine Spinntour ein. Da ich mein Gewässer auch gut kenne, mache ich mir auch keine Sorge dass die Frequenz gut ausfallen wird.

Bin dennoch gespannt auf den Bericht.
 

Checco

Twitch-Titan
Mitglied seit
1. September 2008
Beiträge
92
Punkte für Reaktionen
13
Ort
NRW
Schade für euch, manchmal wollen die einfach nicht. Vielleicht versucht ihr das nochmal im Herbst, da hat es bei bei uns von der Stückzahl gut geklappt.
Wie schon geschrieben wurde, in Holland ist es nicht immer einfach wie ihr gesehen habt.
 

Maasspinner

Gummipapst
Gesperrt
Mitglied seit
25. Februar 2017
Beiträge
779
Punkte für Reaktionen
952
Ort
Holland, gleich an einem der Maasseen
Hi,
aber eins muss man euch lassen, ihr habt zumindest die Eier hier zu schreiben das ihr mies gefangen habt, das kann lange nicht jeder.
Da habe ich schon Berichte gelesen in denen zu lesen war wie toll es doch gelaufen ist und im nachhinein von Mitreisenden gehört das 80% der berichteten Fänge gelogen waren, man wollte im Net ja nicht als Looser da stehen.
Und das rechne ich euch hoch an, meinen Respekt dafür.
 

PM500X

BA Guru
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.754
Punkte für Reaktionen
7.239
Ort
Lörrach
Ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber ich bin natürlich mit sehr großen Erwartungen und einer riesen Vorfreude nach Holland gefahren. Jetzt lief es sehr bescheiden und dementsprechend enttäuscht, sowie niedergeschlagen ist man jetzt im nachhinein.
Keine Sorge, mit der Meinung bist du nicht alleine ;-)

Hi,
aber eins muss man euch lassen, ihr habt zumindest die Eier hier zu schreiben das ihr mies gefangen habt, das kann lange nicht jeder. Da habe ich schon Berichte gelesen in denen zu lesen war wie toll es doch gelaufen ist und im nachhinein von Mitreisenden gehört das 80% der berichteten Fänge gelogen waren, man wollte im Net ja nicht als Looser da stehen.
Und das rechne ich euch hoch an, meinen Respekt dafür.
Danke. Ist natürlich Unsinn, etwas anderes zu behaupten. Man muss auch ganz klar betonen: Wir haben alles gegeben und bis zu 12 Std nonstop auf dem Wasser verbracht. Mehr ging nicht. Manche hätten bei einer Ausbeute von 1-3 Fischen pro Tag bei drei Anglern sehr viel früher das Handtuch geschmissen. Selbst @Luiz mit seiner langjährigen Ortskenntnis konnte uns nicht weiterhelfen. Wenn die Fische nicht wollen, dann ist es halt so. Ärgerlich ist das Ganze natürlich trotzdem. Glücklicherweise waren die Kosten für den Trip überschaubar, wären es (wieder) vierstellige Kosten gewesen, hätte es mich noch viel mehr geärgert.

Unserer Meinung nach war der sehr heftige Wetterumschwung für die Beißflaute verantwortlich. Binnen 48 Std von 18 auf 32 Grad ist schon eine Hausnummer. Dazu der stände Termperaturwechsel die Tage zuvor. Wie wir gehört haben, fingen andere Boote auch nicht besser - eher sogar schlechter.

Was soll's. Nächstes Mal dann. Hoffentlich :)
 

tölkie

Gummipapst
Mitglied seit
6. August 2015
Beiträge
769
Punkte für Reaktionen
770
Guide, tolle Gewässer in NL und tofftes Tackle ist nicht der Garant für viele Fische. Leider schon oft erlebt... aber so ist halt das Angeln, die Fische haben immer noch ein Wörtchen mit zu reden.

Ich wollte Sa auch nach NL los, aber mein bester Kumpel musste absagen, so bin ich zu Hause geblieben. Alleine hatte ich kein Bock. So... die Quittung habe ich prompt gekriegt, ein anderer Kollege hatte einen + 90 Zander, wobei er nur diesen einen Biss hatte, Bilder von einem Zettie > 100cm habe ich heute gekriegt und von mehreren ziemlich guten Zanderfängen gehört und auch Bilder erhalten.

Richtiger Platz, an der richtigen Stelle und richtige Strategie mit ein wenig Glück, dann geht es manchmal ziemlich gut. Also nicht trauern und sich ärgern, weiter machen... Nicht jeder Tag ist gleich, gut oder auch schlecht.

Liebe Grüsse Bernd
 

Marc@BA

BA Guru
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
2.700
Punkte für Reaktionen
3.012
Alter
31
Ort
Laichingen
Website
bitetime.fishing
Ja der Big L hat wohl ganz gut abgeliefert - aber der hatte auch nen Dach auf seinem Boot :grin: ...
12 Stunden mit knallender Sonne war schon tough.

Aber viele haben eben auch schlecht gefangen und Spots die in Vergangenheit so gut wie totsicher Fisch brachten, brachten bei diesem Trip gar nichts.

Mund abwischen und weitermachen - Holland wir kommen definitiv wieder :kissingsmiling:
 

captn-ahab

Barsch Vader
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20. Februar 2015
Beiträge
2.184
Punkte für Reaktionen
4.577
Ort
Münster
So läuft es eben manchmal /oft. Wir waren gestern an nem See vom Verein.
Super Wetter, Dämmerung... Bäume ins Wasser gefallen vor ein paar Wochen:
Alles, aber auch alles versucht. Big Baits von Wobbler über Trout bis jerkbait geschmissen... Nichts.
Zweite Rute, Barsch Gummi drauf, an die Birken ran gefahren und vertikal geangelt, geworfen, spinnerbaits vorm Schilf, topwater... Nichts!!

Dafür ein kaltes Heineken und eine Bootsfahrt
 

Oben