1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Fluo mit Geflochtener verbinden (Alternative zum Jochen-Knoten?)

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks" wurde erstellt von Krautfang, 19. Juni 2016.

  1. Krautfang

    Krautfang Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    14
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osteel/Niedersachsen
    Hallo Leute,
    habe heute mal mein Fluovorfach direkt an an die geflochtene Hauptschnur per Jochen-Knoten gebunden.Sonst habe ich fasst nur mit Knotenlos-Verbindern gearbeitet.Der Knoten selbst ist sehr einfach zu binden,hält und sieht sehr dünn aus.
    Am Wasser angekommen musste ich schon bei den ersten Würfen feststellen,das bei fasst jedem Auswurf der Knoten im Spitzenring klemmt,oder meine Hauptschnur sich um die Ringe dreht.Ausserdem hört sich das Schnurgleiten in den Ringen nicht gesund an.Habt Ihr gute Alternativen für diesen Knoten?
    Habe bei meiner Suche noch den verbesserten Albright-Knoten und den Slime-Beauty gefunden,jedoch noch nicht getestet.
    Vielleicht kann mir mal jemand schreiben was er so bevorzugt...
    Gruß Krautfang
     
  2. Desperados

    Desperados Bigfish-Magnet Mitarbeiter Moderator

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Themen:
    69
    Beiträge:
    1.650
    Likes erhalten:
    11
    Ort:
    luxemburg
  3. joerg

    joerg Gummipapst

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Themen:
    7
    Beiträge:
    998
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Schwalm-Eder
    Genau so ist das, der FG Knot!!
    Der beste Verbindungsknoten den ich bislang gefischt habe.
    Es dauert ein wenig bis man ihn drauf hat, aber wenns klick gemacht hat, bindet man ihn flott und er hält bombenfest.
     
  4. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Pott
    Ich binde eigentlich immer den Jochen und hatte diese Probleme noch nie.
    Nicht einmal bei den winzigen UL-Ringen klemmt was…
     
  5. Barschbernd

    Barschbernd Finesse-Fux

    Registriert seit:
    4. Januar 2014
    Themen:
    49
    Beiträge:
    1.011
    Likes erhalten:
    23
    Ort:
    Machdeburch
    Ganz klares Voting für den FG!!! ...der eigentlich kein Knoten, sondern 'ne zugfeste Verbindung ist. Der passt durch jeden Ring sowie durch die Schnurführung einer BC und hält fantastisch. Ich hatte noch keinen Abriss, DANKE nochmal GILLES für deinen Beitrag diesbezüglich!!!
     
  6. Krautfang

    Krautfang Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    14
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osteel/Niedersachsen
    Hi Surfklaus,
    sicherst du das Ende vom FC auch,indem du es mit dem Feuerzeug verschmelzen lässt?Und welche Stärke des FC verwendest du??
    Ich nutze 0,13 geflochtene mit 0,30 FC.
     
  7. Fishingmoe

    Fishingmoe Keschergehilfe

    Registriert seit:
    4. Januar 2016
    Themen:
    2
    Beiträge:
    19
    Likes erhalten:
    0
    ich verwende hauptsächlich den Albright-Knoten um 12er Geflecht und 30er FC miteinander zu verbinden. Geht schnell von der Hand und ist darüberhinaus auch sehr stabil.
     
  8. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Pott
    Hallo Krautfang,
    nein, mache ich nicht. Ich schneide es sehr knapp ab, teste dann mit der Fingerkuppe was übersteht.
    Beim L-Fischen nehme ich ein 010er Geflecht mit 018er FC. Beim (z.B.) Zanderangeln nehme ich 012er Geflecht mit einer 031er FC. Also in etwas wie bei dir.
     
  9. Machete

    Machete Master-Caster

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    625
    Likes erhalten:
    65
    Seit neuestem auch den "Jochen". Der hält echt bombenfest und ist noch schneller gebunden, als der verbesserte Albright. Die Probleme mit Ringklemmern etc. habe ich bisher auch nicht gehabt. Ich persönlich wüsste nicht, welchen signifikanten Vorteil der FG beim heimischen Süßwasserangeln bieten soll, außer das man erheblich mehr Aufwand hat und wertvolle Angelzeit vergeudet? Welchen Tragkraftvorteil hat der FG gegenüber z.B. dem "Jochen"? Würde mich wirklich mal interessieren.
     
  10. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    505
    Likes erhalten:
    68
    Ort:
    Allgäu
    Der FG geht mir mittlerweile in ca. 3 Minuten von der Hand und er ist nach wie vor der einzige Knoten, mit dem ich wirklich noch nie Probleme beim Fischen hatte. Die paar Abrisse bisher waren allesamt am Snap zum Einhängen des Köders bzw. der Vorfächer, die Tragkraft scheint also wirklich enorm zu sein.
     
  11. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Pott
    Das wird ein Stück weit Gewöhnungssache sein. Bei mir geht der Jochen schneller als der FG (geht wohl vielen so) und es gab nie Probleme. Mag sein, dass der FG nochmal 1, 2 oder 3% mehr Tragkraft hat. Das „Risiko“ gehe ich ein.
     
  12. mueslee

    mueslee Master-Caster

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Themen:
    13
    Beiträge:
    505
    Likes erhalten:
    68
    Ort:
    Allgäu
    Da hast du natürlich Recht aber gerade der Jochen ist bei mir unter stärkerem Zug ab und an durchgerutscht, daher vertraue ich ihm auch nicht 100%ig bzw. ich kann ihn wohl einfach nicht konstant gut binden. Für mich persönlich ist die einzige Alternative zum FG der Slim Beauty.
     
  13. waldgeist

    waldgeist Gummipapst

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Themen:
    33
    Beiträge:
    874
    Likes erhalten:
    9
    Ort:
    Berlin
    Früher habe ich knapp 10 Jahre lang den Albright genutzt. Seitdem ich Anfang letzten Jahres den FG hier im Forum entdeckt habe, nutze ich nur noch diesen. Ich fische mittlerweile zu 95% Ruten mit Microguides, und da knallen Jochen- und Albrightknoten gewaltig in den Ringen, vor allem bei Spinnings. Das ging soweit, dass mit so sogar schon Köder abgerissen sind. Der FG ist der dünnste Knoten, den es gibt. Dünner ist garnicht möglich. Und die Tragkraft geht nahe 100%. Der Jochenknoten dürfte so die 80% haben. Der Albright hat sicherlich nicht mehr als 85%.

    Vergleicht man die Knoten, ist logisch nachvollziehbar, wie dick die Knoten sind:

    FG = 1 x FC + 4 x Braid
    Albright = 2 x FC + 2 x Braid
    Jochen = 3 x FC + 2x Braid

    Klingt kompliziert, aber der Unterschied ist gewaltig. Man muss die Knoten nur mal nebeneinander ansehen. Zumal außer bei dem FG das FC immer geknickt wird (wo dann auch, sollte es zum Bruch kommen, das Fluo wegknallt). Der FG hingegen sieht folgendermaßen aus: Das FC wird "eingeklemmt". Je fester man zieht, desto fester wird das Vorfach gehalten. Keine Knicke, keine Schlaufen (außer jene, die verhindern sollen, dass die Wicklung aufgeht - die haben aber nix mit der Tragkraft zu tun). Im Endeffekt besteht der FG nur aus gerader Mono und ein paar drumgelegten Wicklungen.
     
  14. Schicksal

    Schicksal Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Themen:
    16
    Beiträge:
    327
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Kreis Heinsberg
    Also ich als Knotenlegastheniker verwende mittlerweile den FG.
    Wie lange ich dafür brauche ist mir relativ wurscht. Ob nun eine Minute länger oder kürzer...
    Bei dem Knoten muss ich halt nicht viel nachdenken. Beim Angeln will ich entspannen.
    Ich mache das immer wie in diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=oohOoOOmbNk
    Total einfach, allerdings je dünner die Materialien und glatter die Oberflächen, je mehr Windungen.
     
  15. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Pott
    Laut diversen Knotenseiten hat der Jochen (bis) 90% und der FG über 90%. Was auch immer das heißt. Bei mir reisst eher der Knoten am Snap.

    Ich habe mal quick n dirty mit dem Telefon ein Bild vom Jochen gemacht, wie er im Vergleich zu dem Microguide der HR Rock n Force 05-5 aussieht.
    Die Schnur: WFT 010 mit 018er FC. Der Spitzenring der HR hat etwas über 1mm und ich sehe da noch mächtig Platz. Das ist im übrigen aber auch eine Schnurkombi, die ich an der HR nicht fische. Da ist es dann die Sunline Small Game mit 014er Mono. Da ist dann *wirklich* Platz.

    jochen1.jpg jochen2.jpg
     
  16. Machete

    Machete Master-Caster

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    625
    Likes erhalten:
    65
    Bei mir auch so. Auch bei massiven Hängern reißt das Fluoro meist am Clinchknoten. Ich bevorzuge einfach schnelle und unkomplizierte Montagen ohne viel Gefummel. Aufwand und Nutzen müssen im Verhältnis stehen. Der effektive "Mehrwert" eines FG gegenüber dem "Jochen" ist mir zu gering, um dafür einen dreifach höheren Zeitaufwand in Kauf zu nehmen.
     
  17. Der Heimleiter

    Der Heimleiter Echo-Orakel

    Registriert seit:
    9. Oktober 2012
    Themen:
    2
    Beiträge:
    106
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    Guten Morgen zusammen,

    ich verbinde Geflecht und Fluo immer per Schlagschnurknoten á la Jörg Strehlow. Geht schnell, geht einfach und hält einfach Bombe. Wenn etwas reißt, dann in 99,9% der Fälle an der Verbindung vom Fluo zu Snap, ansonsten kann man damit quasi Autos abschleppen.

    https://www.youtube.com/watch?v=471tD6DbV2c

    Der hier interessante Teil beginnt bei etwa 2:10min.

    Beste Grüße...
     
  18. Machete

    Machete Master-Caster

    Registriert seit:
    7. August 2013
    Themen:
    5
    Beiträge:
    625
    Likes erhalten:
    65
    Ist nix anderes als der "Jochen".
     
  19. Surfklaus

    Surfklaus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    5. Juli 2015
    Themen:
    10
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    4
    Ort:
    Pott
    Man könnte zu dem Schlagschnurknoten aber auch Jochenknoten sagen.
    https://havelritter.de/angelblog/fluorocarbon-knoten-fuer-vorfach-und-hauptschnur/ (etwas runter scrollen)

    Edit! Ich war zu langsam! ;-)
     
  20. Krautfang

    Krautfang Echo-Orakel

    Registriert seit:
    24. April 2014
    Themen:
    14
    Beiträge:
    105
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osteel/Niedersachsen
    Ich mache den Jochen/Schlagschnur/Strehlow-Knoten genau wie in dem Video und er sieht auch identisch aus,trotzdem knallt der Knoten durch meine Ringe und die Schnur Wickelt sich öfters um die Rute.Klingt definitiv nicht gesund und nimmt auch etwas Weite beim Auswurf.
    Ich mache testweise die Tage mal den FG-Knoten und werde berichten.Rute war übrigens ne Penzill Titan 4-17g,also keine Micro-Guides!
     

Diese Seite empfehlen