1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Hard Mono - eure Erfahrung damit

Dieses Thema im Forum "Hecht" wurde erstellt von schnappihecht, 19. Mai 2007.

  1. schnappihecht

    schnappihecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Hi Leutz,

    hab mal Mut bewiesen und mir 9m Hard Mono gekauft.
    Bei Stollenwerk im Katalog wird es ja doch sehr hoch gehoben, ...."Stahl hat ausgedient" oder so ähnlich. [​IMG]
    Nachdem ich jahrelang dem gegenüber skeptisch war, will ich's nun doch mal testen.
    Wer von euch hat schon damit gefischt und was sagt ihr dazu, ....also Abnutzung usw, oder vielleicht sogar Abbiss.

    Schreibt mal bitte was dazu.
     
  2. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    darf es bei uns am see nit testen absolute stahl pflicht :-( am fluß hatte ich noch keine probleme.. ok muss zugeben wir haben jetzt nicht so ne hecht strecke ab und zu mal en schnippel aber sonst hm
     
  3. Daniel921

    Daniel921 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Haren
    also das hardmonovorfach hat bei mir schon hechte gehalten (eher gesagt 29 bin aber auch noch ein bischen skeptisch gegen über den versprechungen. ich hab das 25er hard mono von iron claw fürs barschfischen.
    PS:woher hast du denn den komischen smiley?
     
  4. fkgth

    fkgth Echo-Orakel

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    220
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    LC
    moin!
    ich benutze hard mono überwiegend als vorfach beim gummifischangeln im rhein; hauptzielfisch ist der zander und mit dem meter vorfach schütze ich meine hauptschnur vor den scharfen steinen und muscheln, die hier doch sehr zahlreich vorhanden sind, nebenbei sind hechtbisse nicht auszuschließen, aber doch eher selten...
    bisher hat mir noch kein hecht das hard mono durchgebissen,
    mit dem xtreme2 (vermute mal es ist die marke) bin ich sehr zufrieden, bis zu einer tragkraft von 11,3 kg läßt es sich noch gut zur schlaufe knoten, darüber würde ich zu quetschhülsen raten,

    gruss

    fkgth
     
  5. mastercremaster

    mastercremaster Nachläufer

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    21
    Likes erhalten:
    0
    mir ist noch kein hecht durch abriss oder durchbiss abgekommen...ich angel nur mir dem zeug und bin sehr gut zufrieden...
     
  6. schnappihecht

    schnappihecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
  7. DrGonzo

    DrGonzo Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Themen:
    5
    Beiträge:
    341
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Griesheim
    hab 2 hechte dadurch verloren, einmal mit hm in 4,5 kg und einmal mit 11.3 kg.

    die dicken stärken sind vllt sicher, aber ich nehme das zeug nur noch zum zander- und barschangeln. bei einem hechtbeifang hat man dann immer noch eine ganz gute chance.
     
  8. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    no way ... für schniepelhechte ist hardmono in ordentlichen stärken (>60lbs) sicher okay ... für kapitale fische sicher nicht.
    habe selber miterleben müssen, wie ein guter boddenhecht 40lbs hardmono in sekunden mit 5, 6 kopfschlägen regelrecht zerhackt hat.
    der fisch verschwand mit nem 23er gufi tief im rachen in der tiefe ...

    schade um den fisch.
    hardmono auf hecht ist unverantwortbar!
     
  9. NorbertF

    NorbertF Master of Desaster Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Themen:
    91
    Beiträge:
    6.960
    Likes erhalten:
    879
    Ort:
    Am See
    Hardmono hält nicht.
    Einfach ausprobieren. Hecht mit Stahl fangen, ein Stück Hardmono auspacken und an den Zähnen durchschneiden. wegwerfen. Fertig.
     
  10. PharmaMan

    PharmaMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Themen:
    16
    Beiträge:
    302
    Likes erhalten:
    1
    Ort:
    Berlin
    Man müsste dafür erstmal klären was mit "Hardmono" gemeint ist! Manche verstehen darunter ein Material, das eigentlich ein dickes Amnesia ist(Knicke lassen sich durch kräftiges Ziehen entfernen), damit habe ich, wie alle anderen, schlechte Erfahrungen gemacht.

    Die Frage, die sich hier eigentlich stellt ist: wie sieht es mit Fluorocarbon aus, in Stärken jenseits 40lbs? Viele nehmen nämlich dieses Zeug, das viel härter ist und sagen dazu "Hardmono"!
     
  11. michaZ

    michaZ Master-Caster

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Themen:
    8
    Beiträge:
    645
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Potsdam
    Häufig angewendtes Hardmono kommt eigentlich von climax, mason oder das xtreme von stollenwerk. allesamt sind etwas abriebfestere nylonmaterialen.
    zum Hechtangeln nicht zu gebrauchen
    habe es zweimal von hechten zerlegt bekommen. thema ist ende aus. allerhöchstens beim barschezuppeln

    ich nutze zum Jerken seit ca. 1 Jahr Fluorocarbon(80lbs /ca 1,00mm z.B. Suffix oder Penn) und habe damit sehr positive Erfahrungen gemacht und Hechte bis jenseits der metermarke damit gefangen, die teilweise die jerks voll inhaliert hatten. aber bitte erst ab 70lbs/80er aufwärts verwenden.
    Zum angeln mit gummis aber aufgrund des Durchmessers und der damit verbunden steifigkeit nicht wirklich gut. das ist stahl eindeutig besser.

    m.
     
  12. Daniel921

    Daniel921 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Haren
    ich meine das man hard mono nur zum barsch und zander angeln nehmen kann da der barsch vorallendingen allergisch auf stahl ist nur zum hechtangeln würd ich das zeug nicht nehmen sondern titanium oder stahl da die hechte sicher nicht komisch darauf reagieren da sie ja nicht so augentiere wie barsche sind.
     
  13. Barsch94

    Barsch94 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    0
    Also ich habe mal ein paar Vorfächer von Paul PArey geschickt bekommen, und hab keinen Fisch drauf gefangen, im gegensatz hat mein Bruder mit Stahl sehr viel gefangen. Sathl ist einfach viel dünner, und ich glaube nicht , dass es in normalen Gewässern scheuchwirkung hat. Vielleicht hat das Hardmono ja in einem glasklaren Gebirgssee vorteile, aber ich fische nur noch mit Stahl.
     
  14. Barsch94

    Barsch94 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Themen:
    14
    Beiträge:
    322
    Likes erhalten:
    0
    @ Daniel921
    Der HEcht ist ein Räuber. der vor allem seine Augen einsetzt
     
  15. blueba

    blueba Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Oktober 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    509
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Seligenstadt
    zum barsch angeln verwende ich zu 80% fc wenn ich wich auf zander gehe habe ich HardMono dran.
     
  16. Daniel921

    Daniel921 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Haren
    @Barsch94
    ja ich meine im gegensatz zum barsch
     
  17. Rapapapala

    Rapapapala Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Themen:
    16
    Beiträge:
    188
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zürich /Schweiz
    @daniel921

    Quark! Barsche haben nichts gegen Stahl. Der, den Du da links siehst, hat der Stahl jedenfalls auch nicht verscheucht.

    Wenn nur der Hauch der Chance da ist, dass ein Hecht beissen könnte, dann kommt Stahl (und kein Hardmono) dran. Das Hardmonozeug baut sich viel zu schnell ab, im Gebrauch. Es gibt NICHTS, das für Hardmono spricht, meiner Meinung nach, weil Fisch geht vor.

    Petri!

    Ray
     
  18. schnappihecht

    schnappihecht Echo-Orakel

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Themen:
    22
    Beiträge:
    186
    Likes erhalten:
    0
    Na wunderbar, da kam's doch noch so wie ich es erwartet hab.
    Nun ja, ich werde dann mal aus meinen 9m Hard Mono Angstdrillinge für die Zander-Gufi's basteln und auf Hecht meinem altbewährten Stahl treu bleiben.

    Danke für eure Abstimmung!
     
  19. Setjuk

    Setjuk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Warum soll man auch Hardmono benutzen, wenns doch seit eh und je mit Stahl gut und vor allem SICHER für den Fisch geklappt hat? gerade wenn es gezielt auf hecht geht?? es gibt doch mittlerweile echt super flexibles stahlvorfach das ist doch gut, dem bleib ich lieber treu bevor dann doch mal ein richtig kapitaler aufs hardmono beisst und ich mir im drill in die hosen mache ob das zeug auch hält :lol: !
     
  20. Daniel921

    Daniel921 Echo-Orakel

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Themen:
    8
    Beiträge:
    173
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Haren
    @rapapapala
    sprich man braucht also so gut wie gar kein hard mono
     

Diese Seite empfehlen