Montag, 06.07.2020 | 00:40 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

"High-End" Barschcombo

Barsch-Alarm | Mobile
"High-End" Barschcombo

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Christoph_von_2000

Gummipapst
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
928
Punkte für Reaktionen
1.186
Alter
20
Ort
Sössen
Grüßt euch alle miteinander,

Ich wurde in den letzten Wochen von ein paar Angelkollegen und auch durch das Forum sehr angestachelt. Der Affe hat von "High-End-Combos" gehört und möchte jetzt das etwas günstigere Spielzeug nicht mehr.

Ich suche eine neue Barschrute im ML/M Bereich.

Die Rute ist für das...
- angeln an einem kleinen Kanal (10-15 Meter breit)
- angeln am kleinen Fluss (keine 10 Meter breit)
- angeln vom (Belly) Boot
vorgesehen

Als Köder möchte ich...
- Jerkbaits (a la Salmo Slider 5cm (s))
- Crankbaits (a la Illex Cherry 48)
- kleine Chatterbaits bis 3/16oz
- Spinmads bis 10g
verwenden

Das Preislich Limit liegt hier bei 500€ für die Rute

Mir wäre es zudem sehr lieb, wenn die Rute keinen Korkgriff hat und generell eher Schwarz ist. Die Rute soll außerdem eine Casting sein:)

Ich bedanke mich im Vorhinein schonmal für Antworten und bin gespannt, was auf mich zu kommen könnte:)

Mit freundlichen Grüßen, Christoph:D
 

mueslee

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. Juli 2012
Beiträge
1.739
Punkte für Reaktionen
2.055
Mit 19 würde ich das Geld ja eher zur Seite legen angesichts des geringen praktischen Mehrwertes aber wir sind hier ja bei Barsch-Alarm, unterwandert von Immergrünen und Steezianern, und nicht bei Angeln für Vernunftbegabte :D

Um doch noch nicht nur Blödsinn zu verzapfen:
Welche Länge sollte der neue Zauberstab denn bevorzugt haben? Bei deinem geplanten Einsatzgebiet wohl eher max. 2m?
 

Christoph_von_2000

Gummipapst
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
928
Punkte für Reaktionen
1.186
Alter
20
Ort
Sössen

Philipp666

Echo-Orakel
Mitglied seit
8. Oktober 2018
Beiträge
165
Punkte für Reaktionen
161
Alter
48
Ort
Hannover

GregKeilof

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
30. Juli 2015
Beiträge
1.644
Punkte für Reaktionen
2.432
Ort
South of Heaven
Wenns Steez sein soll, dann wäre wohl eine MGC 0,5 passend. Musste allerdings nochmal ca nen Fuffie drauf packen.
Eine Skyray ist auch schön, bewegt sich bei nem 10g Spinmad aber bereits an der oberen Grenze (geht aber noch), ist aber für Cranks und Chatters nicht unbedingt die 1. Wahl.
Ne Blitz habe ich nicht, denke aber, dass die für kleine Jerks eher ungeeignet ist!?
 

dudie

Echo-Orakel
Mitglied seit
6. November 2018
Beiträge
181
Punkte für Reaktionen
637
Alter
29
Ort
Regensburg
Ich würde mir dafür an deiner Stelle eine MGC I oder II holen.
Bleibt sogar noch Kohle über. :)
 

Christoph_von_2000

Gummipapst
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
928
Punkte für Reaktionen
1.186
Alter
20
Ort
Sössen
Danke schonmal für die Antworten:)
Die MGC werd ich von einem Kumpel mal für einen Tag ausleihen und mal Probe fiscgen:D

Vielleicht kommt ja noch jemand aus der Evergreen oder Megabass-Brigade, der mir von den Herstellern noch was empfehlen kann.
 

PM500X

BA Guru
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19. Juni 2015
Beiträge
2.815
Punkte für Reaktionen
7.489
Ort
Lörrach
Mit 19 würde ich das Geld ja eher zur Seite legen angesichts des geringen praktischen Mehrwertes aber wir sind hier ja bei Barsch-Alarm, unterwandert von Immergrünen und Steezianern, und nicht bei Angeln für Vernunftbegabte :D
Dann lieber ein 19-Jähriger mit Evergreen als mit Shisha-Bar :D
 

booeblowsi

Finesse-Fux
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
1.421
Punkte für Reaktionen
2.025
Ich würde mir dafür an deiner Stelle eine MGC I oder II holen.
Bleibt sogar noch Kohle über. :)
Was ist an einer MGC2 noch Ml oder M?

Das ist ne 1 Oz Rute und die macht die auch, habe ich selber gefischt vor ein paar Jahren.
Kann ich also nicht empfehlen dafür. Ist mMn auch keine reine "Barschrute" mehr bzw. macht mir 0 Spaß damit auf Barsch tz fischen.
Ist mMn eher ne sehr schwere Barsch oder eben sehr leichte Hechtrute.

Wenn es eine Steez werden soll, würde ich die TopGun da vorziehen, oder halt leichtere MGC
 

Loki_584

Echo-Orakel
Mitglied seit
21. September 2018
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
1.298
Ort
Löhne
Moinmoin,
wenns ne Steez sein soll würde ich auch die von @GregKeilof empfohlene MGC 0.5 in Betracht ziehen, habe die Rute selber im Bestand, ist die universellste und liebste im Stall :) Fische daran Minnows, Rigs und Jigs, Toppies und Chatterbaits. Cranks kann man natürlich auch mal einhängen, ist für mich aber nichts, da ich noch die Blitz habe und die das besser verarbeitet. Die Blitz kann ich auch nur für Chatters, Cranks, Toppies, Spinnerbaits und Tailspinner empfehlen, hat schon ziemlich guten Flex. Wäre mir nichts um nen Slider zu animieren. Falls noch Fragen offen sind einfach kurz melden :emoji_v:
 

Christoph_von_2000

Gummipapst
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
928
Punkte für Reaktionen
1.186
Alter
20
Ort
Sössen
Ich danke euch schonmal für die Antworten (Mensch, die Steez ist ja beliebt hier:D)

Gibt es noch eine 1-teilige Alternative?
 

Waterfall

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
5. März 2011
Beiträge
1.866
Punkte für Reaktionen
3.046
Wolltest du nicht derzeit eine Rute aufbauen? Wenn dir das soweit liegt würde ich mir die Kohle sparen und selbst aufbauen. Für 500€, ja wohl auch schon für 300€ bekommst du wirklich die aller vernünftigsten Blanks und Ringe die du überhaupt an eine Rute bauen kannst. Noch dazu ist das Ding genau so wie du es dir vorstellst und du lernst enorm viel über den Aufbau einer Rute. Dazu ist die Rute dann wirklich exklusiver als jede Evergreen oder Steez. Meiner Meinung nach ist das viel sinnvoller als zwingend eine High-End Rute kaufen zu müssen, nur weil sie eben High-End ist, ohne dass man sie wirklich benötigt bzw. das Potential der Komponenten erkennt.
 

Christoph_von_2000

Gummipapst
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
928
Punkte für Reaktionen
1.186
Alter
20
Ort
Sössen
Wolltest du nicht derzeit eine Rute aufbauen?
Ich komm irgendwie nicht rein und werd dabei nicht warm. Ich weiß nicht, welche Ringe für welche Rute passen etc. Dazu kenn ich mich mit den Blanks nicht aus und möchte nicht viel Geld ausgeben, um im Endeffekt falsche Komponenten zu am Falschen Material zu haben. Deswegen bin ich mir da sehr unschlüssig
 

Waterfall

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
5. März 2011
Beiträge
1.866
Punkte für Reaktionen
3.046
Ich komm irgendwie nicht rein und werd dabei nicht warm. Ich weiß nicht, welche Ringe für welche Rute passen etc. Dazu kenn ich mich mit den Blanks nicht aus und möchte nicht viel Geld ausgeben, um im Endeffekt falsche Komponenten zu am Falschen Material zu haben. Deswegen bin ich mir da sehr unschlüssig
Da muss man sich eben ordentlich einlesen und mal durch die Shops klicken, im Rutenbauforum findet man mit etwas Mühe eigentlich alle Informationen und kann auch Fragen stellen. Auch hier in Leipzig gibts ja ein paar Leute die man fragen kann.

Was erhoffst du dir von der neuen Rute im Vergleich zu deinen jetzigen? Und was fischt du aktuell in dem Segment? Ich würde dir empfehlen mal in den Fishermens Partner zu gehen, alle möglichen Ruten in die Hand zu nehmen und dich mal ausgiebig von Swen beraten zu lassen. Dann bekommst du einen ganz guten überblick über die verschiedenen Preisklassen und merkst schnell dass die im High-End Bereich auch nur mit Wasser kochen. Meiner Meinung nach ist der Unterschied zwischen einer sehr soliden Mittelklasse Rute (z.B. Expride) und einer wirklichen High-End Rute (z.B. die Steezen) kaum zu spüren und den fast dreifachen Preis definitiv nicht wert. Gerade wenn man da allgemein noch nicht ganz den Überblick hat wird man die Unterschiede kaum feststellen können, im Endeffekt sind es auch einfach nur Angelruten ;)

Ich hatte beispielsweise letztens eine EG Salty Sensation Caste in der Hand, die ich nicht besonders überzeugend fand, während andere die super fanden. War auch meine erste und einzige Evergreen die ich bisher in den Pfoten hatte, aber mich hats nicht geflasht und ich wäre wohl enttäuscht gewesen, wenn ich dafür 600€ ausgegeben hätte.
 

booeblowsi

Finesse-Fux
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
1.421
Punkte für Reaktionen
2.025
Wolltest du nicht derzeit eine Rute aufbauen? Wenn dir das soweit liegt würde ich mir die Kohle sparen und selbst aufbauen. Für 500€, ja wohl auch schon für 300€ bekommst du wirklich die aller vernünftigsten Blanks und Ringe die du überhaupt an eine Rute bauen kannst. Noch dazu ist das Ding genau so wie du es dir vorstellst und du lernst enorm viel über den Aufbau einer Rute. Dazu ist die Rute dann wirklich exklusiver als jede Evergreen oder Steez. Meiner Meinung nach ist das viel sinnvoller als zwingend eine High-End Rute kaufen zu müssen, nur weil sie eben High-End ist, ohne dass man sie wirklich benötigt bzw. das Potential der Komponenten erkennt.
Wenn du ne Blank ala' Evergreen, Seiten etc haben willst, vergiss es, den gibt es nicht. Alternativen gibt es reichlich, aber eben nicht sowas.
Kauf mal ne Satz Torzite Ringe, lackierte Fuji RH, Matagi Komponenten etc.
Man muss genau wissen was man will bei Customs und am besten die Rute im Vorfeld beim Kumpel gefischt haben.

Ein nackter Blank in der Hand wird dir auch nicht helfen, wenn man nicht schon xx Ruten aufgebaut hat, der verhält sich aufgebaut ganz anders.
Also einem Newcomer würde ich vom Rutenbau abraten, jedenfalls wenn es gleich in den Bereich Highend gehen soll.
Wenn die Rute nicht passt bekommst die Customruten sehr schwer verkauft, ich habe selber Jahre nur selber gebaut und gefischt.

Also @Christoph_von_2000
ich würde bei einer Stangenrute bleiben im Highendbereich, definitiv.
 

Christoph_von_2000

Gummipapst
Mitglied seit
17. Dezember 2018
Beiträge
928
Punkte für Reaktionen
1.186
Alter
20
Ort
Sössen
Was erhoffst du dir von der neuen Rute im Vergleich zu deinen jetzigen? Und was fischt du aktuell in dem Segment?
Für die Köder habe ich derzeit eigentlich nichts. Die Chatterbaits und Spinmads Fisch ich zur Zeit an der Del Sol L, was aber echt Grenzwertig bis nicht spön ist. Die Slider etc. Fische ich zur Zeit an einer 1oz Rute. Das macht aber null Spaß, da die Rute 2,40m lang ist und das auf Dauer sehr anstrengend ist.

Ich erhoffe mir eine sehr leichte Rute (jedes Gramm zählt) mit guter Beringung und idealer Rückmeldung zu bekommen, die mir auch optisch zusagt. Sie soll die meistgenutze Rute in meinem Rutenarsenal werden, welche überall Sinnig eingesetzt werden kann (mit BigBait fischt es sich im Minifluss nicht so schön)
 

Oben