1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Gore-Tex imprägnieren: Waschmittel oder Spray?

Dieses Thema im Forum "Zubehör" wurde erstellt von Fischhenrik, 28. Oktober 2018.

  1. flax98

    flax98 Finesse-Fux

    Registriert seit:
    22. Dezember 2015
    Themen:
    7
    Beiträge:
    1.085
    Likes erhalten:
    929
    Ort:
    Bonn
  2. shakii

    shakii Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. September 2018
    Themen:
    3
    Beiträge:
    164
    Likes erhalten:
    100
    Membrane imprägniere ich auch nicht, werden einfach gut gepflegt und auf keinen Fall in der Waschmaschine gewaschen (schon gar nicht mit Weichspüler).
    Und wenn ich etwas zum imprägnieren habe, nehme ich Fabsil Gold. Ist zum aufsprühen und hält einfach super. Beruflich ist es sehr angenehm wenn man bissl länger trocken bleibt, nass werde ich so oder so
     
  3. AngryYoungMan

    AngryYoungMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Themen:
    14
    Beiträge:
    479
    Likes erhalten:
    8
    hat jmd nen tipp für ein "neutrales" waschmittel zur vorwäsche?

    hatte mal den tipp bekommen, die jacke einfach im schongang und nur mit lauwarmen wasser "vorzuwaschen". würde das auch ausreichen?
     
  4. Fischhenrik

    Fischhenrik Gummipapst

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Themen:
    26
    Beiträge:
    807
    Likes erhalten:
    568
    Das wichtigste ist, kein Pulverwaschmittel verwenden, da nicht aufgelöstes Pulver die Membran verstopfen kann. Weichspüler darf nicht verwendet oder dem Flüssigwaschmittel beigemischt sein.
    P.S.: Ich habe meine Klamotten für 30€ imprägniert, nach 5 Minuten Ausfahrt waren die Klamotten komplett durchnässt und dank Salzwasser (hygroskop) auch so schnell nicht wieder trocken. Zum Glück war der Trockenanzug mit im Gepäck. Für mich nicht mehr ohne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2019
  5. Japanolli

    Japanolli Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    290
    Likes erhalten:
    454
    Ort:
    Bei Oranienburg
    Eine Wäsche vorab ist ein muss!
    Absolut Premium ist Nikwax. Hinterlässt keine Rückstände etc. Muss nach Anleitung allerdings sehr hoch dosiert werden und ist nicht günstig.
    Preisleistungssieger ist Nölle Mikrofaser Waschmittel.
    Subjektiv vergleichbar und kostet ein Bruchteil.
    Und am besten mit extra Spülen waschen, damit möglichst keine Rückstände übrig bleiben.
    Desto besser hält danach die impregnierung.
    14481FF2-B61A-4B76-836B-C01F6B5320BB.jpeg E52FCE57-A2D8-430D-B82B-705DAA7C73FB.jpeg
     
  6. AngryYoungMan

    AngryYoungMan Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Themen:
    14
    Beiträge:
    479
    Likes erhalten:
    8
  7. Japanolli

    Japanolli Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    290
    Likes erhalten:
    454
    Ort:
    Bei Oranienburg
    Ja, bei Mikrofasertüchern hat man beim Waschen nämlich die gleichen Ansprüche. Die Tücher sollen porentief sauber sein aber ohne jegliche Rückstände. D.h. auch keinerlei Zusatzstoffe, damit die Eigenschaften der Tücher erhalten bleiben und bei der Benutzung keine Rückstände zurückbleiben.
     
  8. k1ng

    k1ng Twitch-Titan

    Registriert seit:
    5. Juni 2008
    Themen:
    6
    Beiträge:
    61
    Likes erhalten:
    2
    Ort:
    Mannheim
    Ich habe mir im Übrigen von Nikwax das Imprägnierungsspray gekauft, aber noch nicht angewandt.
    Bei Mc Trek gab es über die Jahre 20%
     
    Japanolli gefällt das.
  9. Timmy1979

    Timmy1979 Bibi Barschberg

    Registriert seit:
    22. März 2019
    Themen:
    0
    Beiträge:
    1
    Likes erhalten:
    2
    Ich bevorzuge seit einiger Zeit die Imprägniermittel von Simprax. Einfach in der Anwendung und gut in der Wirkung. www.simprax.com
    IMG_5090.JPG
     
    AlexRei und sepp gefällt das.
  10. blankmaster

    blankmaster Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Themen:
    16
    Beiträge:
    743
    Likes erhalten:
    1.224
    Hallo,

    ich habe vor einiger Zeit meine nicht eben preiswerten atmungsaktiven Klamotten mit einem "Vollwaschmittel" von Nikwax gewaschen (ging nicht mehr anders...) - und das Wasser perlt ab, wie von einer LKW-Plane- ohne Verlust der Atmungsaktivität.

    Gruß
    BM
     
  11. Japanolli

    Japanolli Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    290
    Likes erhalten:
    454
    Ort:
    Bei Oranienburg
    Was ist das für ein „Vollwachmittel“?
    Ich kenne nur das Waschmittel (links), das keine imprägnierende Wirkung hat und die einwaschbare Imprägnierung (rechts), die ich aber nur noch bedingt empfehlen kann, weil diese auch von innen imprägniert.
    Hat Deine Kleidung evtl. DWR?
    Da reicht nämlich Wärme zum reaktivieren der wasserabweisenden Eigenschaften (Trockner oder Bügeleisen).
    Da reicht dann ein mildes Waschmittel.
     
  12. Japanolli

    Japanolli Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    290
    Likes erhalten:
    454
    Ort:
    Bei Oranienburg
    C1E0BA75-8E22-46AF-B882-5E18230C969B.jpeg Bild vergessen
     
  13. blankmaster

    blankmaster Master-Caster

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Themen:
    16
    Beiträge:
    743
    Likes erhalten:
    1.224
    Hallo,
    ja, diese beiden Substanzen habe ich nacheinander (erst waschen, dann neu imprägnieren :) ) genutzt. Die Imprägnierung von innen habe ich in der Praxis nicht als nachteilig wahr genommen.
     
  14. Japanolli

    Japanolli Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. April 2011
    Themen:
    5
    Beiträge:
    290
    Likes erhalten:
    454
    Ort:
    Bei Oranienburg
    Kommt auch drauf an wie diese innen beschaffen ist.
    Hat die Kleidung innen ein Netzt, kommt man nicht direkt in Kontakt mit dem Jackenmaterial.
    Bei direktem Kontakt mit dem Jackenmaterial kann sich das sehr komisch anfühlen auf der Haut!