Donnerstag, 23.09.2021 | 01:20 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Hearty Rise Evolution 3 ML 3-14g

Barsch-Alarm | Mobile
Hearty Rise Evolution 3 ML 3-14g

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Dale Cooper

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. Januar 2019
Beiträge
1.175
Punkte für Reaktionen
1.677
Ort
Chiemgau
Servus!

Man findet wirklich arg wenig zu der Rute und deshalb will ich jetzt mal direkt in die Runde fragen: Fischt jemand das genannte Modell und hat ein paar Eindrücke für mich?
Ein Laden in der Nähe hat sie im Sortiment und ich konnte sie schon bisl begrabbeln. Mir hat sie sehr gut gefallen und ich will sie mir nächste Woche auch kaufen, wenn nicht ein lautes "HALT STOP..." noch kommt^^
Schön straff kam sie daher und machte einen sehr feinfühligen Eindruck. Kann man letzteres bestätigen?
Nutzen möchte ich sie für Twitchbaits bis 8cm und Gummis am Kopp (5-10g plus 3 Inch). Jikarig und Crig ebenso mit Gewichten ab 7 bis vielleicht 12g plus 3-4 schlanke Inch. Wurfweite wäre mir auch wichtig, soweit es die 2m Rutenlänge halt zulassen.
Vom ersten Eindruck her sollte das ganz gut zu machen sein mit ihr aber wie gesagt, gerne noch was handfestes bezüglich Erfahrung :)

VG
 
Zuletzt bearbeitet:

Dale Cooper

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. Januar 2019
Beiträge
1.175
Punkte für Reaktionen
1.677
Ort
Chiemgau
Was mich erstaunt hat war der Unterschied zur nächsten Größe nämlich der 5-18g. Richtig straffes Teil. Würde mit der nicht mehr gezielt auf Barsch fischen wollen. Guter Tipp fürs Zandern im Stillwasser!
 

Andi500

Master-Caster
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
577
Punkte für Reaktionen
354
Ort
tiefster Osten
Die kenne ich beide.
Die M ist schon ein echter Besen gegenüber der ML.
Mir wären aber 12 gr + 3inch an der ML zuviel zum Jiggen.
Max. 10 gr. würde ich damit jiggen aber das ist ja immer ein wenig individuell.

Ansonsten sind das tolle Ruten mit klasse Rückmeldung.
Kannste bedenkenlos kaufen. :emoji_thumbsup:
 

EnGroSSeWilli

Echo-Orakel
Mitglied seit
31. Oktober 2007
Beiträge
166
Punkte für Reaktionen
349
Ort
Würzburg
Was mich erstaunt hat war der Unterschied zur nächsten Größe nämlich der 5-18g. Richtig straffes Teil. Würde mit der nicht mehr gezielt auf Barsch fischen wollen. Guter Tipp fürs Zandern im Stillwasser!
Ich fische die M seit Jahren, 3" mit 10-12g finde ich an ihr ideal, allerdings bin ich auch am Fluss unterwegs und brauche da relativ oft viel Blei.
Als Besen würde ich die allerdings nicht bezeichnen. Bei einem ordentlichen Barsch geht die Rute ganz schön in die Knie..
Wenn ich hauptsächlich 5-10g fischen würde, wäre die ML allerdings meine erste Wahl. Leider war die damals nicht als Caste verfügbar..
 

Dale Cooper

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. Januar 2019
Beiträge
1.175
Punkte für Reaktionen
1.677
Ort
Chiemgau
Danke für die Eindrücke Jungs!
Jiggen möchte ich auch nur bis etwa 10g plus Köder. Zupfen und zubbeln mit Rigs vielleicht Mal bis 12g plus Köder...
Hat meinen Eindruck nochmals bestätigt. Fand die schon sehr ansprechend und die kommt jetzt ins Haus :)
 

DurtyPerch

Gummipapst
Mitglied seit
6. November 2016
Beiträge
780
Punkte für Reaktionen
1.656
Ort
Rostock
Ich kapere mal diesen Thread ein wenig.
Hat von euch schon jemand sowohl die Evo 2 als auch die Evo 3 gefischt und kann die beiden ein wenig vergleichen? Ist die Evo 3 wirklich eine Evolution oder ist die Evo 2 unübertroffen? Die Evo 2 soll ja eine der besten Allround-Ruten (im mittleren Preissektor) sein.
Am liebsten wäre mir ein Vergleich der L-Ruten, die ML-Versionen interessieren mich aber auch.
Ich würd mich freuen, wenn jemand, der schon beide Generationen testen konnte, kurz ein paar Takte zu den beiden schreibt.
Danke euch schonmal :)
 

Andi500

Master-Caster
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
577
Punkte für Reaktionen
354
Ort
tiefster Osten
Hat von euch schon jemand sowohl die Evo 2 als auch die Evo 3 gefischt und kann die beiden ein wenig vergleichen? Ist die Evo 3 wirklich eine Evolution oder ist die Evo 2 unübertroffen?
Ja ich habe aktuelle die Evo3 L und hatte vorher die Evo2 L.
Die Werbung sagt zwar verbesserte Blanktechnik(NetVII vs. NetVIII) aber beim Angeln merkt man keinen Unterschied.
Bei gleich gut!
Mir gefallen die Ringe Evo3 der neuen besser, da sie nicht hochglänzend sind und deshalb auch keine Reflexionen ins Wasser abgeben.
 

DurtyPerch

Gummipapst
Mitglied seit
6. November 2016
Beiträge
780
Punkte für Reaktionen
1.656
Ort
Rostock
Hej @Andi500 , danke für deine Einschätzung. Also unterscheiden sie sich theoretisch im Blank und der Optik, aber praktisch eher nur in der Optik? Ist schonmal gut zu wissen, dass die Evo 3 keine Verschlimmbesserung ist :D Wie sieht es denn mit der Aktion der beiden aus? Ist die auch mehr oder weniger unverändert geblieben?
 

Dale Cooper

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. Januar 2019
Beiträge
1.175
Punkte für Reaktionen
1.677
Ort
Chiemgau
Ich kann demnächst Mal paar Takte über die Evo3 ML erzählen. Zur L und Evo2 kann ich leider nichts beitragen. Vorweg, die Evo3 ML macht viel Spaß bisher! Noch paar Mal fischen und dann kommen ein paar Eindrücke und Fotos die das Thema hier füttern ;)

VG
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi500

Master-Caster
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
577
Punkte für Reaktionen
354
Ort
tiefster Osten
Wie sieht es denn mit der Aktion der beiden aus? Ist die auch mehr oder weniger unverändert geblieben?
Ja.
Beim Angeln ist es mit der Evo3 kein Unterschied zur Evo2.
Wenn du die 2er noch irgendwo günstiger bekommst, kannste bedenkenlos auch die nehmen.
Bzw. nimm einfach die, die dir optisch besser gefällt.
 

Dale Cooper

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. Januar 2019
Beiträge
1.175
Punkte für Reaktionen
1.677
Ort
Chiemgau
Was ich bisher sagen kann...

Ich habe sie noch nicht so oft gefischt und auch dementsprechend gefangen aber was ich schon Mal bemerkt habe, ist eine sehr überzeugende Rückmeldung die Eindruck macht! Macht wirklich sehr viel Spaß auf passendem Untergrund. Das Feedback ist eindeutig und man weiß man verpasst nix :)
Zum anderen ist es eine Rute die sehr spritzig ist was die Aktion betrifft, ich sie aber dennoch allroundig einstufe. Ich fische mit ihr Jigs, Twitch und Stickbaits und auch Rigs. Bei Rigs sollte man aber beachten, dass es eher Sinn macht wenn man darauf steht die direkt zu zupfen, da es keine softe Spitze ist. Aktion ja aber eben nicht soft.
Genial sind dann halt eben Rubberjigs, Chebus, Jika, Texas und alles was man gern direkt zupft. Crig fische ich auch gerne so aber das ist Geschmackssache wie so vieles.
Gerne hätte ich eine Rute gehabt, welche 15 bis 20cm länger ist aber man kann nicht alles haben. Die Aktion und das Feeling haben gesiegt.
Ich denke die Rute beginnt bei etwa 5g Kopf-Gewicht. Müsste ich noch intensiver fischen. 10g plus 4 schlanke Inch traue ich ihr beim jiggen noch zu aber auch hier muss noch mehr gefischt und getestet werden. Bei Wobblern gehe ich bis 8cm.
Beim riggen schätze ich das man das Gesamtgewicht voll ausnutzen kann und eben auch etwas drüber. Test steht ebenso noch aus. Ich brauche noch viele Stunden am Wasser mit der Rute um mehr sagen zu können und hab auch richtig Bock drauf. Paar Bilder vom Wasser kommen bestimmt auch nochmal. Bis dahin!
VG
IMG_20210625_230645.jpg
 

Dale Cooper

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. Januar 2019
Beiträge
1.175
Punkte für Reaktionen
1.677
Ort
Chiemgau
Ach ja...gepaart hab ich sie mit einer alten Exceler LT 2500. Hab ich damals fürn Fuffi ums Eck geschossen über Kleinanzeigen. War wie neu. Komplett geöffnet, entfettet, gereinigt, wieder gefettet und mit Passscheiben perfekt eingestellt. Läuft so genial. Bei den verwendeten Gewichten ist der Verschleiß auch sehr gering und die wird noch gute Dienste leisten. Zumal man auch oft eher nur lose Schnur aufspult. Auf der Spule sitzt eine 0.10er JBraid Grand in grau. Passt alles somit technisch wie optisch super! Wie @SR2001 mal schön gesagt hat bezüglich der LTs: "Wenn man vernünftig wäre, braucht man (eigentlich :D) nicht mehr Geld ausgegeben." Da geh ich mit, aber das muss dann jeder selber wissen^^
IMG_20210627_103244.jpg
Perfekt ausbalanciert auf Höhe vom Spulenkopf.

Die goldene Kurbel is aber definitiv zu viel für mich. Musste was anderes her.

VG
 
Zuletzt bearbeitet:

SiWa

Echo-Orakel
Mitglied seit
12. Juli 2015
Beiträge
216
Punkte für Reaktionen
371
Ort
Nahe der Grenze
@Dale Cooper
Eine wirklich optisch sehr ansprechende Kombination :emoji_v:
Habe auch diverse LT's allerdings/auch nur bis zu einer Caldia und kann nichts schlechtes über keine dieser Rollen berichten.
Allerdings müsste ich die ein oder andere auch mal überholen...
Welche Passscheiben hast du benutzt oder hast du direkt eine Bezugsquelle?

Gruß
 

Dale Cooper

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. Januar 2019
Beiträge
1.175
Punkte für Reaktionen
1.677
Ort
Chiemgau
@Dale Cooper
Eine wirklich optisch sehr ansprechende Kombination :emoji_v:
Habe auch diverse LT's allerdings/auch nur bis zu einer Caldia und kann nichts schlechtes über keine dieser Rollen berichten.
Allerdings müsste ich die ein oder andere auch mal überholen...
Welche Passscheiben hast du benutzt oder hast du direkt eine Bezugsquelle?

Gruß
Danke erstma :)

Ich habe Passscheiben aus älteren Rollen benutzt. Es gibt bestimmt Bezugsquellen aber mir ist gerade keine wirklich passende geläufig sorry. Ich hab mal welche bestellt aber die waren nicht direkt für Angelrollen und ich weiß leider nicht mehr wo. Gefuntzt haben diese aber auch.

VG
 

simsalix

Angellateinschüler
Mitglied seit
9. Januar 2020
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
6
Alter
35
Ort
Berlin
Ich klinke mich hier mal mit ein:

Ist die Rute auch zum gezielten, leichten Zanderjiggen (3-7g Jigs mit max. 4" Gummis) am Kanal geeignet?
 

Dale Cooper

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. Januar 2019
Beiträge
1.175
Punkte für Reaktionen
1.677
Ort
Chiemgau
Ich klinke mich hier mal mit ein:

Ist die Rute auch zum gezielten, leichten Zanderjiggen (3-7g Jigs mit max. 4" Gummis) am Kanal geeignet?
Das ist extreme Geschmacksache...ich nutze sie dafür. Aber nicht für den Kanal sondern auf kurze Distanz im Stillgewässer vom Steg aus. Die Größe ist wohl auch entscheidend. In dem Bereich wo ich fische handelt es sich um Längen von 50-60cm, oft wohl leider kleiner. Klar kann immer Mal ein größerer rumlungern aber es sind eher kleinere Fische unterwegs. Wenn man es jetzt stets mit den 70er 80er zu tun hat würde ich die Evo als M oder ne Black Force L oder ML nehmen. Aber zum leichten angeln auf gerade maßige Fische und auf kürzere Distanzen macht sie sich, denke ich, ganz gut. Gefangen hab ich leider noch nicht mit ihr, deshalb nur eine Vermutung. Wie gesagt ich nutze sie dafür und traue ihr das zu. Was die Gewichte angeht funtzt das auch für mich. Wassertiefen von 2-4 Metern und Gewichte zwischen 5 -10g und 4 (schlanke!) Inch sollten sich machen lassen :)
Muss sie, wie oben erwähnt, noch öfter fischen in verschiedenen Situationen...deine 7g plus 4 Inch macht sie wunderbar meiner Meinung nach.

VG
 
Zuletzt bearbeitet:

ranseier

Gummipapst
Mitglied seit
6. Mai 2014
Beiträge
795
Punkte für Reaktionen
1.271
Ort
München
Fasse ich das, neben den subjektiven Eigenschaften wie Rückmeldung, Aktion, etc. für die Hearty Rise Evolution 3 652MLS 1,98m 3-14g richtig zusammen?
  • Allroundcharakter der Rute, keine reine Jigge
  • Optimales Jiggen 5-7g + 3" Gummi
  • Max. Jiggen 10g + schlanker 4" Gummi
  • Min. Jiggen 3g + 2" Gummi
  • Diverse Rigs bis 12g plus Trailer
  • Harbaits bis ca. 8cm
ranseier
 

Dale Cooper

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. Januar 2019
Beiträge
1.175
Punkte für Reaktionen
1.677
Ort
Chiemgau
Fasse ich das, neben den subjektiven Eigenschaften wie Rückmeldung, Aktion, etc. für die Hearty Rise Evolution 3 652MLS 1,98m 3-14g richtig zusammen?
  • Allroundcharakter der Rute, keine reine Jigge
  • Optimales Jiggen 5-7g + 3" Gummi
  • Max. Jiggen 10g + schlanker 4" Gummi
  • Min. Jiggen 3g + 2" Gummi
  • Diverse Rigs bis 12g plus Trailer
  • Harbaits bis ca. 8cm
ranseier
Für mich subjektiv gesehen gut zusammengefasst :D
3g plus 2" würde ich aber nicht an ihr fischen wollen. Is bisl arg wenig. Is ja UL Level. Den Rest würde ich so unterschreiben.

VG
 

Dale Cooper

Finesse-Fux
Mitglied seit
5. Januar 2019
Beiträge
1.175
Punkte für Reaktionen
1.677
Ort
Chiemgau
Sers..

War heute kurz unterwegs und konnte noch ein Paar Eindrücke sammeln.
Gefischt hab ich heute Mal Twitchbaits und Spinjigs. Twitchen macht sie super, nur sollte man nicht zu bauchige und tieflaufende Modelle nutzen. Der Fast Taper kommt dann schon an seine Grenzen, wenn zu viel Druck drauf kommt.
Spinjigs macht sie auch schön und da wäre auf jeden Fall bei 10g Schluss, wenn man aktiv führen will. Lieber die 4er bis 8er.
Insgesamt macht die Rute schon viel Spaß. Jetzt müssen nur noch die Fische bzw. die größeren mal mitspielen. Nächstes Mal wieder zur Beisszeit ans Wasser ;)

Ein paar Bildchen noch...
IMG_20210706_144318.jpgIMG_20210706_144100.jpgIMG_20210706_143846.jpgIMG_20210706_143704.jpg

VG
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben