1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hecht mit der Fliege!

Dieses Thema im Forum "Fliegenfischen" wurde erstellt von Baitcaster, 18. Februar 2008.

  1. Baitcaster

    Baitcaster Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Hallo Leute.

    Ich wollt dieses Jahr endlich mal mit der Fliege auf Hechtpirsch gehen.
    Ich hab aber keine Erfahrung im Hechtangeln mit der Fliege und so wollt ich eingach mal fragen, ob hier irgendwelche Fliegenfischer sind, die schon mal auf Hecht geangelt haben!

    Könnt Ihr mir irgendwelche Tipps und Tricks geben?
    Was muss ich bei dieser Angelei beachten und welche Rutenklasse ist empfehlenswert?

    Mein Freund hat ne 6/7ner, aber ich hab ihm davon abgeraten mit dieser Rutenklasse auf Hecht zu fischen.

    Seid Ihr auch der Meinung oder kann man das mit dieser Rutenklasse durchaus versuchen?


    Ich bedank mich schon mal im Vorraus für alle Antworten und hoffe, dass sie mir weiterhelfen.

    Petri, Daniel
     
  2. Attracktor_90

    Attracktor_90 Gummipapst

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Themen:
    40
    Beiträge:
    986
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Köln
    Also vom Fliegenfischen hab ich leider nicht wirklich viel Ahnung,ich würde aber auf jedenfall ne stärkere Rute nehmen da man ja oft mit nem kapitalen rechnen muss.Ne 6/7ner ist eher was für Zander oder?Korrigier mich wenns falsch ist. :wink:

    Also Köder würd ich nen großen Streamer machen!
     
  3. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Moinsen,

    die Schnurklasse hängt beim Fliegenfischen nicht nur vom Zielfisch, sondern auch von den zu werfenden Fliegen ab. Bekanntlich werden ja beim Hechtstreamern ziemlich große und voluminöse Fliegen verwendet. Deren Gewicht und/oder Luftwiderstand erfordert leider meist eine Rute ab #7. Das ist der Hauptgrund dafür, dass die meisten mit #8 oder #9 fischen.

    Meiner Meinung nach wäre eine 7er Rute optimal für "normale" Hechte, die 7er Schnur kommt aber schnell an ihre Grenzen, wenn man große Bunnies oder ähnliches fischt. Einige Kunstfaserstreamer lassen sich aber damit noch gut werfen, und dann geht auch 'ne 7er. Eine 6er ist aber m.E. zu leicht für ernsthafte Hechtstreamer. Eingroßer Hecht wird natürlich etwas mehr Widerstand leisten, ausreichend Backing sollte auf der Rolle sein. Die Flugschnur selber wird mit Sicherheit nicht die schwächste Stelle sein, auch nicht 'ne 6er Schnur.

    Meine Empfehlung wäre aus Gründen der Bequemlichkeit eine 8er Rute und Schnur, hilfreich sind hier auch entsprechende Schnüre, also sogenannte Bass-, Pike- oder Popper-Taper, also Schnüre mit einer schweren kurzen Keule, die den Köder besser befördern. Die perfekte Präsentation wird das dann meist nicht, aber das ist beim Streamern auch zweitrangig.

    Eine Frage ist, in welchen Gewässertiefen Du angeln willst. Mit der schwimmenden Schnur würde ich nicht über Gewässertiefen >3m fischen. Mit 'ner intermediate Schnur kann man so vielleicht bis über 5m Tiefe noch vernünftig fischen, alles natürlich auch von Vorfachlänge und Streamer und der Beschwerung von beidem abhängig. Es gibt auch sinkende Schnüre, aber das würde ich nicht unbedingt empfehlen, jedenfalls nicht für den Anfang.

    Grüße,

    Wolf
     
  4. Baitcaster

    Baitcaster Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Vielen Dank für die schnellen Antworten!

    ich werd so bis max. 3m Tiefe fischen.
    Im Sommer stehen die Hechte bei uns sehr nah an der Oberfläche oder im knietiefen Wasser, deshalb wird das denk ich mal mit der Schwimmschnur funktionieren. :)

    MfG Daniel
     
  5. Schnuffi

    Schnuffi Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    4. Januar 2008
    Themen:
    10
    Beiträge:
    38
    Likes erhalten:
    0
    Moin
    Ich geh nicht oft Fliegenfischen egal.
    Als Rute am besten Klasse 8-9 alles darüber
    zu den Fliegen kann ich niks sagen
    grezz Schnuffi
     
  6. Klausi

    Klausi Bigfish-Magnet

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Themen:
    5
    Beiträge:
    1.979
    Likes erhalten:
    150
    Ort:
    Potsdam
    Es ist schon so, wie Wolf sagt. Wenn man Wurfweite braucht, geht das nur über das Gewicht der Schnur. Sonst kommt so eine große Federpuschel, wie ein Hechtstreamer wegen seinem Luftwiderstand nicht hinterher. Zwangsläufig braucht´s dazu natürlich die entsprechende Rute.... Wenn man allerdings im Boot sitzt, muß man nicht unbedingt allzuweit werfen. Dann kann man auch mal eine oder zwei Schnurklassen darunter bleinben. (Voraussetzung: genug Backing und gefühlvolles Drillen.
    Tipp: Statt der großvolumigen Federn versuch´s mal mit Zonkerstrips aus Kaninchenfell. Dürfen nach hinten raus ruhig 5 cm frei wackeln... Das Zeugs pulsiert im Wasser vom Feinsten! - Vorausgesetzt, Du baust Dir die Fliegen auch selbst. - Das Fell saugt sich mit Wasser voll und gibt das nicht so schnell ab. Der Streamer wird dadurch schwerer und ist demzufolge leichter zu werfen.
    (Ich hatte das Vergnügen, beim Barscheln mit einer 5´er Rute einen Neunpfünder zu bändigen... - hat 22 min. gedauert)
    Gruß, Petri und viel Erfolg - Klausi
     
  7. Baitcaster

    Baitcaster Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Danke Klausi!

    Kannst mir denn mal sagen, wie man die Zonkerstripes bindet und vor allem, welche Hakengröße am besten ist?

    Das mit dem Hecht is ja klasse....da is Ruhe und Gefühl angesagt!!

    Wie hast du auf Barsch mit der Fliege geangelt?
    Das wollt ich auch mal ausprobieren! :lol:
     
  8. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Hallo,

    schau mal hier.

    Gruß,

    Wolf
     
  9. ceram

    ceram Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    457
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Hi Baitcaster,

    die Bindeanleitung finde ich jetzt nicht so toll. Der Streamer ist zwar schnell gebunden, eben ein klassischer "Zonker". Besser spielt er meiner Meinung nach wenn Du ihn im "bunny style" bindest. Da pumpt sich das Kaninchenhaar noch mehr im Wasser auf. Hier mal ein Bild von einem meiner Zanderstreamer http://barsch-alarm.de/Forums/download/id=2695.html
    Als Hakengröße würde ich verwenden: Barsch Gr. 2, Zander bis 2/0, Hecht 2/0 - 4/0
    Das Binden ist ganz einfach:
    - Grundwicklung
    - hinten ein Endstück eines Strips als Schwänzchen einbinden
    - dann einen Zonkerstrip einbinden, Sek.Kleber auf den Hakenschenkel und den Strip nach vorne wickeln. Wichtig ist, dass Du diesen evtl. vorher "halbierst" (zB im Bindestock einspannen und in der Mitte auseinander schneiden), da sonst der Streamer oft zu voluminös wird. Nach jeder Wicklung des Strips mit feuchten Fingern das Haar nach hinten streifen.
    - Grundsätzlich Fertig! Man kann dann auch anderen Schnickschnack einbinden. Spectraflash (Hair), Chrystal oder Cactus Chenille, Köpfe/Augen (Ketten, Nickel, Cones), versch. Farben von Zonkerstripes kombinieren, uvm

    viel spaß beim Binden, petri Markus
     
  10. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Moinsen,

    das ist dann jedoch kein Zonker im "Bunny-Style", sondern ein Bunny an sich :wink: Sind schöne Fliegen, haben schönes Volumen - und ich würde den Fellstreifen auch auf keinen Fall stutzen! - und machen was her im Wasser. Nur: nass sind das ziemliche Gewichte. Am Anfang kann man sich da etwas schwer mit tun, eine 7er Rute ist auch nicht gerade das geeignete Gerät für einen Bunny, es sei denn man will die Fliege nicht werfen, sondern schleudern...

    Nebenbei bemerkt: ich habe die Anleitung nicht verlinkt, weil ich die Fliege besonders schön finde - ich fische Zonker nur auf Meerforelle und Barsch und das auch nur in schwarz. Ein Zonker wurde vorgeschlagen und nach einer Bindeanleitung gefragt. Die Anleitung selbst halte ich hingegen für gut verständlich - und das macht eine gute Bindeanleitung aus :wink:

    Was ich allerdings zum Zonker noch als Tip anmerken möchte, ist der Hinweis, dass eine "Rippung" mit Kupferdraht dem Streamer bei der Erhöhung der Lebensdauer behilflich ist. Ich binde den Kupferdraht hinten zusammen mit dem Kaninchenstreifen ein und führe dann das Garn zu erst nach vorn. Dort wird der dann nach vorne gelegte Fellstreifen angewunden. Nun kann man den Draht in weiten Schlaufen über den Zonker führen und ihn damit sichern. Hält Zähne aller Art deutlich länger aus, als nur mit Garn gebundene Zonker.

    Übrigens hatte der Ian mal eine Seite, auf der er sehr ansehnliche Clouser gezeigt hat. Und Clouser sind auch auf Hecht 'ne nette Sache, machen schöne Bewegungen unter Wasser, das Material lässt sich gut werfen und man kann schön mit den Kopfgewichten Einfluss auf die Lauftiefe nehmen.

    Und es gibt noch tausend andere schöne Hechtstreamer... Und wenn wir uns hier schon in Detail-Tips verlieren: den Streamer immer mit einer Schlaufe anbinden, nicht mit einem sich am Öhr zu ziehenden Knoten - läuft einfach viel besser!

    Gruß,

    Wolf
     
  11. ceram

    ceram Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. Juni 2006
    Themen:
    19
    Beiträge:
    457
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main, Germany
    Ja, klar Wolf, es gibt zu viele und zu schöne Fliegen, dass man die hier alle listet. :D
    Die Bunnies saufen sich wirklich voll mit Wasser, da ist teilweise eine 7er wirklich nicht optimal dafür geeignet.

    Das mit dem Kupferdraht ist ein guter Tip. Dann hat man bestimmt die eine oder andere Fliege länger im Einsatz.

    @baitcaster: Hier hast Du auch noch eine Bindeanleitung für einen ähnlichen Zonker als Video: http://www.fly-only.dk/index.php?id=10 & news_id=43
    Ist zwar ein Meerforellenzonker, aber genauso auf Barsch & Co. einsetzbar, je nach Hakengröße.

    So und nun viel Spaß beim Binden, grüße Markus
     
  12. Baitcaster

    Baitcaster Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Echt vielen Dank an euch, dass ihr euch so ins Zeug gelegt habt und mir so tolle Berichte gezaubert habt, mit vielen Tipps und Anleitungen!!! :!: :D :!:


    @ceram: Das Video is klasse und der Zonker leicht zu binden.
    Ich denke schon, dass er sich auch gut auf Barsch oder den ein oder anderen Hecht eignet..auch, wenn es eigentlich einer für Meerforelle ist.

    Vielen Dank nochmal

    Gruß an alle,

    Daniel
     
  13. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Hi,ich habe vor ein paar Jahren in der Sendung Hechtsprung mal nen Beitrag gesehen,wie man mi Sbirolino und Streamer auf Hecht fischt.Das mußte ich natürlich nachmachen aber der außer "Kleinvie" hatte ich bisher noch keinen nennenswerten Erfolg.Der große Hammerhecht fehlt also noch.
     
  14. Baitcaster

    Baitcaster Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Danke für den Tipp, aber ich will mit der Fliegenrute und nicht mit Spiro auf Hecht angeln.
    Ansonsten könnt ich mir auch meine Spinnrute schnappen und wie gewohnt meine Räuber überlisten....aber das möcht ich ja nicht. :wink:

    Aber trotzdem danke und viel Petri.

    MfG, Daniel
     
  15. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Jo,dir auch ein dickes Petri.War mit mir schon am Hadern,seit dieser Threat eröffnet wurde.Hätte ja sein können,dass das eine Alternative für dich wäre.Für mich lohnt sich keine Fliegenrute anzuschaffen,weil es mir an Möglichkeiten fehlt.
     
  16. nureinestunde

    nureinestunde Master-Caster

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Themen:
    29
    Beiträge:
    539
    Likes erhalten:
    0
    Hej,

    ich weiß, daß es nicht ganz das Thema ist, aber hat schon jemand dropshot mit Wechselstreamern geübt? Ich denke an einen dropshot-Aufbau mit einem Einhänger statt des Hakens und verschiedene Streamer, die ich ranhänge. Großer Bogen, damit sich der Streamer bewegen kann, der Rest unverändert. Geht das?
    Ok, ich kanns selbst ausprobieren aber hat jemand schon Erfahrung damit?

    Cheerio h
     
  17. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Im Herbst war im Blinker ein Bericht darüber.Die Moderatoren des Berichtes haben den Streamer oben und unten mit 2 Perlen in einem 30 cm Vorfach fixiert.Die Schnur ist nur 2x durchgezogen,allein schon wegen der Höhenverstellung.Werde das auch bei Gelegenheit mal ausprobieren,gnauso wie auf Barsch.
     
  18. Baitcaster

    Baitcaster Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Ja das is richtig und okay von dir...eine gute Alternative ist es auf Jeden.
    Ich hab eigentlich auch nicht so die Möglichkeiten, aber ich wollte es damals mal ausprobieren und vor 2 Jahren bin ich nach Schweden gefahren und da musste ich mir unbedingt eine kaufen. :lol: :wink:
    Jetzt komm ich nicht mehr weg von der Fliegenrute..macht echt Spaß.
    Man kann ja eigentlich auch fast alle Fischarten damit angeln, deshalb kann ich auch damit an den See gehen, da es bei uns kaum Salmoniden gibt. :D :cry:

    [hr]
    edit: Moinsen zusammen!

    Ich hab mir jetzt bei ebay ne Shimano Biocraft WF8-F gekauft.
    Is die gut? Ihr sagtet ja, dass zum Hechtangeln ne 8er bis 9er Schnur empfehlenswert ist.

    Dann hab ich noch was.
    Ich hab zur Zeit nur ne 6er Rolle und weiß auch nicht, wann ich mir ne höhere Klasse kaufen kann(Money ).
    Krieg ich die 8er Schnur trotzdem rauf und kann erstmal mit der 6er fischen, bis ich ne andere Rolle hab?
    Is aber ne LA ( Large Arbour), vielleicht macht das ja was aus!

    Freu mich auf Antworten

    Gruß und petri at all.

    Daniel
     
  19. Baitcaster

    Baitcaster Forellen-Zoologe

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Themen:
    4
    Beiträge:
    25
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwerin
    Moinsen zusammen!

    Ich hab mir jetzt bei ebay ne Shimano Biocraft WF8-F gekauft.
    Is die gut? :?: :) Ihr sagtet ja, dass zum Hechtangeln ne 8er bis 9er Schnur empfehlenswert ist.

    Dann hab ich noch was. :D
    Ich hab zur Zeit nur ne 6er Rolle und weiß auch nicht, wann ich mir ne höhere Klasse kaufen kann(Money :wink: ).
    Krieg ich die 8er Schnur trotzdem rauf und kann erstmal mit der 6er fischen, bis ich ne andere Rolle hab?
    Is aber ne LA ( Large Arbour), vielleicht macht das ja was aus!

    Freu mich auf Antworten :lol:

    Gruß und petri at all.

    Daniel


    [align=center]
    Doppelpostings vermeiden, Edit-Funktion nutzen!
    Danke, Euer BA-Team
    [/align]
     
  20. Havelschreck

    Havelschreck Finesse-Fux

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Themen:
    51
    Beiträge:
    1.207
    Likes erhalten:
    7
    Ort:
    Brandenburg an der Havel, Germany
    Ach kennst du das etwa auch?"Ich geh mal eben in den Angelladen,aber nur mal gucken :wink:" Naja,aus dem nur mal gucken wird dann irgendwie immer mehr.

    Ich bin auch schon mit so mancher Fliegenrute am Liebäugeln gewesen,konnte mich aber immer beherrschen.Aber mit Köder ist es ganz grausam bei mir.War heute in einem Aquaristik-Laden,der eine Angelecke hat.Der hatte zwar nicht viel und das Meiste davon war auch nicht der Renner,aber ich bin allen ernstes mit nem Suspender von Storm da raus.
     

Diese Seite empfehlen