Dienstag, 02.03.2021 | 21:31 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Gran Canaria im Februar

Barsch-Alarm | Mobile
Gran Canaria im Februar

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Schwarzbarsch

Forellen-Zoologe
Mitglied seit
26. April 2014
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
25
Ort
Gran Canaria
Website
www.sonderraum.de
Hola
Viele Angel-Touristen kommen im Winter nach Gran Canaria.
Die meisten um den Schwarzbarschen in den Stauseen nachzustellen.
Dies ist leider sehr suboptimal wie ich, als inzwischen dort 5 Jahre lebender Spinnangler, weiss.
Denn, anders als viele Urlaubsprospekte es vorgaukeln, hat die Insel sehr wohl Jahreszeiten - insbesondere in den Bergen, wo die Stauseen liegen.
Wer am Strand schwitzt wird sich wundern, dass es ab 1000m durchaus Frostnächte gibt.
Entsprechen inaktiv ist dann dort der "Warmduscher" Schwarzbarsch.
Ich empfehle - speziell zwischen Januar-März es mit Küstenspinnfischen auf den Atlantischen Bonito zu versuchen, den ich aufgrund
seiner Zähne gerne unseren kleinen "Dogtooth Tuna" nenne.
Im Durchschnitt wiegen sie 3 kg (bis 8 kg) und bieten einen aufregenden Drill an der mittleren Spinnangel, den ein Süßwasserangler nicht vergessen wird.
Saludos von der Insel
Sierra-21-2-15.jpg
 

Oben