1. Hi Gast, Du bist neu hier. Um das Forum übersichtlich zu halten, bitten wir Dich, erst die Forensuche (Lupe oben rechts) zu bemühen, bevor Du ein neues Thema eröffnest. Vieles wird hier schon diskutiert. Vielen Dank fürs Verständnis und viel Spaß hier!
    Information ausblenden

Angst am Wasser

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von mrksharps, 2. Oktober 2010.

  1. mrksharps

    mrksharps Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Mai 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Huhu Freunde,


    also wollte mal ein Thema anreissen: Habt ihr schonmal Angst oder Schiss gehabt als Ihr alleine am Wasser wart? Also primär Nachts?

    Ich war gestern Nacht am Kanal fischen, es war so finster ich wusste ohne licht nichtmal wann das Wasser beginnt. Die ganze Zeit nur das Knistern gehoert, Katzen und Marderaugen haben mich angeschaut.
     
  2. hansen

    hansen Master-Caster

    Registriert seit:
    10. Juni 2006
    Themen:
    11
    Beiträge:
    502
    Likes erhalten:
    3
    das ist noch garnix... wir haben hier wildschweinhorden an
    zanderspots da haben gleich 2 mann die hosen voll wenns
    knackt hinter einem :eek:
     
  3. die-radde

    die-radde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Themen:
    43
    Beiträge:
    487
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Sowas hatten wir damals in Frankreich, auch wegen den Wildscheinen. Haben dann überall Leinen ums Zelt rum gespannt ... doch da kam kein Wildschwein ... nach einigem lauten geknacke hinter uns gab es nen dumpfen knall und lautes französisches fluchen. Einer der französischen Aufseher war über die Leinen geflogen :D

    Haben selten so gelacht am Wasser :D
     
  4. Kampfdackel666

    Kampfdackel666 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Themen:
    3
    Beiträge:
    329
    Likes erhalten:
    0
    ich wohn ich frankfurt und wurd 2 mal beim angeln überfallen , einmal nachts und einmal morgens früh!

    angst ist übertrieben aber nen gesunden respekt hab ich, und ich geh nimmer alleine nachts angeln!
     
  5. angler1961

    angler1961 Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    4. August 2008
    Themen:
    13
    Beiträge:
    297
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    65589 Niederzeuzheim
    Waren einmal am Vereinsee am Waldstück , haben dann irgendein Tier im Wasser gehört. Ein Kumpel hat dann mit der Lampe drauf gehalten und gebrüllt ^^ war nicht so die beste Idee weil sich das Tier unheimlich schnell näher kam! Haben und direkt zum Auto gemacht aber unser Tackle war noch da, haben dann im Auto gepennt und am nächsten Tag war noch ein Karpfen an der Rute :lol: ich weiß bis heute nicht was das war!
     
  6. Mr.Redfish

    Mr.Redfish Finesse-Fux

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Themen:
    97
    Beiträge:
    1.209
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Zwischen Lüneburg und Hamburg
    oha...das stresst!^^ich find nachtangeln sowieso nicht so toll, deshalb is mir sowas zum gllück noch nich passiert^^
     
  7. Willow

    Willow Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Dezember 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Ja,ja die Nacht ist nicht des Menschen Freund... :twisted: :twisted:

    Ne mal im ernst ,es gibt manchmal Dinge und Geräusche die man sich Nachts einredet aber leider auch immer mehr Gewalt und Stress beim Nachtangeln.Wir gehen nur noch zu zweit mit Hund (Diensthund meines Mitanglers) der Hund hat mit Sicherheit so manchen von seinem Vorhaben abgebracht am Wasser zu stressen.
     
  8. mrksharps

    mrksharps Twitch-Titan

    Registriert seit:
    6. Mai 2008
    Themen:
    7
    Beiträge:
    67
    Likes erhalten:
    0
    Das Schlimme sind ja primär die Gedanken. Als ich ausm Auto gehuepft bin habe ich mir eingeredet "Der Mensch ist das schlimmste Raubtier".

    Aber wenn ich da an so einer Wand am Kanal stehe da wird einem schon unheimlich das nur ein kleiner Schupser dich in den Tod reissen kann. Ich suche mir auch einen Hund.
     
  9. die-radde

    die-radde Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    6. September 2004
    Themen:
    43
    Beiträge:
    487
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich würde dir zu einem Yorkshireterrier raten. Macht zwar niemandem Angst, aber ist dafür die wohl beste Alarmanlage die es gibt, weil die kleffen bei allem sofort los :D
     
  10. ChEf-DeNnIs

    ChEf-DeNnIs Gummipapst

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Themen:
    15
    Beiträge:
    772
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Berlin u. Kallinchen
    pfefferspray und ne schreckschusswaffe können hilfreih gegen wild und menschliche idioten sein ;)
     
  11. Ollie!

    Ollie! Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ich rate dringens davon ab Schreckschußwaffen für den Selbstschutz bei sich zu führen. Es ist nur ein trügerisches Gefühl von Sicherheit. Spätestens wenn das gegenüber sich durch die Schreckschusswaffe genötigt sieht seine eigene echte Schusswaffe zu benutzen geht das ganze nach hinten los.
     
  12. Willow

    Willow Twitch-Titan

    Registriert seit:
    15. Dezember 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    98
    Likes erhalten:
    0
    Nur wer garantiert dir das der Wind aus der richtigen Richtung kommt und eine Waffe unter erhöhtem Adrenalinausstoß richtig und sicher einzusetzen bedarf es einer Menge an Übung.
     
  13. The_Fox

    The_Fox Twitch-Titan

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Themen:
    13
    Beiträge:
    70
    Likes erhalten:
    0
    ja ja das problem kenn ich auchvom karpfen angeln
    solche schönen fischhboilies locken ne ganze menge waschbären und wildschweine an
    was hilft wie gesagt pfefferspay (gibts auch gegen tiere) und gegen die angst einfach ordentlich licht durch ne led lenser oder sowas.
    ein ordentliches messe in der tasche gibt einen natürlich auch noch ein gefühl von sicherheit.

    vom wildschwein mal abgesehen das unheimlichste war bis jetzt nen paar mäuse
    im ernst wenn die von unten gegen die zeltplane drücken fühlt man sich schon irgentiwe komisch
     
  14. CreatureBait

    CreatureBait Gummipapst Gesperrt

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Themen:
    20
    Beiträge:
    821
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Braunschweig/Helmstedt/Magdeburg
    Ich war mit meinem dad, als ich 6 oder 7 war, nachtangeln. Und es knackste die ganze Zeit hinter uns im Wald. Mein Dad machte sich den Spaß, ging hin pfiff son bisschen. Er dachte es wäre ein Fuchs und wollte ihn anlocken. Keine so gute Idee. Troz lagerfeuer und recht lauten Gelächter hörte das knacksen nicht wirklich auf. Nach rund 20minuten, denke ich, und unterschiedlichen Knack-Geräusch-Ortungen, kam ein wilder Schäferhund, total dreckig und zerzause sah er aus, aus dem Wald gesprungen und machte kräftig Alarm.
    Noch Wochen dannach kursierte in der Region das ein wilder Hund rumstreunert...

    Seit dem bin ich doch ehr Schreckhaft, wenn es Dunkel ist und man nicht sieht was da ist. Der Moment der Überraschung, ist dabei irgendwie der schlimmste.

    Da ich ja nun Jagdlich recht engagiert bin, hab ich aber weniger Probleme damit, wenn ich mal ne Rotte Sauen hoch mache oder so.

    Meistens haben die Schweinchen mehr schiss vor dem Menschen, als umgekehrt. Aber unheimlich ist es schon ein wenig, im Dunkeln nicht genau erkennen zu können, was da so rum knackst ;)
     
  15. AssAssasin

    AssAssasin Gummipapst

    Registriert seit:
    7. November 2007
    Themen:
    31
    Beiträge:
    940
    Likes erhalten:
    0
    Nur leben wir nicht in South Central wo jeder ne Scharfe dabei hat.....sondern eher ein Messer oder ähnliches. Da ist eine Gaspistole durchaus angebracht zur Verteidigung.
    Bei einer Gaspistole ist der Wind auch nicht tragisch.....da landet der Großteil trotzdem wo er hin soll und der Schreck durch den Knall ist auch nicht zu verachten. Starker Regen hingegen ist nicht so toll....
    Wer nachts Angst hat kann auch zu hause bleiben...es zwingt einen doch keiner raus.
    Trotzdem finde ich eine gewisse Vorsorge angebracht, ich bin ca. 30-40 Nächte im Jahr draußen und hatte kaum Stress, aber man weiß ja nie...
     
  16. Ollie!

    Ollie! Schusshecht-Dompteur

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Themen:
    0
    Beiträge:
    30
    Likes erhalten:
    0
    Ich schrieb spätestens! ... ein Baseballschläger reicht schon um so eine Schreckschußpistole alt aussehen zu lassen. Ich arbeite in einem Bereich in dem es um Sicherheit geht und glaub mir einfach eine Schreckschusswaffe wird vone KEINEM der sich nur etwas mit der Materie beschäftigt als angemessene Selbstverteidigungswaffe angesehen. Aber tragt die Dinger und fühlt euch sicher ... Ich geh Angeln :roll:

    MfG
     
  17. Toarm

    Toarm Gummipapst

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Themen:
    26
    Beiträge:
    826
    Likes erhalten:
    3
    Ort:
    Meine
    Bei uns der Nähe von Brausnchweig, ist ein 78!!!! jähriger Mann von einer ausländischen Jugendbande erst zusammengeschlagen und dann mit all seinen Sachen ins Wasser geworfen worden. Er hat´s überlebt, war aber wohl recht knapp....diese "Gruppe" scheint das auf jeden Fall öfter zu machen...da ich eh kein Ansitzangler bin, ist das für mich nicht relevant, aber krass isses auf jeden Fall!!
     
  18. carp_master

    carp_master Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    3. November 2007
    Themen:
    2
    Beiträge:
    270
    Likes erhalten:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    Ahoi,

    bis dato hatte ich noch keine Angst / Probleme am Wasser und das ohne Messer, Baseballschläger oder Gasknarre!

    Unsere Vereinsseen liegen allerdings auch nicht in Ghettos oder irgenwelchen anderen riskanten Ebenen.

    In risikoreichen Gegenden werden höchstens Signalleinen gespannt. Da baseln die meisten Möchtegern-Gangster rein und dann kann man schon vorm Zelt stehen.

    Davon halte ich gar nix...

    Gab es dazu nicht schonmal ne Diskussion? Leider finde ich den entsprechenden Thread nicht mehr!
     
  19. Baraccus

    Baraccus Dr. Jerkl & Mr. Bait

    Registriert seit:
    13. Juli 2006
    Themen:
    8
    Beiträge:
    347
    Likes erhalten:
    2
    Wenn ich sowas höre, werde ich echt wütend. :twisted: Warscheinlich wurden die noch nichtmal erwischt oder? Wie verkommen und asozial kann man sein um sowas zu bringen?!
     
  20. So dann gehe ich mal Back zum Topic.
    War dieses Jahr am Rhein und hinter mir ist eine Person auf und ab gelaufen. Ganz in schwarz mit Kapuze, Kopf runter.
    Nach dem 4 mal auf und ab bin ich dann schnell wieder in den hellen Bereich gegangen, weil direkt am Wasser mit so einer Person im Nacken ist nicht angenehm.

    Sonst habe ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht am Wasser.
     

Diese Seite empfehlen