Dienstag, 03.08.2021 | 18:01 Uhr | Aktuelle Mondphase: abnehmender Mond

Bullseye Cherry Picker

Barsch-Alarm | Mobile
Bullseye Cherry Picker

BA-Supporter

  • Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!

trenugo

Barsch Simpson
Mitglied seit
23. Oktober 2019
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Alter
19
Hallo
Ich wollte mal nachfragen ob sich schon jemand mit der neuen Bullseye Cherry Picker bekannt gemacht hat. Bin zurzeit sehr interessiert in eine neue barsch/zander caste und hab die heute gesehn.
Weis irgend jemand wer, wo die rute bereits in der Praxis geangelt hat?

Bin für jede Antwort dankbar! oder für andere Ruten vorschläge

Schönen Tag wünsche ich!
 

dermaser

Belly Burner
Mitglied seit
22. Juli 2019
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
28
Alter
33
Hab sie mir heute bestellt, wenn ich dran denke kann ich die Tage mal was dazu schreiben, befürchte aber, dass ich erst im neuen Jahr wieder ans Wasser komme...bis dahin schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 

#Leo

Barsch Simpson
Mitglied seit
22. April 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
7
Alter
30
Servus

Fische die Cherry Picker jetzt seit knapp zwei Monaten. Ich hab eine zweiteilige Cast gesucht die sehr breitbandig von 2,5‘ bis 4,5‘ und Köpfen bis 10g alles verarbeiten kann und immer im Kofferaum liegt. Kurz: die Rute ist top. Bei der Rückmeldung steht sie keiner Evergreen oder Steez nach. Die Spitze ist etwas weicher aber der Backbone kommt schnell genug für jeden Anhieb. Fische Hauptsächlich Rigs und Jigs mit der Rute und das geht top. Vrankbaits auch super. Fürs Twitchen etwas zu weiche für meinen Geschmack aber unterm Strich geht alles sehr vernünftig.
Wenn noch fragen sind einfach stellen.
VG
 

Barsch06

Gummipapst
Mitglied seit
22. Mai 2009
Beiträge
975
Punkte für Reaktionen
877
Ort
Bln
Ich finde Bullseye macht einen sehr guten Job, habe auch schon zwei Ruten aus dem Programm und bin mehr als glücklich, ne Barschrute werde ich mir auch noch zulegen. Wenn die so weiter machen kann man sich JDM sparen :fearscream::smile:.
 

booeblowsi

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
1.794
Punkte für Reaktionen
3.334
Klingt vom Blankkonzept ähnlich der NRX, was man da so liest.

Jedenfalls was die Beschreibung angeht, kenne die Rute aber leider nicht.
Sehr interessant....
 

dermaser

Belly Burner
Mitglied seit
22. Juli 2019
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
28
Alter
33
Servus

Fische die Cherry Picker jetzt seit knapp zwei Monaten. Ich hab eine zweiteilige Cast gesucht die sehr breitbandig von 2,5‘ bis 4,5‘ und Köpfen bis 10g alles verarbeiten kann und immer im Kofferaum liegt. Kurz: die Rute ist top. Bei der Rückmeldung steht sie keiner Evergreen oder Steez nach. Die Spitze ist etwas weicher aber der Backbone kommt schnell genug für jeden Anhieb. Fische Hauptsächlich Rigs und Jigs mit der Rute und das geht top. Vrankbaits auch super. Fürs Twitchen etwas zu weiche für meinen Geschmack aber unterm Strich geht alles sehr vernünftig.
Wenn noch fragen sind einfach stellen.
VG
Moin Leo, welche Rolle haste denn druff?
 

booeblowsi

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
25. April 2014
Beiträge
1.794
Punkte für Reaktionen
3.334
Ich finde Bullseye macht einen sehr guten Job, habe auch schon zwei Ruten aus dem Programm und bin mehr als glücklich, ne Barschrute werde ich mir auch noch zulegen. Wenn die so weiter machen kann man sich JDM sparen :fearscream::smile:.
Wäre klasse, wenn du mal was zu der Rute schreiben könntest. Du fischt ja sonst auch viel hochpreisige Ruten ( Steez und Co).
Wie ist deine Einschätzung zur Cherry Picker a) welchem Bereich deckt die deiner Meinung nach gut ab
und b) ggf mal im Vergleich zu den hochpreisigen Kollegen wie die sich schlägt.
 

#Leo

Barsch Simpson
Mitglied seit
22. April 2019
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
7
Alter
30
Ich Fische auf der Cherry Picker ne Daiwa Steez CT. Davor war eine Daiwa SV Light Ltd TN drauf. Funktioniert beides sehr gut
 

dermaser

Belly Burner
Mitglied seit
22. Juli 2019
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
28
Alter
33
Ich hab vorerst die Chronarch MGL drauf, Shimano-Opfer halt... passt aber sehr geil, wird aber vermutlich nochmal ausgetauscht, hab die Aldebaran schonmal dran gehabt, die passt haptisch und optisch noch geiler
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
4.860
Punkte für Reaktionen
8.892
Ort
Hölle (Saale)
Hab mal ne allgemeine Frage zu Bullseye. Woher kommen denn die Blanks der Bullseye Ruten? Sind das konventionelle Stangenblanks, die gelabelt und nach Vorgabe beringt, lackiert und gewickelt werden oder sind das wirkliche Eigenentwicklungen, mit allem drum und dran? Die Preise sind ja auch recht sportlich. Danke vorab.
 
Zuletzt bearbeitet:

GregKeilof

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
30. Juli 2015
Beiträge
1.773
Punkte für Reaktionen
2.863
Ort
South of Heaven
Die Rute scheint für uns weiterhin ein Mysterium zu bleiben. Ich überlege schon, ob ich mich 20km durch den Berliner Nachmittagsverkehr quälen soll, um mir das Ding mal anzusehen.
Aber vielleicht hilft ja dieser Händlertext etwas weiter: "Das Schweizer Unternehmen Bullseye Fishing deckt mit seinen exklusiven Ruten exakt die Anforderungen der modernen Raubfischangler in Europa ab".
 

GregKeilof

Bigfish-Magnet
Mitglied seit
30. Juli 2015
Beiträge
1.773
Punkte für Reaktionen
2.863
Ort
South of Heaven
Was mich echt bissel abschreckt ist, dass das Handteil auf einigen Fotos extrem lang aussieht. Das wär bei ner M-Rod so gar nicht meins
 

dermaser

Belly Burner
Mitglied seit
22. Juli 2019
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
28
Alter
33
Also, ich bin weder versiert genug um technische Dinge wie den Blank oder die Wicklung zu diskutieren, noch habe ich genug Erfahrung um die Rute mit Konkurrenzprodukten von HR, Evergreen, etc. vergleichen zu können, aber:

Das Teil liegt mir wie angegossen in der Hand, die Rückmeldung des Blanks ist sehr gut, selbst mit Monofiler und Rigs bis 5g bekomme ich ein gutes Feedback, Wurfweite bei selber Rolle gefühlt besser als an der Expride und insgesamt ein wahnsinnig toller Stock, der auch sehr gut verarbeitet ist.

Ich fische hauptsächlich Rigs und Jigs bis 10g und Hardbaits(Minnows und kleine Crankbaits), manchmal auch kleine Chatterbaits bis 7g und Spinner/Jigspinner selber Größe.

Ansonsten nochmal gezielt nachfragen, kann mir ja das ein oder andere nochmal genauer anschauen um eure Fragen zu beantworten
 

Machete

BA Guru
Mitglied seit
7. August 2013
Beiträge
4.860
Punkte für Reaktionen
8.892
Ort
Hölle (Saale)
@dermaser Erst mal Danke. Ich bin auch kein Technikprofi oder stecke da tiefer, im Rutenbau. Bin eigentlich nur Endverbraucher. Von welcher Expride sprechen wir da im Vergleich? Der 166M?
 

dermaser

Belly Burner
Mitglied seit
22. Juli 2019
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
28
Alter
33
@dermaser Von welcher Expride sprechen wir da im Vergleich? Der 166M?
Jupp, ist aber halt auch ein geringfügig anderer WG Bereich, ne. War jetzt so auf ca. 10g Köder bezogen. Denke es liegt auch daran, dass die Cherrypicker sich schon bei weniger Gewicht gut auflädt, während der WG Bereich der Expride da ja mehr oder weniger erst anfängt...lässt sich also nicht komplett vergleichen. Eine Expride mit dem selben WG Bereich gibt's aber auch nicht
 

dermaser

Belly Burner
Mitglied seit
22. Juli 2019
Beiträge
45
Punkte für Reaktionen
28
Alter
33
Was mich echt bissel abschreckt ist, dass das Handteil auf einigen Fotos extrem lang aussieht. Das wär bei ner M-Rod so gar nicht meins
HM, kann ja mal genau nachmessen nachher, also mir ist er nicht zu lang, genau so, dass es bei 1hand-Wurf passt, man aber auch ne zweite Hand gut anlegen kann, falls man durchziehen möchte :D
 

Oben