1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

bericht warckangeln ostsee und video

Dieses Thema im Forum "Meeresräuber" wurde erstellt von hecht24, 12. Juli 2006.

  1. hecht24

    hecht24 Belly Burner

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Themen:
    14
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    espelkamp
  2. Turbopaiter

    Turbopaiter Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    Dorsche im Setzkescher,hab ich auch noch nicht gesehen....
    Aber die kleinen hättet ihr wirklich wieder reinsetzen können. Schade das Fische dieser Größe schon entnommen werden. Die sind grade aus der Puppenstube entkommen und liegen schon in der Pfanne, das muss wirklich nicht sein.
     
  3. hecht24

    hecht24 Belly Burner

    Registriert seit:
    12. November 2002
    Themen:
    14
    Beiträge:
    45
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    espelkamp
    hi
    ja ja spass muss sein.
    mindestmass ist 38 cm in sh falls du das noch nicht wussest.
    gruss albert
     
  4. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    Na ja, 38 cm Mindestmaß ist dafür aber kein Argument. Trotzdem petri.
     
  5. Turbopaiter

    Turbopaiter Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    haste recht!
    aber was ist denn bitte an einem 38er dorsch dran? oder an nem 45er zander?
    nur weil der fisch "maß" hat ist das doch noch lange kein grund ihn umzunieten,oder? Ich meine,so wie es aussieht hattet ihr doch einen dabei der locker für alle zum abendbrot gereicht hätte. Aber ich will jetzt gar nicht diese ewige Diskussion unter Kochtopfanglern und Releasern aufwühlen. Jeder soll das tun was er für die anglerische Zukunft am richtigsten hält, und da denke ich gehört auch ein 45er dorsch zurück ins nasse element damit auch er die möglichkeit besitzt irgendwann für nachkommen zu sorgen. Aber das ist ja "leider" Ansichtssache... Fakt aber ist, das man mit den mindestmaßen mehr als kulant ist, das ist aber wie MinnKota schon sagte kein Argument!
     
  6. Thomas26

    Thomas26 Belly Burner

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Themen:
    6
    Beiträge:
    46
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Duisburg
    :roll: mehr fällt mir da leider nicht zu ein,kann doch jeder mit Fischen die das Schonmaß überschritten haben machen was er will ohne das sich gleich Leute auf ihn stürzen und deswegen verurteilen,aber das ist das,was leider schon seit Jahren die Angelszene in 2 Sparten trennt.

    Jetzt sind die Leute die früher gemosert haben und nichts mit dem Angeln zu tun hatten relativ ruhig geworden,da hetzen die Angler untereinander,also ich versteh es echt nicht.

    Hier gibt es auch Leute die jeden Zander auch wenn er gerade das Schonmaß hat mitnehmen.Und???

    Wer damit nicht klarkommt,sollte besser die Angel an den Nagel hängen.

    Gruß Thomas
     
  7. wobbelwilly

    wobbelwilly Belly Burner

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0

    :( Weil es leider die deutsche Mentalität ist.....Neid & Missgunst

    Habe ich in anderen Ländern so noch nicht erlebt. :?
     
  8. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... vielleicht, weil die Bestände vielerorts immer schlechter werden und trotzdem viele "Kollegen" knüppeln, was in die Tüte passt ?! :wink:

    Man sollte auch mal an morgen denken, oder?
     
  9. Wolf

    Wolf Barsch Vader Moderator im Ruhestand

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Themen:
    61
    Beiträge:
    2.471
    Likes erhalten:
    87
    Ort:
    Auf Dienstreise
    Was "Und???"?! Ist scheiße sowas. Warum? Liegt auf der Hand. Die Bestände sind in vielen Gewässern nur ein Rudiment dessen, was sie sein könnten bei intelligenter, maßvoller Entnahme. Selektiver Entnahme. Würden zudem dann noch alle Angler so handeln - und es ist eh schon die Mehrheit - dann sähe es noch schlechter aus. Es reichen doch vergleichende Blicke in die Länder, in denen das Zurücksetzen weitverbreitet ist, als auch in Länder, in denen alleine das Wort Zurücksetzen nicht mal im Sprachgebrauch existiert.

    Was hier am Beispiel der Dorsche thematisiert wurde gilt doch gleich für alle anderen Arten auch: die Mindestmaße sind i.d.R. viel zu niedrig. Wer sich als selbstständig denkender Mensch versteht, sollte sich darüber im klaren sein und entsprechend seine eigenen höheren Mindestmaße setzen. Nach Kriterien, die nicht durch den Gedanken maximaler Entnahme geprägt sind. Von freiwilliger Fangbeschränkung mal ganz zu schweigen.

    Das ist kein sonderlich logischer Schluß. Wieso soll ich mit dem Angeln aufhören weil Du blind schlachtest was Dir vor's Messer schwimmt? Nee, nee, da ziehe ich es wie andere vor, bei Verhalten, die so daneben sind wie das Schädeln von kleinen Dorschen (zudem bei Massenfängen), darauf hinzuweisen und zu hoffen, dass "mal drüber nachgedacht wird".

    @wobbelwilly und andere: Was der eine oder andere in diesen Dingen unter Toleranz versteht, läuft für mich eher unter weggucken und nicht nachdenken. Neid und Mißgunst sind sicher nicht die Gründe für die von Dir gemeinten Kommentare, denn ein aufmerksamer Blick ins Forum und die Galerie würde Dir schnell zeigen, dass es primär die erfolgreicheren Angler sind, die sich für eine selektive Entnahme einsetzen. Aber wen interessiert das schon, wenn einem außer einem solchen Totschlagargument nichts mehr einfällt?

    Gruß,

    Wolf
     
  10. Meridian

    Meridian BA Guru Moderator im Ruhestand Gesperrt

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Themen:
    193
    Beiträge:
    6.153
    Likes erhalten:
    543
    Ort:
    LaNd Of SaNd
    Da gibt es WOLFs Post absolut nichts hinzuzufügen !

    Sehe ich exakt so wie er ! Schön, dass es Menschen gibt, die einfach mal mitdenken & sich nicht nur Gedanken über die Zutaten der nächsten Mahlzeit machen !
    Es ist heutzutage einfach wichtig sich Gedanken über die zukünftige Situation zu machen, wenn denn heut schon alle klagen. Den Rest auch noch abknüppeln, bringt da wohl am wenigsten. Und wer Kommentare ablässt, wie etwa solche ..: "Wenn ich sie nicht mitnehme, dann eben der nächste, oder der Fischer!" .. hat für mich einfach bis auf eine totale Ignoranz, sonst nichts weiter im Kopf.

    Ich wünsche mir wirklich, dass einfach mehr Angler über die Situation nachdenken & wenigstens beginnen, nicht alles abzuschlachten ... es geht nicht um 100%iges C&R ... es geht einfach um einen Mittelweg .. eine massvolle, sachte Entnahme !

    basti
     
  11. MinnKota

    MinnKota Master-Caster

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Themen:
    7
    Beiträge:
    553
    Likes erhalten:
    0
    So sehe ich das auch.
     
  12. Setjuk

    Setjuk Echo-Orakel

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Themen:
    21
    Beiträge:
    191
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich sach mal so: Ich habe nix dagegen wenn jemand seine maßigen Fische alle mitnimmt. Wenn er allerdings einen verdammt guten Tag hatte und extrem gut fängt und dann auch noch alles mitnimmt kann ich das nicht verstehen. Genausoweing wenn jemand sehr oft am Wasser ist und immer alles mitnimmt was Maß hat.
    Also ich denke: Wer viel fängt soll auch viel zurücksetzen, wer wenig fängt kann ruhig mehr mitnehmen. Wenn alle so Angeln gehen würden, dann würden wir alle viel zurücksetzen.... :?
     
  13. wobbelwilly

    wobbelwilly Belly Burner

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0


    @wobbelwilly und andere: Was der eine oder andere in diesen Dingen unter Toleranz versteht, läuft für mich eher unter weggucken und nicht nachdenken. Neid und Mißgunst sind sicher nicht die Gründe für die von Dir gemeinten Kommentare, denn ein aufmerksamer Blick ins Forum und die Galerie würde Dir schnell zeigen, dass es primär die erfolgreicheren Angler sind, die sich für eine selektive Entnahme einsetzen. Aber wen interessiert das schon, wenn einem außer einem solchen Totschlagargument nichts mehr einfällt?

    Gruß,

    Wolf[/quote]

    Hi Wolf

    Ich habe mit meinem Beitrag lediglich auf Thomas26 reagiert, der sagte "da hetzten heute die Angler untereinander" ich habe in keinster Weise nur ein "Totschlagargument" ,das ist blödsinn.

    Auch ich bin der Meinung das diese auf dem Bildern gezeigten Dorsche lieber wieder ins Nass gehören!!! Also unterstelle mir bitte nichts anderes!! Ich habe das nur geschrieben, weil es tatsächlich so ist, das es eben 2 geteilte Anglerlager gibt, die sich lieber auf die Fress... hauen als miteinander sachlich zu Diskutieren. Und eben das ist die deutsche Neidmentalität. Ich bereise viele Länder auf meinen Angelturen aber was Deutsche Angler im eigenem Land abziehen grenzt an Selbstzerstörung.
    Nochmal eine sinnvolle Entnahme und KEIN rigeroses Abschlachten liegt auch in meinem Interesse. Ich war es der deutschen Anglern in Norwegen auf die Finger gehauen hat weil sie der Meinung waren massenweise Babyköhler abschlachten zu müssen. und da habe ich keine lust mir vorwerfen lassen zu müssen ich wär der "abschlachter" auch wenn ich mich eher der Kochtopffraktion zurechne.

    Ich zumindest bin der meinung gehe sorgfälltig mit den ressurcen um die mir die natur bietet. wenn ich zb. im Juni EINEN guten Hecht fange dann brauch ich für die nächsten 3-4 Monate KEINEN mehr und gehe demzufolge auch nich auf Hecht.Nichtmal zum spass!!!!!

    Das ist meine art zu angeln und die lass ich mir von NIEMANDEM kaputtreden. Es gibt andere die scharfe Kritik mehr verdienen. man muss sich nur mal am Gewässer umsehen dann weisst du was ich meine. Ich hoffe du hast mich nur falsch verstanden.
    in dem sinne Petri Heil
     
  14. wobbelwilly

    wobbelwilly Belly Burner

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Richtig Catch

    Ganz weiner meinung :D

    Wir hatten ja schonmal das vergnügen. Aber da muss ich dir beipflichten.
    Auch wenn ich nunmal lieber selbstgefangenen Fisch esse als von den Berufsfischern.

    Petri
     
  15. Turbopaiter

    Turbopaiter Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    @thomas26:"Hier gibt es auch Leute die jeden Zander auch wenn er grad Schonmaß hat mitnehmen. Und??"

    Das ist genau das Problem warum manche Regionen mit 40er Zandern "verseucht" sind! Weil es nämlich kein Zander schafft über 46cm zu kommen weil er sofort geknüppelt wird. Das ist dir aber anscheinend völlig wurscht.
    Leute wie du sollten lieber die Angel an den Nagel hängen und nicht die jenigen, die mit Kopf und Verstand und nicht mit knurrenden Magen ans Wasser gehen!! Stell dir mal vor jeder Angler würde so denken wie du, was das für uns Angler bedeuten würde, oder was das für unsere nächste Generation bedeuten würde, wenn ich mit meinem Piepel ans Wasser gehe, und er nach einer stunde die Laune verlieren würde weil nicht mal mehr ein "blöder" Brassen beißt weil einfach keiner mehr da ist! Is doch klar das viele Leute (grade die ganz jungen) die Lust am Fischen verlieren und auf bescheuerte Ideen kommen. Und damit nicht genug, die Sorte Angler aus der "hook&cook" Gesellschaft sind meißt die jenigen, die am lautesten schreien wenn nur noch Schniepel beißen oder sie gar ohne Fisch "nach Hause" kommen und sich darüber auch noch zu tiefst echauffieren! Anstatt mal drüber nachzudenken warum das alles so ist wie es ist, wird lieber beim nächten Fisch dreimel raufgehauen aus Wut weil man die letzten male als schneider nach hause gekommen ist oder an einem tag 8 zander mitgenommen werden weil man ja nicht weiß wann man das nächste mal was fängt, zum kotzen!!!
    Hau du mal auf deine Sprillies rauf und freu dich drüber, aber erwarte null toleranz von manchen dafür was du tust und heul nicht in 10 jahren rum das wir keine vernünftigen fische mehr haben! Denk mal drüber nach oder lass es einfach....geh lieber Pilze sammeln das interessiert keine Sau wenn du da 5 Tüten mitbringst und Pilze schreien zumindest beim putzen nicht.
     
  16. wobbelwilly

    wobbelwilly Belly Burner

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    @ turbopaiter
    Du scheinnst noch nicht in Österreich zum Pilzesammeln gewesen zu sein :D
    Och doch da schreien selbst die Säue wenn du auch "nur" 3 Tüten mitbringst!!!
    Der Fisch schreit aber auch nicht beim entschuppen glaub mir.

    Du schreibst 8 Zander tothauen aus Frust weil vorher nix gebissen hat und man nicht weis was die zukunft bringt....hm kennst du den Thomas? Hast du gesehn wie ER 8 Zander totgehauen hat ???

    Was Du da schreibst ist ein absolutes "alles und jeden über einen Kamm scheren" der gern selbstgefagenen Fisch ist.
    Es gibt schwarze Schafe, das ist absolut keine Frage, aber geh doch nicht so auf Leute los die du in keinster weise kennst und beschuldige diese leute nicht sie wären der alleinige übeltäter der dezimierten Fischbestände!!

    Denn wie (und davon gehe ich aus) JEDER hier im Board seine jährlichen Beiträge an die entsprechenden Vereine leistet
    (für die sogar manchmal Fisch Besatzt gekauft wird!!!)
    und unbezahlte unzählige Baustunden am Gewässer und der dazugehörigen Umgebung leistet, glaube ich nicht das diese leute für die misere verantworlich sind die derzeit in deutschen Gewässern herrscht.

    Weder die C&R noch die H&C Lager !!!!

    Also hört doch endlich auf mit diesen ständigen herumgezanke und gestänkere ..... und da bin ich wieder bei der obengenannten deutschen menatlität! Die es so NUR in good old germany gibt.

    Geht zu den Betrieben, die ihren Giftmüll* einleiten geht zu den komunen die kein Geld haben die Gewässer naturgerecht zu pflegen,und sie daraufhin Privatisiert werden.*
    Beschwert euch in Berlin beim Umweltminister, über Ökosteuer usw.denn genau da sitz der Nerv.
    Die Vereine können gar nicht mehr für ausreichend Besatz sorgen weil keine Gelder mehr zur verfügung stehen weil Vereine ein unwichtige Sache geworden sind. So sieht es nämlich aus.

    Aber da ist es eben ein leichtes wenn sich die Angler die zur vereinssitzung nebeneinander sitzen und ein bierchen trinken sich in solchen Foren in die haare kriegen weil jeder eine andere Auffassung dessen hat, was angeln ist.

    Ich glaube nicht das auch nur ein beitragszahlender C&R U. C&H Angler dafür
    verantworlich ist das es keine (fast) Fische mehr gibt.

    In dem sinne Petri

    *Giftmüll ist bei uns in der Region gang und gebe, eine Brief der Angler an das Umwelministerium wurde wegen geringfügikeit abgeschmettert.
    Das Jährliche Fischsterben bleibt!!!!! :evil:

    Merke legt euch nicht mit Konzernen an die über mehr finanzielle Mittel verfügen als die eigene Stadt!!! :twisted:

    *Privatisiertes Gewässer auch so ein Ding bei uns in der Region, Gewässer die zuvor günstig gepachtet wurden sind plötzlich nicht mehr bezahlbar!!!

    Das sind dinge aus meiner Region, JEDER hat seine Region wo ähnliche Zustände herrschen
     
  17. Turbopaiter

    Turbopaiter Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Themen:
    0
    Beiträge:
    33
    Likes erhalten:
    0
    @ Wobbelwilly

    hast ja recht...
    aber kannst du dir das gefühl vorstellen, du befischst einen see fast 20 jahre,
    bist mit diesem see quasi "groß" geworden und baust dadurch natürlich eine risiege beziehung zu diesem gewässer auf. Schon als kleines Kind wurde mir beigebracht das Fische auch nur lebewesen sind und genauso ihren Respekt verdienen als jedes andere Tier dieser Welt. Die Fische die in meinem See herumschwimmen sind nicht nur irgendwelche Fische... Nein sie haben mich gelernt zu fischen und mir durch ihr Verhalten vieles beigebracht was man auf viele andere Seen übertragen kann. Um es kurz zu machen: Ich liebe jeden Krebs,jede Muschel,jeden Wasserläufer einfach alles was mich mit diesem gewässer in verbindung bringt. Nie wurden Fische entnommen einfach weil sie mehr als maß hatten...Man hat sich darüber gefreut fische mit kunstködern zu überlisten und hat sein ziel immer höher und höher und höher....gesteckt. Du liebst diesen see und alle fische die ihn bewohnen,fischen war schon immer mehr als nur mittag.

    und dann geht atze peng zum fischer,holt sich ne tageskarte, reisst seine pilker durchs wasser und kloppt auf alles rauf was kleben bleibt...du fährst da gemütlich mit deinem boot entlang und mitmal stehen da am ufer alle 5 meter entfernt irgenwelche typen und hauen sich ihre mülltüten mit dem fisch voll, der irgendwann mal den gewässerbestand regulieren soll. Wo bleibt der Respekt vor dem Lebewesen???Rechte Hand ne Tüte,linke hand ne tüte und nicht ein zander is annähernd maßig...Aua...
    Kannst du dir vorstellen wie das wehtut? Du siehst da ein absolutes Massacker und kannst nichts unternehmen. DAS sind die Leute die ich meinte mit "8 Zandern" und nicht genug...Ich wollte das nicht veralgemeinern sondern meinte genau gezielt diese gruppe angler,die bei nem 45er nicht lange fackeln. Und das ist mein gutes recht diese leute zu verabscheuen bzw. mich rechtfertigen zu dürfen.
    Hat nicht jeder mal einen Zander der das ding so tief inhaliert hat, das er nicht überleben würde... Klar schmeckt Zander köstlich. Aber wenn ich einen im tiefkühler habe, muss ich ihn doch nicht mit noch einem,und noch einem und noch einem "begraben" oder an die verwandschaft verschenken weil ich kein platz mehr hab. Wenn ich das falsch sehe tuts mir leid, aber ich denke das ich so beruhigt abends ins bett gehen kann und weiss das ich morgen auch noch erfolg haben könnte, wenn nicht die russen vorher da waren...
    so reicht jetzt aber, in diesem sinne petri
     
  18. wobbelwilly

    wobbelwilly Belly Burner

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    :lol:
    Hi Paiter

    NEIN du siehst das genau richtig und genau wie ich!!!!

    und wenn da Angler sind die offensichtlich am Raubfischen sind, dann gibt es mittel und wege DIESE Leute daran zu hindern weiter zu räubern.

    Fischereikontrolle, Polizei usw.

    Aber diese Misstände sind erstmal Lokaler Natur, wenn ich mich in einem Anglerforum anmelde dann sind meine Gegenüber für mich erst mal beitragszahlende und baustundenleistende Anglerkolegen.

    Egal ob der eine C&R oder H&C bevorzugt.

    Wenn ich dann die H&C leute (andersrum genauso) angreife und ihnen misstände vorwerfe die ANDERE angerichtet haben dann kommt sehr schnell unberechtigter Streit auf.

    Auch ich zähle mich zu den "Kochtöpflern" aber glaub mir du wirst mich NIE bei dem beobachten was diese von dir beschrieben Leute getan haben!!!

    Und in einem Forum gehe ich zu allererst von dem aus das mein gegenüber Respektvoll (egal ob C&R und H&C) mit der Kreatur Fisch umgeht.

    Ich habe auch keine Beweise dafür das mein gegenüber ein Räuber ist o. nicht. deshalb sollte man mit vorwürfen erst mal vorsichtig sein.
    Und nicht alle über einen Kamm scheren.


    Seltsam bei Boardtreffen kommt NIE Streit auf!!!!! ( auch andere Boards gemeint)
    Selbst wenn dort mal über C&R und H&C disskutiert wird.

    Kurzes Bsp. noch von mir,

    Ich war mal in einem Board angemeldet was sich hauptsächlich mit Norwegenangeln beschäftigt, in diesem board war es keine Frage das Raubfischer geächtet wurden.
    Da gab es keine Disskusion.
    Die gab es erst von meiner seite als jemand mehrere Fotos reinstellte wo die Angler Knietief in Fisch standen (die Kisten haben nicht mehr ausgereicht) und sich gegenseitig die Kilos um die ohren gehauen haben wie viel sie doch an einen Tag (150kg glaub ich) gefagen haben.

    Und wie es der zufall will, waren es genau die leute die zuvor jemanden fast kaputtgeschrieben haben weil er eine kleine Köhlerstrecke präsentierte , und bei diesen schlacht Fotos lauthals beifall klatschten. :twisted:

    Daraufhin habe ich einige Leute als Heuchler beschimft, mit dem resultat das der Beitrag gelöscht wurde. Jo denn wenn es unbequem wird machen wir ja schnell aus, darf ja keiner sehn und so....

    Aber da hatte ich und jeder die Beweise wie manche mit Fisch umgehen, das war kein Angeln mehr das war Urlaub finanzieren. Denn diese dreisten Angler rühmten sich noch damit das sie ihre Fänge teilweise gegen Unterkunft eingetauscht haben.

    Nicht schlecht das wirft ein gutes Licht auf die Norwegischen Berufsfischer die damit ihr Geld verdienen, und dann zum fischereiminister rennen und sich über deutsche angler aufregen.

    Mit dem Ergebniss das JEDER von uns kennt!!!!!!
    Aber das nur am Rande

    Petri
     
  19. CatchAndReleaseIt

    CatchAndReleaseIt Barsch Vader Gesperrt

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Themen:
    43
    Beiträge:
    2.044
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... jedenfalls sollte JEDER versuchen, seinen Teil dazu beizutragen, daß das Angeln in Zukunft nicht schlechter sondern besser wird in Deutschland ... Wer nur etwas Verstand hat weiss, was da zu tun ist ... und wenn sich viele dran beteiligen, wird sogar was draus :wink:
     
  20. wobbelwilly

    wobbelwilly Belly Burner

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Themen:
    2
    Beiträge:
    40
    Likes erhalten:
    0
    Und dem ist nichtsmehr hinzuzufügen :wink:
     

Diese Seite empfehlen