Dienstag, 25.02.2020 | 19:46 Uhr | Aktuelle Mondphase: zunehmender Mond

Das "Free Rig"

Barsch-Alarm | Mobile
Das "Free Rig"

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

Kennt ihr das Rig schon?

  • Ja

  • Nein


Die Ergebnisse sind erst nach der Abstimmung sichtbar.

Snook

Echo-Orakel
Mitglied seit
8. November 2007
Beiträge
168
Punkte für Reaktionen
208
Ort
Germany (NRW) Tief im Westen,direkt am Wasser.
Also die Japaner fischen damit Krebse & der gleichen, gibt massig Videos auf YouTube samt Erläuterung der Führung, soll wohl den dicken Mutties das einsaugen erleichtern,selber habe ich es bis jetzt noch nicht gefischt, muss ich noch nachholen.
 

Stachelkalle

Finesse-Fux
Mitglied seit
4. Januar 2016
Beiträge
1.141
Punkte für Reaktionen
2.886
Ort
MD/E
Heute mal ausgiebig gefischt mit 10lb FC als Schnur. 7g plus Trailer gibt schon gut Rückmeldung und ich bin voll auf Risiko an den Buhnenköpfen direkt an der Packung entlang. Komisch das Gefühl, aber gab tatsächlich keinen Hänger. Leider auch keinen Kontakt, macht nichts.

2DE9A6FF-8AE4-4044-A224-EF80A036445B.jpeg
 

Lutscho

Master-Caster
Mitglied seit
10. Januar 2019
Beiträge
579
Punkte für Reaktionen
887
@PM500X ne, die kenne ich. Deshalb habe ich ja gefragt.
@Stachelkalle danke. ...aber auch nicht gerade günstiger als die Noike.
Für das Jikarig kann man die Dropshotweights aufbiegen. Bei Freerig ist das doof.
 

Onkel Pauli

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
5. März 2016
Beiträge
1.773
Punkte für Reaktionen
2.176
Ort
Leipzig
@PM500X ne, die kenne ich. Deshalb habe ich ja gefragt.
@Stachelkalle danke. ...aber auch nicht gerade günstiger als die Noike.
Für das Jikarig kann man die Dropshotweights aufbiegen. Bei Freerig ist das doof.
Zwar etwas größer als ein vergleichbares Tungsten Gewicht, aber die Decoy DS-6 Sinker sind hier eventuell eine Alternative.
 

Stachelkalle

Finesse-Fux
Mitglied seit
4. Januar 2016
Beiträge
1.141
Punkte für Reaktionen
2.886
Ort
MD/E
Muss das ein tungsten sein? Weil die Dropshot Bleie mit normalen Wirbel giesen ist kein Problem...

Mfg Matthias
Wenn man denn eine Form besitzt, wobei für Dropshot-Stäbchen kann man auch eine einfache bauen. Aber das gute bei diesem Rig ist ja die Form der Sinker, man bleibt halt fast nie hängen. Das Tungsten besorgt man sich dann auch nur 1-2 mal.
 

Lutscho

Master-Caster
Mitglied seit
10. Januar 2019
Beiträge
579
Punkte für Reaktionen
887
Zwar etwas größer als ein vergleichbares Tungsten Gewicht, aber die Decoy DS-6 Sinker sind hier eventuell eine Alternative.
Ich habe die auch schon ewig im Warenkorb bei Amazon.jp
Aber irgendwie fällt mir nichts ein was ich mitbestellen könnte.

@eggerm es muss nicht unbedingt tungsten sein. Aber ab 10g wird mir Blei zu groß vom Volumen.
 

Lutscho

Master-Caster
Mitglied seit
10. Januar 2019
Beiträge
579
Punkte für Reaktionen
887
Ja, ich weiß das es funktioniert. Aber man muss ja immer optimieren....;)
 

Trawar

Barsch Vader
Mitglied seit
4. Dezember 2017
Beiträge
2.179
Punkte für Reaktionen
2.032
Ort
Mönchengladbach
Meint ihr ist das Free Rig jetzt bei den Temperaturen eine option?
Würde es das erstmal jetzt am Samstag vom Belly aus versuchen wollen.
 

Japanolli

Master-Caster
Mitglied seit
13. April 2011
Beiträge
563
Punkte für Reaktionen
1.121
Ort
Bei Oranienburg
Auf jeden Fall! Ist doch verwandt mit T-, und C- Rig. Zu der Jahreszeit Fische ich langsames Finesse, so wie beispielsweise eines der genannten Rigs oder Jerks, falls sie gereizt werden müssen, um Reaktionsbisse auszulösen.
 

FD2312

Master-Caster
Mitglied seit
20. Februar 2007
Beiträge
581
Punkte für Reaktionen
349
Alter
41
Ort
Köln
Ich hatte mir letzte Woche auch mal eins gebastelt.
Meine Idee war eine Art Kickback Effekt zu bekommen in dem ich einen schwimmenden Köder nutze.
Ich habe dazu eine Zman 2.5" TRD CrawZ benutzt. Diese wurde zusätzlich am Heck durch eine kleine Messingperle aus dem Fliegenfischen Zubehör beschwert damit sie Kopf vorran aufsteigt.
Die Idee war, dass man den Köder schön auf der Stelle auf und ab bewegen kann. Funktioniert leider nur auf reinem Seegrund.
Als Sinker dient ein Noike Slim Tungsten Dropshot Sinker in 7g.
Als Rute habe ich mich für eine mit Solid Tip entschieden, hier die EG Salty Multi Potential, Aldebaran BfS XG und Career x6.

Leider standen letzte Woche die Fische zu weit draußen, gefangen habe ich sie dann an der C-Rig Spinning Rute auf volle Distanz.

Hier noch ein Foto:
DSC_0430.JPG
 

benwob

Finesse-Fux
Mitglied seit
14. Januar 2018
Beiträge
1.244
Punkte für Reaktionen
5.535
@FD2312

Kannst Du evtl. mal eine Unterwasseraufnahme von dem Rig mit diesem so montierten Köder machen?
In einer Schüssel oder Messbecher.

MfG

Ben
 

Oben