eure lieblingsspinner für den sommer?

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
9.023
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
mit welchen modellen fangt ihr im sommer richtig gut? meine lieblinge heißen vibrax no. 1 und mepps black fury (0 - 2). auch kleien noname-spinner laufen manchmal besser als man denkt.

welche farben fischt ihr? welche größen? und welcher beifänger bringt am meisten fisch?
 

chris85

Echo-Orakel
Registriert
5. Dezember 2002
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
hab meine tackle-tipps schon kommentar unter den bericht geschrieben es wär schön wenn hier jeder einen einblik in seine köderbox gewähren würde
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
9.023
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
weil der artikel, hinter dem der besagte kommentar steht, ja irgendwann mal von der startseite verschwindet, hier nochmal der tipp von chris85:

"Ich benutze auch im sommer nur spinner mit weidenblattform um in der hitze auf tiefe zu kommen. Grundsätzlich nehme ich sie nur ab Größe 3.das schreckt die barsche kaum ab.

bei starkem lichteinfall beutze ich spinner der grundfarbe gelb welche ich aber zu 95% schwarz angemalt habe,sodass nur noch ein paar gelbe striche rausschauen(ähnlich wie beim black fury). meine lieblingmodelle: mepps aglia long (in silber,rainbo und redbo/größen 3,4,5), mepps tandemspinner und den mepps giant killer(wird trotz seiner größe auch von 15er barsch genommen)

für hecht benutze ich fast nur mepps giant lusox und mepps giant tandem,sowie einen 40 gramm schweren noname tandemspinner für schwierige stellen(der kostet nur zwei euro da kann ich mehr risiko gehen über versunkenen bäumen etc.) die absolute überraschung für dieses jahr war ein kupferner mepps aglia long größe 5 auf dem mit tippex drei weisse streifen gemalt waren."
 

gb

Twitch-Titan
Registriert
27. November 2002
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
0
Ort
Falkensee
@chris85: ich hab mit Spinnern die Erfahrung gemacht, dass eher kleine Hechte beissen. Daher verwende ich sie zum Hechtangeln kaum noch. Kannst Du diese Erfahrung bestätigen oder fängst Du auch dicke Brocken?

Guten Rutsch!

Georg
 

chris85

Echo-Orakel
Registriert
5. Dezember 2002
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
kann ich absolut nicht bestätigen!
sicher es beissen viele kleine hecht zwischen 30 und 60cm.
deshalb nehme ich nur äüßerst große und schere spinner mit sehr großen drillingen,da schaffen es die kleinen nicht den richtig ins maul zu bekommen und wenndoch dann hängt nur ein haken und der recht weit aussen und geht leicht wieder raus.und die barsche haben besonders im sommer gegen abende überhaupt keine probleme mit diesen spinnern.ich habe dutzende barsche gefangen die sowohl kürzer als auch leichter als mein spinner.
du musst nur die richtigen spinner benutzen(ich kann dir ein paar tipps geben wo du entsprechende köder bekommst schreib mir einfach eine persönliche mitteilung ich will keine werbung im forum machen aber ich hätte da tipps wo du super 40g tandemspinner für 2 euro bekommst)
auch die großen hechte haben mit kleinen und kleinsten ködern kein problem.im gegenteil ich hatte dieses jahr 4 meterhechte beim barschfischen an der angel die ich allerdings aussteigen liess weil die schnur es nicht mitgemacht hätte und ich nicht wollte dass sie mit dem köder im maul rumschwimmen.
der eine war locker eins-zwanzig und hat bei 30 grad mittagshitze im ganz flachen wasser einen 2er spinner attackiert.
ich würde weiter spinner benutze aber nur sehr große um die grashechte zu schonen.
 

gb

Twitch-Titan
Registriert
27. November 2002
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
0
Ort
Falkensee
@chris85: danke für die Tips! Wenn das so erfolgreich ist, muss ich das unbedingt noch mal versuchen. Mit den Barschen hab ich übrigens die gleichen Erfahrungen gemacht: zu groß geht kaum.

Wenn Du Infos über günstige Spinner hast, dann nur raus damit! Das interessiert sicherlich nicht nur mich und ich denke, dass so ein bisschen Werbung im Forum ok ist. Es sollte nur nicht für professionelle Werbung genutzt werden.

Frohes Neues Jahr wünscht
Georg
 

chris85

Echo-Orakel
Registriert
5. Dezember 2002
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
geduld,

ich habe vor eine eigene homepage nur über spinner zu machen.
es fehlt nur noch an webspace.

bis denn cs

PS:es könnten sich ruhig mal ein paar mehr leute im forum äussern.
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
9.023
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
geil, eine homepage nur über spinner. nicht schlecht. freu mich schon drauf.

ich find´s auch immer schade, dass nicht so viel los ist in den foren. aber vielleicht wird´s ja noch.

mit der spinnergröße möchte ich euch aber auf jeden fall widersprechen, georg und chris. ich glaube, dass ich da nicht ganz allein stehe, wenn ich behaupte, dass barsche im sommer eher auf kleinere spinner abfahren und man zum winter hin größere köder verwenden sollte. das liegt einfach daran, dass zur warmenjahreszeit extrem viel fischbrut unterwegs ist und sich die räuber auf kleinfisch eingeschossen haben. ein 5er spinner passt da nicht so recht ins beuteschema. klar hab ich auch schon attacken von kleinbarschen auf gleich große wobbler im barschdekor beobachtet. wenn ich aber gezielt viele barsche fangen will, verwende ich zumindest im sommer kleinere spinner in den größen 0 bis 2 und fahre damit nicht wirklich schlecht...
 

chris85

Echo-Orakel
Registriert
5. Dezember 2002
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
das ist vielleicht von gewässer zu gewässer verschieden.
wir könnten ja im sommer mal ein kleines experiment starten und schauen welche größe im direkten vergleich am besten fängt
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
9.023
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
da bin ich dabei. werde dir bescheid geben, wenn ich im sommer mal in hn bin. können uns dann ja bei dir an deinem hausgewässer treffen und einen test machen.
 

PatrickS

Echo-Orakel
Registriert
15. November 2002
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
0
Ort
Birkenwerder
"mit der spinnergröße möchte ich euch aber auf jeden fall widersprechen, georg und chris. ich glaube, dass ich da nicht ganz allein stehe, wenn ich behaupte, dass barsche im sommer eher auf kleinere spinner abfahren und man zum winter hin größere köder verwenden sollte. das liegt einfach daran, dass zur warmenjahreszeit extrem viel fischbrut unterwegs ist und sich die räuber auf kleinfisch eingeschossen haben."

dem kann ich mich nur anschliessen. Als Spinner benutze ich Mepps Aglia Grösse2 in silber und Vibrax mit fluorotem Körper und sibernem Blatt auch ich Grösse2, wenn ich darauf nur Nachläufer hab auch kleiner.
 

Zocker

Keschergehilfe
Registriert
13. November 2002
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
0
@Patrick S und jd: klar fängt man mit den kleinen mehr. aber mit den grossen gehn einem hauptsächlich grössere an den haken und man hat nicht die ganzen babys. daher angel ich wie georg und chris auch im sommer eher mit großen modellen.

zocker
 

PatrickS

Echo-Orakel
Registriert
15. November 2002
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
0
Ort
Birkenwerder
Jedem das seine!
Klar fängt man auch mit grossen Ködern, doch wie Du auch schon geschrieben hast, ist die Bissausbeute erheblich grösser, nicht nur von Babyfischen!
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
9.023
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
im gegenteil. mit kleinen ködern bekommt man meiner meinung insgesamt mehr bisse. von großen und kleinen fischen, fängt also auch mehr große fische.
 

chris85

Echo-Orakel
Registriert
5. Dezember 2002
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
der dickbarsch ist nur deshalb dick geworden weil er bereit war noch größere nahrung zu verschlingen als seine kollegen und deshalb denke ich sind sehr große barsche auch nur mit entsprchend großen ködern zu fangen
 

dietel

Barsch-Yoda
Teammitglied
Administrator
Registriert
18. Oktober 2002
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
9.023
Ort
Berlin, Germany
Website
www.barsch-alarm.de
ich glaube mann muss mehr in jahreszeiten denken. im herbst nehmen die barsche auch gern große köder. im sommer hasben sie sich aber auf die brut eingestellt und die ist nun mal nicht besonders groß. was natürlich nicht ausschließt, dass man auch auf große spinner mal einen biss bekommt. könnte sein, dass sie einen konkurrenten aus dem weg räumen wollen oder so heiß sind, dass sie eh auf alles gehen. prinzipiell passt im sommmer aber ein miniimitat besser ins beuteschema.
 

PatrickS

Echo-Orakel
Registriert
15. November 2002
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
0
Ort
Birkenwerder
Dieses Thema könnt Ihr bei eurem Spinnertest ja analysieren, ich sage einfach mal, wenn jd mit kleinen Spinnern und Chris85 mit grossen Spinner fischt, wird meiner Meinung nach Chris85 den kürzeren ziehen! Aber das werden wir ja sehen, hoffe das es zu dem Spinnertest auch einen Bericht geben wird!?
 

chris85

Echo-Orakel
Registriert
5. Dezember 2002
Beiträge
113
Punkte Reaktionen
1
habt ihr euch die seite mal angeschaut??
wäre schön wenn ihr euch alle etwas öfter im forum äussern würdet.
ist doch schade dass nur jeden zweiten tag was reingeschrieben wird.
 

Oben