Donnerstag, 04.06.2020 | 00:40 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Fliegenfischen auf Friedfische

Barsch-Alarm | Mobile
Fliegenfischen auf Friedfische

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

fliegenfluesterer

Belly Burner
Mitglied seit
23. Januar 2017
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
61
Website
www.fliegenfluesterer.de
Hallo,

wie gewünscht mein kleiner Bericht zum Thema Fliegenfischen auf Friedfische (Lauben, Döbel, etc.).

Gerät:
Fliegenrute: Scierra Stonefly #3 (Greys GRXi+ #4)
Rolle: Scierra TX1 2-4 (Vision GT 4/5)
Schnur: Scierra #4
Vorfach: rutenlang mit 14 bzw. 15 Spitze

Stellenwahl:
Überall wo es vom Flachen langsam ins Tiefe geht z.B. Slipanlagen, "Kanustellen".
Außerdem gibt es bei uns an der Strecke haufenweise flache Stellen mit Steinen, die erst langsam ins Tiefe übergehen. An diesen Stellen "patrollieren" Döbel, Rotaugen, Lauben, Barsche, etc. hin und her. Besonders geeignet sind flache Stellen in der Nähe von Pflanzen oder überhängenden Bäumen.









Fliegenmuster:
Meistens dunkel (dkl. braun oder schwarz) mit Sichthilfe in den Größen #16 - #18 (siehe Fotos). Die Fliegen für Lauben müssen vor allem in deren Maul passen.







Eine Präsentation Stromauf in Ufernähe oder quer Stromab (wie beim Nassfliegen fischen) führt meistens zum Erfolg. Die kleinen Fliegen sind schlecht zu sehen, deswegen binde ich mir am liebsten welche mit einer Signalfarbe bzw. einem weißen Flügel.





Wenn mal nichts geht, Wooly Bugger geht immer :).

Grüße und Tight Lines
Karsten
 

Angelspass

BA Guru
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
15. Februar 2015
Beiträge
4.234
Punkte für Reaktionen
6.926
Ort
im goldenen Käfig
Schön geschrieben, tolle Bilder, informativ und interessant, danke für diesen Beitrag!

Bekeksen kann ich Dich leider nicht, ich hoffe da hilft jemand aus.

Gruß

André
 

- Boris -

BA Guru
Mitglied seit
24. April 2014
Beiträge
3.943
Punkte für Reaktionen
5.159
Ort
Berlin
Sehr schöner und informativer Bericht!

Bei mir spukt ja auch nach wie vor die Idee im Kopf herum mit den Fliegenfischen anzufangen. Das Einzige was mich davon abhält ist der Umstand, dass die von mir befischten Gewässer nur wenig Rückraum bieten und nur an extrem wenigen Stellen bewatet werden können.
 

captn-ahab

Barsch Vader
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
20. Februar 2015
Beiträge
2.197
Punkte für Reaktionen
4.691
Ort
Münster
Sehr coole Idee.
Dem leichten Fliegenfischen möchte ich dieses Jahr auch nachgehen. Dieses Forum ist da nicht unschuldig, durch Berichte und nicht zuletzt der gekaufte Combo.
Da es bei uns keine Salmoniden gibt und Hechtfischen mit Streamer an zugewachsenen Gewässern und Bootverbot nichts ist müssen die Friedfische ran. Ich danke da vor allem Norbert für sein "befische das was da ist, nicht das was du am liebsten hättest", einer der Sätze die ich mir als Thema für 2017 nehme, damit wird man sicher an viel Frsut vorbei angeln.

Fütterst du an oder machst du Strecke?
 

Barschbernd

Finesse-Fux
Gesperrt
Mitglied seit
4. Januar 2014
Beiträge
1.312
Punkte für Reaktionen
222
Ort
Machdeburch
Super Bericht...ich hatte ja auch drum gebeten und ihn schon an anderer Stelle gelesen. Aber er gehört hier auch einfach mit her! Nen Keks hast Du schon an anderer Stelle von mir bekommen, deshalb darf ich jetzt systembeding nicht noch einen dalassen.

@Boris: Waten kann ich hier auch kaum (MLK, Häfen...) und oft ist auch wenig Rückraum. Da hilft nur den Rollwurf zu trainieren und oft muss man gar nicht weit raus, weil das Fressbare ja meistens in Ufernähe im Bewuchs oder über der Steinpackung "abhängt".

Fetzi hat da mal was zu seinem kleinen Bach mit viel Bewuchs auf der Startseite zum Besten gegeben.
 

fliegenfluesterer

Belly Burner
Mitglied seit
23. Januar 2017
Beiträge
48
Punkte für Reaktionen
61
Website
www.fliegenfluesterer.de
Hallo,

erst einmal vielen Dank für die "Kekse".

@Boris,
wie Barschbernd schon schrieb, ist in den Situationen der RollCast das Maß aller Dinge ;).
Anbei ein paar Links zu Videos die den Rollwurf meiner Meinung nach sehr gut erklären:

https://www.youtube.com/watch?v=aRaCV5c63mY

https://www.youtube.com/watch?v=nnRzkW0F9ek&t=21s

https://www.youtube.com/watch?v=NSTshveV59Q

@captn-ahab,
ich mach Strecke, bzw. habe ein paar Stellen wo eigentlich immer Fisch steht (Wobei das dann natürlich nicht immer die Großen sind ;)).
Das fischen auf Friedfische ist auf jeden Fall eine spannende Angelegenheit, freu mich schon auf Deine Berichte.

@FFM,
ich mich auch.

Grüße Karsten
 

NorbertF

Master of Desaster
Moderator im Ruhestand
Mitglied seit
21. August 2006
Beiträge
7.850
Punkte für Reaktionen
2.138
Ort
Am See
Website
nobbone.de
Ich danke da vor allem Norbert für sein "befische das was da ist, nicht das was du am liebsten hättest", einer der Sätze die ich mir als Thema für 2017 nehme, damit wird man sicher an viel Frsut vorbei angeln.

Fütterst du an oder machst du Strecke?
Gern geschehen ;)

Ich hoffe doch nicht dass er füttert :)
 

YannicW

Angellateinschüler
Mitglied seit
25. Dezember 2014
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
1
Auch in Flüssen die keine Salmoniden enthalten macht das leichte Fischen auf Friedfische richtig Spaß.
Ich habe viel Zeit damit verbracht im Oberlauf der Alster Döbel und Rotaugen zu befischen und das ganze stand einer Pirsch auf
ne Forelle in nichts nach. Die kleinen Biester sind teilweise genauso zickig und interessieren sich nicht die Bohne für die schönen Muster die ihnen Präsentiert werden :)
 

wernerti

Echo-Orakel
Mitglied seit
21. August 2004
Beiträge
167
Punkte für Reaktionen
164
Ort
Augsburg-Land
@Boris,
wie Barschbernd schon schrieb, ist in den Situationen der RollCast das Maß aller Dinge ;).
Anbei ein paar Links zu Videos die den Rollwurf meiner Meinung nach sehr gut erklären:



Noch ein Video für einen Wurf mit wenig Rückraum der SwitchCast

 

MaxLE

Echo-Orakel
Mitglied seit
25. März 2014
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
163
Ort
Leipzig
@Boris,
wie Barschbernd schon schrieb, ist in den Situationen der RollCast das Maß aller Dinge ;).
Definitiv. Fliegenfischen auf Rotauge, Döbel & co ist auch meine liebste Schonzeitbeschäftigung. Von Rückraum kann ich aber nur träumen. In der Regel braucht man aber keine weiten Würfe, das meiste spielt sich ufernah ab (< 10m). Ich bin hier auch meist ohne Wathose unterwegs und an einen vernünftigen D-Loop ist wegen Gebüsch im Rücken kaum zu denken, aber ein kurzer Rollwurf klappt trotzdem zuverlässig.

Kleiner Tip meinerseits: abgesehen von Döbel und den gelegentlich räuberisch aktiven Lauben (! kein Witz ! .. aggressive Biester) sollte die Nymphe im Winter/Frühjahr nicht eingestrippt werden - die meisten Bisse kommen beim Absinken, selbst im Stillwasser.
 

MaxLE

Echo-Orakel
Mitglied seit
25. März 2014
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
163
Ort
Leipzig
Was für nymphen nehmt ihr da? Goldkopfnymphen?
Ja, Goldkopf. Meine liebste wird auf nen 16er Haken gebunden, mit fluo-rosa Körper. Die hat mir schon schon alles gebracht, von Mini-Ukkel bis 58er Döbel: Ukkels, Rotaugen, Rotfedern, Güstern, Barben, Döbel, Hecht, Barsch, BaFo, ReFo, Äschen, Lippfische, Makrelen - je nachdem wo man das Ding halt so reinwirft ;) sogar nen kleinen Lachs hab ich da in Norwegen draufbekommen..

Hab grad nur ein Bild von einer auf nem 8er Haken (für Barben & Barsch darfs gern so groß sein):

Coarsy.jpg

P.S.: Hier mal noch ein paar Fische.. die haben gut Dampf an der leichten Rute!

20160221_092505.jpg 20160319_104112.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Surfklaus

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
5. Juli 2015
Beiträge
363
Punkte für Reaktionen
93
Ort
Pott
Noch ein Video für einen Wurf mit wenig Rückraum der SwitchCast

Puh… Günther Feuerstein. Das ist natürlich ein toller Werfer, aber der fängt jedes Video damit an, wie toll er doch ist und was er (angeblich) alles so an Würfen erfunden hat. Merke: Nicht jede Glühbirne ist ein Spot…

Schön zu sehen ist der Rollwurf auch bei Bernd Geier. Vor allem sieht man hier auch das nachträgliche schieben/driften ganz gut:


Oder hier, sehr schön visualisiert. Sowieso ein toller Kanal!


Gruß Klaus
 

adrian89

Echo-Orakel
Mitglied seit
7. März 2016
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
104
Website
www.major-fish.de
Schöner Thread. Das Fliegenfischen auf Friedfische ist gerade im Hochsommer eine geile Sache. Ob man bei so manchem gefangenen Döbel noch von Friedfisch sprechen kann ist dann eine andere Frage :)

Anspruchsvoll sind im Hochsommer gerade auch Karpfen oder Graser die an der Oberfläche unterwegs sind.
 

Surfklaus

Dr. Jerkl & Mr. Bait
Mitglied seit
5. Juli 2015
Beiträge
363
Punkte für Reaktionen
93
Ort
Pott
Ah ok. Die Blanks kenne ich nicht. Ich bin ein großer Fan der Glasruten. Ich habe eine Blu Halo in #3 gehabt. Aber nur 2 Tage, dann ging sie wieder weg. Die hatte die Aktion einer halb-garen Spaghetti. Die konnte man ohne weiteres mit der Hand zum Kreis biegen. Das war mir dann doch etwas zu viel, ausser man hat einen Bach, wo man nur Rollwürfe macht. Nun habe ich mir noch eine Orvis Superfine Glass in #3 geholt. Die ist eine Glass-Traum mit der Rückstellung einer Carbonrute!

Was ist der Blank für ein Modell? E oder S Glass?

Gruß Klaus
 

MaxLE

Echo-Orakel
Mitglied seit
25. März 2014
Beiträge
219
Punkte für Reaktionen
163
Ort
Leipzig
Das ist ein E-Glass. Die gibts hier für wenig Geld.
Die sind zwar als #3er gerated, ich werfe sie aber mit einer #5er Schnur. Top für den Nahkampf ;)

Mich reizt vorallem die Optik und die sehr weiche Aktion - das ist wirklich gemütliches Fischen. Und bei dem Preis kann man auch nix verkehrt machen.

20160908_143200.jpg

Entschuldigt die tote Makrele - schmecken aber einfach zu gut die Tierchen. Ist zwar kein Friedfisch, aber geht sicher als "coarse species" durch ;) und mit kleinen Nymphen kann man, ähnlich wie beim UL-Fischen, echt alles fangen..

Grüße,
Max

P.S.: Hier mal noch eins mit Rutenaktion:
20170707_141034.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominikk85

Finesse-Fux
Mitglied seit
20. Februar 2015
Beiträge
1.199
Punkte für Reaktionen
611
Macht es eigentlich im winter sinn auf Friedfische mit der fliege zu gehen? Hab überlegt mal als schonzeitbeschäftigung mal wieder meine fliegenrute rauszuholen:)

Hab zwar nur ne 4/5er rute, aber Spaß macht es sicher trotzdem.
 

Oben